Vista: Doch schneller Umstieg auf das neue System?

Windows Vista Wenn Windows Vista am 30. Januar für Privatanwender käuflich zu erwerben sein wird, erwartet Microsoft einen schnellen Umstieg auf das neue Betriebssystem. Dies dürfte vor allem an der geplanten Werbekampagne liegen, die im nächsten Jahr starten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man muss sich doch keinen neuen PC für Vista kaufen? Ich werds jedenfalls schon vor dem 30. Januar haben =)
 
@bensch87: Schön für dich. Ich würde es nicht mal installieren wenn ich es jetzt schon hätte.
 
@Willforce: Ebenfalls schön für dich =P
 
@bensch87: Ich hab es als Privatperson, deutsch - final... allerdings gibt es seitens der Hersteller noch keinen Netzwerktreiber. Damit kann ich leider nicht ins Internet und mein Windows updaten.... also muss ich noch warten bis IBM einen Treiber zur Verfügung stellt, was locker noch 2-3 Monate dauert.
 
@bensch87: Ich würde mir diesen modernen "Überwachungsstaat" nicht mal geschenkt zu Gemüte führen!!!
 
@bensch87: Niemand der noch keine DirectX10 Karte hat wird irgendeinen sinnigen Grund finden um auf Vista umzusteigen. Also macht Vista tatsächlich erst mit neuer GraKa oder Client Sinn.
 
Den Schmarrn glaubt sowieso keiner.
 
@thepoc: kauf dir doch einfach ne neue netzwerkkarte, für die es schon einen neuen treiber gibt. mit 15 euro bist du dabei für ne netzwerkkarte!
 
@redlabour: Quatsch. Als ob DirectX 10 das einzige geniale neue Feature wäre. Wirklich Schwachsinn. @eber007: Paranoia-Alarm! @thepoc: Geb doch noch lauter an, was du illegal hast :). Zumal ja im Schwarzmarkt einige pseudo-Finals rumlaufen, die eben nicht Final sind.
 
Naja, lafote. DX10 ist für die meisten XP-User das einzige nenneswerte Feature. Die Gimmicks mit dem Audiotreiber oder der Kontrolle für Kids mögen dich geil machen. Damit bist du aber noch lange nicht das Volk. Weißt du, Schwachsinn und so. Dreh mal den Kopf bissl vom Monitor weg, dann wirst du auch mitbekommen was die Leute aus dem RL davon halten. Auch die Umfragen bei Winfuture sind garnicht so uninteressant...
 
Also ich selber warte auch erstmal mit dem Umstieg =) Bin mit XP wunderbar zufrieden und sehe momentan noch keinen Grund für soviel Geld umzusteigen. Vllt in knapp 2 Jahren oder so werde ich dann auch sicherlich umsteigen. Vor allem weil dann auch die ersten Krankheiten beseitigt wurden :)
 
@ScorK: ich bin leider gottes alles andere als zufrieden zumal unter xp mein usb wlan stick immer mehr probleme macht unter vista hingegen gar nicht... bin z.Z. ernsthaft am überlegen komplett zu wehcseln... wenn allerdings jemand ne lösung für mein problem hat dann wäre der hauptgrund wieder weg... aber für das problem scheint es keine andere lösung zu geben also werde ich heute ab heute abend einen testlauf starten und schauen wie es sich bewehrt... und im juni dann die ultimate kaufen... oder früher
 
@sk4tz: Was für Probleme macht er genau? Wenn du es genauer beschreibst, kann dir vielleicht auch jemand helfen :)
 
@sk4tz: Wie jetzt, wegen nem USB wlan Stick, wirst du komplett umrüsten? Das ist ja heftig. Was issen das genau für ein Problem mit deinem Stick, wär mal interessant das zu wissen?
 
@ScorK: sehe ich genauso! ich warte erstmal bis das ein oder andere service pack draußen ist! war mit xp genauso. jezz läuft es wie geschmiert!
 
@sk4tz: Das muss man nicht verstehen, dass du wegen einen WLAN USB Stick der max 50€ koste das Betriebssystem wechseln willst welches ein vielfaches kostet?
 
Die einzigen, die relativ zügig auf Vista umstellen werden sind die Firmen, die vertraglich daran gebunden sind, diejenigen, die experimentierfreudig sind und das Geld dafür haben, Leute die bis zum Frühjahr warten und sich einen neuen PC/Notebook kaufen und die Gauner, die sich die Version aus dem Netz ziehen. Ich denke das werden leider auch die Meisten sein...
 
Es wird wohl eher der fehlende Mehrwert gegenüber XP sein, der den Endverbraucher hindert zügig auf Vista zu wechseln. Der steht nun mal in keinem Verhältnis zu den anfallenden Kosten...
 
@Schließmuskel: Wie wärs mit einer SB-Version?
 
@Kimo: 1. Gibt es trotzdem keinen bedeutenden Mehrwert, selbst wenn man eine billigere SB Version nimmt. 2. Die Mehrheit der Leute kauft (bzw. sollte) keine SB Versionen, da sie auf den Support angewiesen sind. 3. Schließmuskel hat IMHO vollkommen recht! :)
 
Einfach abwarten ob sich solche Thesen bewahrheiten , ich glaubs allerdings nicht weil ich hab mich schon mit Vista auseinander gesetzt.
 
Ich denke das nur die Redmonder so optimistisch sind. Denn das neue Vista ist ja ein reiner Hardware Schlucker. Wie ich aus der CT entnehmen konnte, benötigt die Ultimate Edition 1 GB Arbeitsspeicher. Das ist krass!!! Also bei mir wird es noch mindestens solange dauern, bis das erste Service Pack erschienen ist und bis dahin hoffe ich, das mein PC gutgerüstet für Vista ist. Ansonsten sehe ich momentan keinen anlass für mich persönlich, auf Vista umzusteigen. XP läuft und das ist auch gut so...
 
@achillix: im Nackten Zustand sind das weit unter 500MB belegter Ram in der RTM Version ,vll. hast du dich auch nur verlesen.
 
@achillix: Die Hardware muss nich übermässig sein!!!!
Die Installation auf dauerte auf meinem "kleinen PC" ca 25 Minuten.
Hardwaredaten:
AMD XP 2400+ (1997MHz)
ASRock K7VT4APro (266Mhz)
FritzCard PCI
1GB PC2700 Ram (266Mhz)
DVD RW Laufwerk von LG
DVD Laufwerk von AOpen
Diskettenlaufwerk
Sound on Board
Geforce6200 (256MB)
Microsoft Wireless Multimedia Keyboard und Optical Maus
(also eine insgesamt nicht so schnelle und teure Hardware).
Was mich jetzt überraschte, war ein 100% funktionierendes AERO sowie alle vorhandenen Programm-Details die ich bereits während des Beta-Tests (mit einer wesentlich schnelleren Hardware) kennengelernt habe.
Ich muss wirklich sagen, Vista Ultimate ist wesentlich schneller und von der Grafik überzeugender als XP.
Die sich öffnenden Fenster mit Sicherheitshinweisen sind nach kurzer Eingewöhnungszeit schon Routine.

Ein Online-Treiberupdate (via ISDN) funktionierte bei der GrafikkarteFritz-Card sowie Keyboard und Maus (anders als bei XP) in unwahrscheinlich kurzer Zeit.

 
@achillix: Das ist schwachsinn. Das läuft auch dicke bei einem Prozessor mit weniger als 2,1 GHz und 512 MB RAM. Glaub mir, ich habe es selbst getestet. Lief total flüssig und so. Ist nur Panikmache. Ich habe sogar schon von noch schwächeren Vista-Systemen gehört. Wenn du nicht unbedingt Aeroeffekte brauchst schaffst du es auch noch mit weniger als 1,6 GHz und 256 MB RAM.
 
@wbiberthomsen: Also schneller als XP ist Vista wohl kaum, bisher hat jedes Benchmark, sowohl bei Spielen als auch bei Anwendungen eine hörere Geschwindigkeit unter XP festgestellt.
 
Naja, wenn es die ersten Kekse für Vista gibt, werden es bis dahin sicher noch mehr als 15% sein die Umsteigen. Ich persönlich habe Vista gestestet und war recht unzufrieden. Ständige nervende Sicherheitabfragen und einige Bugs haben mir den Spaß an Vista gründlich verdorben.
 
@Le Professional: Hat Vista überhaupt nen Kopierschutz?!?? Oder ist das ne Live-DVD, wo die Disk immer drinneliegen muss?
 
@nikivista2005: *Prust* nene, also die DVD kannste mit gutem Gewissen entfernen. Wobei ich die Festplatte gleich mit rausziehen würde^^
 
@Le Professional: Wer von den paar Sicherheitsabfragen bei wichtigen Aktionen gleich genervt ist hat sich noch nie wirklich mit Sicherheit befasst.
 
@Vista2007: und wer meint das dieser Extraklick Sicherheit bedeutet hat die Thematik auch nicht verstanden
 
@Vista2007: Also ich fände es sicherer wenn man den Klick noch einmal bestätigen müsste. Kann ja sein das man aus Versehen was Falsches angeklickt hat. :)
 
He he ... Bin schon umgestiegen. Hat nicht mal 3 Tage gedauert :)

Kann nur sagen: Vista Rulez !!
 
@DennisMoore: Asta la Vista Windows, ich gehe!
 
@DennisMoore: Und du bist jetzt durch den Umstieg voll l333t
 
Ich werde auch Vista schon installieren, aber nur auf einem Testsystem. Als Fachinformatiker sollte man sich schon mit dem Neusten beschaffen
 
@Apes: aber nicht nur mit dem Neuesten, sondern auch mit dem Besten...MacOS X
 
@Apes: Als Student komme ich an die business edition für umme ran. Beruflich brauche es auch, jedoch wird hier nich so schnell umgestellt.
 
@Bengurion: Ohja, MacOS X wir schon seit Jahren von Fachinformatikern gelobt -_-
 
@Bengurion: Gähn...
 
Mac OS? Ach das ausgereifte OS, das so schnell zusammenbricht wenn man es mal annähernd so belastet wie XP? Oder meinst Du jetzt das Mac OS das ständig für teures Geld neue Software Updates braucht, weil die Programme net mehr laufen, sprich Abwärtskompatibilität fehlt? Oder etwas das Mac OS, das nur 16 Zeichen im Dateinamen anzeigen kann? Oder das Mac OS, welches sich an Standard Tastaturbelegungen nicht halten mag? Nein, wahrscheinlich meinst Du ein ganz anderes, das wirklich gut läuft...
 
Mich interessiert nur DX10 an Vista und dazu brauch ich erstma die entsprechenden Spiele und natürlich die passende (max 300 Euro) Grafikkarte - ergo hab ich noch viel Zeit. :-)
 
@SteVeO: So isses :) erstmal bis März oder so warten bis die ersten Games in DX10 draussen sind und auch die Grafikkarten billinger sind... was bringt jetzt eine 8800 GTX für 600€ wenn man damit nichts anfangen kann ?
Da wart ich lieber bis vista auch die ersten bugs usw gefixxt hat und bis spiele draussen sind und dann kanns losgehen aber so wechseln neeee
 
@SteVeO: nur für dx10 spiele 180 EUR (ultimate edition SB) ausgeben? Da würde ich mir lieber eine Konsole kaufen. Diese kostet schon ein bisschen mehr aber bei 180 EUR ist der PC ja noch net drin.
 
@SteVeO: seh ich genau so. Wegen DX10 lohnt sich das noch nicht auf Vista umzusteigen. Bis mitte Jahr gibts bestimmt nocht nur einzelne DX10 Spiele, und Crysis soll sowieso eine DX9 version rausbringen (falls ich nicht falsch verstanden hab). Das reicht ja dann fürs erste mal durchspielen :)
 
@SteVeO: ... bis er nur noch reine DX10 Spiele zu kaufen gibt, vergehen noch Jahre, oder glaubt ihr wirklich, die Publisher verzichten auf das Geld der Leute, die noch nicht auf Vista umgestiegen sind? ...
 
Irgendwie macht Microsoft da die Rechnung ohne den Wirt, ich würde mir nicht mal für Geld solch Schrott installieren, und mir fallen da noch 10 weitere ein die sich das mit Sicherheit NICHT kaufen werden.
 
@güllehans: Du bist sicherlich auch einer von denen, die das damals ueber Xp gesagt haben, oder? Bevor ich so etwas sage, würde ich lieber erst einmal ein paar Monate ins Land gehen lassen. Denn ... Du nutzt jetzt sicherlich auch XP, oder?
 
Die Spinner Nicknames haben mit dem Kommentaren immerso auffällige Gemeinsamkeiten. :)
 
@Vista2007: Was Du auch auf beeindruckende Weise belegst... Im Übrigen wette ich 10:1, das er W2k Pro einsetzt, und das aus gutem Grund...
 
Als wenn so ein Umstieg irgendeine Reform wäre mit den Umstieg. Nein Danke, meine Kiste läuft auch ohne Vista. Ein neuer Rechner kommt dann, wenn ich es für nötig halte und nicht wenn ein Konzern mich dazu ermuntern möchte um fett Kasse zu machen. Wo leben wir denn???
 
Wenn XP nicht mehr unterstützt wird und keine neuen Games mehr darauf laufen, erst dann kommt Vista, vorher sehe ich dazu keine Notwendigkeit und vor dem ersten SP für Vista lohnt es sich eh nicht :)
 
@avril|L: ... ganz meine Meinung, schließlich bin ich auch erst vor gut 2 Jahren auf WinXP Pro umgestiegen! Natürlich habe ich auch die RC1-Version von Vista ausprobiert, denn man sollte sich schon informieren, bevor man seine Meinung äußert. Und was soll ich sagen - das System lief wirklich erstaunlich flüssig und reibungslos, von meiner Soundkarte mal abgesehen, die noch nicht unterstützt wurde, aber für solche Probleme gibt es ja noch den Onboadsound. Trotzdem sehe ich im Augenblick noch keinen Grund, auf Vista umzusteigen, mein selbstgestricktes nLite XP läuft ohne Probleme, da wäre es doch wirtschaftlich totaler Humbug, ohne einen zwingenden Grund, das fahrende Schiff zu verlassen ...
 
Unzählige Treiber... wo denn? Mein HP-Scanner wird nicht unterstützt, meine Logitech-Webcam auch nicht. Und wenn da jetzt einer kommt und sagt das wären Nischengeräte dann hat der definitiv einen Dachschaden. Trotzdem kann ich umsteigen, zum Glück laufen (unter 32bit) die XP-Treiber. Ist zwar nix halbes und nix ganzes, aber naja.
 
@Islander: Mir geht's genauso! Das einzige was läuft ist mein Birdschirm (Gott sei Dank! :)) und meine Lautsprecher! +Tastatur +Maus
 
Wie gut das wir hier in der Firma ein MSDN Abo haben :D
 
Ja Spiele wie Need for Speed&$8482: Carbon Stürzen leider in der betta immer ab weiss aber nicht warum! DA muss sich noch was tun
 
Ich sag`s mal profan. Schnauze halten ihr dämlichen Analysten. Die Kaffeesatzleserei ist ja nicht zum aushalten. Microsoft tut so, als ob die keine Kampagne zum XP Launch gestartet hätten. Die haben ja sogar Madonna die Rechte für ein Lied für etliche Millionen Dollar abgekauft. Und trotzdem haben sich die Nutzer im ersten Jahr zurückgehalten, was wiederum zeigt, dass die Macht der Werbung gnadenlos überschätzt wird. Letzlich entscheidet nichts weiter als eine schlichte monetäre Erwägung- oder auch nicht und ist somit an Sachlichkeit kaum zu überbieten. Nicht ist mit Emotionen, Gefühlen und Träumen, mit denen die Werbefuzzis immer zu Werke gehen.

Die Analysten überbieten sich mal wieder selbst mit ihren nichtssagenden Meinungen. Siehe letzer Absatz, der im übrigen schon mal hier zu lesen war- so vor 2 Wochen oder so. Werbeleute und Analysten sind wohl gute Beispiele für eine intellektuell überbewertete Berufsgruppen. Das Einzige was zählt, ist der freie Wille und die Fähigkeit sich dieser dümmlichen Mainstreamsichtweise zu entziehen.
 
Allein die Crux mit den nicht mehr unterstützten Soundkarten von Creative (Audigy, X-Fi) bzw. EAX ist für mich ein k.o.-Kriterium. warum soll ich den Sound von der CPU berechnen lassen, wenn meine Sounkarte das schon bestens beherrscht. Auch wenn ich das Vista durch MSDN schon bereits liegen habe, wird es nicht installiert solange die Treiberseite geklärt ist.
Die M$-leute sollen glauben was sie wollen, aber mit mir nicht!
 
Also für mich ist die ENtscheidung gefallen, durch die ganzen letzetn News, bevor da icht wirklich Treibeunterstützung da ist, damit meine ich nicht die Möchtegerne-Treiber von MS, werde ich bei XP bleiben.

Und wenn ichmir die ganzen Einschränkungen anhöre und den DRM-Mist, komme ich mir wie ne Ratte in Hameln.
 
Also mich hat die RC1 doch überzeugt, sich im laufe des Jahres 2007 das Vista zuzulegen. Ich fand das gut das einige Firmen die Software auf Vista schon aufbauen bzw. unterstützen. Nur finde ich keine Firewall sowie Antiviren Programm was Vista schon unterstützt. Kann mir wer da helfen? Kostenlos oder kaufbar mir relativ egal ..
 
@Azalis: So viel ich weiß funktioniert Avast auf Vista.
Und das ist sogar kostenlos.
 
@Azalis: Geht es nach MS, brauchst du keine Antiviren-, oder Firewallprogramme. Aber abwarten und Tee trinken... die werden schon noch gebraucht werden =)
Und ich darf dir den guten Rat geben, doch lieber noch ein Jahr zu warten, das System ist einfach noch zu unausgereift!
 
@Azalis: Windows Live OneCare läuft da sehr gut und geschmeidig darauf.
 
OOOOps... Der Eintrag sollte in den Vienna-Artikel
 
Da mir XP und "2000" ganz und gar nicht zusagen, freue ich mich umso mehr auf Vista, auch wenn es leider NTFS voraussetzt (aber das reicht ja für die Systempartition.)
 
Wenn man das zusammen addiert, was ihr hier von euch gibt, dann ist es eine bedauerliche Tatsache, wie sehr das Volk doch an Verdummung leidet. Deswegen an 90%, wenn man wirklich keine Ahnung hat und auch kein Gefühl oder Gespür für diese Materie entwickeln kann, dann bitte einfach schweigen! Ihr könnt euch ja selbst eine Email schicken, wenn ihr euch selbst so gerne liest. Vielleicht hat Winfuture ja noch Aufzeichnungen von Kommentaren, als damals XP eingeführt wurde, da könnt ihr euch wiedererkennen und mit Drag und Drop, noch unzählige mehr sinnloser Kommentare Posten, die wirklich und das wiederhole ich gerne noch mal, die wirklich keinen interessieren und wirklich gar keinem helfen.
 
@dogi: Dein Kommentar ist hier genauso überflüssig und voll am Thema vorbei aber was solls, hast es schon richtig erkannt, dein Kommentar interessiert hier keinen und helfenn tut er auch keinem
 
@dogi: Klasse Idee! Geh doch mal mit gutem Beispiel voran...
 
@dogi: Sorry, aber ich geb Dogi vollkommen Recht. So viel Dünnschiss wie hier teilweise gepostet wird von Leuten, die kaum Ahnung haben, das ist echt sehr nervig. Ich suche immer die Comments durch nach guten Infos, da sind die meisten aber nur eine Last. Einfach mal die Schnauze halten würde manchmal helfen. Zumal man nicht das 100 xte Mal lesen mag, dass "futzifummel" und "quarklinksrumdreher" oder wie die auch immer heissen mögen sich kein Vista installieren. Wen interessiert denn sowas? Labern hier rum wie scheisse es doch angeblich ist, habens aber never installiert und getestet! Machen hier auf Marktanalysten, haben aber noch nicht mal irgendwann auch nur eine Studie vor sich gesehen. So viel heisse Luft immer. Und ja schlagt auf mich ein, weil es ja auch nur ein nutzloser Kommentar sein mag. Aber vielleicht denkt mal jemand nach, wieso Leute wie dogi und ich so angepisst sind... Achja und seht Euch mal Comments [26] und [27] an. Keine Antworten bis jetzt. Wo sind denn die Schlaubischlümpfe an solcher Stelle? Genau. Kein Wissen vorhanden! Aber sonst jeden Dreck hier rein posten noch schnell vor 22 Uhr bevor Mami einen ins Bett schickt. Man in was für einer Welt leben wir eigentlich mittlerweile...
 
Also ich werd das Vista auch nur dann installieren, wenns absolut überhaupt nicht mehr geht. Un dich seh nicht einemal einen vernünftigen Grund, warum ich überhaupt auf Vista wechseln sollte? Ich hab ja noch nicht einmal auf Windows XP umgestellt, weil auch dafür im Gegensatz zu Windows 2000 keinen vernünftigen Grund gibt. Bis jetzt lauft alles, was auf XP lauft auch unter 2000. Und das Vista ist ja auch nur ein aufgebohrtes XP.
 
@ayin: Sehe auch keinen Grund auf Vista zu wechseln, XP reicht vollkommen.
Brauche kein Ressourcenfressendes BS wie Vista und schon gar nicht bei der angeblich so tollen Hardwareunterstützung, alle Hardware die bei mir unter XP läuft wird von Vista entweder falsch erkannt, oder es gibt keine Treiber, bei manchen Geräten wird es nie Vista Treiber geben. Naja abgesehen davon gibt es viele kleinigkeiten in Vista die einfach nur nervig sind. z.B. gibt es keine Overlayregler (Helligkeit, Kontrast, Sättigung usw. für Overlay elemente und Videos). Achja habe die RTM-Version bereits getestet beruflicherseits.
 
@ayin:
aufgebortes XP? Na Du hast ja scheinbar viel Ahnung!
 
Die Leute, die einen neuen PC kaufen, werden gar nicht an Vista vorbeikommen. Aber sich nur wegen eines OS ein neues System kaufen? Ich weiß auch nicht, welche Firmen jetzt schon auf Vista umsteigen?! Ich bin - anders als das damals bei Win98, Win ME war - mit XP sehr zufrieden. Läuft sehr stabil bei mir und ich habe alles, was ich brauche. Die wirklichen Highlights/Vorteile von Vista gegenüber XP sind mir nicht so ganz klar - und ja, ich habe RC2 getestet.
 
Vista wird direkt am Release-Tag auf meinem System sein, komme, was da wolle, einen neuen Rechner kauf ich mir allerdings noch nicht :D
 
gibt es irgendwo eine Liste der untersützten Hardware? (besonders frage ich mich, ob meine Hauppauge PVR 150 unterstützt wird). Ich bin damit zufrieden und sehe keinen Grund mir eine neue zuzulegen.
 
@Kevin Dax: Treiber-Download, falls Vista net will: http://www.hauppauge.com/pages/support/support_pvr150.html
 
Hallo Zusammen
An alle die Vista schon testen oder getestet haben.
Mich würde interessieren mit welcher Hardware & Programme ihr Probleme hattet.
Auch ältere Hardware würde mich interessieren z.B. Scanner oder andere Peripheriegeräte. Ich würde mich an einer großen Anzahl an Antworten freuen
 
Winfuture könnte jo mal im Januar 2008 ne Umfrage hier starten wer sich alles Vista gekauft hat.
 
Vieleicht sollte bei der Umfrage mitgefragt werden wer durch ms seine Preispolitik ein Linuxsystem nutzt. Auch ich werde mein schneidiges xp sp2 noch recht lange nutzen. Mann sagt nicht umsonst never touch a running system.
 
@ST1806:
Was denn für eine Preispolitik? Hast Du überhaupt ne Ahnung was so eine Entwicklung an Kohle verschlingt? Ein Betriebssystem ist etwas mehr als ein 0815 Spielchen für 49EUR!
Ich werde auch einer der ersten sein, der umsteigen wird. Pünktlich zum Release flattert Vista Ultimate und Office 2007 Pro ins Haus und ich freu mich schon drauf! Ihr könnt ja alle weiter Windows 3.11 benutzen...
 
@DJHotride: Hast du dir angeguckt wie viel Gewinn MS taeglich macht und wie viel Marktanteil dieses Betriebssystem garantiert erreichen wird? Der Preis ist gerade in Anbetracht der Verbreitung vollkommen ueberzogen, aber kein Wunder: Ein Monopol ist so ziemlich das Schlimmste, was im Kapitalismus passieren kann.
 
@DJHotride

Genauso seh ich das auch. Habs getestet, bin zufrieden und habs mir bestellt.
 
XP ist schon ein geiles System Leute, ich muss sagen ein BS das sich über 5 Jahre auf dem Markt hält zeugt doch Qualität, oder nicht?
Oder kennst ihr ein BS das sich fast unverändert über 5 Jahre lang halten konnte ausser XP?
Vista ist schön, aber z.Z ein Blender.Es ist einfach noch nicht ausgereift.Das wird sich aber in einem Jahr auf jedenfall ändern, wenn alle neuen Spiele Vista voraussetzen.Dann kommt kein Spielefreak an Vista vorbei.Ist doch immer so bei MS.
Nun ja, irgendwie muss der Fortschritt ja auch weitergehen, nicht wahr?
 
@joe200575: hör mal auf blasen zu sabbern, ist ja nicht zum aushalten. wer keine ahnung hat sollte lieber mal die ... you know. deiner aussage nach erreicht vista die reife, wenn es spiele gibt die vista voraussetzen. was ist das denn für'n hirnloser blödsinn. jedenfalls - ich hoffe dass diese zeit auch für dich ganz persönlich reicht deinen nicht vorhandenen intellekt wachsen und reifen zu lassen.
 
Also mich hat die Übersichtlichkeit und Funktioniolatität vom RC1 ziemlich beeindruckt. Bei Mir funktioniert auch die ganze Hardware, ich habe für alle meine Geräte passende Treiber gefunden und meistens musste ich nichtmal selbst suchen, dann hat Windows sie automatisch gefunden. Ich werde mir Vista im Januar oder Februar besorgen. Danach gucke ich mich mal nach günstigen MSO 2007 um, denn das lohnt sich auch. Ich finde das auch deutlich besser als MSO 2003.
Ich vermute, dass der Umstieg schnell laufen wird, auch wenn XP sicher sehr beliebt und inzwischen auch sehr stabil ist, werden DirectX10 und die neuen Frameworks schon sehr dazu beitragen. An das neue DirectX10 bindet sich die neue Spielegeneration und die neue Grafikkartengeneration. Die Zocker werden also schnell umsteigen. Und durch die Übersichtlichkeit und bessere Bedienbarkeit, das erwachsenere Design und die noch bessere Ausstattung an mitgelieferter Software wird sich schon einiges tun.
Übrigens, wenn hier wirklich alle das angeben was passiert, und wir representativ wären, dann würde sich jahrelang nix umstellen. Aber wenn es so wäre, bräuchten wir keine Analysiten. Viele die hier schreiben sie werden für die nächsten Jahre XP verwenden tun das sicher nur um mit der Masse mitzuschreiben. Wahrscheinlich steht bei euch Vista jetzt schon auf dem Wunschzettel. Neben den Hardwarefressensten Mitgliedern der neuen Spielegeneration (und dann sich über Vista beschweren). Das nimmt euch eh keiner mehr ab. So hat es zumindest einen Nachteil wenn alle 2 Jahre das neue Windows kommt (wollte doch der neue Abteilungsleiter so machen). Ich muss mir alle zwei Jahre diesen Mist durchlesen.
 
@Tinko: Ob ein Spiel/Programm viele Ressourcen verbraucht oder ein Betriebssystem ist ja wohl ein himmelweiter Unterschied. Zumal Alternativen zeigen, dass das bei Betriebssystemen auch anders geht.
 
@bold: Damit spreche ich die Personen an, die für ihre Spiele eine Geforce 7950 GTX oder schon 8800 haben, um 4 FPS mehr als ihr Mitschüler zu haben und für die Hardware eh keine Rolle spielt. Und mal im Ernst. Wenn dir Vista zu langsam wird brauchst du nur Aero Glass abzuschalten, wenn du weniger als 512 MB RAM hast und nicht mehr bruachst, wird eh Aero abgeschaltet. Also nur ein Vorteil, den ihr bei XP eh nicht hättet.
 
@Tinko: Ich kann diese Logik nicht verstehen. Wenn die Oberfläche (das aus meiner Sicht einzig wirklich Neue) abgeschaltet wird weil meine Rechnerleistung nicht ausreicht, warum sollte ich dann Vista kaufen? Man muss es ja mal so sehen: Warum sollte ich mind. 120,- für ein OS ausgeben, dann evtl. noch in zusätzliche Hardware investieren (RAM), nur damit ich dann, was die Schnelligkeit meines Systems angeht, wieder auf Stand XP bin? Nur für die Oberfläche? Nur für ein paar Glas Effekte? Nur für die etwas andere Anordnung des START Menüs und für ein paar neue Icons und Sound? Bitte erkläre mir doch einmal, was wirklich so viel anders (und insbes. besser) ist, als an XP. DIRECTX10 - OK für Spieler in 1-2 Jahren, wenn auch entsprechende Grafikkarten bezahlbar sind (wobei ich mir als Spieler lieber eine XBOX360 oder eine PS3 kaufen würde und mein PC so bliebe wie er ist). Aber sonst? Und wenn man kein Hardcoregamer ist? ICH frage mich halt: brauche ich das, rentiert sich das? Ausgabentechnisch gesehen: 120,- für OS (viele wollen ja gleich Ultimate für 190,-) + RAM-Aufrüstung von 1 GB auf 2GB (sprich noch mal 100,-).
 
Also ich würde noch mind. 2 Jahre warten bis Vista ausgereift ist und Tools erscheinen welche die Spionage Funktionen wegschalten! :)

Soviel dazu! :)
 
*gähn* gut das es DX10 auch für XP geben wird.
 
@Conos: Ferner wird es D3D10 nur für Windows Vista geben und nicht für Windows XP oder sonstige Vorgängerprodukte. Gerüchten zufolge sollte eine „abgespeckte“ Version von D3D10 Namens DirectX 9.0L für Windows XP veröffentlicht werden. Wie sich herausstellte, handelt es sich dabei jedoch um den alten Namen für D3D9Ex, dem DirectX 9.0-Layer für Windows Vista.

www.wikipedia.de
 
Also bei mir kommt Ultimate feierlich mit dem neuen PC Ende 07. Mein Jetziges System mit grad mal 1GB RAM ist (zumindest von den RCs) zu schlapp :D mfg Aerith
 
Interessant sind ja immer die Gründe wieso jemand wechseln würde. Ich höre immer DX10. Das ist echt traurig wenn Microsoft nicht mehr zu bieten hat. Aber 12 Jährigen kann man ja alles erzählen.
 
hatte bis gestern eine version von vista drauf und habe sie wieder runtergeschmissen.
es ist längst nicht so toll wie alle sagen und schreiben,vista als bs ist richtig komplex geworden mit vielen vielen unter meues und und und also nichts für anfänger.
da wie oben geschrieben ja so viele neue treiber für das system da sein sollen verstehe ich nicht warum ich für eine x850xt nen extra treiber aus dem netz laden muss genauso wie für meine audigy zs 2.naja wir werden sehen wie sich das entwickelt.nur wegen DX10 und der tollen optik wechseln macht nicht wirklich sinn.
 
"Wir glauben, dass die meisten Kunden nur dann einen neuen Computer kaufen, wenn der alte nicht mehr funktioniert oder wenn der Preis für ein bestimmtes Produkt sehr weit gesunken ist", sagte Ted Schadler von Forrester.

Richtig xD Ich muss mir eh bald neuen Laptop kaufen und so. Mal gucken ob mit Vista oder XP. Ist mir relativ egal, die Leistung des Laptops muss mir ja zusagen, was ich brauche.
 
Ich muss sagen, dass ich es wohl auch am Anfang gleich installieren werde (bestellt isses ja schon seit Mai). Hab noch die RC2 drauf und bin sehr zufrieden. Vor allem was die Stabilität angeht. Habs jetzt seit 7 Tagen nicht mehr runter gefahren und surfe im Internet, Zogge Wow, arbeite mit Office und sehe Fern im MC. Keine Probleme trotz 24/7 Dauerbetrieb. Das hatte ich mit XP nicht.
 
Mal noch eine vielleicht seltsame Frage: Da Aero ja höhere Ansprüche an die Grafikkarte stellt heißt das nicht, dass bei Notebooks die Laufzeit geringer ist? Denn mit Aero hat die Grafikkarte ja mehr zu arbeiten, sprich, braucht mehr Leistung was dann in einer geringeren Batterielaufzeit mündet als bei XP wo die Grafikkarte weniger zu tun hat. Oder habe ich da einen Denkfehler?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles