Alle Informationen zum neuen Komplett-PC von Aldi

Hardware Die Internetseite Discountfan.de hat jetzt den Werbeflyer des neuen Komplett-PCs von Aldi veröffentlicht, der ab dem 29. November erhältlich sein wird und damit pünktlich zum Weihnachtsgeschäft kommt. Er wird 799 Euro kosten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Egal wie gut der ist, ich würde mir niemals einen Komplett-PC kaufen. Lieber selbst zusammenstellen. Kommt billiger und man hat die Gewissheit, dass man jederzeit aufrüsten kann.
 
@okkupant: Sehe ich auch so
 
@okkupant: stimmt :D
 
@okkupant: jepp, stimmt.
 
@okkupant: Lass mal sehen wie du den Rechner selber billiger zusammenstellst :) Das dürfte nicht leicht werden und 3 Jahre Garantie hast du dann auf den Komplett Rechner auch nicht. Sicher, ich baue auch lieber selber, aber einige Angebote sind dann doch für den Normal-Verbraucher voll ausreichend... imho.
 
@candamir: Man muß halt nur wissen wo man die Hardware billig bekommt.
 
@candamir: stimmt keine 3 jahre, beim ram hätte ich dann lebenslange garantie und beim netzteil 5 jahre, bei allen anderen produkten normale 2 jahre, desweiteren hätte ich den vorteil das defekte teil direkt austauschen zu können ohne den ganzen rechner einschicken zu müssen, weiterer vorteil ich würde mir lieber 2 kleinere festplatten einbauen und dafür n raid... noch n vorteil: für das geld bekomme ich ne bessere grafikkarte und lass die sofwtare die keiner nutzt gleich weg und hab nen schöneres gehäuse ohne hd2go was wohl wirklich nur ne minderheit nutzt ps: es wäre sehr leicht es billiger und besser zusammen zu stellen
 
@Candamir: genau solche Dummschwätzer wie du kaufen sich auch den Müll den ALDI und Co. verkauft. Wer nämlich wirklich was davon versteht ignoriert solche Rechner einfach. Die Hardware die in solchen Rechnern eingebaut wird ist auch nur für genau solche gedacht. Man kann im nachhinein nicht mehr aufrüsten oder umbauen. Das BIOS ist auch geändert. Einfach nur Schrott und dazu da dem kleinen Händler noch mehr Ärger zu machen.
 
@okkupant: Also ich hatte bis jetzt zwei verschiedene Aldi-PCs, die laufen bei mir seit mehreren Jahren täglich > 6 Stunden und ohne jegliche Probleme. Ich kenn mich mit den PC-Komponenten etc. sehr gut aus (bin auf beruflich in der IT-Branche), aber günstiger finde ich das nicht. Wie willst du auf 799€ mit vergleichbarer Hardware kommen? Alleine durch Mainboard, CPU und Grafikkarte, schießt man doch schon fast über den Preis hinaus. Du darfst auch die Software nicht vergessen... Mein aktueller Aldi-PC ist jetzt auch 2 - 3 Jahre alt und ich zock damit trotzdem noch aktuelle Games in guter Grafik. Nur den RAM habe ich aufgerüstet. Und ich kenne auch niemanden der Probleme mit Aldi-PCs hatte, nur die Bastler regen sich immer auf. *gg*
 
@novanic: blödsinn wenn ich bei fortknox, alternate, ebay kaufe komme ich billiger die graka kostet nur 200 das mainboard 40 die cpu 170 die festplatte 90 das ram 90 usw. usw. man hat viel spielraum, darfst natürlich nicht bei handlerlieferanten wavecomputer kaufen der hat höllenpreise...
 
@derinderinderin: Du erzählst Blödsinn, siehe [o7]. Also Klappe halten und die Bälle schön flachhalten Kumpel!
 
@Willforce: Also das ist ja wohl kompletter Schwachsinn! Alles an den Rechnern lässt sich aufrüsten, dank dem perfekten Support (viele Käufer = große Community) kann man sich auch sämtliche Firmware- und BIOS-Updates. @derinderinderin Also nach deiner unvollständigen Rechnung bist du schon bei 520€. Du musst aber auch Versandkosten rechnen, Gehäuse + Netzteil, DVD-Laufwerk, DVD-DualLayer-Brenner, TV-Karte fehlen dir noch und wo ist die Windows-Lizenz? Außerdem musst du dafür noch viel Zeit investieren (Kaufen, Lieferzeit, Einbau) und niemand gibt dir die Garantie dass alles optimal zusammenläuft. Also günstiger kommst du dabei nicht weg.
 
@Willforce: Danke für deinen qualitativ hochwertigen Kommentar :) Hast noch weitere Ergüsse dieser Art auf Lager? Kennst du mich? Ich baue seit der 486er Liga Rechner zusammen und denke, dass ich behauten kann, dass ich Ahnung von der Materie habe. Vielleicht nicht ganz so viel wie du, der Spezialist in dieser Thematik ist, aber immerhin. Zudem interessiert mich nach wie vor, wie ihr solch einen Rechner billiger zusammenbauen könnt. Klar, kann ich mir solch Billiganbieter aussuchen, allerdings habe ich mit diesen schon mehr als schlechte Erfahrungen gemacht... gerade was Gewährleistungsdinge angeht etc.. Und ja zum Rechner gehört auch die Software. Meine Rechner sind auch alle selbst gebaut... und mir persönlich kommt auch nichts anderes unter oder auf den Schreibtisch. Aber für den Normaluser, einen der den Rechner für Office und gelegentliches Spielen verwendet, reicht das vollkommen aus. Nennt mir doch bitte einen Link oder eine Liste, in der die o.g. Komponenten drin sind... mit Software, natürlich installiert. Und bitte vergesst nicht 3 Jahre auf einen funktionierenden Komplett PC... nicht nur auf die einzelnen Komponenten. Und bevor wieder solche Spezialisten wie Willforce kommt. Die Frage nach dem Preis ist ernst gemeint und soll nicht wertend verstanden werden.... vielleicht gibt es ja doch kompetente Leute hier, die auch in normalem Ton antworten können... und nicht wie Willforce :-)
 
@okkupant: was soll an dieser hardeware gut sein .... das ist alles von annoknips .... selbst der pentium .... dafür 799 € nein nein nein da kann man echt lieber ein bischen sparen und kauft sich gleich was ordentliches .... oder man wartet bis märz april 2007 da kommen dann die quad core cpu´s ... :-)

also bis denne dann
 
@okkupant: Mein Vater hat sich vor 2 Jahren - auf meine Empfehlung - einen Aldi PC gekauft, der für damalige Verhältnisse ein top ausgestatteter Rechner war. Auf diesen PC gab es für die 800 Euro noch zusätzlich 3 Jahre Garantie. Er lief und lief und lief, ohne Probleme. Vor einigen Wochen machte die Festplatte schlapp (mechanischer Defekt). Daraufhin hat er bei der Servicehotline angerufen, promt ein paar Stunden später stand der Techniker mit Werkzeug vor der Tür. Glaubt es mir oder nicht, er hatte es sogar geschafft, die Daten der alten Festplatte zu retten und auf die neue zu kopieren. Innerhalb von einer Stunde war er wieder dahin und alles lief wieder sauber und Problemlos, das ganze um 0,0 Euro. Hätte ich ihm einen PC mit gekauften Einzelkomponenten selbst zusammengebaut, hätte ich erstens eine neue Festplatte kaufen müssen, und zweitens selbst Hand anlegen müssen, so lasse ich arbeiten, und das zum Nulltarif. Klar, man könnte sich jetzt natürlich über die Qualität der verbauten Festplatte Gedanken machen, jedoch ist mir auch schon eine qualitativ hochwertige Western Digital nach einem Jahr eingegangen. Meiner Meinung nach ist jeder dumm, der sich diesen Service entgehen lässt.
 
@okkupant: Zeit ist Geld . Die tatsächliche Zeit die ihr in eure Zusammenstellung für euren Traum-PC investiert , investiere ich lieber in Überstunden und kaufe mir dann lieber für das Geld 2 Aldi-PC . :-)))
 
@ isedulkt : Quad-core Cpu's sind schon seit längerem erhältlich..
@ Milanmate: Und was willst du dann mit 2 von diesen Drecksteilen?
In 3 Monaten sind die wieder völlig veraltet.. da kauft man sich für die 1600€ (!!!) doch lieber ein High-End System, mit Dx10-fähiger Graka und Quad-core Cpu..
Ich weiss, dass mit den 2 Aldi-Pc war nicht wörtlich gemeint, aber trotzdem -_-'
 
@okkupant: Also wer meint selber zusammen bauen sei billiger...
Der erzählt schwachsinn!

Davon abgesehen - seit wann kann man da nix mehr dran aufrüsten? Die Zeiten wo blos 2 PCI Slots da waren sind doch imho schon längst vorbei.
Die GraKa und die CPU sollten sich wohl ohne Probleme tauschen lassen...
RAM kann man auch mehr einbauen, und wnen man blos größere Module nimmt.

Also wth ist das Problem?

BTW: Selbst zusammenbauen IST teurer. Wie schon gesagt wurde...deine Rechnung - 520€.
Versandkosten? DVD Brenner? Gehäuse? Netzteil? Software? Da kommste sicher nochmal auf MINDESTENS 200€ (40 Brenner, 20 Versandkosten, Netzteil 70, Gehäuse 40, Windows 100)
 
aha.
1 gb ram mehr wäre nicht schlecht.
die winxp version is für otto-normal "ich schreib nur text damit" ok, ich
halte aber nur etwas von xp prof. alles andere käme für mich schonmla nicht infrage - aufpreis also - ca. 160 eur:

die festplatte halte ich für überdimensioniert. nur weil 1gb so gut wie nix mehr kostet...muss man trotzdem n bissl n gang runterschalten.

sinnvoll wäre eine kombo bestehend aus einer systemplatte 72GB SATA mit 10.000 rpm und 16 mb cache und einer 500gb sata mit 7200 und 16 mb cache für jedwede daten...

alles andere wäre schonmal nich wirklich praktisch.
die grafikkarte is au nich der brüller...

und vom gehäuse ma ganz zu schweigen.die beigelegte software brauch kaum ein normaluser..

nicht so dolle,
 
@obiwankenobi: Das is für die Leute die antworten, wenn de fragst wie "schnell" ihr rechner ist, 320 gb speicher Ram mit DVD Brenner :)
 
@obiwankenobi: XP MCE basiert doch auf XP Prof., also warum 160 EUR Aufpreis? Und die Festplatte kann man ja noch partitionieren. Da reichen für den Aldi-PC-Käufer 320 GB voll aus. Die Software ist halt Aldi-Style, billig.
 
Mit Vista upgrade gutschein..
hmm... bissel wenig RAM für Vista, sollten mindestens 2GB sein
 
@Mardon: schwallschwall ? vista läuft bei mir mit aero oberfläche und 512 ram schneller , flüssiger und stabiler als winxp pro, und mit dem richtigen graka treiber hab ich noch nicht mal einbusen in der spiele performance
 
Hab ich nur ein falsches Plakat vorgestern im Aldi hinter den Kassen gesehen? Dort hing ein Bild mit einem schwarzen Rechner drauf:

- Lustige Tacho-Temperaturanzeigen
- Pentium D
- GF 9800

und das ganze für ~1200€

Fand ich ganz schön teuer :) War wohl noch ein altes Bild von vor 6 Monaten oder so ...
 
HighEnd Grafikkarte __> Ja das Ende der Fahnenstange
mal ehrlich was ist an einer 7650 GS bitte HighEnd? oder 1 GB RAM, ist ja wohl auch eher Standard wie HighEnd.
Also wer da mal eben in den Fachhandel geht, wird einen Rechner mit zumindest der gleichen Performance und den gleichen Features so ca. 500,- € zahlen müssen, hat aber den Vorteil des persönlichen Supports durch den Händler, und das die Hardware der handelsüblichen Norm entspricht und nicht irgendwelche Sonderanfertigungen, für die es dann bald keine Treiber mehr gibt.

@ F98
In der News steht doch ganz klar das es nicht um den aktuellen Rechner geht, sondern den der kurz vor Weihnachten kommt.
 
@SmallDragon:

Nuja, 29.11. das sind noch gut 5 Tage, also könnte das Plakat ne Vorschau auf nächste Woche gewesen sein.
 
Naja... kein legendärer 999€ PC... da kann man halt nicht sooo viel reinpacken...
 
mit 2 etwas kleineren festplatten nen raid bauen, netzteil selbst aussuchen nach eigenen kriterien, die software weglassen, nen schönes gehäuse selbst aussuchen, ne bessere grafikkarte, und evtl. auch nen tuningfreundlicheres mainboard und lebenslange garantie aufs ram, das alles ist zum selben preis möglich... dumm wer sowas kauft...
 
@derinderinderin: warum dumm? es ist einmassentaugliches produkt, die menge der leute die ihren pc anmachen wollen und loslegen und nicht erst vom shop zu shop laufen wollen weil es da ein besseres netzteil dort nen besseren ram gibt ,iss bestimmt grösser als irgendwelche leute die "allesbesser" brauchen ,und es nacher garnicht brauchen. der pc von der stange is nach wie vor der renner...schau dich um ,geh zu aldi und versuch solch pc zu kaufen... du wirst keinen ergattern wenn du nicht fruehs um 8 uhr auf der matte stehst,denn so schlecht iss die konstellation nicht für den preis.
 
das stimmt schon lange nicht mehr das war vor 5 jahren so, der letzte pc vom aldi vor wenigen monaten stand 4 wochen hier in den filialen rum (war in 2 zum normalen einkaufen) mein onkel kaufte sich einen er ging um 9 hin und alle waren noch da als er abends hinging waren 3 weg und 15 noch da, wie gesagt 4 wochen später waren noch 2 da
 
@rotti1970: Endlich jemand, der die Sache nüchtern sieht. Is doch so, es gibt so viele Leute die benutzen jahrelang ihren PC ohne was daran ändern zu wollen. Was ich hingegen nicht gut finde ist, dass solche Discounter wie Aldi das Leben der kleinen Händler schwer machen. Ich finde Aldi sollte Lebensmittel verkaufen, mehr nicht.
 
@derinderinderin: Hörst du dich gern selbst reden? Hast doch weiter oben im Prinzip das gleiche gepostet! Na und, dann ham halt parr Komponenten mehr, manche weniger Garantie. Wen interessiert's? Bei mir ist noch NIE ein Teil defekt gewesen, und ich habe den PC häufig benutzt! Du kappierst einfach net, dass auch Software dabei ist. Rechne mal mit der Software, und dann vergleiche nochmals ALDI und dein Gerät... *augenroll*
 
@Willforce: Also das ist ja wohl kompletter Schwachsinn! Alles an den Rechnern lässt sich aufrüsten, dank dem perfekten Support (viele Käufer = große Community) kann man sich auch sämtliche Firmware- und BIOS-Updates. @derinderinderin Also nach deiner unvollständigen Rechnung bist du schon bei 520€. Du musst aber auch Versandkosten rechnen, Gehäuse + Netzteil, DVD-Laufwerk, DVD-DualLayer-Brenner, TV-Karte fehlen dir noch und wo ist die Windows-Lizenz? Außerdem musst du dafür noch viel Zeit investieren (Kaufen, Lieferzeit, Einbau) und niemand gibt dir die Garantie dass alles optimal zusammenläuft. Also günstiger kommst du dabei nicht weg.
 
@derinderinderin: rauchst du schlechtes gras? deine kommentare fallen alle unter "war bei der gehirnvergabe essen"! Raid, na klar - für Otto Normalverbraucher. Am besten Raid 0, damit wenn dann eine Platte abraucht ALLE Daten weg sind! Mein Ex-Nachbar hatte bis vor kurzem noch den P3-900 von vor 6? Jahren, ebenfalls vom Aldi. Er reichte ihm völlig. Dann hat sich das Board verabschiedet. Kann passieren nach 6 Jahren. Erklär mir mal wie man für den Preis auch die Software kriegt (und nicht von Emule oder Torrent). Und es kann ja auch jeder so einen Rechner zusammen bauen, klar null Problem. Die hier Anwesenden wohl schon , aber sonst... Vielleicht solltest du mal deine Scheuklappen abnehmen und das auch mal aus anderer Perspektive betrachten.
 
@ yikrazuul: Ach derinderinderin postet immer in einem Topic 10 mal das Gleiche... is nichts Neues..
 
ich kaufe keine wurst beim frisör
 
Vorsicht vor versteckten Folgekosten! Mit dem TV-Tuner wird die Kiste GEZ-Pflichtig!! :-)) Und über den Rest der Hardware kann man streiten.
 
@wollcheck: wohl eher erst ab 1.1.07 und keinen tag frueher ausserdem wehm interessiert GEZ, die leute die zahlen zahlen denn auch nicht mehr wie vorher,die leute die nicht zahlen ....
 
aber der Rechner ist im Verlgiech zu den vorherigen, die ich vor kurzem restaurieren und co durfte, doch ein deutlicher Schritt in die richtige Richtung. Ne Angabe über das Mainboard, was vermutlich MSI OEM ist, wäre nett gewesen. pcie oder agp? viele Sachen fehlen noch..
 
@He4db4nger: Dir GRAKA ist mit sicherheit PCIe. Solche Workstation sind auch nur für den "Normal-Anwender" gedacht. Mit den Angaben können die, so oder so nichts anfangen.
 
@He4db4nger: sehe ich auch so , die komponenten sehen nicht schlecht aus und wenn ich die innereien grob überschlage komme ich auf 600€ . Gehäuse Software Garantie alles in allem ist der PC empfehlenswert.
 
BTX *würg*
 
Für den 0815 Anwender eine gute Lösung. Billig, absolut im Preisleistungsverhältniss und die verbauten Komponenten sind auch nicht schlecht. Besonders gut finde ich die Upgrade Möglichkeit auf VISTA. Für mich taugt er zwar nicht, aber ich würde ihn, je nach Anwender weiterempfehlen.
 
hab fürs gleiche geld nen core2duo E6400, ati radeon x1900xt und 2GB Ram bekommen :) Hab lediglich 120Gb weniger HDD.
 
Also ich finde den Preis fair. Auch wenn natürlich nicht alles das ist, was verwöhnte Schrauber sich wünschen - das Gesamtpaket bekommt man NICHT zusammengebaut.
Die Hardware solle von mir aus mal im Laden 550 € kosten. Im Paket enthalten (für "Einsteiger" wichtig:) Maus, Tastatur, Xp/Vista Lizenz, Fernbedienung, Software (ok, sind jetzt nicht die Kracher...), kein Zusammenschrauben und die Gewissheit, dass alles funktioniert. Und selbst wenn man dann in der Zusammenstellung auf 700 € kommt, hat man gewiss irgendwelche Fakten nicht mitberechnet. Außerdem ist dieses Produkt auch nur deswegen so beliebt, weil es in dem Sektor nichts günstigeres im Vergleich gibt (vgl bei Dell übrigens ca 1100€). In dem Sinne: "lizenzkostenfreies Upgrade", die Gebühren betragen 15 Mark zwanzig.
 
der is ja net grad so dolle, 7650 GS, naja für nichtwissende eine falle
 
@derpaufler: ne falle ,ich kringel mich vor lachen.als ob jemand nen unterschied merkt zu einer anderen 256mb gk ohne benchmaark
 
Immer wieder erstaunlich wieviele Cracks, Freaks und coole Modder die auch hunderte von Euro haben hier rumlaufen. Ich bin beeindruckt. Toll :) Und diese Erfahrung, super :)
 
@Jamie: jo, manchmal glaube ich schon ich wäre der einzige hier, der kein geld sch...
 
@alle anti aldi freax: Ja PC selber zusammenbauen ist natürlich billiger bzw. besser doch ist die Zielgruppe bei Aldi eine ganz andere. Admins, Fachinformatiker, Geeks und solche die es werden wollen bauen sich natürlich ihr wunschsystem zusammen weil sie auch Ahnung von der materie haben. Aber der 0815 Bürger, der max. 3 Anwendungen auf seinem System bedienen will (surfen, email, zocken) für ihn reicht das system vollkommen aus. Das Angebot ist gut für den otto normal verbraucher, alle anderen holen sich ihr system beim fachhändler. Ende der diskussion...
 
@facehugger: Stimme Deiner Antwort voll zu. 95% meiner Bekannten haben keinerlei Ahnung, wie man einen PC selber zusammen bauen könnte, bzw. welche verschiedenen Komponenten in einem PC verbaut sind.
 
Hallo!
Ich bin PC Händler und ich könnte ohne Probleme PC's selberbauen.
Nur ist mir meine Zeit dafür zu schade, da es sich überhaupt nicht rechnet.
Bei Komplett PC's weiß ich das die Komponenten vernünftig miteinander hamonieren!

Ich hab das mal durchkalkuliert, wenn ich für Kunden nen PC selber zusammenbaue mit Betriebssystem installieren usw. bin ich teurer wie ein fertiges Gerät. Es rechnet sich also nicht. In diesem Fall muss ich ja meine Zeit mit einkalkulieren.
Übrigens für 777 Euro hätte ich z.B. ein fast gleiches Angebot.
Und das ist ein Terra PC von Wortmann!
Gruß
svenyeng
 
@svenyeng: schleich, schleich schleich, :)
 
Wieso ist von diesem Angebot eigentlich auf der ALDI-Homepage nichts zu sehen?
 
Ist das die neue Form von Werbung, auf jeder Seite wird der ALDI-PC vorgestellt.
Man könnte grad glauben das ist die neue Wunderwaffe der PC-Industrie.
 
Hallo Zusammen! Also mal ohne Flax, es gibt sicher gue und schlechte Rechner von Aldi und Jeder hat da seine persönlichen Erfahrungen gemacht. Ich persönlich bin mehr als zufrieden. Mein Aldi Rechner ist von März 2005 und er läuft seid dem 24 Stunden am Tag (nicht übertrieben). Ich kann mich absolut nicht beklagen, die Kiste läuft und läuft und läuft. Der Rechner hat damals mit ner Ecke Zuberhör 949 Euro gekostet. Vergangenen Mai hab ich bei Medion angerufen und hab über eine "erschlichene" Garantieleistung die Grafikkarte und das Mainboard austauschen lassen (meiner Meinung nach die anfälligsten Komponenten). Was soll ich sagen. Das ganze wurde per vor Ort Service kostenlos ausgetauscht/umgebaut und ich bin weiterhin wirklich zufrieden. Was will ich mehr, zumal ich den vor Ort Service vor Ende der Garantiezeit sicherlich noch mal kommen lasse :-) Das ist zwar nicht die feine Art, aber günstiger gehts so nun wirklich nicht und wenn man die Testberichte abwartet, die am Tag des Verkaufsstarts eines Aldi-Rechners ja praktisch auf jeder Internetseite von PC-Zeitschriften zu finden sind, weiß man von vorne herein ja, worauf man sich einlässt, wo die Schwächen sind, wo die Stärken liegen etc. Man kann so denk ich mit gutem Gewissen ab wägen, ob sich ein Kauf nun lohnt oder nicht. Ganz nebenbei bemerkt, n Teil der Software und des Zubehörs, dass man nicht braucht, kann man eh noch mit ganz guten Ergebnissen bei Ebay verkaufen, also noch mehr gespart :-)
 
Hallo liebe Selberbauer,
wie macht ihr es eigentlich mit eueren Autos? Kauft ihr die bei Opel und Fiat oder baut ihr die auch selber zusammen. ..und alle sind doof, die Komplettautos kaufen? Könnte mir auch ein Forum vorstellen, in dem Klemptner darüber diskutieren, ob man nur in eine selbergebaute Kloschüssel k....n sollte, oder ansonsten ein doofer Normaluser ist.
Arme Gemeinde!!!!!!!!!!!!
 
Immer wieder ein Genuss wie sich Meinungsgegner atikullieren. Vergebt mir, aber wie will man sich einen Rechner zusammenbauen wenn man in Wort und Schrift voll daneben liegt? Reicht das um einen funktionstüchtigen PC erfolgreich zusammenzuwerkeln. Ich glaub ehr nicht.

Aldi verkauft PC`s seid Jahren erfolgreich, weil es ein Kundensegment gibt, die genau diese Rechner haben wollen.Und dieses Marketing der Aldi Brüder ist genau das, was man als erfolgreich Unternehmer braucht. Kunden bedienen und Gewinn erwirtschaften. Genau dieses verfolgt Aldi mit seinen Verkauf von Rechnern. Ich finde diese Rechner für Homeanwender durchaus attraktiv. Aber selber kaufe ich mir diese nicht, da meine Anforderungen dennoch nicht erfüllt werden. Wie auch, ich gehöre nicht zu den Kundenstamm, den Aldi mit seinen PC` bedienen will.

und nun mal nachdenken...
 
@bashor: hihi -> ein Frisör + eine Wurst : ein Komplettauto - Kundenstamm und jetzt noch darüber nachdenken?
ein bisschen viel verlangt...
 
@ bashor Wer anderen mangelndes Wort und mangelnde Schrift vorwirft, sollte dann aber auch selber ohne Schreibfehler posten.
P/L Verhältnis des Aldi Rechners ist schon ok.
@ derinderinderin Is klar... ein MSI Mainboard mit Intel 965 Chipsatz für 40 €.

 
Wie sieht das denn eigendlich aus mit der 3 Jahre Garantie mit vor Ort Service ?? Ist doch auf den Komplett Rechner und wenn ich den öffne um etwas zu erweitern wie beispielweise Speicher ?? Erlischt dann nicht diese Garantie, weil ich was am Komplett Rechner verändert habe ??
 
@flairchamp: Nein ! Die Garantie erlischt nicht, erstreckt sich aber natürlich nicht auf das später eingebaute Teil (das hat ja seine eigene Garantie). Zur korrekten Nutzung eines PCs gehört auch der Einbau von Teilen, soweit werksseitig Einbaumöglichkeiten vorgesehen sind (z.B.RAM-Erweiterungen). Etwas Anderes ist es natürlich, wenn an vorhandenen Komponenten (Graka, Prozessor) manipuliert wird, z.B. Leistungssteigerung durch mechanischen oder softwaremässigen Eingriff. Dann erlischt die Garantie.
 
Es ist immer wieder interessant, dass bestimmte Themen garantiert häufige und teilweise unsachliche Kommentare hervorrufen, nämlich Microsoft, Aldi- / Lidil-PCs od. Notebooks und Europas weitverbreiteste auflagenstärkste PC-Zeitschrift Computerbild. Nur wenn man mal Nutzer persönlich befragt, sind diese fast immer komplett zufrieden. Das können doch nicht nur DAUs sein?!
 
@Uechel: Klar sind das DAU's, deshalb sind sie ja zufrieden ^^
Naja wenn ich das was mir fehlt nicht kenne kann ich es auch nicht vermissen.
Aber wer einen Discount-PC kauft, liest auch Computer-Bild ^^
Die Leute wären aber größtenteils wohl auch mit den Möglichkeiten
eines vernünftigen PC überfordert, ebenso wie mit der Lektüre der C'T
 
@Athelstone: Verzeihe mir bitte: aber wer eine grosse Mehrzahl als DAUs bezeichnet und sich über diese erhebt, liegt für mich noch darunter !
 
@Uechel: Aber sicher verzeihe ich dir :)
Die Mehrzahl der PC-Besitzer SIND DAU's !
Das meine ich nichtmal böse, sind halt ganz normale User.
Für den einen ist der PC ein Hobby, für den anderen sogar Berufsmittelpunkt und für den dritten eben nur Mittel zum Zweck.
Wenn ich unter den DAU's liege weil ich das so sehe, na dann hoffe ich das die vielen DAU's nicht zu schwer sind ^^
 
@Athelstone: Ich erwähne es nur der Vollständigkeit halber: Ich habe keinen Aldi-PC sondern den sogenannten "Deutschland-PC" neuester Ausgabe von Fujitsu-Siemens mit zusätzlich erweiterten Arbeitsspeicher und 2. Festplatte von 250 GB. Diverse Bekannte haben Aldi-PCs / -Notebooks, sie sind total zufrieden damit ohne jede techn. Probleme! Ich lese Computer-Bild.Trotzdem halte ich mich nicht für einen DAU, denn ich bin beruflich und privat seit ca 31 Jahren mit PC Hard- und Software beschäftigt im Archiv-/ Dokumentations- und Medienbereich und blicke auf die Kommentare und den Hochmut mancher viel jüngeren Kommentartoren mit einer gewissen Nachsichtigkeit. Deinen Kommentar sehe ich mal ebenso! "....Die Leute wären aber größtenteils wohl auch mit den Möglichkeiten eines vernünftigen PC überfordert, ebenso wie mit der Lektüre der C'T...." Eingebildeter gehts wohl kaum noch!
 
N kUmpel von mir hat sich auch so einen mal gekauft (war jung und unerfahren=) naja und dann ist er zu dem Punkt gekommen wo ich für ihn aufrüsten sollte und ich musste feststellen das die da son olles für billich geld aufgemöbeltes Mainboard (was wirklich nichts unterstützt) sau schlechte Laufwerke und ne Festplatte wo ich hätte anfangen können zu schreien udn dazu haben die aauch net über das Wärmehandling nachgedacht... der (EXTREM laute) CPU-Lüfter drückte die heisse luft aufs mainboard die grafikkarte sonstwohin und das alles sollte vom Netzteil weggesaugt werden, sagt mal ganz ehrlich die haben doch voll hammer nen rad ab und genau wegen dem Wärmemanagement ist ihm 2x die Festplatte abgeraucht und er hat sich gewundert udn gefragt wo das herkommt,.
aber dazu muss man sagen, dass man auch wenns net die beste quali ist nen sachen zum günstigen Preis bekommt.

aber ich bleibe dabei meine PC's selbst zu bauen denn dann weiss man was man hat und man kann auch Problemlos aufrüsten.

P.S.: ich vergaß: Frontpanel mit audio kann man vergessen man hat keinerlei anleitung für die Steckplätze wenn man einzelne Audiopins hat.

FERTIG
 
@juliusborn: Ich weiss, dass ich gleich jede Menge Kritik erhalten werde ! Aber bei Deiner Grammatik und Interpunktion fällt es mir sehr schwer, den Sinn Deines Kommentars zu erfassen und dieser wird für mich dadurch auch nicht gerade überzeugender !
 
@uechel: ist ja schon gut, wenn man nicht ewig Zeit hat einen wunderschönen Text für Sie zu verfassen
 
Für den "Otto-Normalverbraucher" überteuert, ausserdem folgt spätestens einen Monat später der gleiche PC in die Regale von Saturn, Metro und andere Ketten. :)
 
@Bobbie25: ".....ausserdem folgt spätestens einen Monat später der gleiche PC in die Regale von Saturn, Metro und andere Ketten. :)...." Das ist natürlich ein sachliches Argument, das unbedingt gegen den Aldi-PC spricht!
 
Jeder der hier meint der PC wäre zu teuer etc.
soll bitteschön hier eine auch nur annähert gleich teurere Alternative posten.
Oder eine Liste mit einem zusammen gestellten PC für 799 €.
Aber dann bite nicht das XP/Vista HSMI, und den anderen Kram vergessen. Von den 3 J. Service nicht zu reden.
Dank der passiven GK und dem C2D wird die Kiste auch noch leise sein.
Wenn es eine vergleichbare Alternative geben wird, dann wird sie von DELL kommen.
 
warum bekommt hier hofer/aldi eigentlich immer gratiswerbung?

Kann wer so blöd sein, beim Diskonter einen Pc zu kaufen, frei nach dem Motto:
"sodala, was steht denn heute auf meiner Billig-Einkauf-Liste? Mehl, Eier, Zucker, Regenschirm, Navisystem, Apfelsaft, Komplett pc?

Jeder Mist, den diese Diskonter im Angebot haben, wird auch brav von einer treuen Fangemeinde gekauft, wen wunderts...
 
grüss Gott
Leider hat die Ausstattung im finalen Modell nicht mehr viel mit den Vorab-Gerüchten - Core 2 Duo E6600, 2 GB RAM, nVidia GeForce 7800XL - zu tun.
So siedelt sich das Modell eher in der Region „Normal-User“ an.
Mit 1 GB Arbeitsspeicher und einer veränderten GeForce 7600 GS
dürfte der Flaschenhals recht schnell erkannt sein. So kommt bei
einem Komplettsystem wieder einmal das zum Tragen, was man oft in
großen farbigen Prospekten findet: Schneller Prozessor wird mit
weniger schnellen Komponenten zusammengewürfelt,
das alles letztendlich bei einem doch nicht so günstigen Preis.
danke tschüss
 
Einmal Aldi (aktuell) = Für mich NIEEEE Wieder
 
Habe seit 1998 schon mehrere Aldi-Pcs gehabt. Seit November 2001den 1,8Ghz Rechner. Und alle sind problemlos gelaufen, wenn mal ein Problem war (1x DVD-Rom) dann wurde es kostenlos ausgetauscht!!! Den 1,8 er von 2001 hab ich mit Festplatte, mehr RAM, DVD-Brenner, größeres Netzteil, Arctic Cooler und USB 2.0 sowie Umstellung auf Windows 2000 aufgerüstet. Der läuft schneller wie manch anderer neuer. Und das bei einer täglichen Laufzeit von ca. 16 Stunden!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles