EU prüft Steuervorteile für franz. Spieleentwickler

Die französische Regierung hat angekündigt, dass Spieleentwickler eine Steuergutschrift in Höhe von 20 Prozent der Produktionskosten erhalten sollen. Einzige Bedingung: Das entwickelte Game muss einen gewissen kulturellen Wert besitzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So sind die Unterschiede inerhalb der EU. Bei uns quatschen irgendwelche "Politik-Größen" über ein sinnloses Verbot von "Killer-Spielen" und in Frankreich gibts Steuerrabatt. Und Kulturell können auch authentische Schlachten des 2.Weltkriegs sein (MoH, CoD).
 
Tja, die entwickeln nen Ladenhüter und schon sind die 20% Nachlass uninteressant... Interessant währe sowas für Game-Entwickler von wow oder ähnlichem.
 
Es werden noch ganz andere Dinge subventioniert und durch Steuererleichterungen gefördert... wozu also dieses Theater.
 
Warum nicht?
Doom 4 im Louvre und die Kultur bringt bares :-)
 
@ichwarimmerdagegen: oder Counter-Strike auf dem Eifelturm *lach*
Haste mit so ner AVM (oder AVP?) gute Chancen von da oben runter :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen