XP-Update macht PCs für Vista im Netzwerk sichtbar

Windows Microsoft hat den Netzwerk-Stack von Windows Vista vollkommen neu entwickelt. Dadurch soll vor allem die Sicherheit des Betriebssystem erheblich verbessert werden. Durch die Änderungen müssen auch Systeme mit Windows XP angepasst werden, so dass sie ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm und wie soll das dann für Windows 2000 gehen? Da gibts natürlich keinen Patch!?
 
@ste.go: Es geht ausschließlich um das Verbindungsschicht- Topologieerkennungs-Antwortprogramm. Das hat nichts mit der Darstellung der Domäne und der Arbeitsgruppe zu tun!!!! Insoferne ist die Formulierung "... wenn XP-Systeme beim neuen Betriebssystem in der Netzwerkübersicht angezeigt werden soll" irreführend.
 
Es sind gleichzeitig noch diverse andere Updates erschienen:
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=91291
 
Super das es für XP SP1 sowas nicht gibt, aber ist auch egal Vista ist e für ahnungslose Windows User.

 
@güllehans: Der Support für WinXP SP1 ist mittlerweile eingestellt worden. Deswegen wird es überhaupt keine Updates dafür mehr geben.
 
@güllehans: wie mein Vorredner: wer SP1 verwendet hat die SIcherheitsaspekte komplett missachtet und ist selbst dran schuld wenn dieser sich viren ohne Ende einfängt
 
@güllehans: Sehr geehrter Herr Gülle, wie mir scheint sind sie hier der Ahnungslose! Seid einiger Zeit gibt es keinen Support mehr für XP Sp1! Vista selbst ist für, sagen wir mal Begeisterte Windowsanwender durchaus reizvoll, wobei ich mich nicht dazu gehörig fühle! Einen schönen Tag noch.
 
@güllehans: ...sagt jemand, der das SP1 nutzt
 
@greiffmode: Nein, aber das macht sein Geflame hier nicht besser.
 
@zivilist: Du hast null Ahnung, es gibt noch andere (bessere) Software als die Schwachsinns Security Plugins die SP2 mitbringt, ich arbeite übrigens mit SP1 seit dem es SP1 gibt, und habe noch NIE ein Virus, Spyware oder sonstiges auf dem Rechner, kommt aber sicher daher das ich keine Porno, Warez, Cracks oder sonstige Dubiose Seiten besuche.

 
@güllehans: UND es liegt daran, dass du mit dem Rechner nicht in's Internet gehst.
 
@voodoopuppe: Falsch, denn den Beitrag den ich hier schreibe ist auf einen XP SP1 gemacht worden der 24 Stunden 7 Tage die Woche im Internet ist :- )

 
@güllehans: Du scheinst wohl absolut keine Ahnung zu haben, was das SP2 für XP eigentlich ist...
 
@BessenOlli: Wäre ich ein Ahnungsloser, dann würde ich natürlich NICHT Wissen das es eine Ansammlung von Patches ist die bis zum erscheinen des SP2 erschienen sind. Nur wozu installieren wenn es die Patches auch einzeln gibt (am 10.11 war das letzte mal). Und wozu das SP2 installieren um mir das Windows mit Schuttware (Infoleiste,Security Center, Windows Firewall, usw, vollzumüllen wenn man dieses auch viel effektiver mit NICHT Microsoft Software abdecken kann.

 
@güllehans: Bisher wurden die geänderten Kompilereinstellungen nicht erwähnt und die sind eigentlich das Hauptargument für das SP2. Desweiteren habe ich noch keine Software erlebt, die sich an der Gegenwart der neuen Features gestört hat. Einer Koexistenz der von Dir so verachteten neuen Funktionen und einer Drittsoftware Deiner Wahl steht also nichts entgegen. Schlußendlich gibt es inzwischen einige Updates, die ein installiertes SP2 voraussetzen. Insofern geht mir Dein SP1 Geschwafel nicht nur auf die Nüsse, sondern auch an der Wahrheit vorbei.
 
@güllehans: Ich geb dir da Recht. Der SP2 ist eigenltich nicht notwendig wenn man Windows Firewall und Securtity Center nicht benötigt. Ich hab selbst zwar den SP2 drauf, die gennannte Funktionen weil ich sie nicht benötige eh deaktiviert. Die sonstigen Sicherheitsrelevanten Patches kann man sich auch so installieren und ist in keinem Fall schlechter Geschütz als Leute mit SP2. Die enthaltene Firewall kann man ja eigentlich sowieso vergessen ,da sie nicht mal den ausgehenden Verkehr überwachen kann, was Spyware freie Hand lässt...
 
@güllehans: Peinlich ist auch dass einige ältere Programme von MS
Probleme mit xpsp2 haben die zuvor mit xpsp1 nicht auftraten.
 
@güllehans:oder kannst du gaarnicht auf SP2 updaten(cooperated version) weil sowas höre ich meistens ausm bekantenkreis von leuten die zu geizig sind 60 euros fürn windows auszugeben.
ist nur ne frage
 
@gluksi: Ich muß Dich leider enttäuschen es ist ein ganz legales gekauftes Windows, ich könnte ohne Probleme das Setup sofort ausführen, mache ich aber nicht :- )
@noComment: Das kommt außerdem dazu, von daher wieso installieren.

 
Ich kann mich auch täuschen aber ich lese die Patchbeschreibung genau umgekehrt. Mit dem Patch werden nicht Vista-PCs in der XP-Netzwerkumgebung angezeigt sondern XP-PCs in der neuen grafische Netzwerkdarstellung von Vista korrekt angezeigt werden.
 
@Harald.L:
Genau so lese ich das auch.
Damit werden WinXP PCs unter Vista korrekt angezeigt.
 
@Harald.L:
"Durch die Änderungen müssen auch Systeme mit Windows XP angepasst werden, so dass sie das neue Betriebssystem im Netzwerk anzeigen." nicht anzeigt. .... also lest ihr falsch
 
@Harald.L: gnah, da habt ihr wohl gar nich so unrecht...
 
Hmm, warum hat dann dann der RC meine XP Computer einwandfrei angezeigt?
 
@Simone: Die Frage hab ich mir auch gestellt. Aber wenn sie jetzt einen Patch wegen sowas rausbringen, wird es schon seinen Grund haben.
 
@Simone: Also ich kann auch überhaupt keine Veränderung feststellen. Meine Maschinen haben sich vorher schon einwandfrei gefunden und dargestellt. Und nach dem Update hat sich nichts geändert.
 
@Simone: es geht hier um das Tool in Vista wie in dem Screenie hier abgebildet:
http://channel9.msdn.com/ShowPost.aspx?PostID=216305

Fragt sich nur, welcher WinXP-User freiwillig extra einen weiteren Dienst installiert, damit sein Rechner auf einer (anderen) Vista-Maschine korrekt dargestellt wird...
 
Mhh, also ist das Teil nicht zwingen notwendig, weil xp und vista auch ohne den patch funktionieren? BTW: Wer Windows XP und Vista in einem Netzwerk betreiben will, muss dieses Paket INSTALLIEREN wenn XP-Systeme beim neuen Betriebssystem in der Netzwerkübersicht angezeigt werden sollen. Sry 4 Klugscheissmodus^^
 
Hi@ OSI-Modell.
 
@MarZ: Das hat doch nichts direkt mit dem OSI - Modell zu tun, sondern mit einem Protokoll - Stack der auf der Transportschicht beruht und dieser Patch sorgt für bessere Kompatibilität zwischen den Stacks...hat mit dem OSI Modell selbst nicht zu tun! Wohingegen sich das OSI Modell auch auf sprachliche Kommunikation zwischen Menschen beziehen kann und du dir mit deinem Trolleintrag das OSI - Modell nochmal näher anschauen solltest :) ...
 
Mein Gott, wenn ihr das nicht braucht, dann installiert es nicht und fertig.

Wenn sich eure Rechner so finden ist es doch gut :)
 
bei mir gehts auch ohne patch______was für eine panik hier leute.macht euch doch nicht fertig.einer ist schlauer der andere nicht.das geht hier ja einem langsam auf den zünder hier.es soll einer dem anderen helfen und nicht runter machen.
 
kann mir vielleicht jemand sagen ob es diesen patch auf unter service pack 3 gibts? wär nett :)

danke :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles