Sceneo Bonavista - Kostenlose Media Center Lösung

Software Ab sofort steht die finale Version der kostenlosen Media Center Lösung Sceneo Bonavista zum Download bereit. Es handelt sich dabei um eine Entwicklungsauskopplung der Media Center Software TVcentral, die sich hierzulande großer Beliebtheit erfreut. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hört sich ja nicht verkehrt an... bei gelegenheit mal testen!
 
da ich mir demnächst sowieso eine tv(tvb-t) karte zulege, nicht schlecht.
 
@driv3r: DVB-T net TVB :-) siht aber wirklich gut aus für freeware...
 
Hat ja ein Klasse Design!
 
Mal runterladen und gleich antesten^^.
Hoffentlich ist es so gut wies sich anhört
 
Liste der empfohlener TV-Karten:

http://www.sceneo.de/tunercheck
 
Kann das Ding mehr als blos mit dem TV-'Teil' eines Multimedia-PCs umgehen? Wie sieht es mit Fotos, Musik und ähnlichem aus? Was kann das Zeug mehr als ein PC mit WXP und zum B. PowerCinema oder WMCE drauf?
 
@k0: Bonavista ist nur zum TV schauen und zum aufnehmen.
Mit TV-Central 3.0 wird Sceneo wieder eine Mediacenter-Software raus bringen die solche Sachen unterstützt.
Ich hab Bonavista seit der ersten Beta und kann nur sagen, dass es in Verbindung mit dem TVTV-Abo das beste Programm ist, was ich je zum Aufnehmen von TV-Inhalten hatte :)
 
@xfer: Danke für Deine Hinweise. Leider kommt es für mich dann nicht in Frage, weil ich eben nicht NUR TV am PC mache, sondern am Wohnzimmer-PC auch alles andere aus dem Bereich Multimedia.
 
ich finde das proggy schrott.. aber ffür kostenlos wiederum sehr geil..
(ich benutze mce 2005)
 
@alicologne:

soll ja auch keine alternative zur MCE2005 sein, dafür gibt es ja das kostenpflichtige Hauptprogramm TVCentral 2.0 bzw. kommt jetzt 3.0, Bonavista ist nur der TV Teil

ansonsten empfehle ich das kostenlose Mediaportal, was besseres gibt es meiner Meinung nicht - sieht nur mit HDTV schlecht aus im Moment aber die Unterstützung kommt sicher auch bald
 
Aber wenn es lediglich mit der TV-Karte handieren kann, nicht aber mit allen anderen Multimedia-Inhalten (Fotos, Musik, Videos, ...), dann ist es eben KEINE 'Media-Center'-Software wie in der News beschrieben.
 
Ich war mittlerweile verzweifelt, als ich Power Cinema benutzt habe. Er war total verbugt, unbequem und sehr lahm! Wenn ich vor 6 Monaten nicht zu dieser Freeware-Alternative von Sceneo gewechselt hätte, wäre meine TV-Karte längst vereBayt. Einfach Spitze das Programm!
 
Also ich kene nur die Versionen 2 und 3 von PowerCinema, wobei ich - rein subjektiv - der 2er den Vorzug einräume. Denn ab der 3er konnte man zum B. bei den TV-Aufnahmen nur mehr zwischen drei vorgegebenen Qualitätsstufen (á la hoch, mittel, schlecht) wählen, während man bei der 2er noch alle Codecs (MPEGx, DivX, WMV, ...), ... selbst auswählen und kombinieren konnte.
 
Welches Programm auch sehr gut aussieht, ich aber nicht testen konnte, weil ich keine TV-Karte habe ist MediaPortal (OpenSource) http://www.team-mediaportal.com/
 
@NetHunterSK: ich konnte es testen, und nach 24 stunden war das team-mediaportal wieder deinstalliert. Unlogische Benutzerführung, fehlende Funktionen, Abstürze etc.
Man merkt das es erst die version 0.2.4 beta ist ^^
 
@tavoc:

naja nach 24 Stunden kann man das auch nicht wirklich testen, ich habe mit der offiziell freigegebenen stable Version 0.2.0 keine Probleme, der Funktionsumfang übertrifft alles, was da unlogisch sein soll weiss ich jetzt nicht - TVCentral 2.0 kommt da nicht ran und ist meiner Meinung ihr Geld nicht wert, naja mal sehen was die 3.0 bringt, da soll endlich die KNC1 DVB-S2 unterstützt werden, konnte man mit der V2 vergessen, wenn die unter MP läuft dann fliegt TVCentral wieder vom Rechner
 
Klasse, um überhaupt TV-Schauen zu können, brauche ich einen verivizierten MPEG2-Decoder, den es nicht überraschenderweise auf der herstellerseite für 30€ kaufen muss, ne wieder runter mit dem schrott.......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen