Microsoft: 129 Klagen gegen Phishing, 28 hierzulande

Microsoft Microsoft versucht seit Jahren in Zusammenarbeit mit Behörden und Ermittlern gegen Betrugsversuche im Internet vorzugehen. Besonders das sogenannte "Phishing", bei dem Kriminelle versuchen, mit Hilfe von gefälschten Webseiten und E-Mails an die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wurde auch langsam Zeit, daß nicht immer nur gegen Filesharer vorgegangen wird, sonder auch endlich mal gegen richtige Kriminelle!
 
@bib: Nach dem Komma schreibt man ,,dass" und es heißt ,,sondern" nicht sonder.
Finde ich persönlich auch gut, dass sich Microsoft in solchen Dingen so engagiert.
 
@ Kimo: Klugscheißer was besseres fällt dir nicht ein? Ist nun mal nicht jeder nen Deutsch ass
Finde es auch gut das endlich mal gegen sowas vorgegangen wird.
 
@Kimo: echt ma, du sollst hier nich die leute nach der rechtschreibung bewerten sondern nen sinnvollen kommentar abgeben bezüglich DIESEM Thema
 
@Kimo: Nach einem Komma wird wird nicht pauschal mit einem "dass" fortgefahren, sondern nur dann, wenn auch wirklich eine Konjunktion genutzt wird. Dies ist zwar in der Regel der Fall, aber bei weitem nicht immer.
 
@Kimo: ker halt doch die fresse
 
Gut, wenn solche Betrüger bestraft werden, leider sind die Strafen noch zu niedrig.
 
Wurde auch Zeit.
 
@LostSoul: Ja, ich weiß. Ich habe doch gewusst das diese Bemerkung kommt. :-)
 
"Durch die Strafen in Höhe ein- bis zweitausend Euro will man vor allem bei Jugendlichen für eine abschreckende Wirkung sorgen." Moment mal, das ist aber ein bisschen wenig. Was soll daran abschreckend sein? Die Strafe sollte schon höher sein, denn im allgemeinen machen die damit Kohle, da jucken die 2000€ keinen, auch wenn es Jugendliche sind. Bzw. folgt darauf noch ein strafrechtlicher Prozess?
 
Ich finde auch, dass die Strafe viel "schärfer" sein sollten. Austergerichtliche Einigungen sollte es nicht geben, egal ob es sich um Jugendliche handelt, wenn sie fähig sind diese Tat zu begehen, habe sie auch die Intelligenz zu begreifen was sie machen. In den Knast ist vielleicht nicht die richtige Lösung. Sie sollten ein paar Jahre ohne Lohn Sozialarbeit leisten und ein PC verbot kriegen und selbstverständlich den angerichteten Schaden zurückzahlen!
 
ba mti dneen nis geäfnisg ! erab urn 29 iher eib nus ? ad sndi veli daovn kmmoegen ^^

Perfekter Deutscher Satz ! Die Deutsch Lehrer unter euch dürfen jetzt die Fehler korrigieren
 
@nakrat: Boah, toll gemacht! Wir bewundern dich! - Langeweile oder was?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen