Wikipedia für chinesische Nutzer weiterhin verboten

Internet & Webdienste Seit einiger Zeit sperrt die chinesische Regierung den Zugriff auf die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia. In der vergangenen Woche sah es dann so aus, als wenn der Zugang nun wieder möglich sein würde. Zahlreiche Anwender aus dem Reich der Mitte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also soweit ich weiß, war der Zugang zur WIkipedia in China nun schon seit mehreren Wochen wieder möglich und ist erst jetzt seit kurzem wieder gesperrt. Siehe dazu auch http://tinyurl.com/ybbh4s vom 12. Oktober.
 
@soulflare: dies betraf nur die englischsprachige ausgabe. auch wir haben damals darüber berichtet. die chinesische ausgabe war erst seit ende letzter woche wieder zugänglich, ist nun aber ebenso wie die englisch ausgabe erneut gesperrt worden.
 
irgendwie hat die chinesische regierung ein rad ab.
 
@Eardy: Schonmal George Orwell's 1984 gelesen? Das ist weit mehr als nur "ein Rad ab"...
 
@Eardy: japp , die habens noch nicht verstanden das man die Bevölkerung auch kontrollieren kann wenn man nichts einschränkt. Siehe Talkshows, RealityTV, Serien + HDTV (schärfer als die Realität) ... damit halten sie hier die Unterschichten unter Kontrolle bzw. so träge das sie sich nicht mehr auflehnen will. Brot und Spiele sage ich nur .... Funzt auf Dauer besser als Zuckerbrot und Peitsche.
 
@gauron:

Jawoll! Genau da läuft der Hase lang. Schön das es immer mehr gibt denen das auffällt. ^^
 
@Eardy: und.. ach wie toll, dass wir unser Know-How an sie verschenken und sie mittlerweile fast Deutschland vom 2 ten Platz in der Handelsliste verdrängen.
 
Warum tut dieses Land noch so als ob es ein sozialistischer Staat sei? Das einzige was bei denen noch rot ist, ist die Flagge und das Blut, derer des demokratischen Willens vor die Wand gestellten. Das ist doch der blanke Kapitalismus mit einer extra Portion "Verletzung der Menschenrechte" und "Ausbeutung der Armen". Freiheit für jene die sich danach sehnen !!!
 
Auszug aus Wikipedia: "China, Ein Land das seinen Einwohnern jegliche informationen vorenthält."
 
@datalohr: ja so ist es auch. Ich find das eine frechheit immerhin wenn man mal kurz nachschauen will wenn man das eine oder andere nicht weiß, dann geht man schnell auf wiki und tippt dort ein wonach man sucht und schon hat man die antwort....Aber die Chinesen verbieten das und damit ist für denen, die es nutzen aus mit Wiki. Mal sehen wie lang das gesperrt bleibt.
 
@0NW33d: Und der Wahnsinn kennt keine Grenzen.
 
Wissen ist Macht! Darum....
 
Die spinnen, die Römer.
 
Tjaja, so versucht man ein System zu schützen, das keiner wirklich will. Erinnert mich doch teilweise stark an die DDR. Wer Meinungsfreiheit und Aufklärung verbietet, ist wirklich am Abgrund seines Daseins angelangt.
 
@G3n3s1s: Deswegen konnte man problemlos mit einem Ostfernseher Westfernsehen guggen.
 
@G3n3s1s: Wie jetzt? Es war doch verboten. Und genau da sind wir doch wieder beim Punkt.
 
Interesiert mich so, als wenn in China ein Rad umfällt. xD
 
@eber007: tja , die einen haben IQ die andern nicht. Rate mal wozu ich dich zähle.
 
@eber007: Hauptsache alle Waren schön billig aus China beziehen. Scheiß drauf ob Leute dabei drauf gehen. Tolle Einstellung. Wenn du überall so einen eingeschränkten Horizont beweist, kann man dich echt nur bemitleiden. Armes Würstchen !!!
 
@reaper2k: DAs ist aber nicht schuld der Regierung in China, sondern die der westlichen Investoren.
 
mich wundert ja, dass die instant messenger nicht auch geblockt werden. dort kommt man doch leicht an infos aus dem westen, aber das scheinen die parteiheinis noch nicht gmerkt zu haben.
 
da herrscht doch schon eh blanker Kapitalismus und den IT- BOOM und alle dazugehörigen Technologien können die Kommunisten eh net verhindern,,es wird nur noch wenige Jahre dauern bis das System und die Partei abstürzt, dann muss noch die USA paar Kriege führen in anderen asiatischen Ländern, z.b Iran und auch dort die Demokratie einführen, dann muss noch Kuba überrollt werden , um auch dort die Demokratie einzuführen, und irgednwann haben wir auf dem ganzen Planeten Demokratie,,wäre das net schön?
 
@marekxp: "[...]dann muss noch die USA paar Kriege führen in anderen asiatischen Ländern, z.b Iran[...]" Ich würde Dir dringendst mal die Lektüre von z. B. Wikipedia empfehlen... D'Oh!
 
ching chang schong chinese im karton :D:D:D - sorry musste jetzt sein ^^
 
&$20667:&$20846:&$20846:&$30340:
 
@LZ9900: wie kann man des entschlüsseln ?
 
Der Kommunismus funktioniert auch nicht. Jedenfalls nicht ohne Verluste. Dann lieber ein System, wie wir es haben. Ist zwar auch nicht perfekt, aber besser als wo manch anders, wo die Menschen noch mehr leiden müssen/mussten. Es wundert mich also garnicht, dass das jetzt wieder so endet.
Es wird Zeit, dass die Menschen in China endlich die Rechte bekommen, die ihnen als Menschen zustehen. Das Regiem dort ist einfach nur abartig. Außer Aufrüsung und Industrie interessiert die doch das einzelne Individuum kein Stück.
 
@G3n3s1s: In welchem Land gabs/gibts Kommunismus? Sei mir nicht sauer, aber Du scheinst keine Ahnung zu haben, was Komunismus ist. In China gibts ihn jedenfalls nicht.
 
@G3n3s1s: Russland damals? Und eigentlich auch China?
Dass es nicht so ist, wie man sich das vorgestellt hatte, zeigt doch nur, dass es nicht geht und das ganze eine Scheinwelt ist. Den reinen Kommunismus kann es so nicht geben. Funzt einfach net!
Bei allen Versuchen ihn umzusetzen, litt das Volk doch nur umso mehr.
 
Jeder Chinese weiß doch das mit seinem Staat was faul ist. Der Staat braucht nichts mehr zu verheimlichen. Gebt Wikipedia frei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads