Neuer MS Deutschland-Chef kommt von der Telekom

Microsoft Nachdem der bisherige Chef von Microsoft Deutschland Jürgen Gallmann vor kurzem seinen Rückzug aus dem Unternehmen ankündigte, scheint nun ein Nachfolger festzustehen. Laut Presseberichten soll der ehemalige Telekom-Manager Achim Berg den Posten des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und ich dachte schon, der Nachfolger würde Ricke heißen:-)
 
@mcbit: ging mir gerade auch durch den sinn^^
 
@mcbit: ob ricke oder berg, wenn sich die telekomiker mit den microschrottern zusammen setzen dann kann das nicht lange gut gehen :D
 
Muharrharr - wieso wundert mich das nicht? Manchmal frage ich mich, was für Fähigkeiten und vor allem Erfahrungen man haben muss, um einen großen Konzern zu leiten (als Länderstandort).
 
@Enki: Keine Skrupel beim Entlassen von Mitarbeitern - dürfte die wichtigste Eigenschaft sein...
 
@sneak72: Da sieht man mal dass Du sehr viel Ahnung hast :-P
 
@Enki: Naja MS ist mit entlassungen weniger bekannt, aber es stimmt die mentalität der meisten Deutschen Firmen geht zur lasten des Arbeitnehmers, so hab ich das gefühl.
 
@Enki: Mhh, wenn man mal genau hinsieht ist es doch ganz offensichtlich was man für Fähigkeiten haben muss. Betriebswirtschaftliche Grundlagen, kriminelle Energie und viel Vitamin B. Ist euch schon mal aufgefallen das diese "Manager" nachdem Sie eine Firma an die Wand gefahren haben 6 Monate später bei der nächsten als Chef anfangen? Ist doch seltsam, da wir jemand bei BMW vorzeitig "entlassen" man zahlt ihm noch ein paar Millionen Abfindung und 6 Monate später hat er bei einem anderen Konzern den gleichen Job? Wenn er so schlecht ist, das man ihn an die Luft setzt OBWOHL man ihm etliche Millionen dafür zahlen muss, sollte man meinen das er ein rotes Tuch für alle anderen Konzerne ist. Oder der lieber Herr Ackermann von der deutschen Bank? Sehr seltsam das alles...
Ich glaube die einzige Gemeinsamkeit neben ihrer Gewissenlosigkeit die diese Leute haben müssen sind: Der selbe Golfclub, die selbe Privatschule an der selbst der grösste Depp seinen MBA machen kann wenn seine Eltern das nötige Geld haben und ein paar dunkle Geheimnisse um die Herren dichter zusammenzuschweissen.
 
@overdriverdh21: es stimmt. Neulich wurde noch ein vergleich geführt zwischen familiengeführten unternehmen (Die ja auch nicht immer klein sind) Und den Firmen die an der Börse sind etc. Ich weiß jetzt nicht mehr wo das war (bevor einer nach der quelle fragt) Aber die familiengeführten unternehmen haben dieses Jahr 5% mehr leute eingestellt als die anderen, was beweist das es doch noch Firmenchefs gibt die was drauf haben, und die müssten meiner Meinung nach Gehälter kriegen das sie nie mehr geldsorgen haben! Gewinne fahren und gleichzeitig Neueinstellungen, DAS muss man als Konzernchef wirklich können
 
Ha!
Passt ja wie die Faust aufs Auge! DER wird keine Probleme da haben...
Mit Geldschneiderei kennt der sich ja aus.
 
Solange MS sich keine hässlichen Telekom Manieren zulegt...das wäre das Ende....dann laufen die Kunden letztendlich MS genau so weg wie der Telekom.... :D
 
Der Typ war vorher für den Telekom-Service verantwortlich???? Naja, da muß es MS aber schon ziemlich dreckig gehen, wenn sie sich ausgerechnet eine solche Koryphäe ins Haus holen. Man darf also gespannt sein, wie sich dieser geniale Schachzug auf den Service bei MS auswirkt. :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!