Samsung: Handys bald mit 5 GHz & 20 GB Speicher

Telefonie Geht es nach dem Handyhersteller Samsung, werden wir bei Mobiltelefonen in den nächsten Jahren einige starke Veränderungen erleben. Vor allem bei der Leistung der Prozessoren und der Speicherkapazität soll sich einiges tun. Neue Technologien sollen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das mit der Platte ok, Handy als Mp3 Player geht klar. Aber wer zum Teufel braucht ein 5GHz Handy!? Oo
 
@Awake: Das hat man sich vor einigen Jahren auch gefragt, ob man einen 3 Ghz PC brauch. Technologie entwickelt sich immer weiter, genauso wie auch die Anfoderungen steigen. Ausserdem muss man dazu auch sagen, dass PDA Prozessoren nicht vergleichbar sind mit Desktop oder Notebook Prozessoren.
Also ich denke schon, dass in mehreren Jahren sehr hohe Taktraten bei PDAs und Handys notwendig werden. Obwohl es auf den ersten Blick utopisch erscheint. Ich freu mich drauf. Technik Technik Technik.... da schwärm ich für. liebe grüsse... tuxi
 
@Tuxiduus: Klar, ich freue mich auch immer auf neue Technik! Bin aber dennoch der Meinung dass ein Handy zum Telefonieren ist. Und solange Du kein Tonstudio auf deinem Handy betreibst, keine Bilder mit Adobe Photoshop Mobile :D bearbeitest und auch nicht Gothic 3 darauf zockst sind 5GHz nunmal sher utopisch...
 
@Awake: und das mit dem Gesundheitszustand ist auch ein alter Hut, siehe das Vitaphone Handy es zeichnet ein 3-Kanal-EKG auf
 
@Awake: ja aber ursprünglich waren Räder auch mal an Kutschen und Motoren als Ersatz für Dampfmaschinen gedacht, heute macht man eben Autos draus, das Internet war auch mal nicht für die Öffentlichkeit bestimmt... also dürfen Handys gerne auch mehr können :D vom Prinzip bräuchte man ja bei Handy auch keine Zeitanzeige, ohne die müsste ich wieder ne Uhr mit mir rumtragen... lieber alles in einem Gerät
 
@Awake: vor einige Jahren hat sich eigentlich niemand gefragt, wofür man 3ghz brauchen würde. Momentan kann man da nie genug haben.PS vor einigen Jahren gabs auch schon 3d Spiele bei denen die Frameraten auch nicht immer rosig waren.
 
@tommy_gun: Mehr können ist ja schön und gut, spricht auch nix dagegen, aber auch eine Uhr braucht keine 5GHz... :-)
 
@Awake: Wenn die Software für die Handys genau wie die Spiele und Anwendungen für den PC immer schlampiger programmiert werden, wird das schon irgendwann gebraucht. Schließlich sorgen ja hauptsächlich die Softwareentwickler für den Absatz von immer leistungsfähigerer Hardware. Wenn Norton AntiVirus z.B. ständig mehr als 20MB Ram braucht, sieht man die Auswirkungen von zu viel Leistung deutlich. Nix wird mehr ordentlich optimiert. Dawegen braucht man dann auch Handys mit der 100fachen Leistung für die Aufgaben die heute vielleicht auf etwas simplere Weise auch gehen.
 
Naja, wirklich Neues erzählen die ja nicht, Planungen dieser Art macht ja wohl jeder Elektronikkonzern. Aber ein Handy mit 1Ghz-Prozessor wäre wohl ganz nett, vor allem wenns schon 2007 kommen soll. Habe mir vor einer Woche das i300 von Samsung geholt und finde es schon ganz witzig. Mit schnellerem Prozessor würden mehr Anwendungen laufen - perfektes Männerspielzeug :)
 
wie soll man bitte mit ner "normalen" Kamera Holographische und dreidimensionale Bilder aufnehmen können? Bei einer Linse fehlt da jawoll Information und bei zwei Linsen würde das ganze Ding rieseig, um einen großgenugen Abstand hin zu bekommen...
 
@Korfox: hmm, du fotografierst ein Objekt aus verschiedenen Winkeln und der 5GHz Prozessor erstellt anhand der daten ein 3D Bild... :-)
 
Nice, dann kann man das Handy nicht mehr nur als Microwelle benutzen, sondern ab sofort auch als Herd.
 
Wie wäre es mal mit einem Akku, der ne StandBy Zeit von einem Monat hat, anstatt einem 5 Ghz Prozessor?
 
@Maniac-X: So in etwa war auch mein erster Gedanke. Die wirklich wichtigen Dinge werden leider nur sehr schwerfällig weiterentwickelt. Siehe Notebookakkus da haben wir das gleiche Problem.
 
oder ne strahlenminimierung?
das würd was nutzen, aber nicht 20 gb speicher aufm handy! wer sowas nötig hat is selbst schuld
 
@Athelstane: Wieso? Wenn jemand keine Lust hat einen extra MP3-Player mitzunehmen, lass ihn doch. Die Sache mit den Strahlungen ist schon was anderes- wobei ich mich nicht beschweren kann bei meinem Samsung Handy, war eine der niedrigsten Raten im ganzen Laden :)
 
@News: Sicher, dass mit 5 GHz nicht doch die Sende/Empfangsfrequenz gemeint? Dieser Frequenzbereich scheint mir doch reichlich unwahrscheinlich für den Chip, da man ja selbst bei stationären Deskoprechnern nicht den Weg geht: Mehr Performance durch höhere Taktfrequenzen.
 
@blue32: Nein, da ist wirklich die Taktfrequenz des Prozessors gemeint.
Ich kann es mir auch nicht vorstellen, vorallem da heutzutage alleine wegen der Stromversorgung weg von höheren Taktfrequenzen weggeht und meines Erachtens ist halt der Laufzeit seeehr wichtig, vorallem in einem Mobiltelefon.
 
Dann haben iPod und Zune offenbar bald ausgedient. Ich mein mit den neusten Handies kann man eh schon MP3s hören und die Speicherkarten sind auch grösser als die meisten Billig-MP3s. Wozu also noch DRM wenn man mit dem Handy einfach MP3s per Telefon verschicken kann.
 
@Mudder: Pass auf, irgendwann stellt Microsoft noch Handys her, und die haben dann eben auch DRM drinnen..
 
Aber was mit nicht ganz klar ist, ist die Stromversorgung. Ich meine eine Solarversorgung kann es ja nicht sein. Und naja...mit einem 5 gigahertz prozzi und einer "10 Megapixel hologramm -Linse" kann ich mir einfach nicht vorstellen, wie das Telefon nach einem Photo noch ein Telefonat möglich macht. Ich meine Notebooks laufen auch gerade mal 1- max 9 Stunden Vollast. man müsste sich sein Natel einfach jeden Tag aufladen und das kann es doch auch nicht sein.
 
@hitdrakon: nebensächliche frage: bist du schweizer? :p soviel ich weiss kennt man den begriff "natel" für ein handy in deutschland nicht wirklich.. :)
 
@hitdrakon:
ja, ich bin schweizer, tschuldigung! das sollte narürlich handy, oder mobiltelefon heissen. :-)
 
holographische Displays ... wenn ich mich auf die zukunft freue dann mit hinblick auf diese errungenschaft und das ich's (hoffentlich) noch erlebe.
 
@McNoise: hab ich dieses jahr auf der cebit getestet. sau geil ^^
 
omfg ... wir reden hier aber noch von handys oder ..... schliesse mich da der meinung, dass handys zum telefonieren sind an!
 
@ghosttheshadow: Naja, reine Telefone sind das ja schon lange nicht mehr, es werden mehr und mehr "omnipotente Kommunikationswerkzeuge". Die Telefonfunktion ist eher ein gleichberechtigtes Feature gegenüber den anderen Funktionen. S. auch die Bezeichnung von Nokia: "Communicator", das sagt schon fast alles.
 
dann wären die guten aber die ersten, die überhaupt eine 5 GHZ-CPU zustande bringen. nichtmal Intel haben sowas auf lager. Selbst die haben den ineffizienten P-4 begraben, weil Leistung wichtiger ist als MHZ.
 
Also 5 GHz stelle ich stark in Frage, vor allem weil die Hitzentwicklung bei den P4 bei den 3,8 GHz modellen schon viel zu hoch waren, und wie hieß es damals so schön, die 10 GHz Prozessoren werden kommen, oder IBM hat ja kurz nachdem Apple die fronten gewechselt hat von seinem 25 ghz prozessor gesprochen, naja, aber mittlerweile geht es um core techologie, und ich glaube nicht das in einem handy ein 5 ghz prozessor werkeln wird. und für reine datenbanken etc. sollten auch 2 ghz reichen :)
 
Ich finde die Entwicklung und die Vorstellungen der Manager totaler Quatsch. Zum einen reden sie uns immer größere Bildschirme und TFTs für zu Hause ein, und dann soll ich auf dem kleinen Handydisplay haufenweise Anwendungen laufen lassen?? Ich nutze nicht mal das Internet auf dem Handy weil mir das einfach zu klein ist. Ebenfalls dieses mobile Fernsehen halte ich im zeichen von Flatscreens für totalen Humbug. Die Kamerafunktion und MP3 Player-Funktion kann man beim Handy gerade mal noch gelten lassen. Wobei eine kleine Digitalkamera doch noch um einiges bessere Qualität bringt und auch nicht mehr in der Tasche auffällt. Die sollten sich lieber mal Gedanken über die Bedienerfreundlichkeit und Funktionalität machen. Die Menüs bei den modernen Handys sind ja teilweise überladener als ein PC.
 
mein handyprozessor hat afaik 143mhz, und naja
ich find das schon zu viel nur schnellerer speicher wär interesannt..bis der die vorschaubildchen geladen hat vergeht einige zeit
 
Warum gibt es mittlerweile Dual-Core Rechner? weil Single-Core bei etwa 4 Ghz seine technischen Grenzen erreicht! Ich weiß, dass ein Ipod durch jede Generation durch einen 75 Mhz-Prozessor hat, aber von Handys weiß ich nichts in dieser Richtung. Wenn ich Visionär von Samsung wäre, hätte ich was anderes innovatives: Wenn UMTS (oder was halt iwann Standard ist) sich verbreiten, könnte man doch über Funk eine Standleitung nach zu Hause aufbauen und das Rechnen übernimmt der "Heimserver" - der schickt dann die Bilder/Dateien wieder zurück. Aber weil das genauso ein Quatsch ist - ich halt's Maul :D :P
 
Und dann den kürzlich entworfenen Minibeamer in das Handy und schon kannste überall die neuesten Games zoggen oder Filme schauen. Ja, ich bin dafür. Dann benötigt man aber noch was zum Telefonieren, man will ja nicht das heiße Game unterbrechen, nur weil irgendein Blödmann anruft oder ne Simse schickt,-)
 
... dann is einem im Winter auch nicht mehr so kalt, man hat ja sein 5ghz Heizhandy dabei. :p
 
Also lol ^^ die Lebensfunktionen überwachen. Also ich ibn schon genug Gläsernerbürger da kann ichs nit gebrauchen das die auch noch miene Herz Rythmus rauskriegen das bleibt mien Geheimnis oder die Gehirnströme ^^.

Ne Spass bei Seite also 5 GHz ist ........... ne menge im moment würde ich sagen für ein Handy ist das ^^ naja zuviel ?
Hat natürlich den Vortiel da kann ich biem Telephonieren auch noch 2 Filme umcoodieren Musik hören , im internet surfen und ja mir mit der eingbauten Kamera die Winkle und länge ovn objekten ausgeben lassen ^^(also so hälst das dinge auf ne Brücke und kriegst zurück steigt in einem angenehmen 5 ° Winkel)
Also jetzt mal im ernst bis ein Handy soweit ist Lebt hier entweder nichts mehr (Atom Krieg), wir ahebn kien Handys mehr(bis dahin gibts was neues) oder Samsung ist doch einfach nur Pleite also Kopf hoch alles hat ein Ende.
 
Immer cool bleiben. Lieber echte mobile Telefonflats, die vorallem __günstig__ sind.
 
samsung ist nach wie vor ein ordentlicher Technologietreiber in der Branche. Ein 5Ghz. Handy! Sofern das funktionieren soll, kann ma sich ja mal vor Augen führen, was das für den Desktopbereich bedeuten könnte. Ungeahnte Taktraten bei passiver Kühlung. Schließlich wird niemand ein Handy benutzen, das einen ZALMAN auf dem Rücken trägt. Also ich finde das eine bemerkenswerte Technologievorschau, die die Mitbewerber sicher auch in der Schublade haben. Aber ich finde, dass man ja mal drüber sprechen kann.
 
ja do legst de nieder! Naja die Technik geht immer weiter!
 
Gebt mir lieber nen 5GHz-Laptop!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte