Windows Vista: Amazon nennt Preise für Endkunden

Windows Vista In der letzten Woche hat der Redmonder Riese Microsoft sein neues Betriebssystem Windows Vista fertiggestellt. Bis jetzt waren die Preise für den deutschen Markt nich bekannt, da hierzulande keine unverbindliche Preisempfehlung ausgegeben wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Windows Vista Ultimate: 549€... is doch nicht wahr oda? Das ist Wucha!
 
@Kalimann: Viel schlimmer find ich "Windows Vista Business: 419 €", wollte mir das eigentlich holen aber 419€ is wohl doch etwas viel für nen Azubi im 2. Lehrjahr -.-
 
also ich find alle preise maßlos überzogen... wo ist das verspriochene "Vista wird das billigste windows allerzeiten"?
 
@Kalimann: als azubi reicht auch windows 2000!
 
@ Xylen.C4: bin ich aber nicht... und was mir reicht entscheid ich immernoch selbst
 
@Kalimann: vielleicht war das mit "billig" nicht auf den Preis bezogen :-)
 
@ Tomato_DeluXe: ^^ sehr gut!!
 
Also ich finde die Preise auch mehr als überzogen. Im ersten Jahr wird es auf jeden Fall nix mit Vista, da verzichte ich gut und gerne drauf.
 
@Kalimann: Und wo bitteschön stand das es billiger als alle anderen sein wird die es bisher gab?! Hab ich wirklich nirgends gelesen!!! Zudem ich weis net was ihr euch alle aufregt am anfang ist alle Software maslos überteuert nichtnur bei Microsoft auch CAD und andere Hochwertige Programme sind immer maslos überteuert und fallen nach nem Halben Jahr um ca die Hälfte im Preis! Wiso ist für nen Azubi Win Vista wichtig? Reicht doch wohl sogar schon Win 98 oder wens etwas besser sein darf Win 2000 und das bekommst fast schon nachgeschmissen!
 
@Kalimann: Auf jeden! Ich dachte ich bekomme eine Home Premium für 240-260 Euro. Die Home Basic ist m.E. nicht mehr als 150 Euro wert. Naja, verschiebe ich den nächsten PC vielleicht doch noch bis Sommer 2007...
 
@Kalimann: Billig is n dehnbarer Begriff... Billig in der produktion XD Viel CopyPaste Code viel altes ... neues Design n paar mal der Prog.Abteilung sagen se soll wida alles neu amchen dann stimmt der preis... kapitalistisch betrachtet
 
@Xylen.C4: ALs Azubi zum Vollpfosten stimm ich dir zu! Aber mach mal was in der IT-Branche, da sollte man schon immer auf dem laufenden sein!
 
@Kalimann:
echt mal die kommen ja wohl net klar in Ihrer Welt!!!!
XP Prof bekommt man schon unter 100€, wieso soll ich den für bunte Bilder soooviel Geld ausgeben?
 
@eikman2k: Hey, soso, sehr interessant, dann sag doch mal wo?!? MfG CYA iNsuRRecTiON
 
@iNsuRRecTiON: Bei Ebay und zwar schon einige Zeit.
 
@Kalimann: Meien Güte, hört auf hier rumzuflamen wenn ihr keien Ahnung habt. Die Preise die Amazon genannt hat beziehen sich auf die FPP Produkte (Also welche man zB bei MediaMarkt & Konsorten bekommt). Es gibt aber auch immer viel günstigere Systembuilder Software, welche man im Normalfall kauft. Dafür verkaufen die COnsumer Märlte oft verbotenerweiße SSL Boxen bewusst an Nicht-Berechtigte, um dieses Manko auszubügeln. Hier ein Beispiel anhand von XP Prof: FPP Box: http://geizhals.at/a90211.html der Preis liegt über 350 Euro // Systembuilder Produkt: http://geizhals.at/a16218.html omg das kostet ja nur 120 Euro. Und in einer ähnlcihen Relation wird es sich auch bei Vista verhalten, auch wenn es am Anfang teurer ist. Und zud em anderen Argument das Software nach der Zeit billiger wird. öhm, das trifft evtl. auf XP und evtl. noch office hin. aber AutoCAD und Photoshop etc. haben im Normalfall immer fixe Preise.
 
@Kalimann: Das Problem ist: Wenn man Dualbords hat kann man nur die Ultimate kaufen weil die anderen Versionen keine Dualbords unterstützen....
 
@Kalimann: dann zieh doch in ein Entwicklungsland...unter Umständen hast du dann ein Anrecht auf die Vista Starter Edition die noch abgespeckter ist als die Home Basic
 
@alle: Einfach mal warten was sich da an Lösungen bei Torrent&Emule anbietet, und dann erstaml testen. Und sobald es billiger ist......
 
@fabian86: 5 kapitale grammatikfehler in einem posting, da dürfte DOS wohl auch noch zu kompliziert sein
 
@Kalimann: naja ich find die Preise ok.. Wenn ich bedenke, dass man sich z.B. für 100 EUR ein neues Windows XP kaufen und für 15 EUR auf Windows Vista Business upgraden kann frag ich mich sowieso, wer überhaupt Geld für Vista bezahlt :)

Ich persönlich hab meine Version im Genuine-Programm von MS bekommen - XP für 180 EUR und Vista kostenlos dazu...
 
Hey, aha von wegen, könnt ihr nur dumm rumschwätzen?!? Bei Ebay gibs nur die Recovery Version billig und bei den anderen ist kein Upgrade Gutschein für Vista dabei, also was soll das? Vernünftige Angebote vom Händler, fangen bei Ebay erst bei 110 EUR an, also nix mit 100 EUR! CYA iNsuRRecTiON
 
@ iNsuRRecTiON: Ich habe mir vor Jahren eine Win XP Pro "Recover-CD" für 68€ bei Ebay gekauft. Es handelt sich dabei um völlig normale Installations-CDs.
 
Die spinnen doch, sorry aber fast 600€ für die Version mit dem man alles machen darf....selbst 250€ für die Home Basic, mit der man grad gar nix nützliches machen kann sind der Hammer.
 
@flo: Seh ich genauso .... also denke sogar, alle Versionen, ausser der Ultimate, werden für mich und viele andere Leute nicht in Frage kommen!
Absoluter Bockmist ... naja Tauschbörsen halt ....
 
@flo:ich nehme noch Wetten an! Das wird viel billiger. Wartet doch einfach ab. Sich jetzt die Köpfe heiß zu reden ist die Sache nicht wert.
 
@222222: ich setzte 20 auf sieg und stall
 
@GhostTheShadow: du wirst bei ner tauschbörse nichts praktisches finden. nur 30-tage testversionen wirst du finden. und die kann man sogar offiziell bei microsoft loaden. (zumindest isses bei xp so)
 
@flo: Ich frag mal meinen Chef ob er ne Runde Vista Enterprise Lizenzschlüssel springen lässt :)
 
@Meatwad: Glaub ich nicht dran...gib den Crackern 2 Wochen (wenn überhaupt) und du hast de 1A gecrackte Ultimate ohen irgendwelche Einschränkungen! ^^
 
Da werden die tauschbörsen glühen.

 
@meteorman: also bei den presien zu recht
 
OMG... es lebe MSDN-AA *sfg*
 
@dfx23: Hipp Hipp Hurra *sfg*
 
@dfx23: Wird das sicher da angeboten?
 
Amazon musste 2001 schonmal die Windowspreise für XP zurückziehen http://www.tecchannel.de/news/themen/business/408636/ , an die obigen Preise glaube ich erlich gesagt nicht . Wer sich allerdings über Vista für 399€ empöhrt sollte mal die ersten XP-preise von damals sehen http://www.pcwelt.de/news/software/17556/ , XP-pro für 700DM .
 
@Vista2007: jo 700DM ~ 350€... das wäre mir die ultimate auch noch werd gewesen... aber 550€ sind 1100DM.
 
@Vista2007: Du versuchst auch immer nur, alles wieder zu retten, was Microsoft verkackt hat, was?
 
hoffen wir mal das die hochschule ultimate lizensen bekommt :)
bei xp gab es für die studenten ja auch prof. lizensen.
 
ich versteh langsam das gelame echt nicht mehr! wie oft nutzt ihr windows eigentlich jeden tag, wie lang hat die entwicklung von windows xp zu vista gebraucht mehrere jahre, sprich rechnet doch mal die 550€ auf sagen wir 5 jahre da is das nix, da kauft ihr euch lieber überwucherte spiele für 60€ und mehr, also das versteh ich echt nicht!
 
@maxi1234: Du kannst eine überteuerte Sache nicht mit einer anderen rechtfertigen!!! ... nur so am Rande
 
@maxi1234: Du nimmst mir die Wörter aus dem Mund! Ganz meine Meinung. Und außerdem denke ich nicht, dass diese Preise stimmen. Seitens MS kam noch keine offizielle Preisliste heraus!
 
@maxi1234: mh ne also sorry der preis ist absolut nicht gerechtfertigt. Man muss bedenken das man hier u.a. den otto normal verbraucher anspricht. und als otto normal verbraucher hat man keine lockere 550€ inner tasche... Also ich zumindest nicht
 
@maxi1234: Und warum haben sie so lange gebraucht? Nicht weil sie so tolle sachen eingebaut haben, denk mal drüber nach.
 
@flo: dann denk du mal darüber nach, wenns dir nicht passt das sie so lang gebraucht haben, warum du es hernimmst! Wenn es dich so nervt das sie so lang brauchen wieso benützés dann mg! und ich bin auch noch azubi, und finde den preis trozdem gerechtfertigt weil die stunden die ich an den system sitze im jahr, bzw im leben eines betriebsystemes, rechtfertigen den preis sehr wohl! und wie gesagt das is meine meinung!!!!!!
 
@Kalimann: Du sagst ja selber, den "Ottonormalverbraucher". Ich denke kaum, dass dieser Windows Vista Ultimate braucht. Für den reicht auch Home Premium. Außerdem musst du bedenken, dass MS dafür 5 Jahre gearbeitet hat, weiter 5 Jahre Support gewährleisten muss, Updates heraus geben muss, WMP 12 + IE 8 und noch weitere Nachfolgeprogramme entwickeln wird. Und das gerecht fertigt schon den Preis. Und ich denke er wird dennoch etwas billiger ausfallen wenn die offizielle Preisliste heraus gekommen ist! :-)
 
@maxi1234: Ich werde es ja nicht nutzen, auch wegen dem Preis..aber auch wegen anderer sachen
 
@maxi1234: mg dann versteh ich echt nicht warum du hier bitte deinen kommentar dazu gibst, wenn du es eh nicht nuzt! einfach nur kopfschüttel!
 
@maxi1234:

hätte die entwicklung von vista 10 jahre gedauert , dann dürfte es nach deiner hausfrauenlogik
wohl 1100 euros kosten .....
 
gibts auch Update Preise, oder sollen die das sein? Falls ja, dann können die Ihr Betriebsystem sich sonstwo hin klemmen! Die spinnen doch mit den Preisen! Für ein Update damals von Windows 98 auf Windows XP habe ich damals bei Mircosoft selber 98DM bezahlt!
 
@schuepper: ja es gibt update presie... da liegt die ultimate bei 350€. die anderen presie kenn ich nicht
 
Oh mann, für 549 € bekomme ich normal 4 stück XP Pro.
Wenn nicht sogar mehr...
 
Also bei den Preisen brauch sich M$ nicht über Raubkopierer wundern. Diese Preise schaffen wohl erst recht Anreize sich illegal eine Version zu besorgen und diese mit Cracks auch ohne Aktivierung lauffaähig zu machen. Da ihre Kopierschutzmechanismen eh auf kurz oder lang geknackt werden, hätten sie lieber nicht Millionen in die Entwicklung dieser gesteckt und dafür den Preis gesenkt. Da wären bestimmt auch die Raubkopien zurückgegangen. So wird wohl eher das Gegenteil passieren. Das kommt davon wenn man den Hals nicht voll bekommt...
 
@bluescreen242: Genau so wie Du sehe ich das auch. Das sind doch Anreize für die Hacker-Freunde dran zu arbeiten, um den masslosen Hunger der Kapitalisten zu bändigen.
Man sollte auf keinen Fall Geld für so ein SP3 für eine XP-Vista ausgeben.
 
Inakzeptabel.......sag ich nur.Da werden viele zur ilegalen Version greifen die es ja schon mit Aktiviereungcrack gibt
 
ôÓ , lol, ich geb doch net 329 € für windows aus , wo lebe ich denn ? Also Basic find ich net so dolle, Aero will ich schon haben. Win XP hat auch nur 100 € gekostet oder so , ich bin zwar an Vista interessiert, aber XP tut es in dem Fall aus .

Mehr als 150€ leg ich für ein OS net auf den Tisch !
 
sehe ich auch so! Bei den Preisen bleibe ich bei Windows XP
 
Nur leicht beeinflussbare Leser hier !? :D Microsoft hat die Preise nicht bestätigt. Wartet lieber bis Februar bis die richtigen Shop-Preise bei Geizhals raus sind.
 
@Vista2007: was eist nicht bestätigt, die Dolla Preise liegen offiziell vor wenn ich mich recht entsinne. das in euro umgerechnet plus unsere märchensteuer die ab januar nun um 3 Zähler steigen.... auch wenn sie vll ncoh verändert werden, ne große abweichung wird das nicht sein
 
@Vista2007: Und wieso verteilst du hier ständig microsoftfreundliche Kommentare mit deinen Lügen?
 
An alle die über die überteuerten Preise meckern:
Diese Preise sind für die Retail Versionen. Ein XP-Home kostet als Retail Version aktuell immer noch über 200 Euro.

Mein Tipp: Kauft euch jetzt für ~100 Euro eine XP Media Center oder Professional SB (System Builder) Version. Diesen Versionen liegen Gutscheine bei, mit denen man für 15 Euro auf Vista Home Premium bzw. Business upgraden kann. Ich finde dieses Angebot mehr als fair.
 
@Cody: Edit: Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Bei Alternate gibt es tatsächlich System Builder Versionen mit Upgrade Gutschein. *staun*
 
Wartet doch erst mal bis zum 30.01. ab, ich halte die Preise für überteuert. Vor allem sind die SystemBuilder/OEM Preise bedeutend niedriger. Oder ihr kauft euch einfach ein e Windows XP Lizenz mit Vista Gutschein. :-)
 
@Dragonir: würde ich ja machen, wenn man da nicht maximal an die Business-Edition rankäme. Ich verstehe nicht, warum MS der Meinung zu sein scheint, dass die Ultimate eh niemand braucht.
 
LOOL Viva lá XP Vista iss nur was für Millinäre und gutveridener... 500 Mücken fürn System^^ LOOOL ne M$ brächte mal ein Gehirn Update... Die haben alle bluescreen im kopp
 
Bei Alternate liegt die Ultimate knapp unter 500€. Der Preis ist aber auf jeden Fall absolut überzogen. Und über die Microsoft Techgarantie (jetzt Original XP kaufen und dann gratis gg. Vista tauschen) kommt man an keine Ultimate_Edition ran, womit MS auf mich als (zahlenden ^^) Kunden wohl verzichten muss.
 
@DerSchlange:
Braucht man als Privatanwender wirklich die Ultimate Version?
 
Alternate hat generell günstigere Preise für Vista als Amazon. / Business 369.-, / Home Basic 229.- / Home Premium 299.- / Ultimate 499.-
 
:D ich lach mich schlapp ... 550€ für die Ultimate Version. Wenn ich jetzt noch einen Grund hätte auf Vista umzusteigen, hätte ich kurz darüber nachgedacht und hätte dann gelacht! ... Aber da MS bei mir keinen MustHave Gedanken auslösen konnte ist der Preis für mich eh wurscht. ... in 3-4Jahren kann man ja nochmal darüber nachdenken wenn das 1. oder 2. SP schon mit drin ist und es nur noch 150€ kostet.
 
naja sind ja noch nicht von microsoft bestätigte preise, ausserdem wird es ja, wie schon bei xp, bedeutend billigere sb versionen geben denk ich mal.
 
Was zum... Hieß es nicht mal 340 für Ultimate und 200 für Home Premium? Das ist ja der reinste Albtraum. Da würde ich lieber ReactOS einsetzen...
 
Âlso da mir XP noch einige Zeit reichen wird und ich Vista nur wegen DX10 brauchen werde, kauf ich halt noch eine XP-Lizenz. Das Upgrade für Vista kostet dann ja nicht mehr als 20 Euro und welches Vista ich dann bekomme ist mir Wurst wie Käse. Es wird halt nur dann hochgefahren wenn ich unbedingt ein DX10 Game zocken will. Aero brauch ich nicht, ich will nur DX10 und das wird wohl auch auf der 3. Welt Billigversion laufen.
 
mensch das sind doch auch oem preise und keine update preise, diese werden sicherlich acuh noch um einiges unter den hier genannten preisen liegen. verstehe gar nicht warum sich wieder jeder hier drüber so auf regt.
Und vista wird bei mir eh nicht vor Juni/juli drauf kommen, oder vllt. auch erst zum SP1.
 
@Cody: Nur die Ultimate-Edition kann mindestens alles das, was XP Pro kann. Vista Home und Business fehlen jeweils Features, die vielleicht nicht jeder "Privatanwender" bracht, an die ich mich aber gewöhnt habe und auf die ich durch ein "Upgrade" auch nicht verzichten möchte.
 
Ich weiß garnicht, warum ihr euch über die Preise aufregt. Bleibt doch einfach bei XP, wo ist da das Problem. Vista ist in meinem Augen ein BS das die Welt wirklich nicht braucht.
 
Boah haben die den Schuss nicht gehoert ??? 549 Euro ????????????????????
Ich fand 400 Euro schon teuer, haette ich aber gezahlt dafuer... aber 549 ? Ne, danke... soviel isses mir dann auch net Wert :P
 
was enthällt die business und was die ultimate das die so teur sind
 
@sonicmc: Siehe http://www.winforpro.com/vista/editionen/editionen.php?type=1&id=409
 
Ich darf wenn ich mit XP Pro jetz nochmal kaufen würde dann für 15 € upgraden???
habe ich dass richtig verstanden, da sich das in jedem "vista-fall" lohnen würde!!!

hempi
 
Da kauf ich mir XP Prof für 165 Euro + 15 Euro Bearbeitung und hab dann
welche Version ?
Aber immerhin für 180 Euro !!!!
 
@zwockel0208: da haste aba teuer eingekauft, ich bekomme xp pro für 120
 
Also ich bin auch der meinung, das die preise viel zu hoch sind! Also wenn ich Vista haben will....da kauf ich mir doch lieber später nen neuen rechner+Vista, da komme ich sicher billiger weg^^
 
das ist eine alternative____neuer rechner____- ausschlachten und weiter verkaufen
 
Mal ehrlich: wie viele hier "brauchen" wirklich Ultimate? Und außerdem: Einfach XP Pro SB für rund 120,- kaufen, dann noch mal 15,- Bearbeitungsgebühr und man ist mit 135,- bei Vista Business. Was wollt ihr eigentlich? Wem´s auf Mediafunktionen ankommt, der kauft sich halt Windows MCE und macht dann für 15,- das Upgrade.

So erhalten Sie das Express Upgrade auf Windows Vista für System Builder-Produkte
Erwerben Sie als Endanwender (gilt nicht für Wiederverkäufer) ein Upgrade-fähiges Microsoft Windows XP System Builder-Produkt inklusive Express Upgrade-Formular im Aktionszeitraum 26.10.2006 - 15.3.2007. Sollten Sie im Zeitraum vom 26.10.2006 bis 18.11.2006 ein Upgrade-fähiges Microsoft Windows XP System-Builder-Produkt erworben haben, das kein Express Upgrade-Formular enthielt, so wenden Sie sich bitte an Ihren Verkäufer, um das Express Upgrade-Formular nachträglich zu erhalten.
Auf der Bestellwebsite füllen Sie online einen Bestellantrag für das entsprechende Windows Vista System Builder-Produkt aus. Bitte wählen Sie dort Microsoft aus, wenn Sie ein System Builder-Produkt ohne Vorinstallation erworben haben oder Ihren PC-Hersteller nicht in der Auswahlliste finden.
Drucken Sie den Bestellantrag aus und notieren Sie die Bestellnummer auf dem Express Upgrade-Formular. Bitte beachten Sie die Sonderregelungen und Fristen zum Express Upgrade-Formular, falls Sie dieses nachträglich von Ihrem Verkäufer erhalten haben.
Microsoft prüft das Vorliegen der Bezugsvoraussetzungen und behält sich die Ablehnung in begründeten Fällen vor.
Senden Sie das Express Upgrade-Formular per Post, per Fax oder per E-Mail bis zum 31. März 2007 (Datum des Poststempels bzw. Eingangsdatum) zusammen mit einer Kopie des Kaufbelegs (Kaufdatum muss im Aktionszeitraum 26.10.2006 - 15.03.2007 liegen) an:

Moduslink
PO Box 252
7300 AG Apeldoorn
The Netherlands

Fax: 0031 55 543 3946

E-Mail: MSTUPVISTAEMEA@moduslink.com

Sie bezahlen die Bearbeitungsgebühren incl. Verpackungs- und Versandkosten für das entsprechende Upgradeprodukt per Kreditkarte bzw. Bankeinzug. Bitte halten Sie Ihre Daten hierfür bereit. Für ein Upgrade von Windows XP Home fallen zusätzliche Gebühren an.
Der Versand der Produkte findet im Frühjahr 2007 statt.
 
@unikum: Also mit der Home Version kann ich nichts anfangen die hat viel zu wenigfeatures und viel zu viele einschränkungen.

ultimate ist vergleichbar mit xp pro...

Aber auch 260€ für die home version sind für das gebotene überteuert.
 
Das stimmt doch einfach nicht vgl. http://www.microsoft.com/windowsvista/getready/editions/default.mspx - wer braucht hier bitte BitLocker? Wo doch die meiste Hardware das derzeit eh nicht kann: also kauft man sich XP Pro SB und macht das Upgrade auf Vista Business und für die Multimediafunktionen die dann noch fehlen, kauft man sich NERO oder nimmt was kostenloses wie z. B. MediaPortal oder Bonavista. XP Pro ist vergleichbar mit Vista Business - auch dort fehlen die MediaCenter Features der XP MCE Edition
 
@unikum: Was redest du von kaufen? Man leiht sich im Grunde für mehr als 500€ ein OS, was man nur wegen DX10 braucht. Toll...
 
Windows Vista Business Vollversion D DVD-ROM &$8364: 369,-*
Windows Vista Home Basic Vollversion D DVD-ROM &$8364: 229,-*
Windows Vista Home Premium Vollversion D DVD-ROM &$8364: 299,-*
Windows Vista Ultimate Vollversion D DVD-ROM &$8364: 499,-*

Preise laut Alternate

mfg ice

 
Wie muss ich mir das vorstellen? Ich kaufe mir jetzt die SSL Lizenz von winXp Professional (150 Euro) und bekomme dann jedes Vista das ich möchte für 15 Euro bearbeitungsgebühr?
 
@e-foolution: Du kaufst dir die SystemBuilder (SB) Version erhältst dafür bei XP Pro -> Vista Business: bei XP MCE -> Vista Home Premium http://www.microsoft.com/germany/aktionen/techgarantie/techgarantie-2.mspx$2
 
Das Konzept geht auf... alle testen Vista in der teuersten Version, wer möchte da schon in der Finalversion auf die bessere grafische Darstellung verzichten. In der SSL-Ausgabe von Office 2007 fehlt einfach Outlook. Und an die 1:1 Euro-Umstellung haben wir Endkunden uns ohnehin schon gewöhnt. Klasse MS, ich wünsche euch in Zukunft die schärfsten Strafen der EU!
 
leider kommt das mit dem update nicht für mich in frage. dafür ist mir mein system zu heilig, als dass ich windows xp zu vista update. da habe ich lieber ein sauberes system was vernünftig läuft... ich denke wer einmal sein windows per update auf eine neue version erneuert hat, wird das sicherlich nachvollziehen können :P Daher mein Tipp, kauft euch lieber die ordentlichen Vollversionen von Vista!
 
@zsdr: Du weisst aber schon, dass man auch mit einer Update-Version eine Neuinstallation machen kann, oder? Wenn Du also Win XP hast und Dir dann nicht das Update kaufst, dann hast du wegen Blödheit zuviel Geld ausgegeben. Wenn der Installer auf der Platte keine Windowsversion findet, dann wird er Dich nach einer CD fragen - leg die rein und schon geht es. Da heisst es nirgends, dass Du mit den Update Versionen unbedingt ein bestehendes System updaten musst.
Ich kann also nur eines Empfehlen - folgt nicht diesem Blödsinn.
 
sonst noch was 250 euro für nee Home version ....
kein wurder das es immer mehr illiage windows version gibt kann ja keine sau mehr bezahlen....
 
@Speedman: ...und die Open-Source Systeme wachsen weiter...
 
leute pisst euch doch net schon wieder alle in die hose, das sind doch nur die vollversionpreise die upgrade preise find ich vertretbar und ich habe auch keinen geldscheisser.. ich wette die meisten die hier rumheulen hätten sich ihr vista sowieso illegal besorgt, jetzt tun sie nur so als ob´s gerechtfertigt wär.

dieses gelame mag jedenfalls verstehen wer will, ich nicht.. ein spiel kostet z.b. 45€ für 50-60 stunden spass, ein kinofilm kostet 7€ für 2h spass, dann rechnet mal hoch wie lange ihr euer BS benutzt :D
 
@dj_holgie: gehts nach dem SPASS damit, schuldet mir MS für win95, 98 und XP aber noch den ein oder anderen tausender ... :)
 
549€ und dann das Registrier/Aktivier-/DRM-Drama. Nöööööö
 
@news1704: Man muss bedenken, dass MS für DRM und dergleichen auch nochmal Geld von der Musikindustrie bekommt.
 
lol dj_holgie....
ich sag nur MS fan ....
 
@Speedman: und ich sag nur BLAUER PFEIL!
 
@Speedman: das find ich jetz aber schon ein bisschen komisch, im umkehrschluss behauptest du, dass du kein MS fan bist, postest aber auf einer seite die sich fast ausschließlich mit ms software beschäftigst :D
 
diese preise könnens aber nicht lange halten, obwohl ich nicht dafür bin, sehe ich des preises wegen schon wieder raubkopiererei ohne ende. auch ist mir klar das eine oem liezenz weniger kostet, aber wie sollte das ein notebook hersteller argumentieren, wenn die notebooks auf einmal um 30% mehr kosten? ich hoffe es kommt nicht wieder wie gehabt, dass hardware ohne dazugehörige windows lizenz verkauft wird, denn eine lizenz kauft wie wir wissen selten jemand nach. dann haben wir wieder das selbe disaster, viel hardware wenig originale lizenzen. fazit für mich: ich bleib bei meiner originalen winxp
 
@klim: Jungs würden das auch illegal ziehen wenn Vista nur 99€ kosten würde, wetten ? :)
 
@ Vista2007: Ich denke nicht. Die Preise sind jenseits von Gut und Böse, sie sind schlechtweg ein Schlag ins Gesicht, eine Unverschämtheit und ein Grund für Raubkopierer weiterhin zu kopieren.
 
Im Grunde müsste man sein Vista (wenn man's denn braucht) schon aus dem Grund der Strafe für Microsoft auf illegalem Wege beschaffen. Zumindest wünsche ich das MS. Zwar über 80 % Marktanteil, aber davon nur 2 % legale Käufe, so müsste es sein. Dadurch würde MS dann vielleicht auch mal dazu lernen.
 
die preise sind echt der hammer - hoffe vista ultimate wird bald in die Microsoft Academic Alliance aufgenommen, dass es wenigstens studenten kostenlos zur verfügung steht
 
Also ich finde das den absolouten Hammer diese Preise. Da bleibt nur in den USA kaufen, drauf verzichten oder einfach noch schnell das Upgradeangebot nutzen. Da gibts halt leider nicht die Ultimate. Wer natürlich Glück hatte, hat einen Platz bei der Roadshow bekommen. Der bekommt Vista Ultimate + Office 2007 für knapp 240 €.
 
Das erinnert mich an die Einführung von XP. Auch damals hatte Amazon mit Preisen geglänzt, die vor der Veröffentlichung deutlich nach unten korrigiert werden mußten.
 
JETZT KOMMT MAL WIEDER RUNTER!!!!

kauft doch einfach eine system builder version! die kostet max. die hälfte!

winxp pro retail kostet ca. 350€ und als systembuilder knapp 130€!

 
@Flakey-HTF: ODER LASST ES EINFACH GANZ BLEIBEN! Dann kommt MS vllt. auch mal wieder zurück auf den Boden der Tatsachen.
 
Und von was träumen die nachts in Redmond? Gibt es eine Steigerung in sachen Geldgier?
 
also ich wäre für jedegefunde Sicherheitslücke sollten die windows Vista billiger machen
ab 2008 ist es dann kostenlos :D :D :D :D
 
..bei Video-DVDs das gleiche spiel bei amazon: erst z.B. 44,95 nach 2 Wochen dann 29,95. wird hier wohl nicht anders sein. und wer so blöd ist und alles schon vor erscheinen bestellt ist selber schuld ...
 
frage: Wenn ich mir die MCE kaufe mit Gutschein für 114€, dann kann ich ja die Home Premium bekommen, die mir auch reicht. Kann mir jemand einen link nennen wo ich genau lesen kann wieviel ich später drauflegen muß um auf Vista HP zu Updaten? und bekomme ich das Vista dann auf CD zugeschickt oder kann ich meine XP MCE dann nur Updaten? Nee Neuinst. würde ihc schon gerne durchführen. Danke
 
LOL sind die Preise mit der alten oder neuen Mehrwertsteuer.?
Komisch angeblich gehts uns Deutschen doch so gut!Gehören doch zu den reichsten Ländern der Welt.Komisch ich merke davon leider nix! Aber kaufen nö...
 
Ich habe Win XP Prof. schon seit einigen Jahren. Wie schaut es mit einem Upgrade aus? Wie bekomme ich das vergünstigt?
 
Abgesehen davon, dass die Preise Wucher sind: Für jeden, der bis jetzt XP Prof benutzt hat, sollte eigentlich auch Home Premium reichen. Wenn ich alles bis jetzt richtig verfolgt habe, geht es doch in den "höheren" Versionen nur noch darum, wie viele Rechner in einer Arbeitsgruppe arbeiten können etc.
 
1. Linux ist günstig :) 2. Hoffentlich ist es unkopierbar, sodass die Verbreitung nur schön langsam vorankommt und mir möglichst lange der Updatezwang fern bleibt.
 
So richtig glauben kann ich die Preise dennoch nicht. Der Unterschied zwischen Amerika und Europa wird keine 200€ ausmachen bei Vista Ultimate. "Suggested retail price for full package product, $399.00 USD." Dies sind umgerechnet 310.55 €
 
@smarty: Vielleicht schlagen sie hier den Kunden das Geld drauf ,was ihnen die EU mit Kartellverfahren abgenommen hat. :)
 
@smarty: Vielleicht haben die in ihrem albernen "Patriotismus" völlig übersehen, dass der Euro mittlerweile schon seit geraumer Zeit ne Ecke mehr wert ist als der olle US-Dollar...
 
Ich muss sagen, ich bin schockiert. Das ist ja der Hammer! Die haben echt den A**** offen.
Man muss sich das mal vorstellen: für uns Schweizer wäre die Ultimate-Edition dann in etwa für schlappe 800.- zu haben......hmhm. Ev. sogar noch mehr, da Produkte hier an die Kaufkraft angepasst werden.
Ich kann das einfach nicht fassen. Was denken sich die Typen? Wie oft wird so ein Windows verkauft? Vielleicht 10 Mio. Mal oder so (wahrscheinlich ja öfters)? Man rechne.... brutal.
Aber he, die Produktionskosten sind natürlich immens. Immerhin muss eine DVD gebrannt werden, kostet sicher 5 Euro oder so. Es ist Software, die beliebig oft kopiert werden kann, kein Auto das bei jedem Stück wieder kostet... aso ehrli.

Zum Vergleich - ein Fiat Panda kostet etwa 5000.- Euro. Also soviel wie ein kleines Büro mit Windows Vista auszurüsten.... Oder anders: Für ein Ultimate bekomme ich fünf 100-Euro Notebooks...

Ich möchte dann noch präventiv alle Ms-Fanboys zurechtweisen: Es ist nicht so, dass man es einfach nicht kaufen kann, wenn einem der Preis zu hoch ist. Zumindest im IT-Business wird es Pflicht, umzusteigen. Bald laufen nicht mehr alle Programme auf XP und so weiter. Man wird durch die vorherrschende Stellung von MS dazu gezwungen, dieses OS zu kaufen. Ein, nota bene, verbuggtes OS.
Klar, Bugs hat jede Software. Aber nicht jede Software kostet. Linux, das hier oft als Streitthema benutzt wird, ist gratis, darf also so schlecht sein wie es will (was es nicht ist). Da hat keiner zu reklamieren (Einem geschenkten Gaul und so...).

Zum Schluss noch: Wieviele Milliarden Gewinn macht Microsoft? - Klar, Gewinn erwirtschaften ist Kapitalismus = so machen es alle. Aber irgendwo sollte man doch einfach ein Gewissen für faire Preise und gute Produkte haben.

Sorry, das musste sein.
 
Quelle T-Online :In den USA kostet die Basic-Version umgerechnet 155 Euro, die Premium-Version 186 Euro!

Die wollen uns nur voll abzocken! Die können mich mal!
 
Na ich sags ja.Uns Deutsche gehts noch zu gut! Sind eins der reichsten Länder!Also uns kann man ja ausnehmen!
 
Eine absolute Frechheit ist das. Die sind ja wohl nicht ganz dicht. So wird sich Vista ja keiner kaufen
 
Man bedenke wie teuer XP bei Markteinführung war, mich wundert es nicht.
 
So:
Wie sieht das mit 32bit und 64 bit aus? Ist das jetzt alles in einem? Die Beta und RC tests sind ja getrennt gelaufen!
 
@oely: das ist jetzt alles auf einer Installations-CD
 
Die beste Vista (Microsoft) Werbung. Egal ob positiv oder negativ, aber die ganze Welt spricht über Vista :-) Jetzt reden alle, wie teuer Vista ist, da braucht MS die Preise nur etwas zu senken und unsere Geiz-ist-geil-Menschen werden es dann kaufen, weil die dann ein "Angebot" wittern. Vorteil von einem Monopol: die können die Preise bestimmen, wie die lustig sind. Erstmal die Leute Vista kostenlos testen lassen (Köder) und dann schön die Preise anheben. Ich persönlich bereue es immer noch nicht, auf Linux umgestiegen zu haben. Und nein, ich bin kein Linuxprofi, aber ich komme damit recht gut klar.
 
Da lohnt sich ja direkt eine Bestellung in Amerika. :)
 
Euro prices:
Windows Vista Home Basic Upgrade: €139,- (€117,- Ex. BTW)
Windows Vista Home Basic Full: €259,- (€217,- Ex. BTW)

Windows Vista Home Premium Upgrade: €229,- (€192,- Ex. BTW)
Windows Vista Home Premium Full: €329,- (€276,- Ex. BTW)

Windows Vista Business Upgrade: €279,- (€234,- Ex. BTW)
Windows Vista Business Full: €419,- (€352,- Ex. BTW)

Windows Vista Ultimate Upgrade: €349,- (€293,- Ex. BTW)
Windows Vista Ultimate Full: €549,- (€461,- Ex. BTW)

American prices:
Windows Vista Home Basic Upgrade: $99,95
Windows Vista Home Basic Full: $199,-

Windows Vista Home Premium Upgrade: $159,-
Windows Vista Home Premium Full: $239,-

Windows Vista Business Upgrade: $199,-
Windows Vista Business Full: $299,-

Windows Vista Ultimate Upgrade: $259,-
Windows Vista Ultimate Full: $399,-

Pricedifference: (First €prices - 19% taxes and then into dollars.)
Windows Vista Home Basic Upgrade Europa: $150,-
Windows Vista Home Basic Upgrade VS: $99,95
Difference: $50,05

Windows Vista Home Basic Full Europa: $278,-
Windows Vista Home Basic Full VS: $199,-
Difference: $79,-

Windows Vista Home Premium Upgrade Europa: $246,-
Windows Vista Home Premium Upgrade VS: $159,-
Difference: $87,-

Windows Vista Home Premium Full Europa: $354,-
Windows Vista Home Premium Full VS: $239,-
Difference: $115,-

Windows Vista Business Upgrade Europa: $300,-
Windows Vista Business Upgrade VS: $199,-
Difference: $101,-

Windows Vista Business Full Europa: $451,-
Windows Vista Business Full VS: $299,-
Difference: $152,-

Windows Vista Ultimate Upgrade Europa: $376,-
Windows Vista Ultimate Upgrade VS: $259,-
Difference: $117,-

Windows Vista Ultimate Full Europa: $591,-
Windows Vista Ultimate Full VS: $399,-
Difference: $192,-
 
Hmmm ... für das Geld kaufe ich mir im Frühjahr lieber Leopard - und zwar im Bundle mit 'nem Mac Mini.
 
@Heco: bergiss nicht den mac mini auf 2 GB RAM aufrüsten, sonst kannst du ihn gleich wieder in die tonne kloppen, da OS X extrem speicherhungrig ist, vorallem momentan in der Rosetta stürzt dir die software unter 1 GB andauernd ab, bei 1 GB ist es immer noch instabil, bei 2 GB läuft es brauchbar. UND 10.5 wird bestimtm noch mehr RAM fressen als 10.4, des weiteren gibt es noch kein brauchbares office für den MAC (zumindest von MS) die 2004er version ist hundsmiserabel, die 2007er wir vermutlich erst im 2 Halbjahr 2007 kommen. und noch viele andere SOftware hersteller müssen ihre software noch universal herstellen allen voran adobe. ein weiteres problem ist, das einige plugin hersteller momentan mit der os x unterstützung aufhören, da man am mac ja windows laufen lassen kann, wird sich zeigen wie es sich weiter entwickelt. außerdem wird die systembuilder variante billiger werden als wie das FPP Produkt. vermutlich bekommst das große vista package im systembuilder so zwischen 200 und 300 Euro. das ist mal ein reiner schätzpreis, aber um das geld bekommst du keinen mac mini.
 
@ open4all: Meine Güte ... Du haust aber rein, als ob Du Ahnung hättest ... :-) Ich benutze Windows, Mac OS und Linux seit Jahren. Wenn ich einen Server brauche, nehme ich Linux und wenn ich arbeiten will, nehme ich Mac OS (X)... Windows nehme ich eigentlich nur zum Daddeln - das Arbeiten geht mit dem Mac einfach schneller. So gesehen hab' ich schon eine gute Vorstellung davon, was ich mit dem Mini machen kann und will. Und was ist eigentlich M.A.C.? :-)
 
Ich habe eine Frage an euch zu Windows XP Home:

Kaum ist mein PC runtergefahren, startet er wieder nach 1 Min.
Kann mir jemand bitte bei diesem Problem helfen?

Vielen Dank !!!
 
ist ja echt witzig . apple hat ja das image schon immer etwas überteuert zu sein ( was ja auch für bestimmte produkte stimmt .) . nun kann ich mir plötzlich für den preis der vista und einige euronen draufgelegt nen schicken macmini und das macos (sic!) kaufen . verkehrte welten , lol
ps . überhaupt sollte der "wert" von software neu überdacht werden
 
@sandwurm: stimmt...generell sollten alle Preise (egal welches Produkt)noch mal überdacht werden und wenn du am Ende des Monat noch Geld zum sparen hast, solltest du zu deinem Arbeitgeber gehen und darum bitten das er Deinen Lohn auch noch mal überdenkt und nach unten korregiert. Entwicklungs- Forschungskosten sind ja schliesslich nicht so hoch. *lol
 
Autsch... das sind schon deftige Preise. Aber ich darf davon ausgehen, das es die Retailpreise sind oder? Dann wird die SB ja noch wesentlich günstiger. Warten wirs ab. mfg Aerith
 
Okay ich stimme zu...die Preise sind heftig (mir eigentlich auch egal ich hol mir die Ultimate und Office Pro auf der Roadshow).

Klasse Leute...der Großteil von euch ist echt spitze. Scheinbar wollen alle das neuest BS nutzen aber keiner ist bereit dafür zu zahlen. Geht doch mal bei Feinkost Käfer einkaufen oder geht zum nächsten Luxuskarossenhersteller und beschwert euch da über die Preise.
Niemand zwingt euch dazu dieses Produkt zu erwerben. Es gibt Angebot und Nachfrage und wem 549€ für ne Ulimate zu teuer erscheinen, der sollte sich Gedanken darüber machen ob er das neue BS überhaupt braucht und ob das vorhandene XP nicht evtl. ausreicht.
 
@nobody1972sp: Doch... Microsoft zwingt einen dazu.. mich nicht, aber viele andere.
 
@Torbi: Nöööö niemand zwingt irgendjemand zu irgendetwas. Und nur weil einige User scharf auf DX10 sind, um auch morgen noch kraftvoll zocken zu können, so werden diese nicht gezwungen. Es gibt Angebot und Nachfrage...
 
Na bei den Preisen wäre folgende Entwicklung witzig: Apple nutzt diese Gelegenheit und bietet sein kommendes Mac OS X 10.5 Leopard für jeden "Apple-kompatiblen" PC an (statt "IBM-kompatiblen"), die Client-Version für 130,- €. Als "Apple-kompatibel" geht jeder neue PC durch, der von Apple als solcher zertifiziert wird. Einer der größten Hersteller "Apple-kompatibler" PCs wird dann Dell. *Dreammode off* zwinker
 
PS: Windows lässt sich natürlich bei Bedarf (wie jetzt schon bei jedem aktuellen Mac) parallel installieren.
 
wat 400 -550€ für nen privat anwender?- dann müssen die sich nicht wunder wieso es raubkopien gibt.

Sind doch nicht alle reich oO
 
Ich finde Microsoft hat ein an der Waffel,Sorry! Aber soviel Geld für ein BS..
Dann steige ich lieber um auf Linux. Da kostet eine Vollversion 59 Euro. Das ist fast 8-10 mal weniger.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles