Adobe erhält Filmpreis für Flash Video-Technologie

Software Die amerikanische Filmindustrie vergibt mit dem Emmy-Award seit einigen Jahren einen Filmpreis nicht nur an Schauspieler oder Regisseure, sondern auch an Unternehmen, die der Entwicklung der Branche beigetragen haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
em, bei you youtube sinds .wmv Dateinen, aber np. zumindest läd man sie (mit einem trick) in dem Format herunter.
 
@unbound.gene: youtube nimmt JEDE art von videodateien an und wandelt sie in flash-video dateien um. schonmal einen rechtsklick auf ein video bei youtube gemacht? dass ripper die files als wmv ausgeben ist eine ganz andere geschichte.
 
@unbound.gene:
Der Videoplayer ist ebenfalls mit Flash realisiert.
 
@unbound.gene: aha. und wie lädt man videos von youtube in wmv runter? ich glaube kaum das das geht weil sie am server sicher als flash videos (flv) gespeichert sind. sonst würde es wenig sinn machen wmv dateien extra nach flv zu wandeln?!
 
@unbound.gene:

http://www.chip.de/bildergalerie/c1_bildergalerie_v1_22592182.html?show=17

habe ich zufällig auf chip.de gefunden, scheint nicht verboten zu sein, wenn die das da so anpreisen?

mfg
 
Ja toll. Weil die Benutzer zu blöd sind, muss der uralte Flash-Frickelmist her, und weil der zu blöd ist, muss ein uraltes, auf MPEG1 basiertes proprietäres Frickelformat her. Und dafür gibt's eine Auszeichnung? Wobei, an der Kompetenz der Filmbranche gab's ja bislang auch keine Zweifel...
 
@Rika: Stimmt nicht, Flash nutzt einen Quicktime MPEG-4 Codec und den VP6 Codec, beide sehr hochentwickelte Codecs.
 
@Rika: Emmy-Award für besonders minderwertige Briefmarkengroße Minifilmchen, was für eine Auszeichnung für das Trash Format. .-) Aber noch mehr regen mich die Javascripts auf solchen Seiten auf, die sicherstellen sollen, das es bloß nicht funktioniert, wenn irgendein anderer Flash-Abspieler als der Adobe Flashplayer benutzt werden möchte, scheißegal ob es überhaupt das Adobe Produkt für die Plattform gibt. *grrr* Gruß, Fusselbär
 
Oh man kommentiert doch einfach nicht DInge, von denen Ihr keine Ahnung habt. Das ist schon serh peinlich, was Ihr da schreibt, echt. Arbeitet mal ein paar Jahre mit Flash, lernt mal richtig (!) ActionScript und meistert ein paar gescheite Lösungen. Dann könnt Ihr es auch bewerten.
 
Falsche überschrift, Besser so: Die amerikanische Filmindustrie verleiht Adobe den Preis für Flash, weil dadurch die Möglichkeit geschaffen wurde, jeden der das Nutzt, zu verklagen. Siehe Myvideo & You Tube
 
Selten so gelacht, eigentlich ist Macromedia zu verdanken, das Flash so einen Siegeszug feiert - und noch nicht mal Macromedia hat diese Technologie entwickelt, sondern sie haben sie auch nur von einer anderen Firma dessen Name mir jetzt nich einfällt, aufgekauft. Adobe jetzt als großen Innovationsträger darfzustellen ist lächerlich. Effektiv betrachtet haben sie fürs Flash Format nichts getan, da sie eine ganze Zeit lang das Konkurrenzformat unterstützt haben... Aber soll sich die Industrie ruhig weiter die Tasche voll lügen - so lange es der dumme Consumer glaubt...
 
@Rikibu: Es ging ja nicht um die Entwicklung sondern um die Verbreitung. Achja, wenn die Firma aufgekauft wurde, ist es logisch, dass Adobe den Preis bekommt.
 
@Rikibu: Wusste gar nicht, dass es mal ein Konkurrenzformat gab! Welches war das den?
 
@eber007: PDF und SVG: PDF wird natürlich weiterhin bei Dokumenten (Office Bereich) verwendet (auch 3D, video, etc. darstellbar), SVG wird ab 2007 von Adobe nicht weiter unterstützt (Adobe SVG Player/Plugin, Export-Funktion, etc.). Flash ist vorallem für den Webbereich gedacht. Flash (aka "Futuresplash") bevor es Teil von Macromedia (nun ihrerseits Teil von Adobe) gehörte: http://en.wikipedia.org/wiki/Futuresplash
 
@Rikibu
Flash wurde von der Firma FutureWave unter dem Namen FutureSplash entwickelt, bevor sie von Macromedia übernommen wurden.
 
@Rikibu:stimmt...wer es auch immer Entiwickelt hat. Adobe hat die Auszeichnung auf jeden Fall nicht verdient.
 
eigentlich wurden ja die entwickler ausgezeichnet. da es nun zu adobe gehört, kann man halt schlecht macromedia auszeichnen :)
 
@MaloFFM: Danke, wenigstens einer der es versteht.
 
Flash? Das ist doch das Mistzeugs was bei mir fast immer 100% Prozessorlast verursacht... Daher hab ich im Firefox Flashblock installiert, sonst wäre surfen oft nicht so gut möglich... (JA, habe den neuesten Flashplayer installiert)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen