AMD verkauft alte Produktionsanlagen nach Russland

Wirtschaft & Firmen Im Rahmen der Modernisierung der Dresdener Produktionsanlagen verkauft der Chiphersteller AMD seine alten, nicht mehr benötigten Anlagen jetzt nach Russland an das Unternehmen Angstrem. Das berichtet heute eine russische Zeitung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm... sie zahlen so viel für eine überholte Technologie? Naja, wenn die Kunden es kaufen..^^
 
@Torbi: Da steht ja nirgendwo in welchem Verfahren die zur Zeit produzieren. Vielleicht ist 130nm besser als das was die jetzt haben oder genau so gut und die wollen nur ne höhere Kapazität haben
 
@Torbi: mikroprozessoren sind ja nicht ausschließlich für pcs. auch andere geräte enthalten mikroprozessoren. vll wollen sie eben für genau diese art von geräten mikroprozessoren günstig herstellen, da das 130nm verfahren weniger aufwendig ist, als das der highend-pc-mikroprozessoren.
 
Ob diese Aktion nicht nach hinten los gehen kann und man damit einen Wettbewerber stärkt?
 
@floerido: Was meinst du ? die russischen Chips werden wo kaum eine Konkurenz sein.
 
@Vista2007: Weil warum nicht?
 
@emantsol: Weil unser Vistaschätzchen das im Blut hat.
 
@floerido: Nicht wirklich, da die in dem Verfahren hergestellten Chips mehr Kosten (in der Produktion) als in neueren Verfahren...

Nur frü die russische Firma wären vermutlich die neueren Verfahren unbezahlbar.
 
@floerido: Hallo, nur weil die Fertigungswerkzeuge ("Maschinen") verkauft wurden, heißt es ja noch lange nicht das die neuen Maschineneigner damit "Sputnik XP 7888+ (Olga)" für den Sockel "A" (462) fertigen dürfen. Obwohl ich persönlich nichts dagegen hätte, so eine "russischen Sockel "A" resurection CPU, powerd by Vodka" auszuprobieren. :-D Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Herrlich :D Also ich als Besitzerin eines Sockel A-Boards würd mich nen Keks über russische Sockel-A Prozzis freuen ^^ mfg Aerith
 
@Fusselbär: "Sputnik XP 7888+ (Olga)" das beste was ich diese woche gelesen hab, hab mich nicht mehr eingekriegt vor lachen! einfach genial! xD
 
kommt drauf an was die auf den Maschinen für den russischen/chinesischen Markt produzieren kommen die 300millionen bestimmt schnell wieder rein .
 
öhm welche Konkurrenz? Solche Chips sind nicht für PCs gedacht sondern eher für Getränkeautomaten, Spielautomaten etc. und in solchen braucht man keine High End Fertigungsmethoden. In solchen Geräten werden ja auch noch 128 bzw. 256 MB RAM Module verbaut, weil die Kosten von 2 - 5 Euro was haben. Klar auch Intel und AMD haben so billig Prozessoren für diesen MArkt, aber es ist nicht derren Hauptumsatz, da regieren andere Firmen ^^
 
guck mal hier
dort wird schon mal ein teil erwähnt der Angstrem angeht :)
http://russland.ru/ruall0010/morenews.php?iditem=4991
 
@Fonce: ja wie ich die überschrift gelesen hatte, hab ich sowas schon befürchtet was dein link bestätigt.

 
Ihr denkt wohl nur an CPU's? Guckt mal in einen Fernsehen oder in ein PC rein, es gibt nicht nur Chips die CPU's sind, es gibt noch zich andere die für etwas anderes bestimmt sind als 0 und 1 zu verarbeiten.
 
@melan: Soweit ich weiß verarbeiten doch alle Chips 0 und 1, oder? In welcher Form soll denn sonst ein z.B. Speicherchip Daten speichern? Selbst ein NAND-Modul kennt doch eigentlich nur 2 Zustände: Strom an und Strom aus (Also auch bloß 0 und 1...).
 
@melan: koregiert mich wenn ich falsch liege aber alle chips bis auf Kartofelchips zählen doch 0en und 1sen oder? verdamt war jemand schneller^^
 
Da muss ich euch beiden recht geben, Prozessoren können nur Strom und kein Strom unterscheiden, was daraus aber letztendlich wird, ist die Frage.
 
das stimmt schon, jeder chip verarbeitet 0 und 1, aber ich meine eigentlich viel mehr, dass die chips die mit der maschine produziert werden nicht gleich als konkurenzprodukt für amd und intel prozessoren sind.
 
Wie wäre es denn damit? AMD zahlt davon die von unseren Steuergeldern finanzierten Aufbauhilfen für ihr Werk in Dresden zurück.
 
@noComment: Schau Dir an wieviele Arbeitsplätze AMD in Dresden und Umgebung geschaffen hat. Die Investitionen haben sich gelohnt.
 
@noComment: ja sicher Tiku haben die da massenhaft arbeitsplätze geschaffen aber ob da irgendein arbeitsloser dresdener von profitiert hat ?? oder ob die weltweit hochqualifiziertes personal dort hin gehohlt haben und den standort nur gewählt haben wegen den steuervorteil und dem staatsponsoring.
 
@protheus: Ich wohne seit 5 Jahren in Dresden und was man so mitbekommt, arbeiten bei AMD und den Zulieferern sehr wohl viele Dresdner. Sicherlich keine arbeitslos gewordenen Maurer, aber dafür so einige Absolventen der Dresdner Hochschulen. Außerdem darfst Du nicht nur AMD sehen. Es haben sich noch einige andere IT-Unternehmen hier angesiedelt. Man spricht nicht umsonst vom Silicon Saxony. Auch der Einzelhandel profitiert von der erhöhten Kaufkraft.
 
Naja jeder denkt, nur weil ein Prozessor nicht mehr in einem Desktop verbaut wird, existiert er nicht mehr. Das aber die "alten" CPU's oft weiterhin genutzt werden, als Embeded varianten, oder als Günstige CPU für enfache Rechner, die eben nicht die Leistung eines High End gerätes brauchen.

Ein anderer Effekt, der hoffentlich nicht eintritt, wäre das erscheinen von massig gefälschten AMD Chips. Zwar wären die dann älterer Bauart, aber es würden sich sicher genügend Käufer finden. Für AMD wniger schlimm, da sie die CPU-Generation ja schon aufgegeben hatten, aber für den User nicht so praktisch, da der Support wohl fehlen dürfte und AMD wohl keinen liefern würde.
 
@SmallDragon: ich glaube kaum das hier irgendjemand weiß was embeded bedeutet. die leute sollen mal auf wiki nachsehen, bzw. bei microsoft steht glaube ich auch eine gute erklärung. über die embeded variante von betriebssystemen.
 
na bitte, ich hab's ja gewußt. die russen kommen ! da gibts dann demnächst amd athlon cccp 25 ghz-40 kern cpu, die dann auf'm tschernobyl' 82 chipset laüft.
jetzt weiß ich auch, warum die desktop gehaüse immer so groß gebaut werden, die haben geahnt, das die russen kommen.
 
@ErichMielke: eckard, wernäää, die russen sind da!!! nö du, der von fusselbär war um längen besser^^
 
es gibt auch sowas wie Signalprozessoren...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr