Google verschickt versehentlich verseuchte E-Mails

Internet & Webdienste Dass selbst große Internet-Firmen nicht vor Vireninfektionen gefeit sind, zeigte sich gestern am Beispiel des Suchmaschinenbetreibers Google. Offenbar durch ein Versehen wurde eine mit einem Wurm infizierte E-Mail an rund 50000 Abonnenten einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es kann jeden mal treffen :) Kritiker würden hier bestimmt engstirnigerweise danach rufen Google abzuschaffen weil es ja augenscheinlich zu unsicher ist lol
 
Naja, ist kein Beinbruch. Auch dass kann mal vorkommen. Google wird sicher draus lernen :)
 
@bigoesi: ? also von mir bekommst du sicher keine.. -.-' "gmail"
 
@bigoesi: ... für sowas gibt es das WinFuture-Forum.
 
@bigoesi: einladung hast
 
Danke an den netten Menschen der mir ne Mail geschickt hat. Nehme meinen vorherigen Post raus.

Big THX
 
@bigoesi: erledischt!
 
Was empfehlen wir in den Fällen einer Kompromittierung?
Richtig! Platt machen und neu installieren
Das sollte auch für Google zutreffen.
 
da war bestimmt so n azubi am werk, der sich da nen üblen streich erlaubt hat! :-)
 
hmm, apple hatte doch auch mit ihren iPod 1% verseucht aufgrund eines ebenfalls verseuchten testcomputer, oder? dann wäre google schon nicht mehr der erste ^.^ /edit: sry hab falsch gelesen, ne internet firma ist apple selbstverständlich nicht :)
 
will auch ne Gmail einladung... Bitte Bitte...*g (sorry das ich das hier machen muss)
 
@TuxMaker: Ohne Mailadresse geht da nix.
 
@caryasil: sorry... Mailadresse entfernt!!
 
@TuxMaker: Verschickt.
 
@caryasil: 1000 dank...habe schon in Unzähligen Foren danach gesucht...
 
@TuxMaker: Tut mir leid, aber vom web.de Server kommt ein Fehler 550. An die Adresse geht die Einladung nicht raus.
 
@TuxMaker: merkwürdig.... naja dann Probier ma diese hier...
 
@caryasil: Ich hätte auch gerne eine:
fredthefreezer@freenet.de
Vielen Dank!

by Fred
 
@fredthefreezer: ist auf dem weg zu dir
 
@fbogner: kannst du mir auch eine schicken?? Irgendwie kommt die von caryasil nich an, hat sich erledigt, war nur zu ungeduldig...Tausend dank noch ma...
 
@TuxMaker: ...an GMX ist raus. Sorry, dass ich nicht so schnell bin/war. Leider muss ich zwischendurch auch noch arbeiten :)
 
@Caryasil: ja, sorry war nur zu ungeduldig weil schon schon zeit geraumer Zeit eine such...
 
Und das war nicht vielleicht doch ein wurm der das Verhalten des Users im Inet ausspioniert und nützliche daten an Google sendet :D
 
"Don't be evil" - dass ich nicht lache...
 
Das zeigt wiedereinmal wie "gut" Google doch ist. Wie blöd muss man sein, wenn man ein nicht Windows OS nutzt und ein Windows Wurm verschickt, angeblich versehentlich. Oder haben die etwa doch Windows genutzt? Vielleicht Windows 95? Ach ja, es ist richtig ich kann google nicht leiden. Freu mich schon auf eure Antworten.
 
@billgatesm: deine 1. antwort^^: ob das nun absicht war, oder nicht. ich kann google auch nicht leiden xD sind mir zu "offiziel ausgelegt" deren dienste^^ *lol* google.de benutz ich auch nur mit nem proxy ohne "client-ip-weiterleitung (http_x_forwarded_for)" xDDD joke *g*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte