Gates: Der Westen muss mehr für IT-Ausbildung tun

Microsoft Bei seinem Besuch in der russischen Hauptstadt Moskau hat Microsoft-Gründer Bill Gates bemängelt, dass die westlichen Nationen nicht in der Lage sind, genügend IT-Spezialisten gut auszubiden. Dadurch seien immer mehr Firmen gezwungen, ihren ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Können wir auch für mich eine Kolumne aufmachen, in der ich jeden Tag plumpe Sprüche ablasse, die bspw. lauten "Die Welt muss mehr gegen den Hunger in Afrika tun..." Unglaublich.
 
@zsdr: bzw. USA und China für den Umweltschutz!!!
 
@zsdr: Soetwas ähnliches dachte ich auch gerade. Die Aussagen von so manchen "wichtigen" Leuten sind ungefähr so wertvoll wie die politschen Aussagen von U2.
 
@zsdr: dachte ich auch gerade :) als würden wir irgendwas verpassen bzw jemand, der sich mit dieser materie nicht auskennt. unglaublich, ja! Gates, der rasenmähermann ^^
 
Genau! Haut sie lieber mit Reis zu und macht sie abhängig! Scheiss auf qualifizierte Ausbildung und Stärkung der Eingendynamik! Wenn bei mir ein Zahn eitert zieht ihn ja auch der Arzt nicht, sondern verschreibt mir stärkere Schmerzmittel. Hilft ja viel besser! :)
 
@maloFFM: du hast recht, absolut, ist ja auch logisch. nur sollte man diese lage NICHT ausnutzn, wie es der herr gates anscheinend gerne macht. nich alles dreht sich um IT. es gibt auch andere berufe, die zukunft haben und auch schaffen!
 
@clearvision: nun ja... die IT welt ist in den letzten jahren so groß geworden und das wird immer mehr. Auch in Berufen wo Computer nicht die primäre rolle spielen, sind bzw. werden sie irgendwann eine rolle spielen. weil sie in den meisten arbeiten die arbeit deutlich erleichtern. Das Haus baut mir kein Copmuter, aber der copmuter vereinfacht mir das erstellen des Plans. Und dieses Beispiel kann ich nahezu zu jedem Beruf machen.
 
das kann eine kleine besserung für die dritte welt und deren schwellenländer sein. wenn wir nur politiker in ihrer ämter schicken, die dummes zeugl labern und nicht handeln, dann bestraft uns der markt. ganz einfach.
 
Der Mann hat recht, ich hoffe das ganze wird irgendwie umgesetzt :)
 
ja nee ... dann werden die admins und fachinformatiker arbeitslos :-)
 
es fehlen fach kräfte hahahahaha
/me ist seit 2,5 Jahren Arbeitssuchender Fachinformatiker!
 
@draxx: Mangelnde Reisebereitschaft vielleicht? Ausserdem ist der Mangel mittlerweile mit ausreichend Indern ausgeglichen.
 
@draxx: hab mir grad das gleiche gedacht, vielleicht will Gates ja die kürzlich entlassenen Admins/Supporter von der T-com beschäftigen, evtl als Verstärkung für dein M$ Germany...Achnee, ich vergaß dass die Entwicklungsland-Admins nicht so teuer sind, wie die Landeseigenen....
 
man redet hier nicht von qualifiziert, sondern ich denke eher von talentiert. wunderknaben für ihre "High-Tech-Universität". oder welchen ruf haben die länder "Russland, China und Indien"?
 
es soll ein mangel an ausreichend qualifizierten kräften geben? dann frage ich mich warum ich 2 jahre lang in deutschland arbeitslos war ...
 
@draxx und Shadow Warrior: Ohne Euch beleidigen oder abwerten zu wollen, aber entweder ihr seid nicht qualifiziert genug, Fachidioten oder tut nicht genug um unter zu kommen. Ich kene sehr viele qualifizierte Leute, die haben bisher auch immer Arbeit gefunden. Es gibt keine Ausnahme bei den Leuten. Einzig und alleine die Novell- und Linux-Spezialisten haben immer große Probleme. Und überhaupt gibt es weltweit (!) mehr als genug Jobs. Vielleicht solltet ihr es mal außerhalb von D versuchen.
 
@MaloFFM: ich habe deutschlandweit gesucht und nix gefunden. danach habe ich die suche auf fast ganz europa erweitert und noch immer nix gefunden. danach habe ich mich entschlossen, mein eigener chef zu werden ...
und wieder hat ein fachidiot arbeit :P
 
@Shadow Warrior: Hehe richtig so. Das ist auch ein guter Weg, so lange man dran bleibt. Bin auch seit 5 Jahren selbständig, seit dem Zeitpunkt eigentlich immer gut zu tun. Oft sind die Arbeitgeber auch einfach zu starr, um die Leute richtig gut einzusetzen und das Potenzial zu schöpfen. Drücke Dir die Daumen, dass er weiterin gut voran geht :)
 
Was Gates alles so will... Ich finde übrigens, dass sich diese News ein bisschen mit der Aussage drei Nachrichten vorher überschneidet!
 
Wenn Bill Gates IT-Spezialisten will, warum bildet er bzw MS nicht selbst Informatiker aus????

mfG
Hurricane
 
@Hurricane: Weil MS-Leute keiner will ? :) Ne, denke Linux is bei Servern mehr verbreitet, und da is MS ja nicht gerade ein guter Ausbilder :))
 
@Sssnake: Linux? Server? Hä? Bla? Dummschwätzer!
 
@Sssnake: Also nun gäbe ich Gates recht... es muss definitiv was gemacht werden bei uns... du hats anscheidn ncihtmal den inhalt verstanden... Microsoft bildet genügend Leute aus, allerdings sind die Anforderungen sehr hoch denen nicht jeder gewachsen ist. solange die industrie mehr auf das papier als auf das können achted wird sich da auch ertsmal nicht viel dran ändern
 
Was hat Rußland mit "dem Westen" zu tun? Das ist doch selbst ein Entwicklungsland.
 
@nesquik1987: naja die ruhen sich darauf aus was sie mal wahren und bilden sich ein das sies noch sind... gönnen wir den einfach das gefühl und wissen das es nicht so ist
 
@nesquik1987: wer weiss, "die" (damit mein ich nich das volk) haben anscheinend mehr, als man vermutet. und die amis wissens^^ http://www.klimaforschung.net/haarp/index.htm ... "Die Amerikaner verloren in der Nähe dieser Anlagen innerhalb weniger Tage ach F-111 Starfighter ohne direkten Beschuss durch konventionelle, ballistische Waffentechnik" muss man komplett durchlesen. passt zwar nicht ganz zum thema, aber ein "wenig" zum kommentar, (informations)technisch gesehn.
 
..., genügend IT-Spezialisten gut auszubiden. __> auszubilden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich