Office 2007 Testversion ab Dezember verfügbar

Office Nachdem Microsoft gestern verkündete, dass die neue Office-Suite Office 2007 fertiggestellt wurde und jetzt in die Produktion geht, soll bereits im Dezember eine Testversion zur Verfügung stehen, die 60 Tage kostenlos getestet werden kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich schonmal n nettes feature,gabs früher auch häufig und wurde aber über die jahre verteilt, immer weniger genutzt, freut mich :D
 
Ist zwar geil das man die Testversion 60Tage lang kostenlos testen kann, aber sehe ein Problem werden sich die keys zur Aktivierung nicht bald wieder im Internet finden, warum geht Microsft den Schritt, das heisst doch für sie weniger verkaufen! Sie verführen ja gerade den Nutzer! Würde ich mit der Aktivierung an Microsofts Stelle nicht machen!
 
@brocker: Welche mittel- oder riesengrosse Firma (lies: die Hauptabnehmer) traut es sich, schwarz aktivierte Software zu verwenden? Die profitieren aber von der Möglichkeit einer Evaluation.
 
weil ms sich mit den leuten abgefunden hat die office eh runterladen... nur für bezahl kunden ist das doch super praktisch!!! einfach testen und dann direkt aktivieren!
 
@jdoe2k5: jap der meinung bin ich auch, wenn einer einigermaßen ahnung hat, bekommst offce doch an jeder ecke nachgeworfen (illegal) ich glaub auch das MS sich damit abgefunden hat, bzw. wenn sie was brauchbares für ihr Win. entwickeln wird das sicher auch in office einfließen,aber wie ich auch schon gesagt hab,find ich total praktisch,testen und direkt bei gefallen einfach aktivieren
 
Es ist ein interessanter Weg gegen die freien Office Programme, die Kunden gewöhnen sich an das "kostenlose" MS Office und weil sie zu faul zum umgewöhnen für eine kostenlose Alternative sind, dann kaufen sie sich nach der Testphase MS Office.
Bei Komplettsystemen wird diese Testversion dann vermutlich auch installiert sein (siehe Virenscanner) und dann ist kein langer weg mehr dahin, das man nur noch eine Office Jahreslizenz kaufen kann (siehe MS AJAX Office-Pläne).
 
@floerido: Also , Du meinst die Leute ohne Plan. Wer sich nur aus Bequemlichkeit beschließt, Geld zum Fenster hinauszuwerfen, dem ist nicht zu helfen. Bei Firmen spielen übrigens nicht nur die Anschaffungskosten eine Rolle.
 
Ich finds gut...dann muss ich wenigstens nicht "die Katze im Sack" kaufen und kann vorher gut testen...
Und dann einfach ohne Office deinstallieren zu müssen weiter nutzen...
Was will man mehr?

Freue mich schon :)
 
denke der großteil der lizenznehmer sind firmen... bei vista wird doch auch nur versucht genau wie momentan bei xp, es dem kunden unangenehm zu machen updates zu bekommen - neue software wie ie oder mediaplayer - wenn man es nicht legal gekauft hat... aber die paar prozent denen der aufwand wert ist das zu umgehen sind ms egal. Genau wie am Anfang der EULA MS die PC Enthusiasten egal waren die ihr system oft umfrickeln...
 
http://microsoft-test.commerce5.com/default.aspx?culture=en-us Die Seite dazu ist auch schon online...
 
@klaus1012: Die Seite ist eindeutig ein Fake! Beim Anmelde-Fesnter merkt man gleich, dass es falsch ist!! Auch das Lay-Out stimmt nicht! Meldet euch da nicht an, da wird wahrscheinlich nur euer Live-Passwort ausspioniert!!
 
@klaus1012: Also, klar. Microsoft hat eine Subdomain dafür bei commerce5. *Kopfauftischplatteknall*
 
Also ich habe die Site von einem englischen Forum und angeblich ist dieser Domain tatsaechlich auf Microsoft angemeldet, auch wenn die Anmeldung (noch?) nicht funktioniert. Aber genaueres weiß ich leider auch nicht.
 
Dazu übrigens folgender Tipp: Wer sich heute Office 2003 SSL (Schüler Studenten Lehrer) für 119 Euro kauft, kann sich für 17 Euro Bearbeitungspauschule Office 2007 Home and Student PLUS Outlook 2007 bestellen. Mehr dazu: www.microsoft.com/techguarantee
 
@SpaceHorsti: 119€ kostet die Professional Version von Office 2003 SSL , meines Wissens ist da Outlook sowieso dabei, warum beim Update dann plötzlich nicht mehr? Wie ich gesehen habe kommen nur Kunden mit Kreditkarte in diesen Genuss, ist ja total unverschämt.
 
@ dancle00001: Ganz einfach, weil statt Outlook bei Office 2007 eben OneNote dabei ist... Das ist sogar besser als Outlock und als Mailprohgramm eignet sich sich Windows Mail eigentlich recht gut, da es sich an Outlook orientiert hat. Nur unter XP schaut es dann etwas doof aus... Denn da gibt es kein Windows Mail (wieso eigentlich nicht). Da kann man dannn nur Alternativen nehmen (leider wird es wohl noch eine Ewigkeit dauern, bis TB 2 draußen ist - damit bekommen sie jetzt erstmal nen schlechten Ruf wet [denn TB 1.5 mag toll sein, aber es gibt da einiges, was fehlt oder nicht so rund läuft - u.a. das Adressbuch]). Das ist ein Manko, den M$ sich vielleicht (möchte nichts unterstellen) sich auch so gedacht hat. Wenn man wechseln will, dann richtig. Also sollte M$ darüber nacnhdenken, ob sie nicht ein Bundle aus Vista und Office 2007 anbieten wollen... Sozusagen als "Starter-Pack"... Und wo man noch ein wenig Prozente Rabatt bekommen kann... MfG Fraser
 
@Fraser : Bitte was in Office 2007 Professional ist Onenote statt Outlook warum das denn? Laut Microsoft stimmt das aber nicht. Ich spreche von Office 2007 PROFESSIONAL SSL. Nicht Home and Stundent, darfst du nicht verwechseln.
 
Aber dann gibts nicht eine so schöne box dazu, wenn man die Testversion runterlädt und den Key online kauft. xD
 
@Marco_Peter: Vielleicht ja als Bastelkit :)...
 
office2003 reicht voll aus die neuerungen und der preis rechtfertigt den umstieg rein gar nicht unter vista läuft of 2003 genauso gut das aussehen zu of 2007 lächerlich die firmen steigen nicht so schnell um wetten geht ja auch gar nicht die masse werkelt außerdm noch mit oficce 2000 rum sieht man auch das viel läden noch 98 oder 2000 auf dem rechner haben
 
@Frecherleser2: Hättest du deinen Beitrag mit Interpunktion oder überhaupt Rechtschreibung ausgestattet wäre es etwas leichter zu verstehen was du meinst. Aber versuchen wir das Verstandene zu kommentieren:Du hast es anscheinend noch nciht selber getestet, man kann damit besonders bei Powerpoint viel schneller arbeiten oder auch viel einfacher Dokumente gestalten.
 
Wenn M$ das anbieten und Office 2007 als 60-Tage-Testversion (welches anscheinend ein normales volen Office ist) kostenlos zu Verfügung stellen, müsste ich eigentlich dann weniger bezahlen für diese Version als wenn ich in den Laden ginge und mir dort eine Packung nehmen würde, Warum? Weil ich nur die Daten gekauft habe und vielleicht noch den Online-Support... Aber es handelt sich letztlich um so genannte "bulk"-Ware und Ende Januar 2007 kommt dann die Retailversion (mit Handbuch, CD, schicker Verpackung etc.). Wenn ich für diese DL-Version als weniger ausgeben muss, dann würde ich sie mir auch eher kaufen (weil ich das ganze "Retail" nicht brauche, und die Verpackung schaut zwar schön aus - aber ansosnsten sehe ich keien Zweck darin [und würde dementsprechned schnell bei mir in der Wohnung 'untergehen']) MfG Fraser
 
Ich finde es super von MS, dass man Office 07 zuerst 60 Tagen testen kann. Ich gehe zwar davon aus, dass die meisten selbst nach 60 Tagen, die Funktionen und Möglichkeiten auch dann nicht verstehen. Wenn ein Home anwender sich hier über den Preis ärgert, ist dass sogleich der Beweis für meine Behauptung. Es wird niemand gezwungen das neue Office zu kaufen, es gibt genügen kostenlosen Alternativen um einmal einen Brief zuschreiben. Es ist halt von MS gemacht, für viele Grund genug es schlecht zu machen. Traurig aber war.................
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.