Neue Formate nun auch für ältere Office-Versionen

Office Mit Office 2007 führt Microsoft auch neue Dateiformate auf XML-Basis ein. Um die älteren Versionen seines Büro-Pakets für diese Formate kompatibel zu machen, hat das Unternehmen heute Konverter bereit gestellt, durch die die Nutzung auch mit Office ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hehe...
ma schaun, ob der umwandler wirklich funktioniert .. glaubsch nit ..
 
Na toll, wozu brauche ich denn einen Konverter? Ist das so schwer in Office zu integrieren? Wieso und überhaupt wird kein Open Document unterstützt? Hat mal jemand versucht in Excel negative Zeitwerte auszugeben, na viel Spass.... Bin seit langem glücklicher OpenOffice nutzer! :-)
 
@Kingbonecrusher: war da nicht gerade gestern die rede davon, dass novell und ms für odf-support sorgen wollen? was ist mit dem von ms finanzierten open-source-projekt dass genau solche umwandler auch für odf baut?
 
@Kingbonecrusher: wo is das problem mit negativen zeiten in excel? schonmal das datumsvormat verändert? schonmal die hilfe benutzt?
 
@nim: doch!
@master.max: du hast dich da wohl total ferschrieben! das heisst doch datumsformat :p
 
@filou: immer diese klugscheißer die andere verbessern, aber selber kein deutsch können -.- "ferschrieben" schreibt man mit vogel V
 
@filou: "ferschrieben" finde ich toll... wo war nur noch mal das "v"?
ach das hat ja master.max schon benutzt. LOL
 
@Kingbonecrusher: Open Document wird nur in Office 2007 unterstützt werden. Für Unternehmen ist dieses "Converter Pack" aber sehr sinnvoll! Nicht jedes Unternehmen kauft alle 3 Jahre 100-2000 neue Office-Lizenzen!
 
@TTDSnakeBite & thefab: ...also ich denke ja mal, das mit dem 'ferschrieben' war pure Absicht. Könnte mich aber auch irren. PS TDD: Wenn Du dann aber mit klugscheißern willst: Wo sind deine Kommas geblieben? :)
 
@caryasil: hatte sie irgendwo verlegt, aber nun gefunden und editiert^^
 
@: Gelöscht. Wollte eigentlich bei WinFuture einen Kommentar abgeben und habe leider nicht gemerkt dass ich hier aus versehen auf der Seite Deutsch lernen mit dem Goethe-Institut gelandet bin.
 
@Kingbonecrusher: wenn man im excel das 1904-format aktiviert, dann kann man von anbeginn im excel negative zeiten und countdown-funktionen nutzen.
 
@Kingbonecrusher: Sihst du da irgendwo das Wort Openoffice im News-beitrag? hat die News sonst was mit OpenOffice zutun? NEIN hat sie nicht! Ich finde solche Kommentare sind einfach nur lächerlich und sollten gleich gelöscht werden! Dein erster kommentar zeigt das du 0 Anung hast was da steht! Es geht um die ALTEN office versionen die nachgerüstet werden nicht um das neue das kann schon alle Formate!
 
das ist doch mal was - wiedermal ein grund in der firma bei office 2k zu bleiben :-)
 
@Lord eAgle: Macht aber nur Sinn solange man kein SharePoint benutzt...
 
hmmm, das gibts schon länger, vor ner woche ca hab ich nen exel 2007 Dokument mit exel 2003 geöffnet, dafür hatte ich auch nen Kompatibilitätspaket von ms angeboten bekommen, das bekahm ich automatisch angeboten als ich mit der 2003 version versuchte das 2007 dokument zu öffnen. oder hab ich da was verwechselt???
 
@solitsnake: frage ich mich auch grade - habe vor ein paar monaten/wochen ebenfalls dieses kompabilitätspaket geladen und installiert....
 
@solitsnake: Das war vorher noch Beta
 
@solitsnake: ... nach kurzem Nachsehen auf angegebenem KB-Artikel stellt man fest: es ist nach wie vor das "Converter Pack B2TR", welches mehr oder weniger zeitgleich zum MS Office System 2007 B2TR von MS zur Verfügung gestellt wurde. Damit... ergibt sich ein Verzug dieser News um mehrere Monate (wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt und wenn MS nicht eine finale Version online gestellt hatte, diese aber im Nachhinein wieder vom Netz genommen hat __- oder aber der Link zum KB-Artikel ist der falsche ^^)
(R)
 
Die Übersetztung des Knowledge Base Artikels ist ja mal absolut grotten schlecht. Wenn man den Winfuture Artikel nicht vorher gelesen hätte könnte man echt Verständnis Probleme haben.
 
@Schweini: War doch immer schon so bei den maschinell übersetzten.
 
super *g* gestern hab ich es gesucht weil der MS MEnsch auf so ner Werbeveranstaltung meinte das es das gibt, aber net gefunden und heute sagt mir winfuture wo es das gibt, prima :-)
 
Kann man das ganze auch in die Office CDs integrieren bzw. slipstreamen?
 
Tjo... Office 97 user bleiben im stich gelassen? Das heisst wenn ich eine Datei die mit Office 2007 erstellt worden ist habe, kann ich diese nicht mehr öffnen ? Erklärt mir das bitte genauer :-(
 
@S.F.2: Also allgemein gesagt wenn du neue Features haben willst musst du auch mal was neues kaufen.
 
@S.F.2: Entweder ist es bei Office 97 nicht möglich nachzurüsten oder sie wollen dich zwingen upzudaten, ich denke mal zweiteres allesdings stellt sich dann die Frage wiso dann sogar bis auf Office 2000 runter...
 
Aber hallo funktioniert einwandfrei. Finde es von MS super, dass sie soweit vorausdenken. War aber auch eine Wirtschaftliche Überlegung, viele Firmen werden wohl noch einwenig abwarten bis sie auf 2007 umsteigen. Es wäre für MS kaum ein Vorteil wenn 2003 u. 2007 nicht kompatible wären.
 
Ich bleibe bei Office 97. Die anderen Versionen finde ich nicht gut, zumal ich 97 nie freischalten brauch, wenn ich es immer und immer wieder neu installiere. Vieleicht gibt es ja später auch von anderen Firmen für die 97er Version ein Konverter.
 
@schildie: dass musst du bei 2000 auch nicht!
 
das brauch ich für open office :)
 
Mein Gott, die verschiedenen Versionen kotzen mich an. Warum braucht es ÜBERHAUPT einen Konverter. Kann man da nicht ein einheitliches .doc-Format rausbringen für alle Versionen??? Lächerlich, aber ich bleibe bei MS-Office.
 
@felix48: Was für ein dummer Kommentar. Sorry, aber Microsoft hat das Format nun seit 97 nicht mehr geändert, und jetzt gibt es einen validen Grund, nämlich XML und der mögliche einfache Austausch von Informationen mit anderen Programmen jeder Art. Und sie unterstützen das neue Format auch in alten Programmen, besser gehts doch gar nicht! Und du jammerst rum. Hast du auch rumgejammert, das man heutzutage nicht mehr einheitlich Bernsteinmonitore von vor 20 Jahren mehr verwendet!?!? Typisch deutsche: Jammern können sie... Recht machen kann man es ihn nicht... meine Güte...
 
Microsoft hat das Format seit 97 immer wieder geändert, ganz einfach weil es lediglich ein serialisierter Memory-Dump ist, der seine Bedeutung mit unterschiedlichen Programmversionen ändert. Das neue Format ist auch kein XML bzw. wird auch nicht im Sinne von XML genutzt, sondern ist mehr oder weniger auch nur ein Memory-Dump, der durch eine XML-Serialisierung gejagt wurde. Interoperabilität ist denen scheißegal.
 
Ich sage nur Excel und Minusstunden: http://tinyurl.com/y8svxc Zitat: "Ich möchte in einer Tabelle mit Zeitangaben rechnen. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich nur positive Zeitwerte anzeigen lassen, aber keine negativen. Wenn ich also 3 Stunden minus 4 Stunden rechne, zeigt Excel nur $$$$$$ an. Was kann ich da machen?" __>> Deswegen, ich könnt mich mal gern haben! 99% Dummschwätzer hier!!!!!!!!!!!!! Es gibt zwar ein Workaround, aber wozu wenns OpenOffice ohne dieses recht Umfangreiche Workaround kann?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles