Firefox legt weiter zu, IE7 kann Trend nicht stoppen

Internet & Webdienste Auch wenn der Internet Explorer 7, das erste Update für Microsofts Browser seit rund fünf Jahren, bereits seit einigen Wochen verfügbar ist, kann der Verlust der Marktanteile an den Konkurrenten Mozilla Firefox nicht gestoppt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nunja... der IE7 ist mit einigen Webinterfaces noch nicht kompatibel bzw. die Interfaces auf den IE7 abgestimmt... genauso wenig der Firefox 1.x/2.x ... da bleibt für mich nur IE6 / Opera übrig als wirklich brauchbare Internet-Browser :)
 
@thepoc: iss klar! IE6 oder auch Scheunentor genannt... Opera ist meiner ansicht nach ein sehr guter und auch sicherer Browser aber Firefox ist einfach besser. :-)
 
@pweberbenntec: Was ist denn klar? Was helfen mir Deine Ansichten wenn die Software nicht funktioniert? :P
 
@thepoc: Dann liegt das Problem ja wohl an den Interfaces selber, die vermutlich statt dem Standart einfach dem IE6 angepasst wurden. Wenn diese dem Standart entsprechen würden, dann wäre es zumindest mit FF kein Problem!
 
@filou: Jepp, leider ist das wohl so :( deshalb jammer ich hier ja auch so rum *g* würde viel lieber IE7+Maxthon / FF2 verwenden...
 
@filou: es ist offenbar auch Standard geworden Standard mit t zu schreiben.
 
@thepoc: Öhm, die Webinterfaces sind dabei nur die halbe Miete. Mit installierten IE7 sind die Konfigseiten von cfosSpeed genau gar nicht zu bedienen :( Gibt es eigentlich einen Quirks Modus für den IE7, der den IE7 in den Quirks Modus des IE6 versetzt? :)
 
@pweberbenntec: "aber Firefox ist einfach besser". Ja toll und jetzt zähl mir mal auf warum!
 
Firefox: Take back the web :)
Falls das jemand als Trollversuch empfindet. Sorry, war net so gemeint :)
 
Der IE7 ist erst gegen Ende Oktober erschienen (und erst nur in Englisch). Insofern ist es verfrüht bereits mit der Oktober-Statistik Rückschlüsse zu ziehen. Frühestes die Dezember-Statistiken werden diesbezüglich brauchbare Rückschlüsse erlauben.
 
@swissboy: absolut! Aber trotzdem könnte man es als Trend/Tendenz betrachten... Wir werden es weiter beobachten :)
 
@swissboy: Bin ja gespannt ob diese Statistiken dann veröffentlicht werden :)
 
@swissboy: Nachdem alle ihn als "Wichtiges Update" beim Windows Update erhalten haben, somit wäre die Statistik vom Dezember wieder nicht aussagekräftig, "zwangs" gegen "freiwillige" Installation.
 
@floerido: "Installation" bedeutet nicht "Nutzung"
 
@swissboy: Wenn dein Lieblingsbrowser wieder in jeder Vistaversion zwangsinstalliert ist, schlägt dein Herz wieder höher. Aber nicht mal das hält die User davon ab Alternativbrowser zu verwenden. Ich schätze die Kosmetikaktion von Microsoft bezüglich des IE7 hat niemanden so recht überzeugt. Da muss wohl noch mal nachgebessert werden. :)
 
FiFo, Rock´s...
 
@Logitechi: "Rock's" also. Interessant - das würde ja "rock is" bedeuten. Toll. Wenn schon Englisch, dann bitte richtig. http://www.deppenapostroph.de/
 
@ felixfoertsch: Don't feed the trolls!
 
ich bleibe lieber bei meinen FF 2 und IE7. wobei ich lieber mit ff2 unterwegs bin
 
Naja bin zufriedener FF user aber die zahl der IE7 benutzer wird steigen da der download bald als kritisch bein windows update eingestufft wird und somit bei den meisten installiert und als neuer StandardBrowser verwendet.
 
@Darclite1985: Jede Wette, dass er nicht als Standardbrowser installiert wird. :)
 
@cfroemmel: Hab ich auch nicht gesagt :) habe nur gesagt das er nachher als standart browser verwendet wird.
 
@Darclite1985: Ich denke nicht, dass der IE7 bei einem FF-User als Standardbrowser verwendet werden wird. Die sind einfach zu verwöhnt vom FF2 und deshalb zu anspruchsvoll. Aber ein Gutes hat das Zwangsupdate natürlich: der IE6 wird über kurz oder lang zu einer aussterbenden Browserspezies ^^
 
Hätte auch gedacht das der IE7 zulegen kann. Naja ich selbst bin überzeugter Firefox User und bleibe auch dabei :). By the way: "geht der Rückgang der Zahl der Nutzer des Internet Explorer langsam aber stetig weiter" .. geiler Satz xD ist zwar inhaltlich auch richtig aber schon verwirrend :O
 
@AndiOnTour: Wenn du das häckchen bei Symbolleiste fixieren rausmachst kannst du wieder verschieben. Warum der Browser die Dateien eben nicht gleich ins windows oder system kopiert dürfte eigentlich auf der Hand liegen. Du hast sicher das Recht entsetzt zu sein, andere dagegen wollen sogar wieder auf den IE7 umsteigen.
 
@AndiOnTour: Bei solchen Experimenten bist du schlau genug einen externen DL-Manager einzubinden der alle DL abfängt.
 
@Vista2007: Natürlich sollte er bei solchen Experimenten einen DL-Manager einsetzen. Mich würde es aber trotzdem interessieren wieso man beim IE diese DL-Strategie benutzt?
 
@Vista2007: Das ist ein schönes Beispiel was du da bringst, von wegen DL Manager benutzten. Das heißt also das der IE für so was nicht geeignet ist und für diese Funktionen Zusatzsoftware benötigt (aber mal unter uns: wäre das für M$ so schwer eine Einstellmöglichkeit für das Zwischenspeichern von Daten einzufügen?). Dann würden das doch bedeuten das der IE eigentlich schlechter ist als andere Browser, die das ja offensichtlich alle können auch ohne externen DL-Manager. mmmhhh....
 
@AndiOnTour: vermutlich werd ich jetzt gesteinigt, aber ich find den DL-cache gut...ich hab meistens 15 und mehr fenster gleichzeitig offen, da hab ich keine lust nachzugucken ob ein download beendet ist...beim opera klick ich dann oft auf ne datei und bekomm ne fehlermeldung weil sie noch net komplett ist...beim ie geht des net...da kannst keine unvollständigen files anklicken
 
also ich muss schon sagen ich bin sehr froh, dass MS den IE7 rausgebracht hat. habe mir hier schon sehr viel zeit eingeplant um ein grosses homepage projekt mal ie7 kompatibel zu machen. und siehe da nach ner halben stunde war bereits alles palletti. so langsam aber sicher findet auch microsoft gefallen an standarts :-)
 
@Lord eAgle: Da ich mich selber demnächst wieder an eine größere Webseite setzen werde und diese auch möglichst IE7 und FF2 kompatibel zu gestalten, hatte ich schon Angst, das dafür wieder etliche Stunden drauf gehen. Aber dein Beitrag macht mir grade echt Mut =) Aber kleiner Hinweis: Es heißt "Standard" - mit "d" am Ende.
 
@Lord eAgle: Wenn man sich an XHTML und CSS gehalten hat dann sind auch keine grossen Änderungen notwendig.. wenn überhaupt. Der IE7 hat sich ja endlich an ein grossen Teil der W3C-Regeln gehalten bzw. eingebaut.
Hinzu kommen so "Kleinigkeiten", dass sich der IE7 z.B. auch als Mozilla im JS ausgibt damit die Browserweichen auf den "guten" FF2-Quellcode landen und nicht auf dem alten fürn IE6. (Kann mich auch irren, dass die finale Version das endlich mal behoben hat, aber beim RC2 wars noch so).
IE7 ist eine deutliche und auch schon notwendige Verbesserung gegenüber dem IE6. Doch grade für aktive Internetuser dürfte FF und wohl auch 'Opa' besser ausgelegt sein. Z.B. die Erweiterungen welche den FF noch anpassbarer machen, Webdesignern Tools bieten oder ihn mit einem IRC-Client ausstatten machen ihn gegenüber dem IE einfach besser.
 
@ScorK: lol ich war mir beim schreiben unsicher und habe um ein haar das wort noch rasch "nachgeschlagen". aber eben :P _____@Mudder: jo an die standards habe ich mich auf der seite gehalten wo's nur geht. ist auch alles brav validiert. ob's mit dem JS grössere probleme gibt kann ich nicht sagen - habe auf der page nur einige ganz kleine ajax scripte und die funzen 1A, habe da nix anpassen müssen.
 
@Lord eAgle: Ich weiss nicht, wann es die Leute endlich lernen - ES NERVT SO UNGEMEIN: verschandelt doch bitte, bitte unsere schöne Sprache nicht. www.standart.de.gg
 
@felixfoertsch: hmm also wenn mich einer darauf aufmerksam macht reicht das eigentlich. ...aber wenn du sonst keine probleme hast - tolles leben, möcht ich auch haben.
 
@Lord eAgle: IE 7, Javascript -> Gleiche sch....e wie IE 6. Keine anständigen Fehlermeldungen, total unbrauchbar. Dann muss man doch sein JS extra anpassen aber nein, man weiss nicht mal was genau, denn der Browser mekert ja nur so was vor sich hin was keiner versteht... Geht mir zumindest so =) Äusserst nervig. Aber was die Standards betrifft, da muss man sagen, Microsoft hat was getan...!
 
Habe Mozilla Phoenix/Firebird/Firefox seit der Version 0.4 verwendet und war immer sehr zufrienden. Allerdings bin ich inzwischen zu Opera gewechselt weil dieser MIR seit kurzem (warum auch immer) einfach etwas besser gefällt :)
 
@pr0xyzer: Öhm, komisch nüch? Ist mir vor zwei Monaten auch passiert. Sehr komfortabel und dabei nicht überladen. Die Qualitäten verbergen sich im Hintergrund. Einige Seiten sind teilweise nicht benutzbar, aber dafür gibt es den IE- und FF-Button. In Zusammenarbeit mit dem AdMuncher macht der Opera irgendwie Spass.
 
Ich denke die Nutzer des IE7 werden vorerst wieder zulegen , ein Teil wird dabei bleiben und der andere Teil wechselt einfach aus Gewohnheit zu seinem Lieblingsbrowser. .
 
81,3 Prozent Marktanteil, das kann man kaum noch steigern.
Das ist klar, daß das wenn nach unten geht.
Aber Ich denke, daß der IE der meistgenützte Browser bleibt.
 
@Essbaumer: äh...hallo? Willkommen zurück von der Insel, oder vom anderen Stern oder aus dem Winterschlaf...der Internet Explorer hatte einen Marktanteil von ca 95%, also signifikant höher als jetzt. Und der Marktanteil wird sich auch nur aus dem einen Grund auf einem (zu) hohen Level von ca. 70% einpendeln, weil der Internet Explorer ins OS gebunden ist, von vielen Normalusern also "einfach so" benutzt wird und dem ein oder anderen es zu lästig ist, eine bessere und sicherere Alternative zu installieren.
 
Ich frage mich immer ... der IE7 ist doch nicht da, um FF platt zu machen oO Der ist einfach aktualisiert worden um auf einem neueren Stand der Dinge zu sein.

Aber trotzdem soll der IE7 doch nicht morgen den FF ablösen oO
 
@ConiKost: Warum nicht ? Der Qualität der WF Kommentare kanns nur dienlich sein :)
 
Bei WebHits das selbe... der IE verliert insgesamt weiter an Usern, der IE7 löst nur den IE6 ab und Firefox legt weiter kräftig zu. Und diese zahlen werden täglich aktualisiert. Wer ist auch wirklich so naiv und blöd und hat gedacht, dass der IE7 wirklich User zurückgewinnen könnte. Diese Annahme ist sowas von lächerlich. Technsich versierte User wissen bereits, dass die RE vom IE7 noch immer weit abgeschlagen hinter der Konkurenz liegt. Wem es also darum ging wird bei IE7 enttäuscht. Was Image und Paranoia angeht hat der IE7 eh verloren. Was Usability angeht hat der IE7 deutlich zugelegt und wird deswegen sicher flott den IE6 ablösen... im Vergleich zur Konkurenz ist es noch immer ein unflexibler Klotz. __ Und für WebEntwickler... *haha*... der IE6 konnte noch immer nicht den IE4 und IE5 verdrängen... wer gehofft hatte es nun leichter zu haben... dank Microsoft ist jetzt nur ein weiterer Browser zu berücksichtigen.
 
@Ratedochmal: ... als ob es nur Technisch versierte User und Web Entwickler gäbe, warten wir doch mal ab bis der IE7 verteilt wurde. Die Argumente die du hier bringst, interessieren den ON User nicht die Bohne. Davon mal abgesehen, ich finde den FF2 auch besser als den IE7. Es gibt glücklicherweise ja noch ein paar Aufsätze die den IE7 brauchbarer machen.
 
@Species: Der ON User der frewillig den IE verlassen hat tat dieses in den meisten Fällen wegen dem Misstrauen gegenüber MS und/oder dem fehlenden Vertrauen gegenüber demm IE bezüglich Sicherheit. Und an beiden Punkten hat sich für ON Anwender nichts verändert. Wer vorher der Ansicht war, dass MS nur unsicherer Müll veröffentlicht wird nun nicht im Irrglauben sein, dass mit dem IE7 alles besser wird. Und wer MS allgemein nicht mag der wird MS auch mit dem IE7 nicht wieder anfangen zu mögen. So oder so bleiben technisch versierte User bei den Alternativen und ON die auf Grund von Misstrauen und Sicherheitsängsten gewechselt sind werden ebenfalls nicht auf den Gedanken kommen zu wechseln. Wenn MS das Versprechen einhält sich nun aktiv um den IE zu kümmern und jedes Jahr grössere Updates bringt, dann kann man die Talfahrt vllt ein wenig bremsen. Bekehren kann man Wechsel hingegen auf keinen Fall. Der IE kann schliesslich nichts was die Alternativen nicht schon längst und zudem besser können.
 
Ich erinner mich da an ein Video indem sich der IE über seinen schweif kaputtlacht und dabei laut hui ruft :D
 
@S.F.2: http://www.youtube.com/watch?v=LVNrkHElCkc ist mit Abstand der geilste Werbespot den ich kenne
 
Also ich bin voriges jahr auf FF umgestiegen von Ie6 und seit paar tagen bin ich wieder aufn Ie7 umgestiegen und bin zufrieden :) is halt alles geschmackssache. Ich war mit beiden Browsern zufrieden :) aber der Ie7 braucht einfach weniger Ram.
so weiter flammen.
 
@intelc2d: Mein IE7 startet langsamer als mein FF und frisst genau soviel RAM. Deswegen ist FF2 bei mir Standard :) Aber wie du schon sagtest: Geschmachssache.
 
PC sind verschieden, bei mir ist es genau anders rum :)
 
ist doch auch schwachsinn ... es gibt eine überwiegende anzahl von usern den ist es sowas von egal mit welchem browser sie online sind (mutti, schwester usw.) ... die die sich für das internet, nicht aber internetsoftware interessieren bekommen den IE7 zwangsverpasst (per update) und das wars. insofern bleibt die IE-nutzer zahl wie sie ist. wer jetzt vom FF zurück zum IE7 wandert hat imo auch 'n ding zu laufen, denn der IE7 kann dem FF oder Opera weder von der benutzung her noch von der technik das wasser reichen. genauso wie bei allen neuen M$ produkten. aussen etwas hui innen nahezu unverändert.
 
Soso, der FF legt also zu. Is doch schön wie man Statistiken immer wieder schön verfälschen kann. Bloß weil sich ein paar mehr den runter haben um ihn mal anzuschauen heisst es gleich er legt zu. Auch wenn er wieder gelöscht wurde. Ich kenne einen riesen Haufen: mich eingeschlossen die den neuen IE nutzen und keinen anderen. Und auch keine Probleme haben. Von wegen Scheuentor. Auf den Anwender kommt es an.
 
@Fuzzy-79: denke kaum das sie die stat´s daran fest machen wieviele den ff runtergeladen haben sondern eher wieviele zugriffe auf seiten im web mit ff oder ie oder anderen passieren.
gehe aber weiter davon aus das ein zuwachs beim ff unabdingbar ist, weil immer mehr user nach einer alternative zum ie suchen.
 
@Fuzzy-79: ... dein Riesenhaufen ist im Vergleich zur Masse lächerlich klein ...
 
Immer wieder interessante Diskussionen um den angeblich besten Browser ... Ob nun 80 %, am Ende sogar nur 70 % oder verfälschte Statistiken. Jeder nutzt die Infos, welche ihm am besten zusagen. So sehe zumindest aktuell 13 % oder morgen gar 30 % wohl kaum als Grund zur Euphorie - doch vielleicht sind diese Zahlen ja auch gefälscht und wir "dummen" IE-Benutzer zählen eben nur zur Masse während die "Klügsten" schon lange den Firefox nutzen. Sei es wie es sei, ich bin immer noch zufrieden, dass Firefox und Opera den IE zu weiteren Höchstleistungen anspornen. Das ist dann wirklich Klasse!
 
Ich empfinde es auch, dass es viel zu früh ist, hier Rückschlüsse zu machen bezüglich der Marktanteile. Der IE7 gibt es jetzt erst ca. eine Woche in nicht englischer Sprache. Man sollte abwarten bis der IE7 über die Updates verbreitet wird. Ich bin überzeugt, dass dann die Statistik anders aussieht. Die Leute müssen zuerst den neuen IE kennelernen, um die Verbesserung zu beurteilen. Obwohl ich den FF2 wegen den Addons immer noch besser finde, ist der IE7 gut gelungen. Ich gehen davon aus, dass auch MS bezüglich der Addons noch aufrüsten wird. Schauen wir in einem Halbenjahr was die "Statistik" sagt!
 
ich finde die größe sauerei von M$ ist,dass der ie 7 nur noch auf XP/Vista läuft. das soll ihr größter fehler werden. ihr ziel ist es wohl, die noch w2k/älter-user dazu zu bewegen, ihre magerqaurk Vista-version zu kaufen, die in ihrer funktionalität lange nicht xp-home das wasser reichen kann(darf!).diese produktpolitik von M$ is mal wieder sowas von typisch monopolist. erzwingen von kaufhandlungen zum nachtiel der user und zu gunsten von M$. - so denke ich ihr plan...........ich werde meinen schrott-6er updaten....ABER - benutzen werde ich ihn nur (genau wie den 6er), um seiten-css-zu coden, damit die seiten auch auf dem müll laufen......................................i hate M$...............................firefox rulez
 
@obiwankenobi: Wusstest du eigentlich, dass der IE einer der erste Browser war und das fast alle neuen ihm nachgebaut sind? Und das der IE der einzige Browser ist bei dem (wenn man sich an die Konventionen hält) alles läuft? Ich finde es ziemlich schade, dass über ein so gutes Programm so schlecht geredet wird. Aber das liegt warscheinlich daran, das es von MS ist und es bekanntlich cool ist gegen MS zu sein. Und wahrscheinlich benutzt du auch noch Windows. Wenn du MS hasst dann nimm doch Linux.
 
@datalohr:Gut das du es weist... erst kam der "WorldWideWeb" dann Mosaic dann Netscape und dann erst der IE, nur zur info
 
@datalohr: Der IE war der erste Browser? Auf welchem Drogentripp bist du denn? Nicht einmal der zweite, dritte oder vierte Browser ist es. Und *LOL* Seiten funktionieren wenn man sich an die W3C Richtlinien hält? Warum ist dann der IE der einzige Browser, der das Box Model noch immer nicht behrrscht? Keine Seite funktioniert korrekt im IE6 oder IE7 wenn man sich an die Richtlinien hält.
 
@obiwankenobi: lol, und an welche Konventionen hält sich der IE denn?
 
@reaper2k: An seine eigenen^^.
 
da[s] erste Update.
 
Ich bin nach langem Surfen mit FF zur Zeit mit dem IE7 unterwegs, der baut meines Erachtens die Seiten zur zeit schneller auf als FF2. mal sehen.
 
@mcbit: yepp das gefühl habe ich auch!
 
@mcbit: jup bei mir ist der ie7 auch schneller. aber da bin ich wohl selbst schuld mit meinen vielen extensions. von daher passt das schon :P
 
@Lord eAgle : Ich habe bei FF2 nur 2 extensionen
 
@mcbit: Ich bin nach langem Surfen mit IE7 zur Zeit mit dem Opera unterwegs, der baut meines Erachtens die Seiten zur zeit schneller auf als IE7 und FF2. mal sehen.
 
@reaper2k, ich hab nich geschrieben,dass der ie sich "nicht an die konventionen" hält. allerdings funktionieren immer noch nicht alle "w3c-standards" in dem maße, wie sie zb bei FF oder opera (oder sogar safari) funktionieren................fakt ist, dass immer noch ein zweistelliger anteil user NICHT XP benutzt. und sofern ich das richtig gelesen habe, läuft der ie7 nur auf xp/vista. also is es alleine deshalb schonmal ratsam,den ie7 zu boykottieren. es is einfach nur geldmache (vista)...was von M$ kommt. demnächst kommt M$ noch aufn trichter, die browserupdates für ie7 kostenpflichtig zu machen,...DAS fehlt noch...
..........................................................und dass ie der erste browser war is quatsch mit soße, er wohl der erste,der soviel tam-tam um seine existenz gemacht hat, und wurde dank MS windows weiter verbreitet als seine vorgänger..__-
 
@obiwankenobi: Xp gibt es schon ca. 6 Jahren die Prof. Version hätte dich in der Zwischenzeit etwa 25-30 Euro im Jahr gekostet. Sag mir wie lange sollte MS deiner Meinung nach für das 2000 Prg. noch Entwiklungen bereit stellen? Jede gute Firewall kostet dich im Jahr mehr als XP! Mit dem Motto "Geiz ist geil" kann man es auch übertreiben.
 
Also ich hab mir den IE7 draufgetan, aber muss sagen das er mir von der Steuerung nicht besonders gefällt! Die Elemente sind meiner Meinung nach nicht so gut strukturiert wie in Firefox!
 
[Bitte sinnlosen Flame Kommentar einfügen]
 
Der Firescheiß hypnotisiert bestimmt seine User, dass, wenn sie einmal angefangen haben, nicht mehr aufhören können. Is wie mit dem Rauchen *lol*
 
@Ensign Joe: dann rauch doch bitte weiter anstatt hier solche of topic´s zu posten
 
@Ensign Joe: Jo. Und Microsoft kontrolliert ihre Käufer mit TCPA Microchips, die beim Kauf eines Windows OS nach einer kurzen Betäubung im Kopf angebracht werden. Dadurch hat MS dann 100% Kontrolle über den Kunden. Und das ist auch die Erklärung, warum man sich nach dem Kauf seines ersten Windows immer so weggetreten fühlt.
 
Benutze immer FF 2, IE 7 kann ich nur für Windowsupdates gebrauchen :D
 
Den Winfuture News würde ein wenig mehr Neutralität wirklich gut tun. Gerade wenn es um Firefox und IE geht, haben die Meldungen immer diesen gewissen Unterton in Richtung "IE ist Müll, Firefox ist super". Da ist es kein Wunder, dass hier immer gleich der Flamewar los geht.
Mein Gott, es sind doch bloß simple Browser. Ich könnte im Leben nicht sowas wie einen Browser verteufeln oder mit Inbrunst hochloben.
 
@AlphaXi: Das kommt, weil Du auch noch ein reales Leben hast :-)
 
der IE kann den trend nicht stoppen, weil er einfach mal scheiße ist.
 
@britneyfreek: Kurz und knackig :)
 
Abwarten, denn der IE7 wird noch nicht per Windows Update verteilt.
 
@icetea: aber wenn dann werden viele User am WGA-Check scheitern, ist mir in meinem Umfeld aufgefallen
 
mal etwas OT...verwendet ihr alle den FF privat oder beruflich?
 
@valheru: sowohl privat als auch beruflich, denn ich will meine netzwerkinfrastrukturen nicht durch müll gefährden.
 
(verdammt, wieder schneller gewesen als der browser...)
 
@valheru: privat FF, beruflich FF, IE & Opera ...aber halt nur zum testen/optimieren von webseiten. zum allgemeinen surfen immer FF.
 
@britneyfreek: ich bin was FF betrifft nimmer so ganz aktuell, aber damals war das patchmanagement eine katastrophe...vor allem diese nightly-builds...ausführliche tests können da eigentlich gar net stattfinden, deswegen bin ich überrascht das im firmenumfeld FF zum einsatz kommt...aber gut, man lernt nie aus :)
 
Privat ehemals Opera, im Moment FF, manchmal Konqueror und beruflich primaer FF, aber auch alle anderen Browser zum testen, falls mal wieder was webmaessiges zu tun ist.
 
Naja, ich habe wieder zum IE gewechselt. War sehr lange mit Opera unterwegs und später dann mit dem FF 2.0. Vor ein paar Tagen habe ich den IE 7 installiert und den ein wenig getestet, und ich muss sagen das ich vollkommen zufrieden bin und bei dem IE 7 bleibe. Den FF habe ich schon von der Platte geputzt. Microsoftprodukte gefallen mir immer und immer mehr, endlich geben die sich mal eine wenig mehr Mühe und gehen auch auf die wünsche der Kunden ein. Auf jeden Fall ist der neue IE sehr gut geworden, aber jeder muss selber wisser welchen er benutzt. Ich denke jeder Browser hat seine guten und seine schlechten Seiten.
 
@anteck4: Verräter.
 
OMG! Er hat die beiden besten Browser der Welt benutzt und wechselt zum IE7?! Da kann was nicht stimmen. Mein Tipp: Probier doch mal den IE4 ^^
 
@master61: Wieso kann da was nicht stimmen? Hast du den IE7 überhaupt schon einmal getestet. Ist doch noch viel zu früh um zu beurteilen das der IE7 schlecht ist. Ausserdem weiss ich ja noch garnicht wie lange ich den benutze, erstmal warte ich ab wie er sich bewährt :-) Ich gebe anderen Alternativen gerne mal eine Chance.
 
Es ist zumindest nicht zu frueh um zu sagen, dass der IE7 fast den gleichen Unterbau hat wie der IE6 und der wurde bekanntermassen schon oefter analysiert und kritisiert. Ich lasse das mal so im Raum stehen.
 
@anteck4: Ja ich habs auch ein bisschen überspitzt ausgedrückt und nicht so ernst gemeint :) Im Prinzip hast du schon recht, man muss alles ausprobieren. Ich benutze ja auch den IE7 neben dem FF2 um mir ein genaueres Bild zu machen. Wie du schon richtig sagst - jedem seine Chance!
 
Firefox möchte halt überall gerne oben stehen, so wie im Taskmanager wenn man nach Speicherauslastung sortiert :-)
 
@OttoNormalUser: Was vermutlich eher an deinem schlecht konfigurierten PC liegen dürfte. Auf unseren PC's ist es die svchost.exe gefolgt vom IE7 :-)
 
@D_73: Das kommt jetzt drauf an wieviel speicher du hast. Ich hab 2GB, der FF braucht 110, der IE7/24 und svchost.exe auch 24. Wenn ich dazu noch den Maxthon nehme, der braucht grade mal 5MB. Vielleicht ist aber auch nur dein System schlecht konfiguriert, oder der FF2 frisst immer noch soviel Speicher wie sein Vorgänger. Und woher willst du wissen wie es bei den anderen aussieht ? Glaskugel ? oder Schlaumeier ? :-))
 
@OttoNormalUser: Dann warte doch einfach noch 2 Monate auf Vista, wenn du dann wieder nach "Speicher sortierst" wirst du erstmal lange scrollen müssen, bevor der Firefox da auftaucht. Außerdem, warum stört es dich, wenn 110MB von deinen 2GB vom Firefox benutzt werden?
 
@overflow: Wer hat denn gesagt das es mich stört ? Es war einfach eine Feststellung, sonst nix.
 
@OttoNormalUser: ich sag ja, Du hast null Plan!
 
@D_73: Hätt ich auch gesagt wenn ich nicht mehr weiter wüßte, und mir die Begründungen ausgehen, es ist immer besser jemand anderen dumm aussehen zu lassen, als selber der Dumme zu sein :-))
 
@OttoNormalUser: Nein, Feststellungen sind neutral.
 
ich bekomme noch nicht mal den aktuellen IE installiert... :|
 
@Bobbie25: du verpasst nix.
 
Der Kindergarten tummelt sich wieder im Forum
 
@mplusm: dachte ich mir beim Lesen auch ^^
 
Mal wieder eine Statistik die sich jeder nach Lust und Laune passend macht :-)
 
Kaum gibt es den IE7, schon werden Statistiken erstellt. Wie glaubwürdig können solche Berichte sein? Wartet erst einmal einige Monate ab, bevor ihr Vergleiche zieht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles