Bisher unbekannte Windows-Lücke wird ausgenutzt

Windows Die Sicherheitsexperten von Secunia haben jetzt eine Sicherheitslücke im Betriebssystem Windows entdeckt, die bereits aktiv ausgenutzt wird und damit als sehr kritisch zu betrachten ist. Betroffen sind die Version 2000, XP und Server 2003. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts die Texte auch in Deutsch oder, bietet MS den Text nur im engl. an?
 
@ruppis: Die Security Advisories (Sicherheitsempfehlungen) gibt es jeweils auch in Deutsch, dieses hier aber wohl erst im Verlauf des morgigen Tages: http://tinyurl.com/sf8uv
 
Ich frage mich ob auch Vista davon betroffen ist, das es in der Liste nicht auftaucht muss nichts heißen. Es fragt sich wohl, wie viel die Zurückhaltung kostet.
 
@Großer: Das Vista (Final) noch nicht offiziell released wurde, erscheint es logischerweise auch noch nicht in den Security Advisories und Security Bulletins.
 
... Windows und ActiveX - die Unendliche Geschichte ...
 
@thaquanwyn: Und Bill ist der "kindliche Kaiser".
 
@Großer: Nein, der war doch gut!?!?
 
@thaquanwyn: Sorry, Xayide trifft es richtig.
 
Wie ist das eigentlich? Wenn ich jetzt diesen "KillBit" setze, wird der dann vom Patch (welcher irgendwann erscheint) wieder rückgängig gemacht? Oder muss ich das dann selbstständig tun, um ActiveX nach dem Patchen wieder zu verwenden.
 
@noname05: In der news ist ein link. Gehe auf die Seite -> Workarounds Dort ist ein Beispier der *.reg Datei der diesen "Kill Bit" setzt.
 
@LostGhost: Du hast auf eine nicht gestellte Frage geantwortet
 
Weiß nicht aber so langsam kommt mir das vor als ob die Microsoftie´s zu unqualifiziert für ihre eigene Software sind machen ein loch zu und reißen 2 neue auf.
Eigentlich sollte man denen mal so eine Konventionalstrafe drauf hauen das die jedem der ihr Produkt gekauft hat ein Euro Schadensersatz pro Fehler in der Software zahlen müssen.
Die Arroganz von der Firma stinkt ja schon zum Himmel.
 
@protheus: machs doch besser ! Ich bin zwar kein fan von microsoft, aber schau dir mal an was sie alles erreicht haben, davon konnte man damals nur träumen! Was denkst du wie wir heute wären wenn wir unseren billy nicht hätten. man bedenke auch das die entwickler auch nur menschen sind und fehler passierem jedem!

LG Mario
 
@protheus: Wo steht denn hier dass die Lücke durch Patchen einer anderen neu "aufgerissen" wurde? In jedem Betriebssystem schlummern unzählige Lücken, sie warten nur darauf entdeckt zu werden. Im Gegensatz zu früher informiert Microsoft aber seit einiger Zeit selbst umgehend mit den Security Advisories über solche kritischen Lücken und wenn ein Security Advisory herausgegen wurde folgt normalerweise auch immer ein Patch.
 
@protheus: Du würdest auch hersteller von Auto's bestrafen dafür, dass man Autos klauen/knacken kann, oder?
 
@protheus: bekommst du auch immer fein dein Geld zurück wenn deine Spiele nicht richtig gehen ?
 
@protheus: @rew: Ist doch kein Problem: ActiveX braucht doch eh keine Sau mehr...

Langsam lernen vielleicht auch die andere Hälfte der Internetnutzer in De und der restlichen Welt, dass dies ein wesentlicher Sicherheitsgewinn von Fx ist!

ok, eine ActiveX-Anwendung muss man tw. nutzen, aber die MS-Server halte ich für relativ sicher in Bezug auf sowas (win-Update oder wie es gerade auch immer heisst)
 
IE7 wird nicht beeinflußt
 
Wie gut das man Internetangelegenheiten super mit Linux erledigen kann. Knoppix machts möglich, nicht mal installieren muss man es.
 
@spreemaus: Wenn knopix genauso verbreitet wäre wie windows würde es genauso unsichern sein , das kannst du mir glauben....
 
@rew:Ebend nicht, da dort u.a. nicht jeder standardmäßig Admin ist und man auf solchen Quatsch wie ActiveX verzichtet.
 
@rew: Wie willst du ein OS manipulieren, was auf einem ROM-Medium läuft? Im Gegenzug dazu natürlich die Frage, wer bootet extra ein OS, wenn er mal schnell ins Netz will? Dann doch lieber gleich Linux komplett laufen lassen...
 
@blue32:Rika z. Bsp. (früher zu mindestens) - sicherer geht es nicht mehr.
 
@Großer: Rika zähle ich nicht zur Menge der Durchschnitts-PC-User, für die Bequemlichkeit/Effektivität im Vordergrund stehen :-) Du etwa?
 
@Großer: Was hat activeX mit linux zu tun ? Die weit verbreiteten Onlineangriffe betreffen das weit verbreiteste System das ist die Kernaussage. Wenn Linux mit über 90% das weit verbreiteste System wäre hätte man eben andere Möglichkeiten gefunden. Glaubst nicht wa? dann glaubst du sicher auch nicht daran http://tinyurl.com/tu7vf
 
@Vista2007:Zum Glück ebend nichts, den Müll nutzt nur MS. Nee, daran glaube ich nicht. Schaue dir mal die Liste an, kaum Lücken - davon träumt man in Redmond noch heute. Nun mal der Gegenbeleg: http://tinyurl.com/ykowu5 Der sieht deutlich schlechter aus.
 
@Großer: Schlimm wenn man nicht bis 2 zählen kann,. das sind auch nur 2 Seiten Suchergebnisse aber glaub du ruhig weiter an deinen Gott.
 
@Vista2007: Microsoft sucht doch schon seit Jahren nach einem Betriebsystem, was genauso schick die Viren verbreiten kann wie ihr hauseigenes. Leider ohne Erfolg. Das was du da erzählst sind doch lediglich Vermutungen, dass hat mit der Realtität so rein garnichts zu tun. Die Theorie "wenn Linux genauso verbreitet wäre, dann..." ja was dann? Das ist nichts weiter als deine ewigen Versuche solche Lücken in Microsofts Betriebsysteme als Feature dazustellen. Linux ist komplett anders aufgebaut, also kann es schon mal garnicht zu einen Totalausfall kommen. Microsoft Windows ist und bleibt der beliebteste Schadsoftwareverteiler. Deine ewige MS-Trollerei ist echt nervig.
 
http://www.google.de/search?hl=de&q=Windows+L%C3%BCcken&btnG=Google-Suche&meta=lr%3Dlang_de
 
@spreemaus: Klar ist Windows nicht das sicherste aber mir gefällt es trotzdem. Ich habe mich so dran gewöhnt. Hatte mal Linux drauf (weiß nicht mehr welche Distribution) aber damals ist an meiner ISDN Leitung gescheitert, die ich net einrichten konnte. Und im Internet konnte ich ja net nachlesen :D Aber werde Linux sicher bald ma wieder probieren (hab ja nun DSL xD) ... Und eine Sache muss ich loswerden.. das Wort "ebend" gibt es NICHT! .. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit - auf Wiedersehn :O
 
MSXML4 hat nicht überhaupt im Betriebssystem versendet: Benutzer fast alles Windows haben nicht es. Der Fehler ist in MSXML4 und NICHT in Windows
 
Kann mir das jemand mal übersetzen ?
 
@Guderian:

Will sagen, die meisten Leute haben kein MSXML4, und das stimmt.

Im Windows System32 Ordner nach MSXML4.DLL suchen.
 
Bin ich mit dem Firefox beim surfen auf der sicheren Seite? Der kennt doch kein Actice X.
 
Newstitel Falsch: Active-X ist eine Luecke. :(
 
Ok...mit dem FF oder Opera kann einem nichts passieren. Genau das sind die Gründe, warum ich nie nie niemals mit dem IE (welcher auch immer) surfen werde.
Und jetzt bitte nicht...kann man doch abschalten... das kann für einen Nicht-Experten schon mal kompliziert werden. Echt die Seuche das Teil. Ich jedenfalls brauche kein Active X.
 
@Kugelsicher: Pech gehabt, vor wenigen Tagen wurde auch über ein Lücke im FF2 berichtet. Kein Browser ist wirklich sicher, es ist nur einer Frage der Zeit bis die Lücken gefunden u. (aus)genutzt werden.
 
Klar hat der FF auch Lücken, aber eben nicht diese (und alle anderen) ActiveX Lücken.
 
http://tinyurl.com/ydh926 , Lücke wird schon seit 3.11. erkannt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles