NASA World Wind 1.4 RC1 - 3D-Satellitenkarten

Software World Wind erlaubt es dem Heimanwender aus der Sicht eines Satelliten auf einen Ort seiner Wahl auf unserem Planeten heranzuzoomen. Das Programm verwendet dazu Karten der Landsat-Satelliten und Daten von Radar Topographie Missionen des Space ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fast besser als Google Earth! Oder?
 
@stronzo: Nein, andere Themenkarten, teilweise ältere Luftbilder.
 
Und was ist da der Unterschied zu google-earth?
 
@MS Personalbuero USA: Schau mal auf die Seite! Z.B. die Temperatur der Erdregionen usw. schau mal nach!
 
@MS Personalbuero USA: Die Themenkarten, World Wind hat eine wissenschaftliche Ausrichtung. Google Earth gewinnt durch Aktualität und Funktionen jedoch an Nutzungsgrad.
 
Seit der letzten Version hat sich da aber viel getan! - Konkurrenz...
 
@nikivista2005: Yepp! Aber das NASA-Teil ist auch in der Pro-Version "Free", da es keine Pro gibt :-)
 
Hi, 1.es sind nur ca.17MB zum laden. und dann noch ist die Qualy der bilder nicht so gut wie die bei Google Earth, also nimmt Google Earth! :)
 
@Yue23: hey, da hat sich aber was getan. zu beginn war das proggi noch 168 MB groß! find ich sehr gut, so schreckt man zumindest nicht vor dem großen download zurück!
 
@Yue23: Es kommt drauf an, was man machen will. Google Earth unterstützt mittlerweise aber auch WMS-Streams.
 
Ich kann es nicht mal installieren ! außerdem is gE besser :)
 
@nakrat: Google Earth ist nicht in allen Punkten besser.
 
NASA World Wind hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden. so so..
24,3 MB entpackt und geht nicht... Keine Install datei dabei
oder mache ich da was Falsch??
 
Also: Erstam ist die ZIP defekt, geht nicht komplett downzuloaden. Dann kann man das Teil auch direkt von der Nasa-Seite runterladen. Das Ergebnis: Das Programm kann man direkt in die Tonne werfen. Der zeigt ja mal gar nichts gescheit an. Keine Städte, keine Häuser etc. Ranzoomen funktioniert überhaupt nicht. Ich habs jetzt direkt wieder deinstalliert und nutze (wie auch die Tagesschau) Google Earth.
 
gut ^^ ich bin nich der einzigste der probleme damit hat :D
 
@nakrat: Und Du bist auch nicht der Einzige, der Probleme mit der deutschen Sprache hat.
 
@esk : Warum eigentlich diese miesen Seitenhiebe? NoBody is perfect,- auch Du nicht -esk!
 
@terrawilli: es fällt aber auch wirklich häufig auf, dass einige fälschlicher weise "einzigster" statt "einziger" schreiben (es gibt keine steigerung von "einziger".
da kann man ja dann mal freundlich drauf hinweisen und der andere soll es sich zu herzen nehmen und merken und gut ist! :)
@nakrat: freundlich drauf hinweisen möchte ich auch noch auf den blauen pfeil, der sich immer rechts von den "hauptbeiträgen" befindet. :)
 
@nakrat: Hugh!
 
Worldwind ist nicht als Spielzeug für gelangweilte Computerspieler konzipiert sondern ist ein ernstzunehmendes wissenschaftliches Werkzeug. Da kommt es weniger drauf an zu erkennen, was der Nachbar alles hinter der Hecke versteckt hat. Verwendet man Worldwind für Klimaforschung oder ähnliche Zwecke, so schlägt es Google Earth um Längen - nicht weiter verwunderlich, da Google Earth ja nie für so was gedacht war.
 
Also bei mir rennt das Programm ohne Probleme!
 
@esk: sorry herr dr esk ! ich werde mir jetzt nachhilfe geben lassen und bis ich die deutsche sprache perfekt behersche werde ich hier nicht mehr posten! Freak!!
 
@nakrat: und schon wieder den blauen Pfeil vergessen... war ja eigentlich zu erwarten
 
GE finde ich viel besser als WW. Das Argument wegen dem wissenschaftlichen Werkzeug, finde ich einwenig überheblich. WW will genau so die Massen erreichen wie GE. Ich glaube zumindest das 99.999999% die dieses Prg. benützen nicht Wissenschaftler sind. Gerade die Detailgenauigkeit der Aufnahmen machen solche Prg. interessant. Vorwürfe wegen der Rechtschreibung finde ich nicht angebracht. Jeder von uns und hat sich schon mal vertippppppt................
 
tja, wenn man nicht andauernd abgucken und kopieren will, muß man sich ja mal nach was anderem umgucken..
 
Wer sich die Mühe macht und sich nach Add-ons umschaut wird Hochauflösliches Kartenmaterial für z.B. das Rheinland, Nordrhein Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Sydney etc. und nicht zu vergessen London (in Superqualität) finden.
 
Also ich habe schon mal beide Programme verwendet aber nicht die neuesten Versione .
Die Unterschiede an die ich mich noch errinern kann waren da eigentlich das Google etwas bessere usabilitiy(weils für Homeuser ist) hat und es schärfere Bilder von nicht US Staaten gibt.

Nasa World Wind wiederum hat schärfere Bilder von den US Staaten
aber auch so ein Feature wo man den Mond erkunden kann.
 
@nakrat: oooo unter uns ist ein Schlaumeier (esk) :) sau sau sauerei MediaMarkt :)
 
Ich persönlich bevorzuge GE. Eis ist einfach in der Bedinung relativ gute Bilder und die Add-ons auf der Homepage von GE sind coole Spielereien. An WW gefällt mir, dass man noch den Mond u. Mars betrachten. Das Prg. in sich ist aber nicht so gut wie GE, besonders wegen der Auflösung der Bilder. Zum Umgang in diesen Beiträgen möchte ich noch die sinnvolle Frage stellen: "Gib es hier keine Admins, die dafür sorgen, dass der Umgangston eignehaltet wird"? Es ist kaum zu glauben, was sich einigen Leute hier bieten:-(
 
Ich persönlich bevorzuge GE. Eis ist einfach in der Bedinung relativ gute Bilder und die Add-ons auf der Homepage von GE sind coole Spielereien. An WW gefällt mir, dass man noch den Mond u. Mars betrachten kann. Das Prg. in sich ist aber nicht so gut wie GE, besonders wegen der Auflösung der Bilder. Zum Umgang in diesen Beiträgen möchte ich noch die sinnvolle Frage stellen: "Gib es hier keine Admins, die dafür sorgen, dass der Umgangston eignehaltet wird"? Es ist kaum zu glauben, was sich einigen Leute hier bieten:-(
 
@Helena: Danke Helena. Das habe ich mich auch schon gefragt. Du brauchst nur die Beiträge bezüglich der Bombenexplosion zu lesen. Jeder der etwas Vernunft hat, wird dann verstehen was ich meine...? Dank der Anonymität glauben einige sie können hier tun und lassen was sie wollen.
 
GE und aktuell? lol die Bilder da sind locker 2-3 Jahre alt ^^ ich mein nen halbes jahr oder Jahr aus Sicherheitstechnischen Gründen hätte wohl gelangt, aber was bringt da uralt Bilder anzuschaun -.-
 
@cozmos: 2-3 Jahre ist unrealistisch. Schau doch mal nach Berlin auf den Potsdamer Platz. EIne einzige Baustelle. Manches Material ist über 10 Jahre alt. Dagegen ist 2-3 Jahre recht aktuell.

Ich verwende beide Programme, Google Earth bietet ein wenig mehr Performance, dagegen mag ich World Wind mehr, wenn es um wissenschaftliche Betrachtung geht, und auch das Feature "Rapid Fire MODIS" finde ich genial. Sowas gibts meines Wissens nach nicht, bei Google Earth.
 
Bei WW sind die Klima/Wetterkarten äußerst interessant die man im Zusammenhang mit der Zeit verfolgen sollte oder auch bestimmte Ereignisse (Naturkatastrophen) und dann die Folgen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Bresser National Geographic

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.