Neuartiges Handy erkennt den Besitzer am Gesicht

Telefonie Der japanische Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo hat ein neuartiges Handy entwickelt, das seinen Besitzer erkennt und sich automatisch sperrt, wenn er sich zu weit entfernt. Außerdem lässt es sich via GPS lokalisieren, falls es verschwunden ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und das geht auch mit Japaner? Erstaunt ich bin (würde Yoda sagen)
 
@bioforge: Was WinFuture (mal wieder) vergessen hat: Das Ding hat auch einen Fingerprint-Scanner. Dann klappt es auch nach dem Friseur.
 
@bioforge: biometrische merkmale im gesicht etc. würde ich mal sagen. dann gehts auch mit japanern!
 
OK, trotzdem ist das IMHO eine unnötige Erfindung, der Fingerprint-Scanner reicht schon aus, wenn er denn schnell genug ist, was für beides gilt.
 
@bioforge: Unnötig ist keine Erfindung! Das ist halt mal ein 1. Versuch.. wer weiß wie das Ganze in 3-5 Jahren aussieht. Wenn sich die Technik bewährt und weiter entwickelt wird, könnte das ein neuer Standard in diversen Sicherungen werden.
 
@CruZad3er: jow ich bin sowieso ma gespannt was in Zukunft noch so an Erfindungen auf den Markt kommt. Und dabei bin ich mir ziemlich sicher!
 
Was ist wenn man bei Friseur war? Und dadurch das man den PIN nie eingeben muss vergisst man ihn! Bye Bye Handy! *lol*
 
@eber007: dann is man wohl selber schuld...
 
@eber007: Dann guckst Du Zuhause in den Brief, wo PIN und PUK drinstehen. Wenn du die PIN geändert hast, kannst du sie immer noch in kodierter Form in den Brief schreiben.
 
@ TobWen: Ok, so geht's! Hab auch jetzt mehr an DAU's gedacht!
 
was ist wenn jemand ein foto davor hält? :)
 
@l33tness: Das passiert NIE. Denn Du darfst Dein Foto nicht zusammen mit Deinem Handy aufbewahren! Ist wie beim Pin der Kontokarte ... eh klar. :-)
 
@Snofru: ich glaube l33tness hat es so gemeint: jemand klaut so ein Handy und hat selbst ein foto vom besitzer. es gibt genügend schüler die von den anderen ein foto haben....
 
Lokalisierung via GPS wäre ein Graus für die Datenschützer in der EU. Aber in Japan ist das mittlerweile Pflicht, um die Position bei einem Notruf zu bestimmen.
 
kann das handy auch kotzen, wenn es jeden tag das gleiche ar*chgesicht seines besitzers sehen muss? :D
 
@LoD14: Gröööhl das wird sich dann wohl irgendwann bei der Gewerkschatf beschweren. looool
 
@LoD14: Stell dir vor du wärst das Handy von Verona Feldbusch und müsstest sie an der Stimme erkennen :-(
 
@ pratos: Dann ruft das Handy automatisch den plastischen Chirurgen an! Dieser macht dann mal "ne Ausnahme" und operiert ihr andere Stimmbänder rein! xD
 
@pratos: Wer ist Verona Feldbusch?
 
@LoD14: Mitlerweile als Verona Poth bekannt :D
 
Also nichts für Boxer wenn die nach einem Kampf aussehen wie ein Teller bunte knete , warum hast du mich nicht angerufen ich musste erstmal warten bis die schwellungen zurückgegangen sind :-)
 
Lustig wirds wenn dein Handy dich aufgrund deines schlechten Outfits mit den Worten "Duh kumst hier ned reihn" abweist. XD
 
@caZper: LoL und ein Bild eines türkisch abstammenden (nein nicht bös' gemeint .. Klischee halt :D) Türstehers :D
 
"Schatz, meine Karte ist alle, ich nehm mal kurz Dein Handy mit" dürfte wohl nicht mehr gehen, wenn man wehrlos in der Badewann liegt :-) Auch gut für jeden notorischen Fremdgänger, brauch er nicht mehr dauernd nachschauen, ob er auch alle SMS/MMS gelöscht hat bzw die Namen der zu begattenden Mädels im Telefonbuch verscheleiern. Nachteil konnte sein, wenn man einen Unfall hatte, der Ersthlfer will mangels eigenem Handy das der Verunfallten nutzen - welches sich dann aber sperrt:"Duh kumst hier ned reihn" (Sorry caZper, geklaut - ich weiß)
 
@mcbit: Ja dann schnappt der sich mal den Finger des Verletzten und hält ihn auf den scanner :) (siehe o:1 re:1)
 
naja, notruf sollte doch normal trotzdem gehn :)
 
...was für ein schwachsinn! wer braucht das ? sollten lieber mal wieder eine reset-taste anbringen an den handys. musste vor einem Jahr eine Woche ohne mein nokia auskommen, nur weil es sich nach einer bild-sms (nein, keine mms, die komische pseudografik) komplett aufgehängt hat. selbst akku 24h raus half nichts mehr.
 
@mf2105: nokia :D
 
Toll. Und wenn man mal ordentlich zusammengelatzt wird, kann man noch nicht mal nen Arzt anrufen.
 
Beim ersten Lesen der Überschrift sah ich da ein "Neuartiges Handy erkennt den Besitzer am Gewicht". Ich war schon erstaunt und machte mir ein Bild davon wie es wohl aussehen muss wenn der Handy-Besitzer erst auf sein Handy draufsteigt um es einzuschalten...
 
@Islander: lol me2... könnte schwören dass das da stand :O
 
Der neue Lexus erkennt den Fahrer auch schon, bevor man im Auto sitzt am Schlüssel in der Jacke oder Tasche und stellt sämtliche Spiegel, Lenkrad, Klima,Radiosender , Sitze ein, bevor die Tür geöffnet ist...DAS nen ich Fortschritt!
 
@Lecter: Wieso, verstellen sich Spiegel und Sitze dauernd?
 
@Islander:wer lesen kann,ist klar im Vorteil und braucht sich so einen Mist nicht vorzu stellen!!
 
Was ich bei Winfuture immer wieder vermisse sind bilder :) Vom Nokia das nur aus einem Touchscreen besteht gibts ja auch ein Bild also warum nicht eins von diesem ?
 
Kann das Handy auch telefonieren. Wenn ich schon von solchen Handys lese, hebt's mich. Warum tun die Hersteller nicht mal was, damit z.b. der Akku länger hält? Wäre für alle besser. Ich freu mich dann schon auf die armen kleinen Kinder, die dann mit diesem *...* aufwachsen :)
 
@.nano: Seh ich auch so. Statt mal Vorhandenes zu verbessern oder sinnvolle Innovationen zu schaffen, wird so ein sinnloser Blödsinn gemacht.
 
Also Besitzererkennung ist ja nicht schwierig das eigentliche Problem sollte die Eigentümererkennung sein :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles