Lücke in Windows führt zu Abschaltung der Firewall

Windows Im Internet wurde am frühen Sonntagmorgen Beispiel-Code veröffentlicht, der es einem Angreifer ermöglichen könnte, die Firewall bestimmter Versionen von Windows XP abzuschalten und damit zu umgehen. Das Problem betrifft auch Systeme, auf denen die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hehe, mal unseren Uni-Admin ärgern :-)
 
@TobWen: DEN Admin kannste gern ärgern, der Arme muß noch mit Internetfreigabe arbeiten... Wieso darf der sich "Admin" nennen? Klar, ich hab hier auch 3 PC am Laufen. Bin ich da auch schon Admin? dickes :-)
 
@TobWen: ja nur das der nicht 3 PC da stehen hat sondern gut 500 oder mehr ...Und die arbeiten mit sicheheit nicht mit Internetverbindungsbfreigabe ^^
 
@Conos: schon klar, dass ne UNI paar mehr Maschinen hat, ich fand nur den Kommentar von TobWen witzig und konnte mir meinen Senf nicht verkneifen, alles mit :-), nicht ernst gemeint.
 
naja windows ist halt immer für eine überraschung gut ... aber aus fehlern ....

 
@isedulkt: ...wird man nicht immer schlauer *hrhr*
 
Jetzt weiss ich auch warum ich meine Firewall nicht mehr einstellen kann. Man kann sie nicht mehr per Oberfläche einstellen. Über die Regeinträge kann man das aber weiterhin, wenn man weiß wo.
 
@Willforce: lol, du hast/hattes einfach nur nen Virus drauf, der die Gruppenrichtlinien verändert hat.
 
@Willforce: soso deine schwester is also an deinen pc und hat kurz ma paar datenpakete versendet um dich zu ärgern... ne is klar
 
@Willforce: Ich glaube eher es liegt an dem WindowsOneCare. Das hatte ich zum testen installiert und wieder deinstalliert, da einige Programme keinen Zugriff mehr auf das Internet hatten.
 
@nemesis1337: oder aber durch die installation/teilnahme von Windows Live OneCare Beta. Eine deinstallation dieses Tools hat nämlich zur Folge, das die Firewall nicht mehr über den Systemsteuerungs-Punkt deaktivier/aktivierbar ist.

Lösung:
Um nun wieder volle Kontrolle über die Firewall zu bekommen, muss man folgende registry Keys rauslöschen (Start__>ausführen__>regedit):

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Polici­es\Microsoft\WindowsFirewall
\DomainProfile \EnableFirewall=0 (DWORD data type)

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Polici­es\Microsoft\WindowsFirewall
\StandardProfile \EnableFirewall=0 (DWORD data type)

in diesem Sinne, weiter so WF
 
@[GoD]EVIL: Danke für den Tip. Hat bei mir geholfen.
 
also in zeiten wo router 10€ kosten...
 
@schischa: link für nen 10euro router bitte, aber nen router mit firewall.keinen accespoint von FON etc
 
@rotti1970: nen alten pc für 10€ ersteigern oder noch daheim haben und IPCOP, Monowall oder sonst was drauf :)
 
@shadowhunter: jo alles klar. noch nenn stromfresser mehr und noch mehr platz verschwendet.: ausserdem brauchst für die lösung glaube 2 netzwerkarten denn in diesem alten pc, da iss mir nen router lieber
 
ROFL stromfresser? hab hier nen p3 500 stehn..,. der läuft ohne graka und wird per ssh gesteuert... was frisst da bitte strom?
 
na mensch ist denen ja mal früh aufgefallen. die lücke gibs schon ewig.
 
@schischa: viel teurer is ne Fritz Box SL bei ebay nich mehr...
 
Irgendwo finde ich das Problem bei der ganzen Sache jetzt nicht :D
 
hm iss wohl nur für private interesant, und admins die dieses prob haben sind selbst schuld
 
verwenden die meisten admins die das betrifft überhaupt die windows firewall?! ich glaub eher, dass das problem ca. 1% der gesammten weltbevölkerung betrifft, mehr aber auch nicht. falls ich mit meiner annahme komplett falsch liege, dann belehrt mich des besseren^^

MfG SouThPaRk1991
 
"Von Microsoft hieß es, dass erste Untersuchungen dies bestätigt haben. Es seien keine Versuche bekannt, die Schwachstelle auszunutzen" ist absoluter Humbug, dieser Fehler ist laut MDN bereits seit mehr als einem halben Jahr bekannt und existieren eine Reihe von Trojanern, welche diese Lücke ausnützen. Die gehen z.T. soweit, dass der Firewall nicht nur ausgeschaltet, sondern alle Einstellungen in der Registry und zum Dienst bis hin zum kompletten Dienst gelöscht und (nicht nur) deaktiviert werden. Umsonst gibt es nicht sogar eine Anleitung, wie man Dienst und Firewall inkl. Einstellungsmenü in Windows XP wieder einrichten kann ...
 
Kann es sein, daß du Bullshit erzählst? Das Remote-Abschalten der Windows-Firewall hat nix mit der Inkompetenz von Leuten zu tun, lokal mit Adminrechten zu arbeiten und daher trivial beliebige Änderungen am System in Kauf zu nehmen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.