MySpace will illegale Musik nicht mehr länger dulden

Internet & Webdienste Nach dem Video-Portal YouTube will man jetzt auch beim Social-Networking-Dienst MySpace.com gegen die illegale Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte vorgehen. Zu diesem Zweck haben die Betreiber nach eigenen Angaben Technologie ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist halt nur die Frage, wie man illegale Musik wirklich wirkungsvoll verbieten will. Es gibt viele Musiker, Produzenten usw. die auf myspace ihre eigene Seite haben und auch ihre eigenen Produktionen in nem Stream anbieten...
Wie will man die fiktive Identität denn objektiv einschätzen um legal / nicht legal zu definieren??? das riecht doch arg nach vielen unschuldigen Verwarnungen usw...
 
@Rikibu: Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen
 
@Rikibu: hmm das würde mich auch mal interessieren ob jemand weiss wie das gemacht wird? Wenn man einen Track erstellt hat man ja logisch samples und diverse instrumente die man einsetzt. Ist das gemeint, oder der komplette Track den man dann reinstellt? Ich meine, man kann ja die einzelnen Töne individuell durch z.B. Verzerrungen,Reverbs,Delays usw. verändern.. nur wo ist da die Urheberinformation gespeichert? Wie ist das denn bei einer MP3 Datei?
 
@Rikibu: ich vermute das damit unrechtmässige benutzung von musik unterbunden werden soll, also ohne lizenz, ohne zustimmung des künstlers.
als producer/künstler/dj etc. selbst hat man ja bereits die rechte eingeholt um samples usw. zu verwenden. schließlich wäre es jedem künstler sein eigenes problem ob er sein werk via myspace quasi verbreiten darf oder nicht. die gema will ja für streams selbst vom künstler geld haben... sehr verzwickte problematik.
könnte sehr viel papier werden, wenn jeder musik schaffende seine eigenen werke mit den papieren bei myspace rechtfertigen muss...
 
@Rikibu:

geb dir da auch recht, bald müssen wir wieder alle in die schule um zu lernen was wir dürfen und was nicht , wird immer schlimmer
 
haha... und wenn die künstler selbst die tracks auf ihrem myspace profil haben?
 
@baze: dann werden diese Titel wohl auch nicht geschützt sein :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!