Acer erwartet keinerlei Probleme mit Sony-Akkus

Hardware Nachdem fast alle großen Computer-Hersteller Rückrufaktionen gestartet haben, bei denen fehlerhafte Notebook-Akkus getauscht werden sollen, scheint mit Acer bald nur noch ein Schwergewicht der Branche keinen Umtausch eingeleitet zu haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Genau haben alle anderen Firmen auch gesagt und wenige Tage später den Rückruf eingeleitet...
 
@DonDan: stimmt schon...das is ja auch nen riesen imagegewinn wenn man vorgibt als einziger von sowas nicht betroffen zu sein. und probieren kann mans ja mal vielleicht hat acer glück und es geht zufällig keines ihrer notebooks in flammen auf dann koennte eine solche aussage die verkaufszahlen ankurbeln.
 
@paris: das glaube ich nicht so wirklich, da acer qualitativ nicht sehr hochwertig ist. außerdem gehören die doch zu BenQ.
 
@Maniac-X: andersherum wird ein schuh draus, benq ist ein spin-off von acer. einfach mal nach "acer benq" suchen bei der großen bösen alles überwachenden suchmaschine :)
 
hm schade, könnte mal nen neuen akku gebrauchen... hab sogar nen sony im acer^^
 
@schischa: Vielleicht einfach mal ne Beschwerdemail schicken :)
 
@schischa: ich hb auch nen sonyakku drin. der wird manchmal auch ganz warm. naja ich will auch nen neuen
 
Das will ich sehen. :)
 
Das Problem kann auch der tollste Lademechanismus nicht beheben, daher ist Acers Aussage diesbezüglich Käse.

Die Sony Akkus werden bedingt durch eine Verunreinigung mit Metallsplittern beschädigt, diese Metallsplitter können zwischen den Elektroden einen Kurzschluss verursachen. Dann fließt der ganze Strom den der Akku liefern kann über diesen Metallsplitter, was eine explosionsartige Erhitzung zur Folge - Bääääämmmmm

Da kann der Lademechanismus gar nicht eingreifen, es mag zwar sein, dass der Acer Lademechanismus (wie jeder andere gute auch) bei einem Kurzschluss erst gar nicht läd, aber das ist ja keine Hilfe. Wenn im Akku ein kurzschluss entsteht, wenn der Akku bereits geladen war, knallt es auch so, egal ob der Akku gerade geladen wird, oder ausgebaut herum liegt.
 
Mein Akku ist kaputt, hoffentlich ist der betroffen, dann bekomm ich wenigstens einen neuen *fg* :-) Also Acer ruft alle akkus zurück!
 
So eine Billigfirma kann sich einen Rückruf wohl nicht leisten. Bzw. es stellt sich die Frage, ob ein Laptopbrand das Image überhaupt beschädigt.
 
@Laberer: Du machst deinem Namen echt alle Ehre! Wenn man keine Ahnung hat! Wenn Acer sagt es braucht keinen Rückruf, gibts halt keinen, wenn doch was passiert ist das dann nicht mein, sondern Acers Problem mir das zu erklären obschon sie bescheid wussten.
 
Öhm, ich erwarte heute nicht meine Tante zum Mittagessen.
 
"Seinen Angaben zufolge sorgt ein spezieller Lademechanismus, dass bei den eigenen Produkten keine Brandgefahr entsteht. " Auf Deutsch, die Akkus sind betroffen, aber Acer spekuliert darauf, dass das Problem durch die angeblich bessere Ladeelektronik aus der Welt geschafft wird. Naja abwarten. Normalerweise ein Grund kein Acer NB zu kaufen.
 
Acer hat sowieso kaum Akkus von Sony, die haben andere Billigakkus in Ihren Geräten :)
 
@Keith Sag ich doch. Acer macht es sich leicht und wie sich das auf das Image auswirkt lesen wir hier auch in anderen Kommentaren. Und da Acer ein Billigmassenproduzent ist, macht das wohl nicht wirklich etwas aus.

P.S. Viel schlauer laberst Du auch nicht daher. Daher wäre es schön, wenn Du die persönlichen Angriffe bleiben lassen würdest.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links