Microsoft: Spam-König muss 7 Millionen Dollar zahlen

Internet & Webdienste Es kommt nicht sehr oft vor, dass Microsoft für einen Sieg vor Gericht gefeiert wird, doch ein aktueller Prozess macht da eine Ausnahme. Der selbst ernannte Spam-König Scott Richter wurde zu einer Geldstrafe von 7 Millionen US-Dollar verurteilt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Milliarden :-)
 
[ironie]Wie kann er nur soviele Mails pro Jahr verschicken, wenn ich ja schon für eine Mail ein paar Minuten brauche??!!11[/ironie]
 
@Potty: ich glaube kaum dass der des von hand schreibt :-) (und ja, ich habe die ironie-tags gesehen) :-)
 
@Potty: ich denke er hatte viele Mittarbeiter, die hochproffesionel und schnell auf Senden geklickt haben ^^
 
@Potty: Is sehr einfach, ich kann hier von meinen Server aus auch alle 20s 2000 Mails versenden. Mit PHP, nen Script das in Intervallen versendet und ner DB mit Adressen (kann man kaufen) ist das kein Prob.
 
Uff.. 38 Millarden... das is ja krank ô.O
 
@Torbi: Bitte Spammer exekutieren *g*
 
@Torbi: ...aber leider technisch ohne weiteres möglich, wegen des "tollen" SMTP-Protokolls, dass das nicht-nachweisbare Spamming halt so einfach macht.
 
7 Mio is bischen hart möchte net wissen wo ich die hertreiben könnte!
 
@!Mani!: der hat wahrscheinlich weit mehr verdient...
 
@!Mani!: lol willkommen auf dem planeten erde - glaubste der hat die 38 milliarden mails versandt, weil des halt sein hobby ist? :-) hier gehts um kohle.....lass des mal nur 1cent pro email bekommen - und die 7 mille die der abdrücken muss wird ihn net sonderlich jucken.
 
@Forum: "Mille" = 1000
 
puh, der muss für die Spammerei aber bluten.... und wie. für das was dieser Typ unglaubliches geschafft hat, kann er für mich vielleicht unglaublich leid tun.
 
richtig so und was die geldsumme betrifft ist es gut so das schreckt sicher auch ab und ausserdem wird es für einen guten zweck eingesetzt wenn man dem glauben kann was da steht :)
 
öhm, weiss man denn wie viel Umsatz das Unternehmen "damit" gemacht hat?
 
@edj: Also RTL macht in einer Woche, rund 100000 Euro Umsatz. Bin mir aber nicht Sicher, wie das macht Online Werbung ist. Man könnte Rechnen 0,3 Cent Pro Mail oder 0,2 und dann könnte so eine Summer dabei raußkommen, jenach wie viele Mail´s Pro Tag Raußgehen ?!...
 
richter wurde verurteilt... ^^
 
ich befürworte diese aktionen seitens ms :-)
 
Ja das ist schon Hart 7Mille, aber wenn man Bedenkt wieviel Geld der durch Werbung gemacht. Ist das glaube ich, nur nen kleiner Teil von dem was er hat?! Und die machen das nicht mit Mitarbeitern, sondern mit..... xD
 
Gut gemacht. Weiter So! Lasst diese Parasiten bluten ...
 
38 Miliarden mails und "nur" 7 Milionen wen der nen cent(ist ja sicherlich wesentlich mehr) pro mail bekommt bleiben ihm noch einige milliönchen...
 
Was für ein Mist ! Solche Leute sollte man die Finger abschneiden, damit die nie wieder an einem Comupter gehen können.
Zurecht die 7 Millionen, aber wie kann man durch diese Spam e-mails Geld verdienen ?
Es lesen villeicht 1 % unserer Bevölkerung diesen kram durch, ich weiß nicht was das bringen soll und erst recht ->> Geld !??!
Erklärt mir einer das Prinzip ? Dann fange ich morgen gleich damit an. *g*
 
@Thomsen:
Das gleiche Thema wie bei der guten alten Prostitution: Solange es Kunden gibt, gibt's auch das Angebot. Klar löschen die meisten Leute genervt den ganzen Müll, aber es gibt auch leider genug Leute, die sich über dubiose Quellen Viagra bestellen oder auf zweifelhaften "Porn-Sites" 'vorbeisurfen', auch wenn es keiner zugibt. Das kann Dein Nachbar, Dein Arbeitskollege oder sogar Dein Sohn sein, you'll never know!
 
@peter64: Ja gut das stimmt, es gibt leider diese Leute die sich das durchlesen.
Aber manche Spam e-mails haben garkeinen Sinn !
Da stehen irgendwelche unsinnige "Hyperlinks" die nichteinmal verlinkt sind sondern quasi als text dastehen. Sowas nervt doch nur. Ich finde diese Online Poker Projekte am schlimmsten !
Die missbrauchen t-online e-mail Adresse und versenden Werbung zu ihrer Pokerseite. Ich habe mich schon einmal an diese Pokerseite gewendet aber man bekommt keine Antwort und die bei t-online können auch nichts dagegen machen. Diesen Pokernseiten gehört der Fass ohne Boden ! Wenn die ihre newsletter / spam e-mails doch mit ihrer Domain versenden würden, könnte jeder diese Domain sperren, aber sie benutzen immer eine andere e-mail Adresse und die t-online domain sperre ich nicht. *g*
 
das wird den kaum jucken. der sendet 35milliarden im jahr. wer weiß, wie viele jahre der schon aktiv dabei ist. also rechnet einfach hoch was der wohl verdient haben wird?!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr