SGI verklagt ATI wegen Verletzung von Patenten

Wirtschaft & Firmen Das amerikanische Unternehmen SGI hat jetzt eine Klage gegen den Grafikkartenhersteller ATI eingereicht, der schon bald komplett zum Chiphersteller AMD gehören wird. Der Grund für die Klage ist eine Verletzung des US-Patents 6,650,327. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn das durch geht, ist das gleich ncohma ein schlag gegen AMd..... hehehe
 
@LittelD: was ist denn daran komisch?
 
@LittelD: na kindergarten schon aus?
 
@LittelD: frage ich mich auch was da komisch sein soll.
 
@LittelD: Hey, hast du was gegen AMD? :-(
Naja, gut! Ich mag ATI auch nicht, aber AMD find ich geil!
 
@LittelD: Bei denen ist es wahrscheinlich an der Dorfhauptschule "cool" AMD zu hassen! P.S.: Was für Kinder :(
 
@Tiger_Icecold: schön dass du AMD magst. aber im verglich zu intel liegen sie jetzt weit zurück.
 
@LittelD: ROFL im gegensatz zu euch läuft bei mir ein AMD :) dennoch bin nicht nicht wie ihr ein kleines kind und heule rum... AMd war ma gut aber im mom hat halt Intel die nase vorn das muss man gestehen könne wenn man erwachsen ist
 
@LittelD: und deswegen bist du so happy, dass AMD verklagt wurde? interessant..
 
@LittelD: ich hab den AMD nicht gekauft weil ich son AMD fan bin sondern weil es ds bessere angebot damals war
 
Wie süß SGI, ihr peinlichen braucht wieder mal geld ? Kann ich verstehen...
 
@revo-: so ist die gescheftswelt eben. wenn ich etwas patentiere und andere meine erfindung benutzen dafür aber nichts zahlen würd ich die auch vereklagen
 
@revo-: Glaube nciht das SGI angewiesen sind auf Patentgeld von ATI. ABer wenns das Patent verletzt worden ist, gehören die nunmal verklagt. Absolut legitim. Erkundige dich mal lieber was SGI ist und wie sie die Grafikwelt am PC vorangebracht haben.... Immer dieses Halbwissen
 
@revo-: man solte aber auch wissen das SGI diesen monat wieder aus dem Glaubiger schutzt rausgekommen ist allerdings denke ich das die noch geld probleme haben. ausserdem kann ich mir auhc denekn das die des schon viel früher gewusst haben und erst jetzt wo die dringend geld brauchen verklagen die ATI.
 
Einer dümmer als der Andere hier...
 
@Narf!: ...wollt' ich auch grad' sagen...
 
@Narf!: Gut dass du so unglaublich schalu bist und das uns allen mitteilen kannst
 
@Narf!: zustimm!
 
@ThreeM: *gähn* :) Habt euch lieb!
 
was für ein Kindergarten.... btw... SGI hätte das Patent nie bekommen dürfen, das nV/ATI diese Technik schon zeitgleich/vor SGI nutzen. - Aber anscheinen steht SGI kurz vor dem aus, anonsten würden die sich nicht auf sowas stürzen. Sollte die Klage erfolg (für SGI) haben, wird das die Grafikkartenentwicklung stark zurück werfen. __ grüße S:G
 
@Spector Gunship: So ist es. SGI ist am Arsch. Immer müssen Firmen, die die grössten Finanziellen Schwierigkeiten haben irgendwelche Patente aus dem Hut zaubern.
Was wäre eigentlich wenn ATI diese Technik vieleicht einfach so eingefallen wäre?
(Nein, ich mag nur nVIDIA)
 
2ter absatz letzte zeile: "können, ohne das dabei die Präzision leidet."
richtig: "können, ohne, dass dabei die Präzision leidet."
 
@fineliner: Stimmt, beim "dass" fehlt oben das zweite "s", dafür hast Du ein falsches Komma zusätzlich eingebaut. MÖÖP! :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.