Vista: Microsoft könnte späte Einführung bereuen

Windows Vista Entgegen der eigenen früheren Voraussagen, glauben die Analysten der Firma Gartner mittlerweile doch daran, dass Microsoft die aktuellen Veröffentlichungstermine von Windows Vista einhalten kann. Speziell die Verfügbarkeit für Privatkunden wird nun ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weisheiten von Analysten, die noch niemals Fehler gemacht haben!
 
Das tut mir jetzt aber sowas von Leid, armes armes Mickeysoft. Nicht dass ich mir wegen Vista neue Hardware anschaffen würde, aber meinetwegen solln ses im Somma zu Spotpreisen auf den Markt werfen... :)
 
Na dann wartet MS halt bis nov 2007. Das wird wohl dann auch jeder verkraften
 
@Skip_2:
hehe, dann wären vllt auch 10% aller bugs geseitigt ...
und 1 % aller sicherheitslücken :)
 
Wenn der eine Prozent der ist, welcher bei XP Blaster und Sasser war - dann hat sich das gelohnt!
 
Teuer bleibt teuer. Ob nun vor Weihnachten durch die Konzerne oder ob 2007 durch den Staat mit seiner Märchensteuer.
 
@Mampf: Tja aber wo das Geld hinfliest hast du ja bereits selber beantwortet. Und die Analysten meinen die Hardwarebranche und nicht den Staat...
 
Soll heisen das alle "Weihnachtseinkäufer" über den Tisch gezogen werden mit zu hohen Preisen und diesmal MS schuld ist wenn es doch nicht klappt? Oder habe ich das Falsch gelesen.
Na dann eben wie es Skip_2 geschrieben hat Vista erst Nov. 2007 ausliefern und mit weniger Bugs.
 
@bigoesi: du wirst überhaupt nicht übern Tisch gezogen, les bitte richtig! Da steht: Normalerwiese (also immer) werden im Weihnachtsgeschäft die Preise hochgeschraubt,is klar, viel Nachfrage, etc. So, das wird die IT auch dieses Jahr machen, nur werden weniger zugreifen, weil eben Vista erst im Januar kommt. Im Januar müssen die Hardware-Dealer die Preise aber wieder nach unten korrigieren, da das Weihnachtsgeschäft rum. Hardware teuer + teures Vista + im Januar => Verlust, weil weniger zugreifen!
 
@bigoesi: Betrifft ja eigentlich nur die wo's im PC geschäft kaufen. Die wo PC's von der Stange kaufen bekommen ja ein kostenloses Upgrade
 
Sowie ich das sehe geht es mehr darum, dass viele Leute lieber nach dem Weihnachtsgeschäfft einkaufen. Dies ist meiner Meinung nach generell zu sehn und nicht auf MS zu beziehn. Viele Artikel gehn über Weihnachten im Preis nach oben.
Wenn ich die Sache aber weiterbedenke, kann ich den "Analysten" wenig zustimmen, zwar gehn die Preise wieder leicht nach unten Anfang Januar, was aber überhaupt nicht berücksichtigt ist (zumindest in der News), ist die Erhöhung der MWST. Ich würds mir mehrmals überlegen im Januar ne größere Anschaffung zu machen.
 
@Arkaiden: ok ich hab überlegt... vor weihnachten ist es teuer und microsoft bekommt das geld, nach weihnachten ist das produkt billiger aber mich kostet es etwa dasselbe und das geld bekommt der staat, der dafür fleissig schulen und strassen baut... -> ich kaufe im nächsten jahr
 
Ich denke (und hoffe) das MS Vista überhaupt bereuen wird.
 
@Großer: Werden Sie nicht =) ich muss dazu sagen, dass MS die Verkaufszahlen recht geben werden. Wenn man bedenkt, dass jeder neue Rechner in Zukunft mit Vista verkauft wird, wird alleine dadrüber schon eine RIESIGE Menge abgesetzt. Oder was glaubt ihr ist der Hauptabsatzmarkt von XP gewesen? Vista ist EIN nächster Schritt, ok mit MS-Politik mehr schlecht als recht. Alleine mit DX10 werden die Alternativen rare.
 
@Arkaiden: Bei XP dachte man auch einen super start hinlegen zu können - es war die reinste Enttäuschung.
 
So ungern ich das tuhe, muss ich Großer recht geben. Ich kenne viele Leute denen ich Vista gezigt und auch vorgestellt habe die sofort nach dem ersten Start gesagt haben "will ich nicht".Das sind Leute die sich weniger dafür interesieren was DRm, TCPA usw. ist, weil sie nichtmal wissen was das überhaupt ist. das sind Leute die den PC zum ARbeiten benutzen. da Müssen ihre Programmen funktionieren und fertig. Windows Vista hatte auf fats allen Leuten eine mehr abschreckende wirkung - weil sich doch von der Bedienung so einiges Verändert hat. Ich denke das sich die Leute, die sich einen fertig PC kaufen, dazu entschließen werden Ihr windows XP (falls vorhanden) zu installieren. Dazu gibt es viele Leute die sich ihre PC selber bauen - an denen Vista ertsmal vorbei gehen wird.
 
@Kalimann:Danke für die Blumen...(1. Satz)
 
@Großer: Man fängt immer klein an :-)
 
Beim Wechsel von 98/ME auf XP war es doch ein ähnliches Aufschreien, - UND....! - Heute gibt es kaum noch Privat-User, die auf XP verzichten wollen, - zumindest nicht die Gamer. Und genau die werden es dann sein, die Vista für zukünftige Spiele benötigen werden. Und wenn man sich dann mal so nach und nach an Vista gewöhnt hat, werden alle erst wieder aufschreien, wenn der Vista-Nachfolger am Start steht.
 
@ KamuiS: von Windows 9x oder windows 2000 auf Windows XP hat sich oberflächentechnisch fast nichts getahn. die Größte Attarktion war vll das neue startmenü und Luna, wobei Luna nur eine "Theme" ist und damit keine ungewohnheit in der Bedienung vorhanden war.
 
@Kalimann: Von 9x/ME auf 2000/XP umzusteigen hat sich ja richtig gelohnt. Endlich ein stabiler NT Kernel, endlich kein DOS Unterbau, endlich ein echtes stabiles BS! Endlich ein BS, das man nicht alle 2 Wochen neu installieren muss, oder wegen irgendeinem simplen Software-Absturz in PoPo ging :-) Wenn bei Win9x/ME irgendein Fehler auftrat, musste man das Ding neu installieren. Als 2000 auf den Markt kam, hab ich mich sehr darüber gefreut und bin dann sofort umgestiegen (von Win98 wohlgemerkt - ME kam mir nie auf meinen Rechner). Als XP auf den Markt kam, da habe ich erstmal ein Jahr gewartet und habe den Umstieg nie bereut. 2000 und XP sind wirklich sehr gute Betriebssysteme. Bei Vista sehe ich eigentlich noch keinen Sinn umzusteigen. AERO? Naja ganz nett anzusehen, find ich auch ganz amüsant, aber deswegen 300€ ausgeben? (Ja, Ultimate ist die einzig einigermaßen gute Vista Version). DirectX 10? Dass soll ja für XP nachgeliefert werden! IE7, WMP11 und Windows Defender sind auch für XP verfügbar. Ich sehe keinen Grund für Vista! Vielleicht kann mich hier ja einer eines Besseren belehren!?!
 
@Großer: MS wird Vista micht 100% nicht bereuen wer das behauptet hat entweder keine Ahnung oder nicht nachgedacht. Vista ist nur ein Schritt in einen Neuen BS Aufbau, so wie es damals Win95/98 war von DOS zu XP Vista wird in spätestens 4 Jahren einen Nachfolger haben, der wir ähnlich sein und viele Fehler nicht mehr haben und die darauffolgende Version wird sich so durchsetzen wie es XP jetzt geschafft hat.
Ohne Veränderung gibt es keine Weiterentwicklung und wir würden wohl immer noch mit DOS arbeiten...damal der Umstieg von Textbasierenden BS zur Grafischen Oberfläche war noch viel entscheidender als der schritt von XP zu Vista...und im nachhinein hat es wohl keiner bereut...oder?? o.O
 
Versteh ich net? wieso verluste? alle die halt net vor weihnachten kaufen, tun es dann im januar? und wo is dann das prob? dann gleicht sich das doch wieder aus? ob jetzt im januar 2000 leute ein neun pc oder hadware kaufen oder bis januar warten? wo is da der verlust? 1 monat zeit unterschied!
 
@intelc2d: so einfach ist das auch nicht. dann wird halt an weihnachten ein pc mit xp gekauft.. läuft doch auch. Und die 0815-MediaMarkt-Opfer achten nicht auf Vista und co., weil sie nix davon gehört haben oder nur schlechtes.
 
@intelc2d: Und wer will Vista schon haben?
Ich jedenfalls nicht, bleibe auf dem Laptop bei XP hatte bis vor 2 Monaten 2000 Drauf.
Und auf meinem normalen PC habe ich inzw. Linux drauf, läuft alles viel besser als unter Windows und wenn man weiß wie laufen auch fast alle Spiele unter Linux und das auch noch besser als unter Windows. Gibt ja inzw. bei einigen Spielen sogar einen Linux Installer.
 
@intelc2d: Abgesehen davon: Dann gibt man das Geld zu Weihnachten vielleicht für andere Sachen aus...und kauft sich damit im Januar keinen neuen PC :)
 
Microsoft wird in Verbindung mit Vista bestimmt viele Dinge bereuen, aber einen um ein paar Monate verzögerten Einführungstermin sicherlich nicht...
 
@Schließmuskel: Da gebe ich dir Recht :-)
Mußte es beruflich ja testen, der reinste Mist
 
Ich weiß echt nicht was ihr alle habt.
Wer ein neuen PC-Kaufen will wird das tun so oder so. Ob des zu Weihnachten ist oder im Januar.
Die Firmen werden sowieso erstmal bei Windows 2000/Windows NT. Die wenigsten Konzerne arbeiten mit XP.

Ich habe jetzt die letzte Vista Version zum testen installiert und bin echt begeistert. Ich werde mir sofort Vista installieren wenn es bereit steht.
Genau so Office 2007.
Wer wirklich Professionell mit den Produkten wie Office 2007 arbeitet weiß die Neuerungen zu schätzen.
Ich spare zb. bei der selben Tätlichkeit mit Office 07 etwa 25min Zeit als mit office03.
 
@cerox: Naja, ich persönlich finde die alte Office Menüstruktur besser als die neue.
Ich kann mit der alten viel schneller arbeiten. Die neue ist einfach nur nervig.
 
@cerox: also ich hab mit dem office 07 mal ein script gemacht und so organigramme und sowas die sind echt einfach zu finden... war erstmal ne umstellung von der menüstruktur und ich hab viel gesucht aber auch gefunden. von daher nicht schlimm, man muss sich ja immer auf dem laufenden halten.
 
@cerox: also von ner vorlesung ein script, nix programiersprache :)
 
@ cerox: *Tätlichkeit* gefällt mir!
Mit Firmenkunden wird die Voraussage wohl nicht in Zusammenhang gebracht. Firmen haben ja schon XP weitestgehend ausgelassen und sind bei NT geblieben. Allein schon, weil kein USB unterstützt wird, über den sich Firmen-*User* mit ihren Sticks einloggen könnten. Ich bin weder Anal-yst noch Oral-yst, aber ich *prognostiziere* Vista-Ernüchterung (bei MS und bei dem kaufenden Publikum)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles