Vista: Microsoft weist Vorwürfe der Konkurrenz zurück

Windows Vista Microsoft hat heute die Kritik des Sicherheitsdienstleisters McAfee am Umgang mit den Informationen zum neuen Betriebssystem Windows Vista als "ungenau und aufrührerisch" bezeichnet und damit scharf zurückgewiesen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja is halt nur komisch das es gerade mcaffee und symantec sind. beides hersteller deren lösungen in den letzten jahren bei weitem nicht überzeugen konnten und die wohl einfach angst haben ihr hauptgeschäft zu verlieren.
andere unternehmen wie karspersky deren sicherheitspacket was hermacht haben ja schon gesagt das sie sich der kritik von symantec nicht anschließen können.
 
Gut so M$! ich will doch schwer hoffen das McAfee und/oder Symantec nicht am system gebunden sind sonst kann ich mein comp gleich nach der ersten woche in die tonne hauen. wie schon meinen sätzen zu entnehmen ist, werd ich mir sicher einen anderes programm zum schützen suchen (müssen)!!
 
wusste garnicht das Symantec wirklich Konkurrenz für Microsoft ist ... :)
 
Dokumente absichtlich zu spät geliefert? haben die bei Symatech und McAffe noch nicht bemerkt, dass an Vista immernoch gearbeitet wird?
 
Ich hatte eine Softwarelösung entwickelt, die Blasterangriffe abfängt, und für teures Geld angeboten. Dann haben diese bööööösen Microsoft'ler mir den Boden unter den Füssen weggerissen, indem diese böööösen bööösen Microsoft'ler einen Patch für den Angriff gebastelt haben. Buuhuuu und seitdem will niemand mehr mein Produkt! Vermutlich haben die böööösen bööösen böööööööösen Microsoft'ler auch Vista Blaster-immun gemacht, daher kann ich nicht mit der Markteinführung von Vista eine entsprechende Lösung anbieten. Ich kann also nicht mehr für eine Lücke, die sowieso nie hätte sein sollen und ohne die ich keine Kohle gemacht hätte, Kohle gemacht und nun lassen die's nicht mehr zu. Das ist soooooo gemein... jammer... rumjammer... schluchz... verklag... ...Das schlimme ist: Symantec und McAfee meinen sowas ernst.
 
Dann haben diese bööööösen Microsoft'ler ???

Oh Herr!!! Lass doch bitte mehr Gras wachsen,die Rindviecher werden immer mehr.
 
Naja, das passt ja eigentlich schon ziemlich perfekt ins Bild. Seit kurzem will sich ja auch Microsoft an Sicherheitslösungen beteiligen - man konnte ja keine andere Strategie von Microsoft erwarten. Und dass es sich bei McAffe um ein ausserordentlich gutes Produkt handelt, das ist unter erfahrenen Usern unbestritten. Bei Symantec kann man wirklich Fragezeichen haben.
Microschrot sollte sich besser auf die Entwicklung eines vernünftigen Betriebssystems konzentrieren, was ihnen in der Geschichte ja noch nicht allzu häufig gelungen ist - genau genommen erst einmal: Win XP, an dem sie nun jaaaaahrelang ohne wesentliche Fortschritte gebastelt haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen