Internet im Iran nur noch mit ISDN-Geschwindigkeit

Internet & Webdienste Die Jugend im Iran dürfte von der jüngsten Entscheidung ihrer weltweit umstrittenen Regierung nur wenig begeistert sein. War bisher der Zugriff auf das Internet relativ uneingeschränkt möglich, so werden die Bandbreiten nun stark begrenzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol? omg, ich stell mir das grauenvor voll o.O
Das kann doch Jahre? dauern, bis die da neue Regelungen gefunden haben ^^
mal schauen, wann die fertig sind.
 
@StefanB20: o.O doppelte Isdn-Geschwindigkeit! Hallllooooooo? Downloads mit 16kb/s, Uploads mit 8kb/s. 100 MB in 1 Stunde und 40 Minuten herruntergeladen. Das mag einigen hier wie die Steinzeit vorkommen, aber die scheinen sich nicht mehr an die "guten alten Zeiten" mit Modem zu erinnern. Mein erstes Modem war ein 28.8, 100 MB hätten damit fast 8 Stunden gebraucht, mit dem 56k was ich danach hatte noch stolze 4 Stunden. Nur weil man 100 MB mittlerweile in unter 10 Minuten auf dem Rechner hat, ist doppelte ISDN-Geschwindigkeit doch nicht Steinzeit. Das sind (für mich persönlich) 4 Jahre Rückschritt ... traurig genug, aber doch nicht "grauenvoll". Im Iran sind ganz andere Sachen wirklich "Grauenvoll". Angefangen beim Präsidenten, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen ...
 
@StefanB20: Ich würd das Land aus der WTO ausschließen da es Webbewerbsbehindernd für iheres gleichen ist da andere Firmen im Aussland ewigkeiten auf ihre Informationen warten müssen ....
DAnn is es sogar verboten aus dem IRan n Fernsehsendung nach eu zu schiken is zu schnell asdf :D
 
@collapse: Fernsehen schickt man gewöhnlich auch über Satelit, nicht über Internet.
 
@e-foolution: ..."gute alte Zeiten"? Du vergisst offenbar Millionen von Menschen in Deutschland, denen DSL bisher nur in der Werbung angeboten wird. "Gute alte Zeiten"? Es gibt gleich aus der groben Kelle! :-))))))))
 
@e-foolution & NullKommaNix: Ihr habt wohl überlesen, daß auch Firmen davon betroffen sind. Ein Webauftritt, der gerade mal wenige kB/s (wohlgemerkt: insgesamt(!) für alle Besucher), ist nicht mehr nutzbar. Nicht alles dreht sich nur um den Transfer von Dateien :-)
 
@twinky: Was sind den deiner meinung nach Webseiten? Sind das keine Dateien? Also dreht sich doch alles um den Transport von Dateien.
 
Die Welt wird immer verrückter...
 
Und ich hab gedacht wir hier in D sind arm dran :D
 
naja in deutschland gibts auch viele leute die nix besseres als ISDN kriegen können ohne umziehen!
 
dann hilft die jugend eben nun beim uran anreichern anstatt am pc zu chillen :/
 
@most.idiot: Ich glaube kaum, dass die Jugendlichen dazu überhaupt in der Lage sind. Außerdem gescheiht das in Zentrifugen und die werden von Profis bedient. [ironie]Oder meinst du das siebt man[/ironie] :-)
Ich glaube nicht, dass sie damit weit kommen in der Regierung... Bei der nächsten Wählergeneration, also die, die bald wählen dürfen werden die dann schonmal verhauen haben.
 
ham ja ansonsten eh nichts zu tun oO immerhin wandeln sie einer strahlenden zukunft entgegen >.
 
@Millencolin: Ja.. strahlend... im wahrsten Sinne des Wortes :P
 
Die habens gut :(
Hab hier atm 31,2kbit/sek..kein DSL verfügbar, für ISDN müsste man die ganze STraße aufreißen etc. :p
 
@hamst0r: omg rofl lol wtf ! du tust mir echt leid. ernst gemeint! krass, 31kbit... hör auf damit sonst kann ich heute nacht nicht schlafen :'-(
 
@hamst0r: UMTS flat (384kbit) : DSL via SAT (ziemlich günstig mittlerweile) usw
 
@arghh: Sry, DSL via Sat ist nichts für mich (hab schlechtes darüber gehört, dass man zB runtergestuft wird sobald man mal mehr runterlädt), dann gibt es nur einen Transponder, der max. 16mbit/sek geben kann, an dem sind dann alle DSL via Sat Nutzer dran..so hat man am Wochenende auch mal weniger als Modemspeed.
UMTS ist auch nicht verfügbar.
Hatte früher auch mal 22,2kbit/sek, nachdem die Telekom dann so nett war und eine Leitung vom Muxxer nahm warens schon 28,8 und jetzt neuerdings 31,2 :) Aber wir haben schon eine Unterschriftenaktion gemacht, Ende des Jahres bekomm ich DSL bis 16k :D
 
@arghh: UMTS in Bereichen wo es nicht mal ISDN gibt. Das ist doch mehr als unwahrscheinlich.
 
@hamst0r: jap, mir gehts auch so. aber modem mit ca 28-31 kb/s. das variert immer. das macht sehr viel spaß im netz zu surfen :-)
 
@icetea: ISDN ist verfügbar, nur müsste man dazu die gesamte Straße aufreißen und wir müssten einen Teil der Kosten übernehmen..
 
Ich glaube die haben es nur gut gemeint !!
So können die Terroristen auch nicht so schnell ihre Seiten
aktualisieren :__)
 
die meisten von denen sind sowieso im ausland, also juckt die das schonmal gar nicht
 
Ist doch klasse: So können die geistigen Ergüsse von Mullahs und Co und sonstigen Islamisten nicht so schnell verbreitet werden im eigenen Land bzw. die Leute verlieren schnell das Interesse über das Internet daran, weil es per langsamer Datenleitung noch langweiliger und uninteressanter wird. Weiter so !
 
Bei mir sind auch nur 45kb/s verfügbar ...
 
@D3vilbl00d: wo wohnst du denn? 45 kb/s sind doch ganz ok für modem. das liegt dann an den alten leitungen, die die telekom seit den 50'er nicht mehr erneuert hat.. :-)
 
@D3vilbl00d: 45kb/s ist doch gut im gegensatz zu 16kb/s(128kbit/s)

@marco_m: Ich glaub das ist kein modem mehr, das müsste DSL(lite) sein.
 
gut für die anderen, sind die knoten weniger verstopft. trotzdem unglaubliche entscheidung der regierung.
 
Ich denke nicht das Internet"recherche" mit doppelter ISDN-Geschwindigkeit grossartig behindert wird. Ich hatte 2 Jahre "einfaches" ISDN und für reines Recherchieren hat es immer gereicht. Selbst grosse PDF Dateien runterladen ist kein Problem (dauert nur eben vieleicht mal ein paar Minuten). Selbst online zocken ist bei den meisten Spielen gut möglich. Einzig Videoportale nutzen und der Download von Videos wird dadurch wirklich praktisch unmöglich bzw sehr unbequem. Auch wenn ich nichts von der Iranischen "Regierung" halte, sollte man in diese Maßnahme nicht gleich wieder sonstwas reininterpretieren. Ich sehe die Recherche im Internet nicht mehr behindert als vorher auch schon (der Iran hat viel Zensur im Netz), lediglich die Unterhaltung wird Eingeschränkt. Vieleicht ja wirklich nur eine Maßnahme um den Markt zu beruhigen und ihn anschliessend zu regeln.
 
@e-foolution: Gilt diese Begrenzung aber für Firmen mit 20 Mitarbeitern, macht das pro Kopf etwa 6 kbit/s. Das entspricht 0,6 kb pro Sekunde. Wenn immer nur 10 gleichzeitig surfen von mir aus 1,2 oder 1,5. Aber selbst damit braucht der Aufbau von bspw. Winfuture schätzungweise ne Minute (man bedenke die ganze Werbung nochmal ne halbe drauf). Also wären Recherchen nicht nur ein bisschen, sondern sehr behindert!
 
@DäÜser: Guter Punkt, bin ich gar nicht drauf gekommen sondern nur vom Privatmann ausgegangen ... für Firmen mit nur einer Leitung ist das in der Tat eine Katastrophe ...
 
@e-foolution: Genau daran hab ich auch die ganze Zeit schon gedacht! Wir haben an unserer Schule 6 DV-Räume mit rund 33 PCs und selbst das wird manchmal gähnend langsam! (Weiß nicht was für ein DSL wir haben, evtl 2k oder 6k). Ich mein, ist klar, dass die im Iran nicht ganz so gut ausgestattet sind, aber das sollte man sich mal durch den Kopf gehen lassen! Selbst bei einer Klasse mit 25 Schülern oder so.
 
was der typ + regierung einen schuss hat. dem sollte mal jemand kräftigst die fresse polieren. das is ein idiot...
 
@britneyfreek: Hey, ganz cooool! :-)
 
@britneyfreek: leider schlecht formuliert, aber von der aussage her vollkommen richtig! wegen dem kriegstreiber wird der nahe osten demnächst richtig brennen und dann ist es im iran scheissegal welche keitung sie haben können, weil die amis in einer nacht sowieso die lichter ausschalten
 
@danmarino13: ich bin selbst iraner, aber da haste allerdings recht, ist aber auch gut so wenn die amis endlich eingreifen, die regierung ist einfach durchgeknallt..

btw: isdn? mir is dsl1000 schon zu wenig^^
 
Also ich glaube nicht dass es da um "Recherchen behindern" geht. Wenn man den Zeitpunkt bedenkt dann liegt es meiner Meinung nach ziemlich nahe, dass man damit die bösen westlichen Medien blockieren will. Youtube, Soapbox usw...
 
@mc.chicken: ich glaube die breite bevölkerung denkt wie du, aber man sieht ja leider am irak was passiert wenn sich dritte (vor allem westliche) mächte einmischen, oder einmischen müssen
 
Pöh, nicht nur Iran, ich warte seit 5 Jahren auf DSL,... Und das in der Innenstadt einer 250k Einwohner Stadt. : / Wat interessiert mich der Iran :.(
 
Jo so gehts mir auch, hab seit Anbeginn meines Lebens ISDN -.- Wohne jedoch in nem 120einwohner dorf :D
is schon hart für die Leute da, ich hab wenigstens die Aussicht auf DSL.. in 5Jahren
 
das richtet sich wenn dann gegen musik/filme/etc.

text usw. sind damit doch kein problem
 
Ach! Nun wird neuerdings der Internetzugang beschränkt, in ihren Köpfen sind sie es scheinbar schon länge *man man man*
 
dann müssen die iraner firmen/leuzzz halt nur noch mit lynx surfen :-D
was für ein quark. der Ahmadinedschad hatn rad ab...
 
Internetaustausch von Firmen im Iran, z.B. über Intervideo bei Besprechungen oder halbwegs flüssige Internet Telefonie hat sich damit auch erledigt, denke ich

echt ein Schritt zurük ins Neanderthal
 
Gestern ist in China ein Sack Reis umgefallen!
 
@D_73: Was aber noch viel schlimmer ist, in der gleichen Zeit ist in Hamburg ne Currywurst geplatzt - Schochschwerenot!
 
@re1
der presi ist so übel nicht !
und ja die steinzeit die war schön ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles