Kamera kann Videos direkt bei Google Video ablegen

Hardware Das Unternehmen Pure Digital hat eine Videokamera vorgestellt, deren Software eine Anbindung an den Videodienst von Google enthält. So lassen sich aufgenommene Videos direkt hochladen und anschließend via Google Video Freunden zur Verfügung stellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@d00meR: $1 >= 0?
 
if (1€ == 1,255$)
1$ < 1€
else if (1$ < 0,49€)
$1
 
@d00meR: if(isset($1) == "1") { echo("".$1.""): } else { echo("da is doch garnüx o.O"): }
 
@d00meR: eta zö sa hujnaj tut napisana? ne ponel 0_0
 
ansich eine nette idee. wobei man mit den heutigen videokonvertern mit leichtigkeit handyvideos in wenigen minuten für pc/google konvertieren und hochladen kann. solange die qualität nicht ala handy ist wärs ja theorethisch kaufenswert, wenn benötigt.
 
bei 32fps und 800*600 passen normalerweise 65minuten auf 1Gb Speicher... also wird es sich wohl um den bereich handeln... also wirds wohl ne echt schicke kleine cam füre hosentasche
 
@shdXaser: najo, ist ja auch abhängig davon mit welchem codec gearbeitet wird. xvid, divx, ...
800x600 wär aber durchaus akzeptabel
 
@seital: stimmt, hab jetzt komplett ohne codec gerechnet und den ton vergessen xD hm, nimmt man den ton dazu, und nen schicken codec, kommt man glaub trotzdem aufs gleiche ^^
 
@seital: ja klaaaar weil so ne kleine kamera auch die Rechenleistung aufbringt die Videos(800*600!) in Echtzeit in DivX zu kodieren. Und weil des auch fast nix an Strom kosten würde. schooon klaaar.
 
@shdXaser: Ich bezweifel sehr stark, dass so eine Auflösung zum Einsatz kommt. Selbst aktuelle Kameras mit mini DV haben meist nur eine normale DVD Auflösung und Speichern auch noch unencoded ab. Da beginnt es ja so ab 200€ und die Qualität ist dann sehr schlecht.
Ich glaube also nicht das ein billigeres Gerät mehr leisten kann (Kompression, höhere Auflösung)

** Wow seitdem ich die neue RC vom Firefox habe merk ich erstmal wie viele Rechtschreibfehler ich mache **
 
Wow - 60 Minuten Video auf 1 GB. Das Pixelmeer will ich mir aber eher nicht antun. Wieder ein qualitativ minderwertiges Technikspielzeug, das keiner letztendlich haben will. Die Optik ist wahrscheinlich aus Fensterglas...har, har.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen