Auto-Computer sorgt für Rabatte bei Versicherungen

Anfang des Jahres 2006 startete die WGV-Versicherung zusammen mit der Telekom-Tochter T-Systems ein Pilotprojekt, bei dem die Fahrleistung eines Autofahrers aufgezeichnet wird, um so die Versicherungsprämien individuell gestalten zu können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da geht bestimmt eine Laola Welle durch die Reihen der Datenschützer
 
@FreakyDeaky: und jedesmal wenn ein verbrechen geschieht werden die daten bei den versicherungen ausgelesen und alle autos die in der nähe waren sind automatisch tatverdächtig :) oder wenn du abends nach der arbeit immer eine strasse lang fährst wo es einen strassenstrich gibt haste deine frau betrogen , lol
 
@FreakyDeaky: Hmm, nich nur die Datenschützer werden sich freuen, auch die Versicherung, wenn sie meine Prämie mit so nem Teil neu berechnen würde... bin nicht soooo langsam unterwegs :)
 
Aber recht haben sie. So kann man super nachvollziehen wer wo und um wieviel Uhr war. Sowas hat man früher Spionage genannt. Oder auch Bewegungsprofil. Und so ein System wo ich mich verfolgen lassen kann kommt mir nicht ins Haus ( Auto ).
 
@Fuzzy-79: Zum Thema Spionage/Bewegungsprofil und System wo man dich verfolgen lassen kann: Mach just in diesem Moment dein Handy aus, dann hat die Erstellung deines Bewegungsprofils ein Ende.
 
@ el-socko: dito :)
 
Da fällt mir spontan nur dieses ein http://www.n-tv.de/721484.html *nichtganzernstgmeint*.....
 
@pr0xyzer: Dummheit sollte verboten werden.
 
@pr0xyzer: Vor ein paar Jahren, wo Navigationssysteme noch nicht weit verbreitet waren, hat in Deutschland ein BMW Fahrer seinen teuren 7ner in einem See versenkt weil das Navigationssystem einen Fährenübergang als Brücke angezeigt hat :-).
 
Dann ist aber schluss mit heizen
 
über die Mautdaten kommen die (noch) nicht an die Bewegungsprofile ran, jetzt wird man zum Selbststeller, wenn man angeblich Geld sparen kann. Früher hatten wir die STASI, jetzt machen wir deren Arbeit, und auch noch freiwillig. Wo führt das noch hin...Wird so kommen, dass jeder so eine Kiste im Auto haben muß, 1x im Monat wird die abgefragt und man bekommt automatisch seine Knöllchen für Falschparken und Tickets für Tempoüberschreitung, keine Politessen mehr, keine Blitzer usw. Bezahlen muß man das Ding natürlich selber, wie die UDS-Geräte (ca. 1000 EUR).
 
son`scheiß, kann man das hacken? :-) Das wäre viel zu teuer für mich da ich nunmal gerne schnell fahre und ich glaube nicht das die Versicherungen das toll finden würden wenn die sehen das der Fahrer sich nicht immer an die Begrenzungen hält. Kann ich nicht unterstüzen. Im allgemeinen halte ich manche Versicherungen für tatal bekloppt da einige Autos viel zu hoch eingestuft sind! Ich fahre einen Civic BJ 91 der auf 85% bei der HUK24 330€ im Quartal kostet, wieso?
 
@pweberbenntec: 1320€/Jahr.. hmm was hast du denn beim Wagenwert angegeben? Hast dich da um ne 0 vertan?
 
@pweberbenntec: Habn 95er Escort und zahle mit 50% 420€/Jahr. OK, ist OT, sollte sich nicht hier in den Kommentaren ausbreiten. :-)
 
/Ironie/ Warten wir noch mal ein paar Jahre bis die Sache in Serie eingebaut wird, bis dahin hat die Politik ein Gesetz verabschiedet nach dem Motto: "Och, senden wir doch mal alles gleich nach Flensburg..."(Geschwindigkeit,Standort,aktuell zulässige Höchstgeschwindigkeit am Standort, usw.) und als 'Service' kommt gleich, aus der Mittelkonsole im Auto, per Thermodruck der Strafzettel... Wow, keine 2 Monate Wartezeit mehr auf den Strafzettel - das ist doch mal was. /Ironie/
 
@eseno: was hast du denn für eine merkwürdige Statistik gelesen?
 
@eseno: das ist sicher eine Frage der Definition. Unstrittig dürfte jedoch sein, dass das "sicherheitsbewusste" Fahren mit 80 auf Bundesstraßen, die zumindest in die eigene Richtung frei sind, verkehrsgefärdend wirkt, entgegen der eigentlichen Intention...
 
@eseno: Nich die meisten aber ein großer Teil der Unfälle passiert auf gerader Strecke, total leer und die "sicherheitsbewussten" fahren nur 80, haben aber deswegen auch 0 Konzentration, pennen und ab in Baum. Is so! Mit 80 konzentriert sich keiner so genau als mit 110-120...
 
Was die wohl dazu sagen das ich taeglich mit 160 km/h auf der Landstrasse fahre wenn keine Autos da sind...glaube kaum das die Versicherung dann billiger wird. Nene sowas brauche ich nicht.
Und wie gesagt, Handy gibt schon genug ueber mich Preis wenn ich es dabeihabe, zusaetzlich noch sowas (noch dazu noch genauer) erinnert mich echt an 1984...
 
DATENSCHUTZ!!!!!!!!
 
am besten das teil vom strom trennen oder gleich rausreißen
 
Auch hier wird der Datenschutz sanft ausgehebelt. Wer hat Daten? Genau derjenige, der mehr als ihm zusteht bekommt. Warum muss die Versicherung wissen, wann ich wo gewesen bin und wie schnell? Anonym ist nix mehr, wie sonst liesse sich ein Tarif auf einen Benutzer abstimmen? Wehret den Anfängen, genau wie der Steuer GEZ die pauschal für - ja was denn überhaupt- erhoben wird?
Mal nachdenken?
 
neee.. also liebe Versicherungen: Das lassen wir mal lieber!
 
AZ 356/2006

Sehr geehrte Damen und Herren,

sein April dieses Jahres nehme ich an an WGV-Pilot-Projekt zur GPS-gesteuerten Prämienermittlung teil.

Ich muss Ihnen jedoch wiederholt mitteilen, dass ich ich weder Besitzer eines Flugzeuges noch eines (U-)Bootes bin.
Daher werde ich die von Ihnen geforderten Prämien für das erste Halbjahr 2006 inHöhe von 147.468, 37€ nicht entrichten.
Die von Ihnen ermittelten Messdaten wurden entweder in geistiger Umnachtung erhoben, oder Sie nehmen ernsthaft an, dass - nur weil ich mit meinem Lupo auf der Fähre nach Kosika war, ich das Gefährt nautisch umgerüstet hätte.
Ferner möchte ich erklären, dass die von Ihnen erhobenen Geschwindigkeiten von 933 Km/h im September lediglich daher rühren, dass Sie selbst mich gebeten haben, den defekten, offensichtlichnur leidlich gegen Marderbisse geschützten GPS-Sender an den Hersteller in die USA zusenden.

Mit freundlichen Grüßen
XXXXXXXXXXX
 
Umso weniger ich fahre umso billiger wirds? Wie dumm is dass denn? Gerade Fahranfänger sollten viel fahren und Erfahrungen sammeln. Erfasst dieses System auch die Geschehnisse per Kamera auf der Strasse? War letztens mit 160 unterwegs und vor mir scherrt einfach einer mit 100 mit seinem Anhänger aus. Konnte trotzdem noch wunderbar schnell die Lage checken und nach links auffe Spur, hab aber schon recht heftig gebremst. Ich habe in der Situation sehr gut reagiert, manch anderer hätt sich vllt. verjagt und ab inne Leitplanke. Das Sys sieht jetz warscheinlich nur: 160, heftige Bremsung, Ausweichmanöver = Verschätzt, zu schnell, unsicher, Prämie hoch. Ganz toll!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter