EU will Vista auch nach Einführung im Auge behalten

Windows Vista Microsoft hat in der letzten Woche bekannt gegeben, dass man nach langem Tauziehen nun doch den Anbietern von Sicherheits-Software Zugriff auf den Systemkernel der 64-Bit-Version von Windows Vista gewährt und weitere Änderungen vornehmen will, um ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin ja wirklich ein großer Fan der EU, und ich finde es super, wenn die dafür sorgen wollen, dass es ausreichend Wettbewerb gibt. Dennoch bin ich mir nicht ganz sicher, ob diese Windows-Diskussion nicht etwas übers Ziel hinaus schießt... Sonst kann Windows irgendwann gar nix mehr...
 
@Trancepole: Windows kann viel mehr, als ich von einem OS erwarte. Ich würde mich über mehr Druck der EU sogar freuen - nicht, dass am Ende ein schlechtes OS dabei herauskommt, sondern eins mit einem konfigurierbaren Setup: Kein Mediaplayer, kein IE, kein Email-Programm, kein IM, keine Bildbearbeitung, kein Videoschnitt, keine Spiele, keine Lernvideos, Tutorials und wass-weiss-ich-noch-alles. Ich will nur ein OS, das meine Anwendungen zum Laufen bringt und dabei sowenig wie möglich Ballast mitbringt und wohlmöglich nutzlos und ungefragt im Hintergrund startet. Im Moment kannn ich noch gut bei Win2000 bleiben, aber wenn der Support endet habe ich keine Lust mir eine komplette Ferieninsel kaufen zu müssen, weil niemand mehr Strandkörbe herstellt.
 
@ X.Perry_Mental: Da geb ich Dir durchaus recht, aber: was momentan passiert, ist eben nicht, dass das Setup konfigurierbar wird, sondern, dass Anwendung schlicht gestrichen werden... Ein frei konfigurierbares Setup wär natürlich genial!!!
 
@Trancepole: Vieleicht kommt diese Setup Option in der Vista Final, das wäre ma ne Gute Geste von Microsoft
 
@TuxMaker: Schön wär's, aber das glaubst Du doch selbst nicht... Damit würde MS dem User ja Entscheidungsfreiheit lassen, und das wiederspricht deren Geschäftpolitik ganz gewaltig
 
@X.Perry_Mental: Dann kauf Dir doch die entsprechende Version. Es wird in der Eu etwa 7 versch. Vistas auf einer DVD geben. Mit der kleinsten Lizenz werden Deine Ansprüche erfüllt. Ich persönlich halte davon nichts, da für die diversen Zusatzprogramme seitens MS eh nix verlangt wurde. Ich kann darauf verzichten, nach der Installation mir noch extrig einen Media Player, Browser, Bildbearbeitung usw. laden zu müssen, um überhaupt erstmal arbeiten zu können. Meiner Meinung nach kann sowieso kein Softwareplayer dem MediaPlayer das Wasser reichen.
 
@Trancepole: Sicherlich ist es möglich eine "relativ" freie konfiguration von der Windows Instalation möglich bzw war es jedenfalls bei XP, jedoch musst du dich entsprechend damit auskenen, dann kannst du es eben auch anpassen! Dies ist aber für Homeuser nicht rentable sondern nur für profis bzw Firmen da der Aufwand relatib groß ist als später die sachen einfach zu deinstallieren!!
 
@Bösa Bär: Dann sag mir doch mal, welche Version ohne IE, Mediaplayer, Mailprogramm, Videoschnitt, Spiele, IM, den sogenannten Dafragmetierer und die Sidebar ausgeliefert wird. Um es klar zu machen: Ich habe nichts gegen diese Programme, aber ich kann sie nicht gebrauchen und will sie nicht installieren müssen.
 
@rew: Da magst Du recht haben, aber dennoch ist es von MS absolut nicht vorgesehen, dass irgendjemand sein Windows so ummodifiziert. Wenn's nach denen ginge, würde es keine Drittanbietersoftware geben
 
@Trancepole: Da hast du vollkommen recht! Ich meinte ja nur das dies möglich ist!! Natürlich wäre es schön wenn es bei eine Standart installation möglich wäre einfach alle daten und software einfach auswählbar wäre und diese dann wie gewünscht installiert aber bis dies geschit werden noch jahre vergehen! Ich denke auch nicht das die EU viel da machen kann sondern MS es selber einsehen muss das dies die bessere Alternative ist!
 
@X.Perry_Mental: ... bin ganz deiner Neinung und würde solch eine Möglichkeit sehr begrüßen! Aber leider wird mal wieder nichts daraus - war ja wohl auch klar, schließlich will Microsoft die Kontrolle behalten und da stören nur User, die sich ihre eigenen Gedanken machen. Unter WinXP gibt es ja mit nlite wirklich eine gute Möglichkeit, sein Betriebssystem an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, aber dafür braucht es halt auch ein wenig Grundwissen und den Willen, sich zu informieren. Halt nichts für die breite Masse der User, die ihren Computer nur einschalten wollen und danach in Ruhe gelassen werden möchten. Ich hoffe, daß es mit der Zeit auch einmal eine nlite-Version für Vista geben wird, und bis dahin bleibe ich bei meinem modifizierten WinXP-Pro ...
 
@Trancepole: Ihr vergesst total, dass MS mit seinem Betriebssystem die Wünsche von Millionen Usern verwirklichen soll und nicht die Wünsche einzelner. Ich kann verstehen, dass der "Profi-User" bestimmte Programme in Windows störend findet, da er andere (bessere) Programme für seine Ansprüche installiert. Aber der "08/15 User", der keine Ahnung von Computern hat und sich auch nur bedingt damit beschäftigen will (und diese User sind nunmal in der Mehrzahl) freut sich, dass er ein BS hat in dem schon viel enthalten ist. Erklär mal einem Dummy, dass er zwar ein BS hat und auch einen Internet-Zugang aber erst noch einen Browser installieren muss, um wirklich ins Internet zu kommen ... und welchen Browser soll er nehmen ... das sind Punkte, mit denen sich der Dummy gar nicht beschäftigen will. Und Ihr als "Profis" kennt doch die alternativen zu Windows (z.B. Linux) ... also wenn Ihr ein schlakes BS ohne Schnick-Schnack wollt müsst Ihr ja kein Windows nutzen. Also ich finde die Entwicklung seit XP sehr gut und bin schon auf die neuen Features von Vista gespannt.
 
@futuro: da spricht mir jamand aus der Seele
 
Ne Disketten Intallallation von Windows. Komponenten auswählen und nur diese während des Setups online bezahlen und Downloaden. Am Ende des Setups wird ne ISO Dateierstellt mit welcher man sein OS zukünftig installieren kann. Wird aber schätzungsweise ein Traum von mir bleiben.
 
@X.Perry_Mental : Habe die PCGamesHardware nicht greifbar. Wenn ich es finde, werde ich es hier noch heute abend posten. Edit: falsche Anschrift.
 
Ich bin Sicherlich kein Fan von Microsoft oder gar Vista jedoch sollten wir bedenken was MS bis jetzt alles geleistet hat! Jeder schwärmt von Linux und Windows ist doch so scheise!! Wieso hat dann dennoch ein Großteil der Bevölkerung ein Microsoft Betriebssystem? Also Liebe EU es ist schön und gut ein Auge auf die Redmonder zu werfen jedoch sollte man es nicht übetreiben!!

mfg rew
 
@rew: naja recht hast du schon, die EU Komission sollte es nicht übertreiben, ABER, es nutzt so gut wie jeder ein MS Betriebssystem weil es auf jedem neuen Rechner vorinstalliert ist :D Natürlich auch weil es so kompatibel ist zu Spielen usw. Aber der erste Punkt, ist natürlich Fakt, oder hast du im Laden schonmal einen Rechner gesehen auf dem Linux o. a. vorinstalliert ist? lg helly

EDIT: Nur um dem Geflame vorzubeugen, ich nutze auch XP :) Bin also kein armer Linux User, der wieder versucht hier MS schlecht zu reden, bin zufrieden :)
 
@rew: ... der Normal-User kauft sich sein System halt von der Stange, und wird damit zwangsläufig mit einem MS-Betriebssystem konfrontiert. Nur wer über seinen Tellerrand hinwegsieht, wird sich auch mit möglichen Alternativen beschäftigen. Da aber die Mehrheit der Nutzer keine Ahnung, bzw. auch keine Lust hat, sich mit den wirklichen Möglichkeiten ihres Systems auseinander zu setzen, liegt es wohl auf der Hand, warum Microsoft eine solche Verbreitung erfahren konnte - die unübertroffene Qualität jedenfalls war es nicht ...
 
Richtig, Die EU übetreibt es Zweifellos....bei XP gab es ja auch nicht so ein Theater, also liebe EU was soll das??
 
@xcsvxangelx: sollte eigentliche ein "eigenständiger" kommentar sein
 
"Jeder schwärmt von Linux und Windows ist doch so scheise!! " Ach ja? falsch nen paar kinder die meinen sie wärn toll nur weil sie linux benutzen behaupten dass.
Linux ist für mich ein reines Server betriebsystem und ja da ist es wirklich besser als Windows. Aber was das reine Arbeiten angeht ist Windows nunmal wesentlich benutzerfreundlich und meiner Meinung nach auch schneller. Ja ich habe Linux auf meinem rechner als Zweitbetriebsystem und kann auch mit der Konsole umgehen. Von daher könnter euch Kommentare in der Richtung sparen. Linux ist für PC user das gleiche wie gröhlende Jugendliche inner Fussgängerzone. ICh bin nichts aber ich brauche was was mich von andern unterscheidet :). Damit meine ich nur die Linux fanatiker die die ganze zeit auf Windows rumhacken. Nicht die Linux user die einfach für sich sagen das ihnen LInux besser gefällt.
 
@Conos: wer wirklich ernsthaft und "Produktiv" mit Linux und Unix Systemen umgehen kann der redet nicht darüber, sondern tut es einfach weil es selbstverständlich für ihn ist....
 
toll, die EU hat ja sonst nix zu tun...
 
Der EU als Wettbewerbshüter, die EU als Friendensstifter, die EU als Garant für Arbeitsplätze? Tut mir Leid, das einzige was die EU in meinen Augen richtig gut im Auge behält und perfekt beherrscht ist immer wieder billige Entschuldigungen für die Existenz ihres aufgeblähten Beamtenapperats zu finden... Und dieses "wir beobachten euch" gebulbber gehört genau in diese Schiene.
 
@DarkSarge: Du bist warscheinlich auch so einer der denkt, dass die Regierung nur rumsitzt und nicht arbeitet!!Welches falls man sich damit beschäftigen würde (dazu gehört nicht die Bild zu lesen) jedem klar wäre das dies keineswegs stimmt!!
 
@rew: und du bist bestimmt so ein Beamter, der jetzt erstmal Mittagspause hat und in ca 1h dann Kaffeepause, ach ich vergaß noch deine Zigarettenpausen...
 
Danke EU. Jezz muss MS doch ein API für Kernelzugriffe machen. Vielen Dank an die liebe EU, dass auch jeder Virenprogrammierer eine API hat, um ein System zu versuchen. Danke, liebe EU dafür, dass ich als Kunde keinen Komfort bekomme, sondern OEM-Hersteller einen Komplett-PC vollmüllen dürfen.
 
@Kirill: Wie funktioniert das den bei Linux? da ist doch falls ich mich nicht irre auch der Kernel freizugänglich!!??
 
EU hin oder her...Können bei mir unter Schreibtisch arbeiten wenn es denen zu langweilig ist :>
 
Zum Thema mehr Druck von der EU

Gerne, aber dann bitte mit Gleichbehandlung. Dann darf es auch keine Untschiede zwischen Linux, Windows oder Mac OS geben.
Auch wenn Microsoft mehr absetzt, wenn dann ein gerechter Markt für alle.
 
Klardoch wen es sich gut verkauft: Klage gegen Microsoft wegen monopolausnutzung und wegen x sachen bei schlechtem verkauf beobachten sie weiter bis es sich besser verkauft... Die EU übertreibt einfach Maslos! Wettkampf ist gut und auch fair jedoch nicht so, Mac hat genau die gleichen changsen sind aber nicht so gross... Zum glück ist die Schweiz nicht in der EU!
 
ich sehe schon etwas mehr als die hälfte haben eigentlich keine Ahnung was sie hier sagen, sie haben keine Ahnung von der Wirtschaft und von Politik. Gut seid ihr aber darin irgendwelche Gerüchte/Aberglauben zu benutzen. Beamte -> Leute die nichts tun. Habt ihr überhaupt mal irgendwo da gearbeitet? Nein, es gibt wie in jedem Beruf Leute die nicht so viel Arbeiten, aber auch welche die viel Arbeiten und die auch schwer ihr Geld verdienen.

Ich würde mich wundern, wenn die hälfte der Schreiber über die EU überhaupt weiß, wozu sie da ist und was das Kartellrecht ist. Ich denke mal ca. 10 oder weniger wissen das.

Windows und nLite. Warum kann MS ist nicht einfach so machen, dass man sich die Programme auswählen kann. Ich meine, darüber schreien ja schon die Superhirne hier. Sowas wie Auswahl ob man Paint, den IE, WMP etc. haben möchte sollte ja nicht so schwer sein oder, oder ist es was schlimmes wenn man sich Windows nach seinen Anliegen einstellen kann und nicht wie es MS möchte. Achja, ich vergaß es ist ja was schlimmes wenn der User entscheiden darf und nicht MS. Wie wäre es, wenn MS sagt ihr dürft nur 10 verschiedene Internetseiten pro Tag besuchen, dass wäre toll nicht, weil ihr habt ja die EU abgeschafft und das Kartellrecht etc. und dann darf das ja MS, und dann findet ihr MS immer noch ganz toll.

Ich glaube die Pisa-Studie ist doch richtig, mehr als 50% sind nicht mehr als Hauptschule in ihrem Wissen und ihrer Auffassung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles