Windows Media Center Edition 20 Mio. Mal verkauft

Windows Mit der Windows XP Media Center Edition (MCE) bietet Microsoft seit einiger Zeit eine spezielle Windows-Variante als Multimedia-Betriebssystem an. In der jüngeren Vergangenheit verkaufen immer mehr PC-Hersteller ihrer Systeme mit Windows XP MCE ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist das richtig, dass MCE auch dvb-t karten unterstützt? bei i-mod und diversen anderen gibt es da ja noch erhebliche probleme...
 
@Prinzipal: Läuft bei mir bestens. Brauchst nur nen BDA Treiber.
 
@Prinzipal: ja aber nicht alle! schau am besten mal unter mce-community.de nach da findest du die nötigen infos!
 
ja ich glaube schon, aba windoofs xp ist doch bessa
 
@GokuSS4: media center edition IST windows XP. und zwar PRO. nur das da noch etwas hinzu kommt.
 
@driv3r: nein, nicht pro... home, mit dem media center... mit paar tricks lassen sich aber alle funktionen die die pro version hat freischalten...
 
MCE ist ja im Grunde genommen nichts anderes als ein Professional mit zusätzlichen Funktionen. Nur der Preis ist ein wenig "besser"
 
@omasis: jepp genauso ist das auch. genau deswegen hab ich mich auch für dieses os entschieden und nicht home edition.
 
@omasis: Oh, MCE basiert auf Pro? Ich dachte auf Home.
 
@ TobWen: es basiert auf der pro version. mce ist aber gegenüber den richtigen pro um ein paar kleinere funktionen erleichtert worden, weiß aber nicht mehr genau welche, irgendwas an den netzwerk funktionen glaub ich.
 
@omasis: Soweit ich weiß, kann man nach der Installation keiner Domäne mehr beitreten. Das wär die einzige Einschränkung von der ich gehört habe.
 
@kartsenschilder: du sagst es, doch auch das ist umgehbar!
 
@TobWen: Auch die Home Edition basiert auf der Professional Edition. Pro wird als Basis für alle Versionen genommen und dann die entsprechenden Funktionen deaktiviert (Home, Starter) bzw. hinzugefügt (MCE, Tablet PC Edition).
 
Also von Trend zu sprechen ist sehr "witzig". Man schaue mal, ob rein zufällig beispielsweise DELL seine Kisten seit gewisser Zeit primär nur noch mit MCE ausliefert... Also ein "selbstgemachter" Trend wohl.
 
mmh ich suche allerdings eine plattform die "nur" als mediacenter fungiert.... also möglichst ohne normalen windoof desktop.
ist das jetzt bei der mce version so..oder ist das einfach das "normal" XP mit ein paar zusatzfunktionen? wie muss ich mir das vorstellen?
 
@Prinzipal: ist ein ganz normales XP mit Extra-Programm (wie Word-Pad oder Outlook Express als Zugabe).
 
Dann musst du prinzipiell nur dafür sorgen, das explorer.exe nicht als Shell fungiert. Du kannst in der Registry explorer.exe gegen eine andere Anwendung austauschen, welche dann beim Booten geladen wird. Natürlich hast du dann keine Taskleiste usw. mehr und das kann dann wieder zu Problemen führen, wenn die eingesetzte Anwendung Taskleistensymbole einsetzt usw..
 
@gordonflash : schade....dann ist das nicht das was ich suche....was gibt es denn momentan für "richtige" mediacenter software, die auch DVB-t unterstützt?
 
@Prinzipal: Setz doch das MCE Programm in den Autostart..... schoni startet das ding gleich von anfang an und du eiht nich mehr viel vim desktop ....
 
@Prinzipal: Rechte Maustaste- Symbole anordnen nach- das hackerl vor desktopsymbole entfernen, Taskleiste ausblenden und MCE in den autostart __> Dann hast du einen "nur" Mediacenter pc
Alternative: Kantonix VDR
 
@Prinzipal: Im Media Center von Vista kann man das ganze System auf "nur Medien" schalten und den PC über das Media Center ausschalten oder rebooten. Das Media Center wird dann immer gestartet und läuft nur noch im Vollbildmodus.
 
Also bei mir wird sich vorerst kein Vista durchsetzen können. Ich habe die RC2 drauf und meine "Hauppauge WinTV 500 PVR MCE" wurde auch erkannt und eingebunden. Allerdings besitze ich nur eine OnBoard Graka-Lösung der Marke GF61000 und da hörte 'der Spaß' bei Vista auf. 1. Die Treiber (egal ob M$ oder Nvidia) wollten wohl nicht wirklich laufen, denn immer wieder stürzten sie ab und unten stand dann "Anzeigefehler behoben") 2. ich öffnete das Media Center und hey, mit der 5744 kann man auch endlich Videos schauen (geht sogar unterm Mediacenter) - aber das war es nicht, was ich wollte: ich wollte TV schauen - also Setup für TV-Karte... Das endete dann beim versuch die Sender umzuschalten... Denn weiter kam ich nicht. Der gesamte Bildschirn wechselte seine Gestalt und ich konnte noch nicht mal Buttons oder ähnliches mehr sehen - nur blau... Nichts reagiert und mir blieb nichts anderes übrig, als den Prozess zu killen. Nein, Danke sage ich mir jetzt: da bleibe ich lieber bei MCE 2005 ... ist mit der GraKa auch nicht das schönste (man muss beim AsRock verifizierten Treiber von 81.85 bleiben), aber wenigstens klappt da alles... Solange das nicht gelöst ist und ich mir nicht neue Hardware kaufen muss, ist es nur eine Frage der Zeit, bis ich wechsle... MfG Fraser
 
ist es bei euch auch so dass ih bei der mce 2005 unter firefox keine videos anschauen könnt bei gehen diese videos mit dem media player garnicht auf
 
ist es bei euch auch so dass ih bei der mce 2005 unter firefox keine videos anschauen könnt bei gehen diese videos mit dem media player garnicht auf
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.