Günstige DirectX10-fähige Grafikkarten im Frühjahr?

Hardware Microsoft will mit Windows Vista im Januar 2007 auch die nächste Ausgabe der Grafikplattform DirectX10 einführen. Bisher hat Nvidia als einziger Grafikkartenhersteller konkrete Pläne für die Einführung eines DirectX10-kompatiblen Grafikchips. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
alles nur abzocke
 
@derblauesauser: wenn da mal nicht einer einfach nur erster sein wollte...
 
ne wollt ick nich... hab selber ne weile wettrüsten mitgemacht (siehr meine hp) und deswegen sag ick alles nur verarsche... aber egal ... feierabend
 
@derblauesauser: Als Abzocke würd ich das jetzt nicht bezeichnen. Letztlich sollte immernoch jeder einzelne entscheiden können was er kauft und was nicht. Wer als Freak sowas haben muss oder einfach nur ge1l auf den virtuellen Schw4nzvergleich ist, der soll sich das antun. :)
 
@derblauesauser: im Profil ist lediglich keine URL
 
@Hirschgoulasch69: Ist doch ganz einfach: http://www.derblauesauser.de.ki/ -> einfach nach "derblauesauser" googln ^^ (@Yves... Sorry für's frei posten) MfG Fraser
 
@derblauesauser: Aber nun mal Topic: Also, wirklich Abzocke würde ich nicht nenne, da es schon Unterschiede zwischen den einzelnen Karten-Generationben gibt. Vor allem ist natürlich die Frage, was man mirt dem Rechner eigentlich machen will... Dann findet man heraus, ob eine Onboard-Lösung vollkommen ausreicht (Office und leichte Spiele [Aber Vorsicht bei der GeForce 6100], ob man sich eine 'ältere' Karte aus der 5er bzw. 6er generation zulegen sollte (davon dann solche, die zu Anfang eben noch teurer waren) oder eine aktuell bzw. dann lieber warten und eine aus der 8er Serie zulegt. Der Unterschied der einzelnen DirectX Versionen ist auch sichtbar. Und so wird auch DX10 (oder DxX) einige Verbesserungen gegenüber DX9 aufweisen können. Schlecht eben nur, dass DX10 nur unter Vista laufen wird und die Gameprogrammierer somit doppelgleisig fahren müssen, weil sich im ersten jahr eh nicht soviele ein neues OS kaufen werden, wenn ihr XP noch dafür ausreicht, was es können soll... Letztlich eine Strategie Seitens M$, die Gameprogrammier dazu zu bringen, für Vista zu proggen oder allesamt dermaßen zu verärgern, dass die sich von dieser Schnittstelle verabschieden (auch boykotieren genannt) und entweder auf OpenGL oder eine ganz neuen Sczhnittstelle aufbauen, die wenigstens unter XP oder vllt. sogar noch plattformunabhäng (like OpenGL) nutzbar ist/wäre. Aber "Abzocke" ist es dennoch nicht... MfG Fraser
 
@Fraser: Die Developer habens heute sowieso nicht leicht: XP, Vista, Intel, Amd, Nvidia, Ati, 32-Bit, 64-Bit, Singlecore-CPU, Multicore-CPU, DX9, DX10, Crossfire, SLI, usw ...
 
@Fraser: google rulez löl
 
@derblauesauser: Natürlich ist das Abzocke und Monopolmisbrauch vom feinsten. Die Leute werden doch mit diesen Unsinn abhängig gemacht. Wenn man keine neue Grafikkarte kauft, wird man irgendwann keine Spielchen mehr spielen können. Mal davon abgesehen dass die Spiele immer bescheuerter und aufwändiger werden, aber der Spielspass immer mehr in den Hintergrund läuft. Hauptsache das Wasser spiegelt schön und die Wölkchen ziehen vorbei. Da kann ich mir auch nen Film angucken... Recht hast du, dass ist reine Abzocke/Geldschneiderei.
 
@spreemaus: "Monopolmisbrauch" - lustiges Wort... - aber egal - Wo bitte ist da ein Missbrauch? Die Hersteller/Developer/Programmierer sind übrigens nicht gezwungen, DirectX zu verwenden... Sie tun es einfach, weil sie denken, es sei das richtige (oder war es so, weil sie sehen, der andere macht es auch? - kA)... Aber mit Monopol hat das imho rein gar nichts zu tun. Den Aufschrei kannst du vielleicht dann nochmal in ein bis zwei Jahren starten... MfG Fraser BTW: Habe sowieso hier den eindruck, dass sich das Wort "Monopol" ein wenig zu leicht ausrufen lässt, wenn es um (eigentlich) andere Probleme geht.
 
@all: thx für 154 klicks löl
 
kein Grund zu warten, nur schade, daß derzeit schon viele Mid-/Highrange-ATI's ausverkauft sind...
 
@Rudi99: Wenn man sich eine NVIDIA Grafikkarte holen möchte wäre es schon sinnvoll auf die 8800 zuwarten z.b. wegen dx10
 
... Leute, die sich jetzt schon eine 8800GTX oder 8800GTS kaufen, haben entweder nur zu viel Geld, sind Freaks, oder wissen einfach nicht, daß Directx10-Fähigkeiten erst in der Zukunft wirklich nützlich sein werden. Und bis dahin werden die neuen Karten schon wieder Schnee von gestern sein. Ergo ... es hat sich immer noch nichts geändert ...
 
@Thaquanwyn: siehe [o1]
 
@Thaquanwyn: Aber, lieber User... Dass Neuerungen (egal wo sie auftreten/antreten) erst einige Zeit nach ihrer Einführung wirklich in Fahrt kommen, ist doch nichts neues... Das war auch bei DX allgemein so und genauso bei DX7 und DX9... MfG Fraser
 
Wenn man bald noch seinen PC aufrüstet oder isch einen neuen kauft, warten bis DX10 ?!
 
@D3vilbl00d: jetzt nochmal leserlich hehe
 
@derblauesauser: Ich glaube, er wollte fragen, was jetzt ist, wenn er aufrüsten will oder gleich einen neuen PC kaufen wollen würde: ob er nun lieber (die paar Monate) warten sollte oder doch besser jetzt zugreift. @ D3vilbl00d: Also, wie ich schon oben in meinem ersten Post geschrieben habe, kommt es zuerst mal darauf an, was du überhaupt mit deinem schicken PC alles machen willst. Zum Thema "DX10-Karte holen oder nicht?" würde ich sagen, wenn du im Frühjahr eh einen neune PC zusammenkaufen willst und dann auch gleich Vista nutzten möchtest, hält dich keiner von ab, die einen Mainstrem-Version der dann verfügbareb DX10-Karte zu kaufen. Wirklich viel bringen wird es dir vorerst nichts, da die Spiele für die nächsten 2-3 Jahre nicht dringend/zwingend DX10-Hardware erfordern. Es wird nach und nach dann so als Übergang kommen, dass es erst zwei versionen (eine normale und eine 'bessere') geben wird und letztlich nach 3 Jahren steigen alle um (oder auch nicht, da auch M$ mit gewissen 'Neuerungen' ganz schön baden gehen kann). Soviel von mir hier... MfG Fraser
 
Ist DirectX10 nicht sowieso nur Treiberbedingt? Ich kann mir nicht vorstellen, das der Grafikchip auf meiner 7950GX2 kein DirectX10 interpretieren kann. Demnach müßte diese Karte doch auch durch aktuelle Treiber (wenn es soweit ist) volle unterstützung für DirectX10 leisten, oder etwa nicht?
 
@Summerboy1986: Nein soweit ich weiß kann man die nicht auf eine Dx10 uebertakten :)
 
@Summerboy1986:
näää! ein neuer treiber nützt dir nix wenn die fähigkeiten hardwareseitig nicht gegeben sind :)
 
@Summerboy1986: DirectX 10 benötigt auch neue Hardwarevoraussetzungen, so z.B. Shader Model 4.0
 
@Summerboy1986: Du kannst eine DX 8 fähige Karten haben und die DX 9.0c Version auf dem Rechner installiert. Ein DX9 Spiel, das einen entsprechenden Fallback Modus unterstützt wirst du spielen können... nur eben ohne die in DX9 neu hinzugekommenen Effekte. Ein Spiel, das zum zocken eine DX9 Karte voraussetzt, wirst du mit einer nur DX8 fähigen nicht spielen können. Gleiches gilt für ähnlich für DX10.
 
@Summerboy1986: Genau hier folgt die Strategie von MS.
DX10 gibts nur unter Vista - Gamer werden also auf Vistaumstieg und zu neuer Hardware gezwungen sein.
 
@Summerboy1986: Die Effekte von DX10 könnte man darstellen, aber das würde zuviel Lesitung fressen mit der aktuellen Hardware. Daher macht man das in Hardware statt einfach zu Simulieren.
 
Ist D3D10 Hardware automatisch WDDM 2 kompatibel?
 
Die 7950GX2 sollte wohl einiges an Leistung haben, um das auch soweit Simulieren zu können!
Auf Vista plane ich sowieso umzusteigen, da ich mir bei meinem neuen Rechner kein Windows XP gekauft habe, sondern nur die XP 64Bit Testversion mit 120 Tage laufzeit installiert habe.
Das ich auch die Spiele spielen kann ist mir klar, mir geht es aber darum auch die neuen Effekte nutzen zu können.
 
@Summerboy1986: Hat sie aber nicht. Die neue 8er-Generation hat mehr als doppelt so viele Transistoren und ca. 12x schnellere Vertexshader-Berechnung. Ausserdem hat die aktuelle Generation keine Möglichkeit die Shader4-Programmierung oder OpenEXR zu verwenden. Die neuen Karten sind zwar teuer (und fressen viel Strom), aber sie sind wirkliche Bestien was die Berechnung angeht, da kommt nichts mit. -> http://forums.guru3d.com/showpost.php?p=1970480&postcount=38
 
Doch, Ati kommt da locker mit und wird Nvidia ohne Probleme und mit Leichtigkeit in den Boden stampfen !
Aber ich will nicht über Nvidia oder Ati schreiben. Wollte es nur mal geschrieben haben, um den Nvidia Usern den Wind aus den Segeln zu nehmen, was Leistung und Bildqualität angeht. (ATI)...

Mfg Andy..
 
@Sielenc: Ich vermute Du hast den Antwortpfeil vergessen. Meine Behauptung war auch nicht so gemeint, sondern ausschliesslich auf das Thema bezogen... 7er-Generation vs 8er-Generation. Klar kommt ATI (jetzt AMD!) mit gleichwertigen Karten raus (allerdings erst später), müssen sie auch. In den Boden stampfen wird aber keiner niemanden. Ist aber auch irrelevant in diesem Fall.
 
Es lebe OpenGL!
 
@Aspartam: Wie kommst du darauf? Soweit ich weiß, ist OpenGL immer noch bei Version 2.0? Ich will jetzt keine Vergleiche von OpenGL und DX9 - geschweige denn DX10 machen, aber... (bitte selber weiterdenken) MfG Fraser EDIT: Was OpenGL 3.0 bringen wird weiß ich nicht wikrlich (nur dass Vista einen großen Aspekt dabei spielen soll). Aber 2.0 ist von 2004...
 
@Fraser: Wer OpenGL mit DirectX 9 vergleicht, hat absolut keine Ahnung. OpenGL kann man höchstens mit Direct3d vergleichen, wenn schon. Ausserdem liegt OpenGL in der Version 2.1 vom 2. August 2006 vor und enthält schon die meisten SM4.0 Features. Aber das ist nicht der Punkt. OpenGL wird ständig mit Hilfe von Extensions weiterentwickelt. Dir ist glaube ich auch nicht klar, dass Du mit jedem neuen Grafikkartentreiber die neueste OpenGL API installierst, nicht wahr? Hast Du Dich noch nie gefragt, wieso Doom3 mit dem SM2.0 auf OpenGL läuft (natürlich mit der richtigen Hardware, die diese Extensions unterstützt)?!? Nachtrag: Aspartam hat recht, es lebe OpenGL!
 
@MaLow17: Ehrlich gesagt, nein, ich habe mich sowas noch nie gefragt, weil ich so einen Mist wie Doom oder so gar nicht spiele (und ich rede nicht davon, wie die Grafik oder der Sound oder die Realitätsnähe in dem Spiel ist - das Genre sagt mir nicht zu)... Und das mit OpenGL 2.1 (PDF-datei auf opengl.org les ich mir grad durch, kann dazu also nicht mal Stellung nehmen und nur sagen, dass OpenGL 2.0 damals hinter DirectX 9 lag (und auch Dx9 aktuelleste Version ist vom August)) MfG Fraser
 
@Fraser: Lieber Fraser, es geht hier nicht um Spiele, sondern um das Verständnis. Deshalb habe ich den Vergleich mit Doom3, SM2.0 und OpenGL gemacht, weil es sehr gut passt. Fraser hat geschrieben: "...nur sagen, dass OpenGL 2.0 damals hinter DirectX 9 lag..." -> Auf keinen Fall. OpenGL und DirectX haben NICHTS miteinander zu tun. DirectX bezeichnet eine API (Application Programming Interface oder Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung) von Microsoft für's Rendern von Grafiken (Direct3d), Darstellen von Sounds (DirectSound), Kommunikation mit Eingabegeräten (DirectInput) etc.. OpenGL ist ein Pendant zu Direct3d (also NUR Grafik, deswegen OpenGL = Open Graphics Library) und wird von vielen verschiedenen Firmen entwickelt, die im ARB (Architecture Review Board) organisiert sind. Kurz: OpenGL und Direct3d sind zwei völlig unabhängige(!!!) Schnittstellen zum Rendern von Grafiken.
Bitte informiere Dich genauer, es tut schon weh sowas zu lesen, dass OpenGL hinter DirectX (Du meinst wahrscheinlich Direct3d) liegen soll. Gruss MaLow und viel Erfolg beim Wissensupdate :)
P.S.: Das letzte Update für die DirectX API war jetzt im Oktober 2006.
 
@Aspartam: Fraser, es geht in diesem Thread nicht um Features, sondern um Zwang gegenüber dem Kunden. OpenGL mag hinter DX her sein, aber es ist ein offener Standard, der von vielen Seiten unterstützt wird (weshalb er sich auch langsamer weiterentwickelt, weil viele mitzureden haben). Für professionelle Nicht-Spiele-Anwendungen ist OpenGL das A und O. Dass auch Spiele mit OpenGL gut aussehen können, beweist z.B. DOOM 3 (da ändert Dein dümmlich-überheblicher Kommentar gar nichts dran, denn es geht hier um Grafik, nicht um Gameplay). Von OpenAL wird OpenGL gut ergänzt. Wenn hier also jemand nicht genügend gedacht hat, dann Du, vor lauter dringendem Wunsch, Deinen doch nicht so langen ePen1s zu präsentieren. Oh, wie ich Klugsch*r hasse.
 
@MaLow17: Muss sagen, dass das eine sehr gute Erklärung von dir war. Bin beeindruckt. (ehrlich mein) - Die Aussage, dass "OpenGL hinter DX hinke" ist allerdings nicht meine, auch wenn ich sie hier geschrieben habe, sondern die von einigen 'TestLabs'. Daher habe ich auch nicht Direkt3d oder was anderes gemeint. Ich selber habe keine wirkliche Möglichkeit (Umgebung) zum 'vergleichen'. Da bin ich eher darauf angewiesen, Testberichte zu lesen. :) Danke dir dennoch für die Erklärung. - @Aspartam: *lol* sag ich da nur... Dein Kommentar hat so schön angefangen und ist dennoch zum Schluss in den keller gegangen. Welch eine Ausdrucksweise. Wäre nett, wenn du sachlich (im Sinne deiner Ausdruckswahl) bleiben könntest. Denn so hört dir keiner mehr zu, sobald du so anfängst. Und dafür gibt es einen Minuspunkt. MfG Fraser
 
@Fraser: kein Problem, ist ja kein Geheimis :). Fraser schrieb: "- Die Aussage, dass "OpenGL hinter DX hinke" ist allerdings nicht meine, auch wenn ich sie hier geschrieben habe, sondern die von einigen 'TestLabs'. " Hat mich auch gewundert, weil Du es eins weiter unten, unter [10][re:1], richtig geschrieben hast . Allerdings ist mir noch eingefallen, dass man Direct3D unter OpenGL
emulieren kann mit sogenannten OpenGL Wrappern. Btw ist derblauesauser eigentlich auf Weed? hehe :)
 
opengl arbeitet mit direct x zusammen oder?
 
@mu3rt3: Nein, wüsste auch nicht, wie das gehen sollte... 'nen Hybriden, oder wie? Beides sind verschiedenen Schnittstellen und haben eigenbtlich nichts gemein, außer, dass sie für die Grafikengings zuständig sind... Die 'meisten' Spiele unterstützen nur beide Schnittstellen. Fraser
 
opengl ist offen und war zuerst da... ms wollte ein stück vom 3d kuchen haben und hat was neues programmiert. deshalb laufen auch nur opengl games nativ unter linux zb weil ms sicherlich kein interesse hat directX für linux rauszubringen^^
 
@mu3rt3: Battlefield Vietnam, Hitman ... etc, laufen super unter Linux. Wenn du dich dafür interessierst: http://www.holarse-linuxgaming.de/h2006/space/Cedega-Spieleliste
 
danke ich zock selber cs:s unter cedega :) aber mir gings um _nativ_ und das tun sie eben nicht. dafür aber die ganzen opengl games die auf q3 oder ut engine basieren (was einige sind)
 
Direkt x 9 wurde nur von wenigen Spielen tatsächlich unterstützt und nun kommt schon wieder die nächste Generation. Das ist kompletter Unsinn und Augenwischerei vom feinstern.
 
@spreemaus: ihr redet alle von spielen, hat einer mal nachgesehen, wie ein video gerendert wird? sicher net und deshalb finde ich dx10 keine augenwischerei, den für videos ist es wieder besser
 
Verwechselt hier jemand DirectX 10 mit Direct3d 10?
 
Mit 27 Jahren so kaputt, aua ....
 
Naja, News stimmt nicht ganz (ok für Korinthenkacker evtl schon): Der aktuell SEEEEHHHRR schlecht lieferbare, aber erhältliche G965 Chipsatz ist wohl auch von DX10/Vista-fähig. Werde ihn nacher bestellen und dann entspannt auf Mittelklasse-Grakas warten. Jetzt 200 oder mehr für ne GraKa zu investieren, die nicht DX10 kann (andere gibs ja nicht...) ist nur noch dumm...
Unified Shader machen ja sogar mal wieder Sinn, siehe SETI...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles