Experten: Kernelschutz von Vista wird bald umgangen

Windows Vista Seit einiger Zeit tobt ein erbitterter Streit zwischen Microsoft und einigen Partnern aus der IT-Sicherheitsindustrie um den in der 64-Bit-Version von Windows Vista enthaltenen Kernelschutz, der verhindern soll, dass Schad-Software auf den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tjo willkommen im Zeitalter von TCG...
mehr bleibt da leider nicht mehr zu sagen :(
 
@insidedaft: wtf ist TCG?
 
@zensiert: http://de.wikipedia.org/wiki/Trusted_Computing_Group
 
@insidedaft: Lesen und vergessen... Das Projekt wurde in der Form wie es auf wikipedia zu lesen ist eingestellt
 
KLar wird der geknackt .. Gefundenes Fressen für solche Leute. Gibt sicher n Untergrund Wettstreit "Wer knackt ihn zu erst" ^^
 
"Man sei jedoch auf diesen Fall vorbereitet und werde gegebenenfalls entsprechende Updates ausliefern" passt auch wunderbar im Zusammenhang mit dem Satz "Der Schutz an sich dürfte aber bereits Monate zuvor geknackt werden".
 
Mal ehrlich man muss doch kein experte seni um das zu sagen... -.-
 
Der Fluch der konmfort-orientierten Programmierung. "Back to the roots" oder "Keep it fucking simple". Will heißen: Windows abspecken und zu einer reinen Plattform machen, die vom Nutzer mit entsprechenden, meinetwegen auch von MS stammenden, Tools den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Übersichtlich für MS und beim User hoffentlich vernunftsfördernd.
 
@Melonenliebhaber: .....was der grund sein wird, weswegen viele anfangs noch bei xp bleiben werden....u.a. auch ich
 
Geknackt werden wird alles irgendwann. Was ich für gut finde ist, dass sich dessen MS voll bewusst ist und auch entsprechende Updates (zwangsweise) auf den Markt bringen wird/will/muss/sollte/kann/darf/blubbbbb... *g* Es wird also immer, wie bisher auch, einen Wettlauf zwischen geknackt/umgangen/verseucht/geraubt/gestohlen/erstochen/blubbb und sicher/lebend/rein/blubbb geben.
 
@candamir: Das wird immer enger mit "Geknackt werden wird alles irgendwann". TCP/TCG, Krypto Chips, Quanten Algos. Die Dongels werden immer besser, man siehe Syncrosoft!
 
Wenn man bei dem Kernel"schutz" wenigstens selbst entscheiden könnte, was denn geladen werden darf und was nicht, dann könnte man es ja auch als Feature auffassen - aber aux x64-Vista ist es eine harte Limitierung, und damit letztendlich reine Bevormundung.
 
Déjà-vu erlebnis: siehe drm :)
 
was ist daran bitte neu, alles bleibt beim alten, geschützt ist, wer sich selbst anständig schützt. Also keinen Explorer im Admin-Modus, am besten FF oder Maxthon (habe ich schon oft genug erwähnt, wie klasse maxthon ist??? Maxthon ist super:-). Also mal ganz im Ernst, keiner erwartet von uns mit Windows ein bombensicheres system zu haben, dass erwartet auch keiner von den Unixern/linuxusern/Mac OS X usern. Also mich kratzt es nicht, ich hatte bisher kaum Viren. Aber ich erwarte auch nicht, dass irgendetwas sicher bleibt. Ist wie mit der Demokratie, das meistgenutzte system wird immer angepisst:-)...
...auch wenn ms nicht grad demoktratisch ist
 
@fab4fifty: Ähhmm, ich bin wirklich keiner dieser Browserjünger die bei jeder Browsernews rumseiern müssen wie toll doch der eigene Browser sei, aber Maxthon ist kein Browser sondern nur ein Aufsatz für den IE, welcher unter Maxthon auch läuft. Nutze ihn selber, aber ein Sicherheitsfeature ist Maxthon wirklich nicht. Nur leider bekommt es Firefox nicht gebacken, manche meiner oft besuchten seiten anzuzeigen, vor allem bei ein paar Foren bockt er brutal rum. Ob das nun Schuld von FF ist oder von den Seitebetreibern is mir relativ wurscht, FF kanns nicht anzeigen, also fliegt er wieder. Vielleicht wird die 2er ja besser.
 
@Milzbrand: Also ich lasse mir doch von keiner Seite vorschreiben, einen schlechteren und unsichereren Browser zu benutzen, nur weil die Herren da nicht in der Lage sind sich an die Standards zu halten und lieber was eigenes zusammenfrickeln. Allerdings habe ich auch schon Jahre keine Foresoftware mehr gesehen, die nicht mit allen gaengingen Browsern funktionieren wuerde.
 
@Milzbrand: mir ist klar, dass maxthon nur ein Frontend ist, aber bringt die Funktionen mit, die dem IE in der Version 6 fehlen. Mitsicherheit ist Maxthon kein Allheilmittel, aber das ich in der Lage bin, sicher auf nahezu jede Website zu gehen, hilft mir enorm. Zumal ich gerade im Buisness-Bereich (zB Exchange Web-Interface und andere Domänen-Gebundene Webdienste übers LAN) ich keine Anmeldungsfenster habe etc. (okay, frage der Bequemlichkeit). Nichtdestotrotz, halte ich den IE mit Maxthon für Firefox ebenbürtig. Ich meine, man kann ja gege M-Ca$h pöbeln wie man möchte, der IE 6.x ist eine Zumutung, aber durch Maxthon wächst er zu einer echten Alternative. Für den Fall, dass jmd. Maxthon mal probieren möchte
HP: www.maxthon.com
DL: http://maxthon.com/redir.htm?url=http://dl.downloadhosting.com/download/myie2/mcombo.exe
 
Durch Maxthon hat er aber immernoch eine extrem verbuggte Rendering-Engine (wodurch MS-Monopolgebahren auch noch unterstuetzt werden) und die ganzen ungepatchten Sicherheitsluecken, vom Sicherheitskonzept abgesehen. Damit ist er keine Alternative und schon gar nicht ebenbuertig.
 
Heute ist wohl KA-Leute Tag, oder was?
 
@Blackspeed: ?????????????????????????????????????????????????
 
"behaupten Sicherheitsexperten" Also Symantec und McAfee würde ich nicht gerade als Sicherheitsexperten bezeichnen.
 
@billgatesm: Bei McAfee passt die Wortzusammenstellung "Sicherheitsexperten" doch super, man muss es nur anders stellen und was hinzufügen und zwar: "Bei McAfee sind sie mit SICHERHEIT EXPERTEN für Aktienoptionsschiebereien...."
 
@billgatesm: mal ganz im ernst:
1. McAfee hat die längste erfahrung

2. es hat schon seinen Grund wieso Microsoft 3 leitende Mitarbeiter von McAfee für die eigene Entwicklungsabteilung abgeworben hat
z.B. Vincent Gullotto http://winfuture.de/news,26914.html
oder Jimmy Kuo http://winfuture.de/news,27544.html
und bestimmt noch andere

3. hat eigentlich irgendjmd von euch jemals mcafee in der cooperate version genutzt (die version mit der sie richtig asche machen (wer will kann die shareware vers. mal von mir haben)
 
@Melonenliebhaber
bin voll und ganz deiner meineung :-)
die sollten wirklich nur das nötigste reinpacken... ich will keine kindergartenbunte oberfläche und deren firewall/ sicherheitscenter können sie auch behalten.
 
@Melonenliebhaber: das war aus dem Herz gesprochen!
 
ich finds gut :D
 
Tja, klingt ja wie in den guten XP Zeiten: Sicherheitslücke? Patch. Sicherheitslücke? Patch.
 
nun ja, aber wie die news lauten, haben wir dann 1 jahr erstmal ruhe
und selbst wenn der geknackt wird, dann gibt es halt ein update

ich sehe da null probleme

die news ist in sich eigentlich logisch, waere wie, wenn ich jetzt schreiben wuerde, das es viren fuer windows vista geben wird... also abwarten und tee trinken. ich begreusse die anstrengungen von microsoft windows fuer den anwender sicherer zu machen. und es ist ja wohl mal klar das sicherheitsexperten ihre software auch verkaufen wollen und deshalb wegen jeden kleinen risiko gleich rumschreien... weil wenn vista wirklich sicher sein soll, warum sollte ich mir dann antivirussoftware drauf schmeissen.... so denken die halt...
 
Ich sage ja nur TCPA lässt grüßen, war nicht MS einer der Gründer dieses Vereins?

Außerdem glaube ich auch das es total schnell geknackt wird, und mit ihren Updates wirds auch nichts bringen (Siehe Microsofts DRM) Update raus gebracht, spätestens nach 2 Tagen geknackt
 
Grade sowas gilt doch als Ansporn : ).
 
Würde mich nicht wundern, wenn die Hacker von IT-Sicherheitsfirmen selbst bezahlt werden oder dies sogar in Auftrag gegeben wird. Denn sonst wären deren Existenzen gefärdert.
 
@Bobbie25: *lol* Sind bestimmt wieder die Iluminati dahinter und greifen nach der Weltherrschaft :-)
 
Ich verstehe nicht, wieso da drum so ein riesen rummel gemacht wird ? Es ist doch wohl logisch, das ein System, was ungeknackt auf den Makt kommt, irgendwann geknackt wird ?!? Bestes beispiel ist Premiere. Ging ne Zeit lang gut, mitlerweile geht es schlag auf schlag. Erst dauerte es monate bis man es "hell" bekam, mitlerweile sind es wenige Stunden bis das neue Update wieder umgangen ist ^^
So ist das eben, völlig normal :) .... Achja, und son möchtegern Experte kann jeder sein, wieso ? siehe aussage oben.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles