Vista: Das Kleingedruckte in den Lizenzabkommen

Windows Vista Aktuell legt Microsoft einen Großteil der Nutzungsbedingungen der verschiedenen Teile von Windows XP in gesonderten Lizenzabkommen fest. Mit Windows Vista wird sich dies ändern. Die Lizenzbestimmungen des Betriebssystems werden erweitert und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
okay, okay... Mal ganz im ernst, gemessen an den ganzen kopien, die bei mir durchs Haus fliegen, irgendwie verständlich. Lächerlich finde ich hingegen, dass sie die Remotefunktion einschränken, damit wird man quasi gezwungen, für Terminal-Dienste (wenn man zB von zuhause arbeiten möchte) auch wieder eine Ultimate-Version anzuschaffen un dass finde ich nur dreist. Der Terminal-Client von Windows ist wirklich kein schlechter. Übrigens ne gute Alternativ-Lösung für die Remotesteuerung ist logmein.com. Bietet eine gut wie alles an firewalls tunnelnde Remote-Verbindung über Internet. Ist in der Basic-Version (nur Remote, kann man kostenplichtig ergänzen mit Datenübertragung) übrigens kostenlos. Ähnlich lächerlich finde ich die Beschränkung der Freigaben (Lan-Partys:-), aber selbst Microsoft sollte man zugestehen, dass sie Geld bekommen für ihre Software
 
@fab4fifty: Na dann würd ich doch schon mal sagen, wirf den Registry Editor an, kram den Disassembler und den guten alten Hexeditor aus und rann an die Arbeit :D
 
@fab4fifty: Was ein Argument -Sorry! Jeder der von zu Hause aus "Arbeitet" hat ein Business Laptop/PC mit XP Prof oder auch nur eine XP Pro WAH lizenz und wenn nicht, dann solltest Du mal mit deinem Arbeitgeber reden. Die Beschränkung der "Freigaben" ist bereits jetzt in XP vorhanden. Ist eher ein Werbeposting mit einem sehr schlechten Anfang und Ende.
 
@sydney: Sorry, aber seh ich anders, die Beschränkung macht einfach keinen Sinn, man nimmt XP eigentlich die Möglichkeit es anständig im Netzwerk zu nutzen, durch den Mangel an Domänen-Fahigkeit (keinen Einwand, finde ich voll in Ordnung, dass als reines PRO-FEATURE anzusehen) wird eh jeder professionelle Gebrauch verhindert, da können sie dooch zumindestens die Freigaben liberalisieren.
 
So ist es nicht erlaubt, eine ISO-Kopie des Installationsmediums zu BackUp-Zwecken abzuspeichern ahja solche papnasen können mich mal!
 
Lol keine ISO das heisst nicht keine MDF xD
 
@RedBaron: ich schließ mich an, ich mach mir dan eine ccd ^^
 
@RedBaron: wiso nicht gleich RAW ?:-D
 
@RedBaron: Es gibt da bei vielen Brennprogrammen so eine Funktion...
Die nennt sich on the fly brennen ... :)

Und übrigens:
Lern lesen - du darfst keine Iso als Backup anlegen, aber dir verbietet keiner ne iso zu machen und dann auf CD/DVD zu brennen
 
@RedBaron: Mal im ernst, welcher Privatuser ließt den Mist bzw. befolgt Ihn dann auch noch. Ich werde eine Sicherung machen die mir passt, und bei meinem königlichen Arsch, es wird eine ISO sein !!!
 
Also wirklich, ich soll jetzt mindestens 150€ für das neue Vista zahlen(ich schließe hier Home Basic aus, weil das meiner Meinung kaum was besser macht als Xp) und dann werde ich noch so richtig in meiner Benutztung des Systems eingeschränkt. Aber ich habe noch eine Frage, da steht es dürfen höchstens 5 derartiger Geräte angeschlossen werden, heist das jetzt das das System nur 5 annimmt und die anderen irgnoriert oder das Microsoft einem auf die Finger kloppft fals man das tuet???

mfg FlyingTiger
 
@flyingtiger: Ich hoffe mal das es auch mehr als nur 5 Geräte erkennt. Da steht ja das man nur für 5 PC'S Dateien freigeben darf. Also wird damit jede größerer LAN illegal?
 
@Kn3cHt: genau diese frage ging mir auch gerade durch den kopf. so wie das lese und verstehe wird das in zukunft selbst mit ultimate nicht möglich auf einer großen lan-party (20 personen aufwärts) teilzunehmen. zumindest nicht alle das selbe spiel. was ein quatsch.
 
Das ist das Problem bei Monopolen. Wenn man das hört fragt man sich wirklich, ob man auf Vista abdaten soll. Selbst den Spielern (DirectX 10 Support) wird die Lust daran vergehen, wenn sie nur zu Lanparies mit max. 5 Rechnern gehen konnen, wenn sie die Basic Version haben. Da kann man wirklich nur sagen: Bleibt bei Windows XP, wechselt zu Linux oder wartet, bis findige Hacker die sperre umgangen haben. Oder besorgt euch eine bessere Version illegal.
 
@Levellord: Es sind die Freigaben gemeint, die man eh nicht nutzt, sondern SFTP etc. Du kannst deswegen weiterhin durch deine IP an Spielen teilnehmen.
ANsonsten, viel Spaß mit Vista Jungs :)
 
@flyingtiger: Schaut euch doch mal Windows NT an: Da hat Mickersoft den TCP-Stack (absichtlich) so vermurkst, dass nu einen bestimmt Anzahl gleichzeitig aufgebauter Verbindungen (10?) möglich war. Extraverbindungen hatten extra gekostet. Mit SP3 haben sie's dann eingesehen ung "behoben"
 
@agnag: 1. abdaten? was soll das sein... komplette Symbiose aus deutsch und englisch? oder neue Lautumschrift? 2. Windows XP = kein DX 10 3. Linux = gar kein DX = kaum Spiele.
 
@pool: da hast du wohl bei linux was missverstanden, wieso kein DX = kaum spiele? es gibt doch noch OpenGL, und OpenGL basierende spiele für linux gibt es im internet zu häuf (heißte das so!?). auch mehrspieler. und es sind wirklich gute dabei.
 
@flyingtiger:
meinen sie vielleicht direkt verbunden ? wenn ich jetzt aber nen router dazwischen hab ? sonst dürfte ich den rechner garnicht an strom anschliessen , dann sind ja taudende über ein kabel "verbunden" *GG*
 
@flyingtiger: Geräteverbindungen. Sie dürfen den Anschluss von maximal fünf (5) Computern oder elektronischen Geräten (jeweils ein "Gerät") an den Arbeitsstationscomputer ermöglichen, um einen oder mehrere der folgenden Dienste der Software zu verwenden:
Dateidienste, Druckdienste, Internetinformationsdienste, gemeinsame Nutzung der Internetverbindung und Telefoniedienste. In dem Maximum von fünf Verbindungen sind auch indirekte Verbindungen durch "Multiplexing"-Software oder -Hardware oder durch andere
Software oder Hardware enthalten, die Verbindungen in einem Pool verwaltet oder zusammenfasst. Dieses Maximum von fünf Verbindungen betrifft keine anderweitige Verwendung der Software, z. B. das Synchronisieren von Daten zwischen einem Gerät und dem Arbeitsstationscomputer, vorausgesetzt, dass jeweils nur ein Nutzer die Software verwendet,darauf zugreift, sie anzeigt oder ausführt. Weitere infos findet auch im pdf http://tinyurl.com/y3jrth
 
Jetzt mal ehrlich. Kümmert sich hier irgendeiner darum, was im Kleingedruckten drinsteht ???
 
@Klartext: Wahrscheinlich kaum jeamand, aber Microsoft wird uns schon noch oft genug laut erklären was drinsteht :)
 
komplett einfach nur lächerlich sorry aber 5geräte... kein remote d... das is ma echt en lautes LOL wert! Sauber Winzigweich *tätschel*
 
@tux-züchter: Wozu braucht ein Homeuser mehr als 5 gleichzeitige SMB Verbindungen und Remote Desktop?
 
@Icky: 5 Verbindungen ok, aber Remote-Desktop brauch ich schon, auch als Privat-Anwender, also werd ich praktisch gezwungen mir nur deshalb die Pro oder Ultimate-Version zuzulegen. Kleines bsp: Ich hab im Keller n kleinen Rechner stehen der als Daten-Server funktioniert und auf den alle im Haus zugriff haben. Bildschirm gibts keinen, sondern nur zugriff per Remote-Desktop...
naja, mal sehen und abwarten wie es letztenendes wirklich aussieht :)
 
@tux-züchter: und da reicht ein kostenfreies alternativ Produkt nicht aus? Aus dem Grund siehst du dich genötigt eine andere Version zu kaufen?
 
Ahja... und in Zukunft lautet das dann "für 300€ erhalten Sie eine Original MS Office 2007 Installations-DVD von der nur 1 mal installiert werden darf. Ab 500€ lässt sich die Installation schon 3 mal ausführen" usw. echt bescheuert! Ich werd jemanden in einem Verkauftem Produkt einschränken oder wie? Sowas kenn ich sonst nur von Lizensen oder gilt das hier gleich, da es ja für die einzelnen Lizensen immer die gleiche DVD gibt?
 
Um genau zu sein ist keine dieser neuen Regelungen in Dtl. durchsetzbar.
 
Also für mich persönlich bestätigt sich immer mehr, das ich das Vista nicht kaufen werde.
 
@husky046: Aufgrund dieser News? Schau einfach mal in deine XP EULA -> Start -ausführen -winver
 
Da soll man sich ´nen Porsche kaufen, darf aber nicht schneller als 80 fahren, wenn man sich für den Boxter entscheidet. Und in ´ner Garage darf man ihn auch nicht parken, das ist dem Carrera vorbehalten... Jeder der mit deutschen Redewendungen vertraut ist dürfte jetzt wissen, was Microsoft, nach meinem Willen, mit Vista machen kann...
 
Das ist ein Trick nur damit man die teure Variante kauft, denn 150 euronen sind nicht Wirtschaftlich.
 
@overdriverdh21: Linux kostet 50€ und ich habe noch ncie gehört, dass ein Linuxdistributor (z.B. Suse) vorm Konkurs steht. Die 50€ beziehen sich auf die normale Linuxversion für Privatanwender. Leider sind die meisten Spiele/Programme nur für Windows.
 
@Agnag: Linux kostet genau genommen gar nichts (Download mal per Flatrate als umsonst deklariert), nur der Support und die Handbücher kosten... Wer keinen Support und keine Handbücher braucht (oder andere Linuxbücher bereits im Regal hat), wird sich seine Lieblings-Distribution einfach runterladen :)
 
Linux an sich kann garnicht pleite gehen, es gehört niemanden, kein monopolistischer Grosskonzern steckt dahinter. Es ist frei und das bleibt auch so.
 
@overdriverdh21: JaJa ein Trick. BigBrother is watching you!
 
Egal, ich kauf mir Ultimate und mach was ich damit will.
 
@billgatesm: werde ich ebenfalls und sollte das softwareseitig vorgeschrieben sein, wird es findige leute geben, die einem die möglichkeiten geben, seh net ein mich derart einschränken zu lassen, is mein vista, was ich da kauf und dann stell ich damit an, was ich will und wenn ich da 1000000 endgeräte ranbaumel, dann hat das nur mich was zu interessieren... Homecenter ist für mich ein "Must-Have" und ob da MS will, oder nicht, die könn mir meine Wünsche net verbieten :D
 
So schlau ist das nicht. Ihr seid mit Microsoft verbunden, jede Aktivität könnte von denen nachzuvollziehen sein. Ich weiss nicht was ihr macht, aber ich mache Linux. Man sollte sich eben nicht alles diktieren lassen.
 
TADA - Preisfrage. Würde man diese Bedingungen vor dem Kaufen einsehen können, wieviele Kopien von Vista würde man verkaufen??? Wobei ich mich schon frage, inwieweit diese EULAS überhaupt wirksam sind, da man ja vor bzw. während dem Kauf gar keine Möglichkeit besteht, diese teils fragwürdigen Bedingungen einzusehen. Dementsprechend dürfte da einiges unwirksam sein. bzw. die Software dürfte zurückzugeben sein, wenn man mit der EULA nach dem öffnen der Packung nicht einverstanden ist.
 
@Rikibu: In Deutschland ist die EULA garnicht rechtskräftig, somit müssten sie es klar ersichtlich auf die Packung schreiben wenn sie es durchsetzten, wobei das sogar vielleicht die Verkäufe ankurbeln würde, weil wenn gross auf der Ulitmate stehen würde "die einzige Version mit den wenigsten Einschränkungen", würden sicherlich viele sich dann im Laden für diese Version entscheiden.
 
Die Zukunft von Winfuture und allen anderen Windows-Seiten, sowie die PC-Zeitschriften und die Hardware-Produzenten ist auf Jahre gesichert. Das Windows Vista wird uns auf Jahre beschäftigen. Ich freue mich schon auf den Release.
 
@kairos: jau, ich auch - Schadenfreude ist immer die schönste Freude :-)
 
"Besitzer von Windows Vista Home Basic können Drucker, Dateien und Internet-Verbindung nur für fünf andere Geräte im Netzwerk freigeben. Für Vista Premium und Ultimate gilt in diesem Fall eine Begrenzung auf 10."
Verstehe ich das jetzt richtig? Ich kann selbst mit der Ultimate "nur" 10 Rechnern meine Files zugänglich machen? o_O Für zu Hause wäre das natürlich mehr als genug, bei mir zumindest, aber was bitte ist mit Lans??? Was mache ich, wenn eine Lan ist, und ich möchte dort aber gerne mit 50 Leuten, was nicht viel ist auf einer Lan, meine Dateien sharen. Geht das dann nicht, oder wie? Ich mein, Drucker un I-Net Verbindung wäre ja egal, aber DATEIEN??? Nicht an mehr als 10 Rechner? LOL???
 
@Narf!: Da sieht man wohl die Beweggründe die MS hat, die Freunde aus der FI und MI haben drum gebeten, diese Art des Filesharings zu unterbinden.
 
@floerido: ROFL Was ein Hohn, echt. Jetzt erst Recht XP bis zum bitteren Ende...
 
@Narf!: Ach ja. Windows XP Professional unterstützt auch nur 10 gleichzeitige SMB Verbindungen.
 
Hmm also so im ganzen finde ich die EULA ok aber das mit der anzahl der Netzwerkfreigaben finde ich daneben und völlig bescheurt - hatte zwar sowiso vor Ultimate zu erwerben aber na ja das sollte die doch mal ändern! tzz ich lass emich doch nciht verpflichten nur 10 Freigaben einzurichten!
 
logmein.com kann ich auch empfehlen...fahre auf meinen homepc die pro version und kann seiten die ich im büro nicht ansurfen kann weil geblockt remote auf dem pc zuhause schauen :-)

 
@Tomato_DeluXe: Du Fuchs :)
 
Geschäftsbedinungen (und nichts anderes sind "EULAs"), welche erst nach Vertragsschluss offengelegt werden, z.B. bei der Installation, sind rechtsunwirksam (vgl. §305ff BGB). Also können die da auch gerne reinschreiben, dass jeder dem jpdischen Glauben übertreten und sein Geld an MS spenden muss.
 
@LostSoul: naja, schön und gut, wenn M$($$$$$$$$$$$$$€€€€€€€€€€€) sperren dafür setzt, und die software für illegal erklärt, die die sperren umgeht, kann man da nichts dran ändern.
 
Wovon träumt Microsoft sonst noch?
 
@TiKu: eine Weltmacht im Betriebssystemmarkt zu werden ... moment sind sie ja schon. Des wegen lassen sie sich sowas einfallen. Haben halt zu viel Langeweile. Hauptsache die nehmen sich nicht wirklich vor einer DER Anbieter in Autosoftware zu werden (da war doch mal was diesbezüglich). Nur fünfmal bremsen je 100km ist erlaubt, dann braucht man die Premium Edition :)
 
@zivilist: die haben nicht zuviel Langeweile, die haben zuviele Lemminge die deren Scheiss auch noch mitmachen
 
Wer kontrolliert denn das? Das is doch hauptsächlich nur für Fimen gedacht, in wirklichkeit intressiert das doch kein Schwein ob ich jetz mehrere Endgeräte ans MediaCenter dranhänge als erlaubt...
 
@gbpatrick: Kontrollieren kann das keiner. Nur dein Vista wird dir das verbieten. Wohlmöglich wird dann dein Verstoß gemeldet: XP war ja schon redselig: kannst ja dann das "Heimtelefonieren" mit der Vista Firewall unterbinden :-D
 
Das interessiert doch nen Privatnutzer garnicht was MS da reinkritzelt, die machen sowieso was sie wollen und zwar mit JEDER Software. Und ich fnde das gut. Gekauft ist gelauft, der Rest interessiert mich nicht.
 
@spreemaus: dito, endlich kurz und bündig (gestapelt), aber zum kaufen kannst du doch auch fahren oder hast du kein Fahrrad?
 
Welche version kommt für eine Lanparty in frage?
 
@Ludacris: Vermutlich jede, wenn die Rechner über einen Router/Switch verbunden sind es soll vermutlich "nur" den Serverbetrieb einschränken.
 
Und nun zu den guten Nachrichten: unter FreeBSD wird es vergleichbare Einschränkungen in der Lizenz und bei der Nutzung, anders als bei Windows Vista, auch in der augenblicklich im Release-Zyklus befindlichen Version FreeBSD 6.2 nicht geben! Auch der Linux Kernel wird wohl bis auf weiter bei der GPL 2 bleiben. Zurück zur sonstigen Lage: Gefesselt ist oft unangenehmer als frei. Die weiteren Aussichten: Nachts etwas dunkler, für manche Anwender sieht auch die Zukunft etwas düster aus. Gruß, Fusselbär
 
hält sich wer an die XP EULA?
 
@Ludacris: Hab ich mir auch gerade gedacht. Solange es GEHT (obs erlaubt ist is doch mit egal) is ok :-) Aber ich saug mir wenn dann eh die Ultimate. Aber des Vista erkennt meinen Pladdencontroller eh net, von daher :-)
 
@Ludacris: hab ich noch nichma gelesen^^

@ Ensign Joe: saugen?^^
 
@Ludacris: Japp: ich, noch fragen?
 
@: TPW1.5 : Kanst du sie mir zusmmenfassen? die is mir zu lange.
nicht böse meinen
:-)
 
@Ludacris: ne, kann ich net, weil wenn man sie kürzen könnte, dann wäre sie kürzer, da hilft nur selber lesen (übrigens halte ich mich selbstredebd nur an den in Deutschland nach deutschem Recht auch wirklich gültigen Teil)
 
also wirklich lol
irgendwie is mir gerade an windows total die lust verkommen omg
das wird für die einen wohl ein grund sein auf linux umzusteigen
cracker werden daran bestimmt auch sehr viel spass haben :> solche restriktionen omg

was soll da z.B. aus PC's werden die auf Lans aufgestellt werden damit man die neuesten Patches von irgendnem spiel ziehen kann damit jeder die selbe version hat?
100 mann lan = 10 rechner dafür? bzw. 20?

naja irgendwie lächerlich, in solchen fällen hoffe ich das sich die eu drum kümmert :P
 
Hmm, nach dieser Änderung darf man dann auch in den kleinen Versionen keine Service Packs oä. mehr integrieren.
 
10. BACKUP COPY. You may make one backup copy of the media. You may use it only to reinstall the software.
[...]
Also Speckup ist legal.[...]
3. DEVICE CONNECTIONS. You may allow up to 10 other devices to access the software installed on the licensed device to use File Services, Print Services, Internet Information Services and Internet Connection Sharing and Telephony Services.
[...]
Ich denke nicht das damit der Netzwerkzugriff an sich gemeint ist. Könnte theoretisch ein zugriff von Rechnern ohne Lizenz gemeint sein? mfg Aerith
 
@Aerith: Hmm, interessant, in der PDF steht tatsächlich etwas anderes als in der News. Schlechte Recherche seitens WF...
 
@Aerith: von wegen schlechte recherche... das betrifft die ultimate, bei der home sieht's eben anders aus.
 
@nim: Ooops ich Idiotin :D Nein, mir gings eher um das Netzwerk gewusel... das mit der Kopie hab ich nebenher gefunden und es reingesetzt ohne zu denken. Da für mich eh nur die Ultima Edition interessant ist hab ich das gar net dazugeschrieben. Hey, wo hab ich WF der schlechten Recherche beschuldigt? mfg Aerith
 
@nim: Also entweder bin ich schon zu verpeilt die PDF richtig zu lesen, oder die News hat nen Fehler. Dass man bei der Home Basic kein Remote Desktop nutzen darf, stimmt IMHO nicht.
 
@TiKu: Remote Assistance ist etwas anderes als Remote Desktop.
 
Also das is doch mal lol. Die billigen Varianten sind gegen backup geschützt welcher Raubkopierer und ich denke mal deswegen ist es da würde sich die Home Edition kopieren.

Der gleiche Müll mit den Endgeräten ok kaum einer wird 5 Drucker etc. anschließen aber will uns MS jetzt DRM für den Computer programmieren?

Man und ich hab gedacht MS hat es endlich mal gelernt. Naja dagegen wirds eh wieder Tools/Cracks ala Anti Spy geben.

Wenn Linux doch genauso kompatibel wie Windows wär *heul*
 
wenn die so kommen können die vista im regal verstauben lassen. das nehm ich nich für 30€....hinterher komtm dann bestimmt wieder son ultrapatch wie bei xp von wegen raubkopie nur das der patch dann die festplatte(n) nach ner iso von vista durchsucht....rofl
 
... und in china fällt ein sack reis um.
 
Mit diesen Bedingungen werden sich nun wahrscheinlich auch viele Firmen überlegen, ob sie denn bei ihrer derzeitigen Version von Windows bleiben, oder ob sie zu Linux wechseln ! - Wenn ich mich recht erinnere, ist es doch bereits unter XP so, - wenn man auf einem PC zwei XP-Windows- Betriebspartiton betreiben möchte (etwa eine zum Spielen, und eine für Arbeit), und ein zusätzliches virtuelles XP-Betriebssystem, dann muss man rechtlich gesehen dreimal XP kaufen !!!
 
Wie lange soll es noch Support für WinXP SP2 geben ?
 
@news1704: Hoffentlich lange genug um Vista mindestens genauso lange verschmähen zu können.
 
@news1704: Soweit ich weiß bis 2010
 
Ich finde EULA einfach viel zu unübersichtlich. Wenn ich eine Software installiere hab ich keine Lust lange dabei zu sitzen nur weil sich MS eine Eula einfallen hat lassen, die man zum Buch binden könnte. Das rechtliche BlaBla is viel zu unübersichtlich. Ganz am Anfang sollten halbwegs kurze und eindeutige wichtige Sätze stehen, die einem sagen was diese Lizenz abdeckt. Würde die EULA sogar mal lesenswert machen. Aber das Schema für EULA is ja: Wieso einfach wenns kompliziert geht :D
 
Naja, ich hatte beim lesen des Titels mit schlimmerem gerechnet.
 
brave new world
 
Irgendwie häufen sich immer mehr schlechte Nachrichten an. Ich denke, dass Vista (vielleicht) pünktlich auf den Markt kommt, ist wohl die einzige gute, die ich in der letzten Zeit gehört habe.. also so langsam vergeht mir echt die Lust mir dieses OS zu kaufen.. werd wohl noch ne Weile bei meinem XP bleiben
 
@CruZad3er: Hmm, wann sollte Vista eigentlich erscheinen? Ich glaube es war zu Beginn für 2003 angekündigt.
 
hm nein. Ich denke nacht 2003. Die Zeit wäre doch wohl etwas knapp gewesen. Soweit ich weiß war es um 2005 rum.
 
Es reicht also vollkommen aus, wenn man sich an die landesüblichen Gesetze hält, da kann Microsoft noch so viel brüllen.
 
@sesamstrassentier: Das mit dem an die Gesetze halten, gilt aber auch für manchen User, der meint nämlich er dürfte alles. Wenn sich alle an die Gesetze halten würden, bräuchte man keine künstlichen Einschränkungen erfinden.
 
@Species:
Dann wär das Leben aber verdammt langweilig. Und wir hätten noch ein paar Mio. Arbeitslose mehr. Weil, dann bräuchten wir ja keine Polizei, Richter, GEZ-Schnüffler usw.
Das kannst Du doch wohl nicht wollen.
 
*fg also ich wechsel eh zu OSX. :p
 
hm... Vista wird für mich erstmal immer uninteressanter :)
 
Ich habe noch einen Vorschlag für MS. In Longhorn Standard Edition wird der Server automatisch nach 24h Zwangsneugestartet. In der Enterprise Edition alle 7 Tage und in der Megasuperedition alle 30 Tage. :)
 
@paxtrax: LOL, und da wird jemand das Longhorn Server kaufen??? die werden eher bei der 2003er version bleiben... aber geile Idee...
 
die spinnen doch die redmonder. viel spaß mit vista wünsch ich euch allen.
 
Wenn das einer ließt, der Ahnung von der Lizenzierung hat, der weiß das diese News fehlerhaft ist oder eher eine Panik News. Geräteverbindungen-gleich geblieben.Remote Desktop-gleich geblieben...
 
Microsoft kann sich seine Nutzungsbedingungen (EULA) sonst wo hin schieben! Sie ist hier in der BRD nichts wert!! Der Kund muss VOR dem Kauf darüber informiert werden, was er mit dem Produkt machen darf und was nicht. Ich glaube kaum, dass ich als Kunde VOR dem Kauf erst einmal einen hundert Seitigen Wälzer vorgesetzt bekomme und dann eine schriftliche Einwilligungserklärung unterschreiben muss. Oder?
 
Ich gehe in den Laden, grapche mir die Packung mit der Aufschrift MICROSOFT VISTA, gehe zur Kasse, zahle, und dann kann ich damit machen was ich will! Soweit es nicht per Gesetz verboten ist!
 
@roots: Der Kunde muss sich vor dem Kauf selbst informieren was in den Vertragsbedingungen steht. Wenn er das nicht schafft, oder es ihm egal ist, kann ihm auch keiner helfen. Die EULA ist für jeden zugänglich und natürlich VOR dem Kauf einsehbar. WEnn du glaubst dass du mit der Software machen kannst was du willst, liegst du ebenfalls falsch, da du nicht die Software gekauft hast, sondern nur Nutzungsrechte, die in der EULA geregelt sind. Diese akzeptierst du bei Vertragsabschluss (Kauf) und sofern sie nicht rechtswiedrig ist, ist sie für dich auch bindend.

 
@Icky: Deine Aussage ist FALSCH!! Bei Vertragsabschluss bzw. davor hat der VERKÄUFER dich über die Vertragsbedingungen zu Informieren!! Die EULA ist bei einem Kauf einer Vollversion nichtig!! Auch wenn ich einen Rechner mit installiertem BS (Windows!) kaufe, braucht mich eine EULA nicht zu jucken!! Ich habe sie noch nicht mal zu Gesicht bekommen. Einzig und alleine Deutsches Recht hat mich zu intressieren und das war es. Die Sache sieht wohl anders aus, wenn ich Software aus dem I-net beziehe und VOR dem Kauf einer EULA zu stimme, doch dies bezüglich gibt es in der BRD NOCH kein Gerichtsurteil! Es z.B.ist fraglich, ob ich eine aus dem I-net bezogene Software weiter verkaufen darf!
 
@Icky: BITTE LESEN !! => http://de.wikipedia.org/wiki/EULA
 
@roots: ich hab nichts anderes gesagt was in deinem Link beschrieben ist, aber:
- Warum kannst du vor dem Kauf die EULA nicht einsehen?
- Wo steht, dass der Verkäufer verpflichtet ist dich über die Geschäftsbedingungen zu informieren
- Wo steht dass für dich die EULA nicht gilt?
 
@roots: Das einzige wo du Recht bekommen würdest ist die Tatsache, dass du das gekaufte Softwareprodukt auch nach dem öffnen zurückgeben darfst. Bei der Installation bestätigst du die EULA und musst dich auch, soweit mit BRD Recht vertretbar (was in den meisten Fällen so ist) auch an diese halten!
 
tja und manch einer wird sich dann sagen - "wenn die ihre lizenz so einschränken laufe ich ja sowieso gefahr illegales zu tun, also brauche ich vista nicht zu kaufen, sondern nehme gleich die "kostenlose version" aus'm netz." :)
 
omg, vista können sie sich sonst wo hin stecken. ich bleib bei kubuntu/win xp
 
Nun ich sehe das mit den Einschränkungen gar nicht mal so negativ wie ihr... ich denke, das damit gemeint ist, das nur 10 andere PCs gleichzeitig auf eine Freigabe bzw. auf einen Rechner zugreifen kann! Springt einer von den 10 Leuten ab, darf der nächste ran! Versucht es z.B. ein elfter, bekommt dieser keinen Zugriff! Ich sehe das ganze als gar nicht mal so schlecht an... dadurch wird ein Rechner auch nicht so überlastet! Laßt mal 10 Leute oder mehr auf euren Rechner zugreifen und alle das selbe downloaden... dann werdet ihr schon sehen, was ich meine!
Ich denke auch nicht, das es Einschränkungen für Spiele geben wird... man wird ganz normal weiterhin auf einer LAN mit 20 Mann den Server rocken können... es können halt nur nicht 20 Leute von einem Rechner downloaden - ihr müßt auch mal den Vorteil sehen, wenn 20 Leute á 1GB runterladen, dauert das länger, als wenn 10 Leute á 1GB runter laden würden - ergo Daten verbeiten sich schneller!
Sollte sich die Begrenzung auf das Internet beziehen... naja so dann ist das nichts neues... diese Begrenzung gibt es ja schon in XP ... so it´s me :-)
 
MS hat ein unglaublich glückliches Händchen seine potentiellen Kunden so zu verschrecken, dass sich so mancher überlegt warum man den Verein doch auch noch mit dem Kauf einer Originalsoftware sponsern sollte!
 
@Hannes Wien: Nicht Microsoft verschreckt seine potentiellen Kunden sondern Leute die schlecht übersetzte EULAs veröffentlichen, deren zusammenhanglose Sätze von den Lesern nicht verstanden werden.
 
WO STEHT DASS MAN DEN REMOTE DESKTOP NICHT VERWENDEN DARF?

ich hab mir die lizenz grad durchgelesen und nix dergleichen gefunden!
 
Keine VM installieren? Isses jetzt schon soweit dass man nicht mal mehr die Software seiner Wahl installieren darf?? Ja sind die ned ganz dicht???
Gut, wenn die sagen man darf Symantec nicht mehr installieren, seh ich das ja noch ein - wäre ja im Sinne des Users :)
Aber im ernst - wer zum Henker stellt solche Idioten ein, die sich das ausdenken? Den sollte man Feuern!!!
 
wehn intressiert schon was MS da für nen neuen rotz auf den markt bringt?
 
@schnatzi: Eigentlich dürfte es die meisten hier auf der Seite interessieren was MS auf den Markt bringt! Nicht um sonst heißt die Seite WINfuture. Super Post von dir!
 
HAHA! bei aller liebe, das wir doch gecrackt! ich glaube nicht das nach dem vista-launch lange dauern wird, bis ein entsprechender "patch" im netz zu finden ist, der die ganze "beschneidung" seitens MS wieder rückgängig macht....
 
@timohepolis: Wozu soll ich dann Geld ausgeben wenn ich danach einen "patch" drauf spiele, wodurch mein Vista dann illegal wird!
 
@DeafNut: Wieso sollte dein BS illegal werden?? Mit meinem "BS" kann ich machen was ich will, so lange ich gegen kein Gesetz verstoße! Ich kann es also cracken, patchen und verändernwie ich will. Geht kein Schwein was an! Ich darf das Alles nur nicht weiter geben und damit kein Geld machen.
 
@roots: Ich weiß nicht woher du dein rechtliches Wissen beziehst, aber Softwarerechtlich sieht es da bei dir sehr mau aus...
Bloß weil du dir einen z.B. Monitor kaufen kannst und diesen umbauen darfst wie es dir Spaß macht, gilt dies nicht für ein Softwareprodukt!
Dort dient eine ganz andere Rechtsgrundlage!

 
@roots: Bevor du noch mehr falsche Aussagen verbreitest solltest du mal u.a. das deutsche Urheberrecht durchlesen. Dort wird genau geregelt, wass du nach dem Kauf einer Nutzungsberechtigung machen darfst und was nicht. Die Aussage "Mit meinem "BS" kann ich machen was ich will" hast du natürlich Recht. Du übersiehst aber, dass der Kauf von Software das Produkt nicht zu deinem Eigentum macht und du nur ein Nutzungsrecht erwirbst, das BS somit nicht deines ist und du nicht alles machen darfst.
 
@Icky: Danke für die weitere Ausführung/ Detailierung :)
 
Schade finde ich nur das die Remoteverbindung nicht bei der Home funktionieren soll :-( Habe es sehr gerne benutzt um auf meinen anderen Rechner zuzugreifen. Da werde ich wirklich dazu gezwungen ein größeres Paket zu kaufen oder eine Remote-Alternative zu nutzen.
 
ohne worte - boykottiert vista sag ich da nur!
 
wieviele leben microsoftscher nachfahren soll man denn noch finanzieren ?
 
Mir egal...Ich kann nicht lesen...
 
Naja, wie schon festgestellt gibt es noch ftp für die Freigaben. Videos kann ich per VLC streamen, Remote-desktop per Remote-Admin und das ISO-Verbot umgeht man einfach, in dem man ein Image von der HDD macht, nachdem Vista die Installfiles rüberkopiert, aber noch keinen ersten Neustart gemacht hat.
Damit hätten wir alle Funktionen beisammen, die wir nicht haben dürften, auch in der Home Basic Version.
Mein Drucker ist ein WLAN-Netzwerkdrucker, den brauche ich nicht frei geben, das macht der selbst usw...

Also alles nichts so wild.

Sie sollten allerdings mal darüber nachdenken DX10 auch für XP rauszubringen, denn die Verfügbarkeit nur für Vista wird nicht etwa den Neukauf forcieren, sondern das Kopieren von Freunden, Kollegen usw. Die Einzige wirkliche Neuerung zu XP ist nun mal nur DX10, alles andere ist Kosmetik.
Mal abgesehen vom ständigen "Wollen Sie das wirklich starten?" oder "Dazu brauchen Sie Adminrechte. Jetzt vergeben Ja/Nein?", was man sich hätte schenken können, da Otto-Normaluser nach wie vor einfach "Na klar" klickt und fröhlich alles startet. Ausserdem nervt es auf Dauer und es wird sicherlich bald den ein oder anderen Tweak geben, der das abstellt und dann haben wir ein XP mit DX10 und Aero... Ach ja und EFI-Unterstützung...ich vergass.

Greetz
Drei

 
Immer wieder Lustig wie das hier keine Sau versteht. Habt ihr eigentlich schon mal nachgedacht, dass es sich hier um 5 gleichzeitige Verbindungen handelt? Wann sind schonmal 5 Leute bei euch gleichzeitig auf dem Rechner und kopieren oder Arbeiten per Netzwerkfreigabe oder Drucken gleichzeitig? Jede Gescheite LAN-Party hat ein Direct-Connect oder ähnliche Services, damit ist das schon vom Tisch. Unter XP-SP2 wurden die gleichzeitigen Verbindungen zu anderen Rechnern eingeschränkt wegen MS-Blaster und derartige Würmchen, toll dafür gibts schon per XP AntiSpy die möglichkeit dieses Limit aufzuheben und so wird es auch bei Vista sein. RemoteDesktop? Wayne, VNC > RemoteDesktop - bei VNC krieg ich wenigstens gleich auf der Downloadseite die Ports genannt die ich Freischalten muss. Ich hab hier gelesen das jmd Windows für seinen FileServer daheim benutzt, okay SERVER, normal benutzt man dann auf dem Server ein Server-BS, also Windows 2000, 2003 oder Linux bzw. für ganz harte noch WinNT - gibts da so eine Beschränkung? Nö, wenn man die richtige Version für seine Einsatzgebiet hat nicht und unter Linux schon garnicht. Echt krass was man hier so liest. Außerdem wenn das hier in GER nicht rechtmäßig ist was in dieser EULA drin steht, wieso akzeptiert das dann die EU, die wohl mit MS offensichtlich und klar erkennbar auf Kriegsfuß steht. OMG OMG OMG - kauf hald Vista nicht und gut ist. Ja ich weiß selbst das wenn man die neuen Technologien nutzen will nicht an Vista auf kurz oder lang vorbei kommt, aber wartet doch einfach mal ab wie es sich entwickelt. Wer gleich beim Release upgraded hat eh ein schaden, richtig interessant wird Vista mit dem ersten Service-Pack wenn die meisten Kinderkrankheiten draußen sind. Einfach nur lustig hier oder bei golem.de Kommentare zu lesen wo es um Vista geht, einfach nur unterhaltsam ^^
 
@deto: Du meinste, wenn man kommerzielle Produkte kauft, sollte man sich nicht wundern, wenn deren Vorschriften möglichst gewinnbringend und Kundenfeindlich gestrickt sind? Genau so ist das. Da nehm ich doch lieber ein Umsonstprodukt und habe alle Freiheiten die ich benötige.
 
@ALL: Bitte beendet hier die Diskussion um irgendwelche EULAs! Sie entbehren jeder Rechtsgrundlage! Auf Deutsch: MS kann da reinschreiben was sie wollen, das braucht kein Schwein zu jucken!!
Alles Klar? BITTE DA NACH LESEN => http://de.wikipedia.org/wiki/EULA
 
Auszug: "Obwohl diese Verträge auf Laien oft sehr "offiziell" wirken, haben sie in Europa meist keine Gültigkeit: Der Vertrag über die Nutzung der Software wird nämlich schon beim Kauf geschlossen, zu diesem Zeitpunkt ist das EULA für den Kunden jedoch noch nicht einsehbar. Gesetzliche Regelungen, wie z. B. das Urheberrecht gelten auch ohne Erwähnung in einem EULA, darüber hinausgehende Klauseln sind ungültig."
 
@roots: Wenn diese EULA nicht rechtskräftig wären, glaubst du nicht, Microsoft könnte nicht noch ein paar Euros abdrücken, um die Deutsche Rechtsabteilung von Microsoft anzustoßen eine Rechtskräftige AGB zu schaffen??
... aber egal, du reitest auf deinem Halbwissen, und dabei wollen wir es mal belassen.
 
@rednoseday: Ich gebe zu, mich oben [50 re:2] etwas unglücklich Ausgedrückt zu haben. Ich darf natürlich NICHT gegen geltenes Recht verstoßen! Ansonsten ist es so wie ich schon schrieb, eine EULA braucht niemanden zu jucken. Und was MS könnte, hätte und so weiter, juckt mich auch nicht! Ach ja, wenn du Gesetze kennst, die etwas anderes Aussagen, lass es uns wissen. Und lese bitte "http://de.wikipedia.org/wiki/EULA". Dann komm mit deinem Halbwissen!
 
@roots: Weiterführende Links zum Thema EULA ! => http://www.irights.info/index.php?id=355 und noch etwas kurzes => http://lexikon.martinvogel.de/eula.html
 
Alles andere wie die Ultimate Version wäre schwachsinnig auf einem Rechner! WEnn man so beschrenkt wird! Bin gespannt was sie kosten wird! ich schatze mal so an die 280€! zum anfang! Nja warten werd ich ehh bis zum SP1 bei Vista!
Aber wen ich meine Version habe! Kann mich nicht einmal Microsoft hindern was ich damit anstelle! Echt voll die schwachmatten bei MS!!!!!!!!!
 
Was sich hier jeder aufregt...wahnsinn :)

mindestens die hälfte die sich hier über fehlende remote unterstützung beschwert nutzt den kram doch eh nicht...
und wer bitte kauft sich eine home basic version und hat dann mehr als 5 PCs zu hause stehen?
 
Ich bekomme langsam nen hals auf Vista. wie sieht das denn auf LAN aus. Wenn ich auf eine 300 Mann Lan gehe will ich damit kein trouble haben. Die spinnen doch alle. Vista wird ab sofort von mir boykottiert! closed
 
Ein kleiner Satz zum ganzen Thema: Vista - leck mich am A****!!! Bei mir kommt der ganze Müll sicher nicht auf den PC!!
 
*rofl* ...es is no ned mal da - und schon schreit Ihr "ähhh, scheiße..." oder "ähhh, will nicht..." oder boykott!
Super.
Wie wäre es mit abwarten bis es da is - und dann schreien? Hä??
 
@MrT69: Worauf denn warten? Bis jetzt ist fast alles was es zu Windows Vista zu sagen gibt absolut negativ. Allein die Hardware-Voraussetzungen. Während man spielt wird wahrscheinlich der ein oder andere GHz von Vista allein abgezapft. Wahrer Fortschritt!
 
@awds
deshalb wird ja auch die ganze oberflächenberechnung etc. abgeschaltet...
und deswegen haben manche games mehr fps unter vista als unter xp...ja ne ist klar :)
 
à propos Beschränkungen und *Kleingedrucktes*: Wenn das stimmt, was in dem jeweiligen Link behauptet wird, wäre das ein fatales Handicap
http://www.testticker.de/news/security/news20061013037.aspx

http://www.computerbase.de/news/software/betriebssysteme/windows/2006/oktober/wirbel_vista-lizenzbestimmungen/
 
Die Eula ist schön und gut, Lizenzen sind ja auch ne Feine Sache. Doch sollte man nicht nur einen Wälzer an Bestimmungen bekommen, sondern dieser muss auch verständlich sein.

Ich kann allem zustimmen, was ich nicht verstanden habe, dadurch wird es noch lange nicht wirksam.

In Sachen Lizenzen weiss ich selbst, dass Microsoft die eigenen Lizenzregelungen selbst nicht versteht. Ein mehrstündiges Telefongespräch mit Microsoft und zahlreichen E-Mails zu einer Lizenzfrage und unzähligen Aussagen, die alle unterschiedlich waren, haben mich zur Einsicht gebracht, dass Microsoft die eigenen EULA´s und Lizenzen nicht versteht.

MS-Verträge und Eulas sind oftmals nach anderem Recht gestaltet, wie beispielsweise nach irischem Recht.

Selbst wenn ich eine Eula vorher einsehen kann, dann ist sie nur dann wirksam, wenn der Zielkunde diese Eula auch verstehen kann und diese auch umsetzbar ist. Darüber hinaus darf sie nicht gegen das Landesrecht verstoßen, da diese Teile dann unwirksam werden.

Da ich die Preise bereits kenn, denke ich nicht, dass sich die User hier die Ultimate Edition kaufen, dafür kaufen sich andere einen kompletten PC.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles