Musiksender MTV will in Mobilfunkmarkt einsteigen

Telefonie In einem Interview mit dem Magazin "Werben & Verkaufen" kündigte der MTV-Geschäftsführer Joel Berger an, dass sein Musiksender zur CeBIT 2007 in den Mobilfunkmarkt einsteigen will. Auch der Musiksender VIVA ist seit September 2005 in diesem Bereich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Von 80 Mio. deutschen Einwohnern haben ca. 60 Mio. ein Handy + Karte/Vertrag... da frage ich mich - wozu brauch man da noch einen Anbieter, der eh nicht günstiger ist als einer der anderen 26 anbietern? Sind wieder solch Sachen die keiner brauch...
 
@Fuchs: Vor allem da es wieder kein eigenes Netz ist sondern nur bei einem der Großen eingemietet
 
@Fuchs: Da sich der Sender (MTV) ohnehin für die jüngere Generationen relevant ist, werden das MTV-Prepaid wahrscheinlich auch auf die "Kids" zugeschnitten sein, - etwa besonders günstige SMS, - aber dafür teuerer bei den Gesprächen. - - Schade... - Ist doch leider bei allen Anbietern so, dass irgendwo ein Haken ist. Und im Endeffekt sind dann die Verträge, bzw. das Prepaid-Angebote doch nicht günsiger, als bei den Bestehenden.
 
wieso bietet MTV ein mobilfunkangebot, wenn doch VIVA schon länger eins bietet, da beide sender ja zum gleichen konzern gehören bzw viva zu mtv. und macht das überhaupt noch sinn, wo eplus sein vibe angebot gestartet hat o.O verstehe mal einer den markt.
 
@LoD14: Sogar Jamba bietet Mobilfunk an und da MTV und Jamba ja eh beste Freunde sind, verstehe ich auch nicht warum MTV jetzt da auch mitmischen will. 0_0
 
Konkurrenz unter den Anbietern ist immer gut und mehr Anbieter können dem Preisgefälle nicht schaden.
 
@rotti1970: naja, wenns nur einen anbieter gibt, der den markt mit angeboten zuspammed, haben es neue anbieter später schwerer, das monopol zu brechen, das könnte fast sowas wie ein versuch sein, eine dominanz in diesem sektor zu etablieren und es neuen anbieter schwer zu machen sich selber zu etablieren...
 
@rotti1970: Aber dadurch wird es auch immer schwerer sich in demPreis-Wirr-Warr zurecht zu finden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen