Vista: Symantec fordert von Microsoft Innovationen

Windows Vista Seit einiger Zeit tobt zwischen Microsoft und seinen langjährigen Partnern aus der IT-Sicherheitsbranche ein erbitterter Streit um die neuen Sicherheitsfunktionen in Windows Vista. Nachdem Microsofts Sicherheits-Chef Ben Fathi in der vergangenen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Innovationen würde ich auch fordern aber die kommen ja leider nicht mit Vista :(
 
@thepoc: Ja, genau.....Innovationen fordere ich von Symantec, nicht nur besserwisserisches getue.
 
@nemesis: Nö, nutze keine Symantec Produkte... :)
 
eher mit Vista als mit Symantec produkten würd ich sagen...
 
Das ist keine Lösung sich gegenseitig Vorwürfe zu machen , die sollten sich lieber auf eine geregelte Zertifizierung von Treibern einigen.
 
@vistafreak2000: Na ja, eine geregelte Zertifizierung seitens M$ gibt es doch auch..: Wenn du sie hast (bekommen hast von M$) dann darfst du auch was machen... Das ist normal und nicht wirklich nur einen 'dumme Kontrolle seitens M$'... Ich meine es so: Jetzt regen sich leute/Firmen darüber auf, dass Vista doch damit so unstabil (dickes ?) aber vor allem von M$ monopolisiert werden wird. Aber, sobald bei einem User der Rechner abschmiert ist automatisch erstmal M$ auch daran schuld, obwohl die doch nichts für treiberimplemetierungen können, die sie selber nicht abgesichtert haben, weil sie es 'ja nicht dürfen' (Zertifikat)... Wenn M$ einfach nur gegen Bares ein Zertifikat ausstellen würde, ohnje eine Prüfung des Treibers durchzuführen (weil sie eben die Kohle brauchen oder was weiß ich), dann erst würde ich gegen M$ wettern... Was zu beweisen wäre... MfG Fraser
 
@vistafreak2000: Das Problem mit der Zertifizierung ist, falls sie verpflichtend ist dann kann Microsoft den Hardwaremarkt steuern und sogar extreme Preisforderungen stellen weil die Hersteller abhängig sind.
Wobei sicherlich auch viele Benutzer schuld sind das wenig Treiber von MS abgesegnet werden, weil die Überprüfung dauert und der Versionsgeile-Benutzer die möglich schnell eine neue Version haben möchten.
 
*lol* Und der Rest der Welt fordert erst einmal von Symantec "Innovationen"... ^^ Man, man, man... M$ hat doch das System für zertifizierte Partner geöffnet. Sind die blind oder haben sie die memos seitens M$ nicht bekommen? Warum regen sich nur Symantec (und sicherlich davon infiziert) und McAffee über ein Problem auf, dass die anderen IT-Sicherheitsfirmen anscheinend nicht haben (Bsp. Sophos und Kaspersky)? MfG Fraser
 
@Fraser: Hast du schon Sophos und Kaspersky mit Produktselbsschutz unter Vista64 gesehen ? ich nicht.
 
@vistafreak2000: Ach, habe ich was verschlafen oder ist Vista schon draußen? Man, ich sollte am Vorabend nicht soviel trinken (Ironie off)... Gewettert darf erst, wenn alles draußen (bzw. eben nicht draußen) ist... Ansonsten geben ich dir eine Rat: Geh zu den Firmen und schau selbst nach, ob da schon ein Fortschritt zu erkennen ist oder nicht. - Denn, nur weil du als User (oder betatester von Vista) noch kein einziges Programm oder Feature seitens dieser IT-Sicherheitsfirmen gesehen hast, heißt das doch noch lange nicht, dass sie nicht doch schon (eben intern) existieren. Also, bis Januar abwarten und dann lospoltern... MfG Fraser
 
@Fraser: Das Hauptziel von Microsoft ist es, ein sicheres Betriebssystem zu produzieren, da das - nebend der Stabilität - schon jeher einer der grössten Kritikpunkte an Windows war. Symantec und McAfee fürchten nun wohl, dass Vista zu sicher wird und deswegen niemand mehr ihre Produkte kaufen wird. Also setzen sie schon vor dem Launch alles daran Vista als unsicher aussehen zu lassen.
 
@vistafreak: Warum sagt dann Kaspersky das es für sie kein Problem mit dem Kernelschutz gibt? __> sie News von gestern: http://www.winfuture.de/news,27855.html Die machen innovationen!! Symantec ist nur zu blöd um ein guten AV zu programmieren. Symantec vergisst dass man ohne Windows auch keine Symantecprodukte braucht. jetzt wettert Symantec die bei der EU und die ist auch so dumm und glaubt alles von MS zu verbieten zu müssen! Möchte mal einen Abgeordneten sehen der Linux PRODUKTIV einsetzen kann. Ich glaube sowas gibts nicht. So und jetzt hört mit dem gemecker auf und wartet auf den Jänner bis Vista raus ist. Dann weis man was es wirklich bietet, was funktioniert und was nicht!
 
@Flakey-HTF: symantec hat ein guten AV, siehe Norton 2007.
 
@vistafreak:Und das selbe Thema wie gestern, bloß ohne Einbezug von Kaspersky ... Deine Argumentation hat sich doch gestern schon "vollkommen in Luft aufgelöst" (http://www.winfuture.de/news,27855.html$410074 und http://www.winfuture.de/news,27855.html$410113), selbst deine eigenen Beispiele haben dich entkräftet, was bist du nicht langsam einfach mal ruhig mit deinem Halbwissen, informierst dich mal langsam richtig und/oder trollst woanders!?
 
@vistafreak: Welche versionen von Norton av hast du schon benutzt? Hast du schon mal einen anderen AV benutzt? Oder liest du nur von der CB ab?
 
@vistafreak2000: "[...]symantec hat ein guten AV, siehe Norton 2007[...]" - *lol* Das ist jetzt ein Scherz von dir oder? *rumroll* Was ist bei NAV2007 bitteschön 'gut'? Das es schöne Grafiken zeigt? - Das Programm ist: 1. Ressourcenfressend, 2. Beta 3. ist der Virenupdate von NAV unter aller Sau 4. dafür auch noch viel zu kostspielig (man muss immer wieder zahlen und das nicht wenig) und 5. in der Erkennung von Schädlingen ist es schon lange nicht mehr berauschend. Nur ein einziges Produkt seitens Symantec kann noch überzeugen (und würde nicht jeder zweite Hersteller seinen PC/Laptop mit vorinstallierter Software verkaufen würden die Zahlen ganz einsinken): Ghost... Aber der Rest ist schon lange nicht mehr das wahr. MfG Fraser
 
ohh gott, ihr wisst ja echt nichts und schüttet nur eure langweiligen Vermutungen aus :)
 
@vistafreak: dann antworte doch mal auf meine Fragen! :)
 
Ach ist mir echt zu blöd. Die Antwort auf diesen Trolleintrag, sogar dieser Eintrag selbst gehört auf die Trollwiese. Trolle mit Halbwissen wird es immer geben.
 
@Flakey-HTF: Seit Norton 2003 jede Version , bei Norton 2007 bin ich Betatester und teste dort 4 Programmsuiten. Sicher hab ich auch andere AV´s schon getestet. @NomiS23 : Mit dümmlichen Belappversuchen werden deine Behauptungen nicht wahrer...
 
@vistafreak: Kommentiere du ruhig weiter. Wer sich mit den genannten Programmen, Vista, XP, Firewalls etc und den oben genannten Kommentaren von gestern beschäftigt hat wird feststellen, was für ein KnowHow du vermitteln möchtest und wohin deine Argumentation führt.
 
@NomiS23: KnowHow was sich manche nicht aneignen möchten aber auf der anderen Seite auf ihren dummschwätzerischen Behauptungen bestehen wollen, notfalls auch mit Persönlichwerden :) wie billig....
 
@vistafreak: Auch hier hast du wieder einen Trollbeitrag besonderer Güte hervorgebracht (Diese Aussage ist beleidigend oder persönlich angreifend?), aber weißt du, User die sich ernsthaft mit diesem Thema beschäftigen und auch diesen Kommentarbaum lesen, werden sich ihre eigene Meinung bilden wer hier "richtiger" argumentiert, wer seine Argumente mit Beispielen belegt (und sich damit von einfach Behauptungen abhebt),ob diese Beispiele die Argumentation stützen oder nicht und wer hier persönlich wird.
Aber für alle die es interessiert ohne Norton ein sicheres System zu erhalten und dem Trollniveau zu entfliehen aber doch bei der Norton Diskussion zu bleiben.
Link zur allgemeinen Sicherheit: Winfutureboard zu Sicherheit -> http://tinyurl.com/cuozu , "Kurzer" Thread zum Thema Firewalls: http://tinyurl.com/zdbmv , detaillerte Videoanalyse von PFWs leicht verständlich: http://tinyurl.com/j5t73. Im Video des letzten Links wird auch deutlich wie schlecht die Softwarearchitektur von Norton ist.
Ob du dir das jetzt wieder so zurecht drehst, als würde ich nur dümmliche Belappversuche tätigen, ist mir das so ziemlich egal. Da du in deinen letzten Kommentare sowieso keinen Inhalt zum Thema mehr vermittelt hast, ist hiermit EoD für mich.
 
Süss, jetzt will er erstens mit wesentlich alten Informationen und zweitens kaum wirklich nachgewiesenen Behauptungen kontern ohne das je selbst nachgeprüft zu haben ob das auch alles stimmt. Du bist nicht wirklich an aktuellen und wirklich bestätigten Infos interessiert und hast nurn grossen Mund.
 
@vistafreak: o mann ich kann es nicht lassen auf solche Posts zu antworten. Du hast bei dieser News die These gebracht (in kurz) Norton AV 07 sei gut. Du postet, dass du seit Norton 2003 dabei bist. Du bewertest auf Grundlage deiner Erfahrungen, auch mit Erfahrungen älterer Versionen. Mit dem Video und dem Forenthread zeigte ich dir Schwächen älterer Norton Software auf. In der News gestern die ich oben bereits zitierte rechtfertigste du deine Empfehlung zu Norton AV 07 mit http://www.av-comparatives.org/ die jedoch mit ihren Tests zeigen dass das Norton AV schwächer ist als das vergleichbare Produkt z.B. von Kaspersky. Ich mache es nochmal deutlich, dein eigenes Beispiel wiederspricht dir. In den Kommentaren von gestern (auch bereits oben zitiert), habe ich dir zu jeder "Behauptung" eine Quelle gegeben. Darunter waren die Beschwerden von Symantec, von McAffee und der Konter von Microsoft. Weiterhin habe ich dir empfohlen dich selbst mal bei Google zu informieren. Mir selbst ist es natürlich nicht möglich, die Aussagen der Unternehmen auf absolute Exaktheit zu überprüfen.(Alles weitere hierzu wäre Wiederholung) Aber hier kommen wir zu einem weiteren Knackpunkt. Ich "argumentiere" (falls man das überhaupt bei "kurzen" Kommentaren so nennen kann) mit Quellenangabe, du hingehen tust dies ohne Quellenangaben. Wie sind also deine Behauptungen zu "beweisen"? Hier möchte ich nochmal wiederholen, bei deiner einzigen Quellenangabe heute und gestern (http://www.av-comparatives.org/) tratest du ins Fettnäpfchen, denn deine eigene Quelle widersprach dir. Punkt gestern war Kaspersky gegen Norton. Ich frag mich mittlerweile wieso ich mich jedes Mal wiederholen muss, aber mir macht es einfach Spass mich mit dir zwischen Trollwiese und Inhalt zu beschäftigen.
 
@ vistafreak2000: Symantec hat schon vor 2 Jahren den Anschluss verlohren...da kannst du behaupten was du willst...DAS ist eine Tatsache, du musst dir nur mal die Gewinneinbrüche bei denen ansehen. Das Produckt wird nicht gekauft weil es zu teuer ist, sondern weil es Schrott ist. UND...wenn du jetzt mit: "...ich war BEATA Tester...etc. etc...." kommst bekomm ich nen Lachkrampf...ich war Betatester von mehreren Sicherheitssuites...BitDefender, Kaspersky, Northon, NOD32 etc. etc....und ich kann mich noch immer nicht festlegen, da mit jeder neuen Version brauchbare Neuerungen kommen, jeder der sich auf EINEN einzigen Hersteller vixiert und dann auch noch stotz verkündet das er Betatester ist/war ist in meinen Augen ein Noob der sich nicht auskennt und nur das nachplappert was er irgendwann mal glaubt richtig verstanden zu haben.
 
Lol was für Spinner , wollen alle gern ein NortonFan plattmachen.
 
@vista2007: Mh Vistafreak2000 und Vista2007. Reinzufällige Ähnlichkeit, Inhalt gleich .... naja egal. Vielleicht solltest du dir mal überlegen ob dein Kommentar hier mehr hingehört, als eine Diskussion über Sicherheit und Symantecprodukte.
 
@Fraser: Sorry ich muss mal meinen Senf dazu geben ^^ Ich bin auch kein großer Fan von Symantec. Früher (Norton 2003 + 2004) war ich total begeistert. Dann wollte ich mal was neues ausprobieren. Habe verschiedene Programme durchgetestet (Panda, G-Data, Kaspersky, McAfee und und und) und bin bei Kaspersky geblieben. Dort gibt es Updates die im HINTERGRUND laufen (und net son Fenster wie bei NAV wenn es denn mal Updates gibt -, dass den halben Bildschirm bedeckt) und wesentlich Ressoucenschonender. Denn NAV brauchte bei mir 1. ewig zum Aufbauen wenn ich es öffnen wollte und mein PC ist elendig langsam hochgefahren. Was ich mitlerweile - danke Kaspersky - los bin. Außerdem findet Norton längst nicht mehr alle Viren/Trojaner what ever... Das sind nun keine Thesen von mir, sondern Erfahrungsberichte. Mfg ScorK
 
jungs, kommt mal alle wieder runter. vistafreak ist nur ein troll, also nicht wirklich für ernst nehmen. und zur beruhigung, er trollt nicht nur auf winfuture. also lasst ihn, in seiner welt ist vista geschützt mit norton 2007 das maß der dinge, auch wenn sich mir jetzt wieder die frage auftut, warum das beste ud sicherste windows aller zeiten mit dem mit abstand besten av geschützt werden muss. aber denkt euch da nicht zu teif rein, weil freak aknnes nicht erklären, wenn es könnte, dann würde er sein wissen auch nciht teilen wollen.
 
@shiversc: och shivers , nur weil du das von den global playern grundsätzlich nicht magst ist das kein grund andere beleidigen zu müssen, erst recht nicht als webseiten-angehöriger. das hat dich aber bisher noch nie abgehalten gell.... ausserdem wenn du schon denkst und meinst das du dich besser in den materien auskennst weisst du sicher das sich symantec bei der neuen 2007er version (die es mittlerweile schon gibt) sehr viel Mühe gegeben hat und das resultat bis jetzt auch nicht negativ beurteilt wird von denen die die software mittlerweile installiert haben. etwas mehr sachlichkeit würde dir sicher auch ganz gut stehen.
 
Symantec fordert ... ? Was hat Symantec von Microsoft zu fordern ?
 
@knone16: Symantec kann nichts fordern, aber durch das ständige rumgenerve von Symantec, schaltet sich leider immer wieder die EU ein und was die sagt ist so gut wie Gesetz. Ehrlich gesagt kann ich das scheiß rumgelaber von Symantec schon nicht mehr hören :(
 
@Laserman: Das ist nicht ganz korrekt... Hier geht es mal nicht um die EU und dessen Kommission. Diese Debatte wegen der Sicherheit von Vista ist vor allem auch Allmein (und weltweit) in aller Munde... Sicher kann die EU grad hier in Europa noch fester drücken..: Aber auch in den Staaten ist diese Debatte aktuell. Soviel dazu... (mehr vonb mir steht ja schon auf dieser Seite) MfG Fraser
 
@knone16: So langsam könnte Symantec von MS doch wegen diffamierung angezeigt werden, oder? oO
 
Zitat: Auf diese Weise könnten annerkannte Sicherheitsunternehmen __ wen meinen die denn damit ^^
 
Ich glaube kaum, das DIE in der Position sind, hier irgendwas zu fordern. *grummel*
 
@knone16:
Da stimm ich dir zu ^^

..Ich frage mich ob Symantec sich auch das Recht nehmen würde MS zu verklagen, wenn die keine Betriebssysteme mehr produzieren würden. Ich meine, dann könnten sie ja keine Produkte mehr entwickeln... junge junge...
 
Symantec ist in meinen Augen sowas von lächerlich. :)
Die sollten erstmal versuchen ihre Projekte zu verbessern. Ihre Firewall verlangsamat das System, dass es nicht mehr lustig ist...
Geschweige von dem Antivirus, welche nicht mal alle Viren abdeckt und Wochen für Updates benötigt.
 
Symanec & Sicherheit?
Das wiederspricht sich doch!
CCC zeigen auf einigen Ihrer Videos wie schnell sich der Schutz eines PC´s umgehen lässt wenn man auf Symantec vertraut.
Nein Danke - ich bleibe lieber bei einem richtig konfigurierten Router, nem Antiviren Prog wie z.b. Kaspersky - fertig .... Noch nie Probleme mit Viren und Trojanern gehabt.
 
Sehe ich ähnlich, Symantec konnte bisher nur mit schwer zu entfernender Software (zB Systemworks) und hoher Systembelastung glänzen. Die einzig (halbwegs) brauchbare Version, ist die Cooperate Edition. Bei McAffee liegen die Dinge etwas anders, die haben brauchbare Software, benutze selber die Firmen-Version vom Virenscanner. Aber die Panik ist verständlich. Mich regt nur diese elende Hackerei auf, Microsoft legt seit eh und je den Zugang zum Kernel auf und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie die Arbeit von Firmen wie McAfee besser machen wollen, nicht mal ms ist so wahnsinnig, die haben werder das richtige Personal, noch das Know-How. Sollen die sich in Ruhe weiter anfeinden, ich freue mich auf niedrigere Preise!
 
Ich fordere von Symantec einfach mal die Fresse zu halten und vor der eigenen Türe zu kehren!
 
@devilsown: zum ersteren: "Na na na, ganz schön kesser Spruch, du Racker" (Zitat von Kurz Krömer aus einer seiner Shows) und zum zweiten Teil, ja, u.a. sollte Symantec seine eigne Produktlinie mal überdenken und Verbesserungen vornehmen. Seit Jahren schon sagen ich jedem, er soll die Finger von Symantecs Produkten (Aunahme siehe oben/unten/irgendwo) lassen... Wenn es vorinstalliert ist, sollte er eine Neuinstallation machen. MfG Fraser
 
Ich kann den scheiß von Symantec nicht mehr hören... Ohne den Artikel gelesen zu haben, nur die Überschrift, sage ich: "Symantec, halt die Fresse!"
 
@Vlad ExUs: Sehr fundierte Meinung, bin wirklich nachhaltig beeindruckt...
 
Symantec fordert von Microsoft Innovationen.. das sagen genau die richtigen...rofl
 
Jetzt sieht man doch wie bei Symantec der Hase läuft. Erst rummosern, ohne Grund und jetzt fordern sie ein, dass MS Trusted Partnern den Zugriff auf den Kernel erlaubt. Da versucht doch Symnatec mit ihrer Kohle ein paar Konkurrenten aus dem Wettbewerb zu kegeln, die sich die paar Millionen für ne Lizenz nicht leisten können. Schön das Symantec das endlich mal zugibt. Wenn MS jetzt so ein Programm einrichtet, kommt nächste Woche von Symantec, "MS ist jetzt auf dem richtigen Weg, mit seinen erfahrenen und großartigen Partnern, Vista zum sichersten BS der Welt zu machen!" I Love you Symantec
 
[IRONIE]Aber bitte genau das was Symantec diktiert. Und bitte kein Kernelschutz, das macht alles kaputt.[/IRONIE] Und noch wichtiger: Keine Erkennung unzuverlässiger Software. Denn dann gibt es Fehlermeldungen bei der Installation von Symantec-Software. Im Ernst, als ich das das letzte Mal versucht habe, habe ich mit dem Verlust der Systempartition bezahlt. Und davor hat Symantec bei JEDER KLEINIGKEIT nachgefragt. Obwohl der IE auf das I-Net zugreifen darf? Wir wäre es mal mit einer Liste vertrauenswürdiger Software?
 
Symantec soll bitte mal die Schnauze hallten x.x kann den Dreck nicht mehr sehen *kotz*
 
Sicherheit hin oder her, Norton müllt das System sehr lästig zu und läßt sich nicht komplett per Deinstallationsroutine sauber entfernen.
Das dürfte den meisten Usern nicht schmecken.
Darum:
Ich werde mir niemals diesen Nortondreck installieren, selbst wenn man mir die ganze Produktpallete schenken würde :p
Ich hatte mir schon einmal mein System versaut mit Norton und das wird mit Sicherheit nicht noch einmal passieren.
Satan (Norton) weich :P
 
Ein System von Symantec-Produkten befreien, ohne die ganze Windows-Installation zu gefährden: Das ist Innovation.
 
Also ich bin ein freundlicher Mitbürger, aber die Affen aus dem Symantechaus gehen mir langsam echt auf den Sack.
 
jap Symantec ist echt der letzte dreck und frisst nur System Ressourcen!
 
also ich habe nav 07 auf meinen laptop 600mhz und 512mb drauf und weiß überhaupt nicht was ihr da von euch gitb ^^ ich merke 0% das mein system irgendwie langsamer oder sonst was läuft im gegenteil scanne mein system und surfe nebenbei locker im FF rum und chatte im msn, also von speed ein busse nichts zu spühren, die version 06 und 05 waren schlecht ja. aber 07 läst alles hintersich. und ich kann es im ruigen gewissen sagen ^^ da ich grade voin meinem laptop aus schreibe und ich über glü+cklich mit meinem nav 07 bin :) so jetzt kann weiter gefeuert und runter gemacht werden :) kiddys go
 
Wer was gegen symantec hat der solte lieber mal bei der hacker statistig schauen wie gut und schnell diese prog laufen und wer halt kein gelt für 1GB ram hat der tut mir echt leid ich merke bei keiner version von nis & nav das es in irgen einer weise das system behinder ^^ na gut hab aber auch ein besseres system als sich ein normaler mench leisten kann
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles