Windows Live OneCare 1.5 Beta - PC-Schutz für Vista

Software Augenblicklich tobt ein erbitterter Streit zwischen Microsoft und seinen Partner aus der IT-Sicherheitsindustrie, da diese fürchten, dass der Redmonder Software-Konzern sie aus dem Markt drängen könnte. Schließlich bietet das Unternehmen mit Windows ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmm ... die Oberfläche sieht gut aus, jedoch wirk das ganze idiotensicher ... Ob die Virendefinitonen mit anderen mithalten können, weiss ich nicht!
 
@ph_glitsch: ich wette du kaufst da nur die IDE XD der kern unter der sach is bestimmt zusammegeschußtert e.t.c. :-X
 
@ph_glitsch: Diese "Zertifikats"-Warnungen beim herunterladen von Sicherheitssoftware sind irgendwie fehl am Platz, oder?
 
Für Vista? in der Mail von MS steht: Welche Betriebssysteme werden unterstützt?
Windows XP SP2 oder Windows Vista (Build 5500 oder höher: empfohlener
Build: 5600, auch RC1 genannt). OneCare ist zurzeit nicht für die
x64-Versionen von Betriebssystemen verfügbar.
 
@webwude: was läuft denn überhaupt auf x64? (hab wirklich kein Plan und überlege mir zur Zeit umzusteigen)
 
Genial. Betriebssysteme mit mehr Löchern als im schweizer Käse produzieren und dann "Sicherheitserweiterungen" VERKAUFEN. Macht ihr mal...
 
@BH: vollkommen legitim wie ich finde. schadsoftware müssen nicht zwingend sicherheitslücken ausnutzen, meistens ist sie nur drauf programmiert schaden anzurichten oder den computer auszuhorchen. in sofern kann auch microsoft den Markt einsteigen um diese zu beseitigen
 
@BH: das grösste sicherheitsproblem sind die users und nicht die sicherheitslücken.
 
das installiert einfach auch scheiß netframework ohne das man es will das ist doch zum kotzten aber wer es braucht da bleibe ich doch lieber bei meiner internet security suite
 
@VectraV12: Das .Net Framework kannst du schonmal installieren :) den bald werden ziemlich viele mehr als die hälfte nur noch darauf basieren :) weil es einfach einfach ist wenn man sich damit mal beschäftigt hat :)
 
@VectraV12: wieso scheiss .net framework?
 
interessant, woot. Betriebsysteme verkaufen und dann sagen "Ihr seid das Problem". Besser find ich aber noch die im Geiste schwachen soweit das Gehirn zu waschen, daß sie schon selbst sagen "Wir sind das Problem".
 
@BH: Vielleicht solltest du als selbsternannte im Geiste gefestigte Person mal den Unterschied zwichen Sicherheitslücken des Systems und Schadsoftware, die nicht diese Lücken, sondern Lücken im Bedienerkonzept ausnutzt, unterscheiden versuchen. MS kann noch soviel abdichten, wenn der Benutzer treudoof erst mal überall draufklickt (aus Bequemlichkeit natürlich unter einem Admin-Account) - und genau davor soll Live OneCare schützen ... nicht mehr, nicht weniger. Aber vielleicht ist diese Denkweise für dich ja einfach zu trivial :-)
 
Trivial finde ich Löcher im Kode als Sicherheitslücken zu akzeptieren, Lücken im Bedienkonzept aber nicht. Vielleicht ist das für dich aber einfach schon zu weit gedacht.
 
da will man das mal testen und was muss mal feststellen:

Your computer must be running Windows XP in order to install Windows Live OneCare. Learn more about upgrading to Windows XP. Please note that Windows XP x64 Edition is not currently supported in Windows Live OneCare.

Schon arm, das sie ihr eigenes Produkt nicht supporten. Naja tpyisch M$
 
@Lord_Bender: Stand eindeutig in der Einladungsmail, dass 64-Bit-Systeme derzeit nicht unterstützt werden.
 
... wie auch immer man das sehen mag, es hat schon einen sehr schalen Beigeschmack, um es vorsichtig auszudrücken! Der Entwickler eines Quasi-Monopolbetriebssystems entscheidet sich dafür, groß in den Markt der zu bezahlende Sicherheitssoftware einzusteigen, um dadurch seine vertriebene Software besser schützen zu können!? Welche Ironie ...
 
Ich habs schon *g* wurde heute eingeladen *fg*
 
@Davediddly
ja, wenn man sich da registriert hat, aber da ich das nicht bin. Also auch keine Mail :) man kann das auch ohne sich zu reggen testen :)
 
@Lord_Bender: Ja klar. Einfach mal auf Download klicken. :-) Übrigens genau das Nutzungsverhalten, das genau solche Probleme verursacht, vor denen genau solche Programme wie dieses schützen soll.
 
Nutzungsverhalten? Axo ich soll mich dann absofort für den scheiss den MS abzieht reggen? Ich bitte ich, das kann nicht dein ernst sein.
 
@Lord_Bender: Also, schon gut. Wenn Du noch mal kurz nachdenken würdest, kommst Du vielleicht darauf, was ich gemeint habe.
 
um onecare zu aktivieren muss ich auf ner website von ner prepaid karte ne nummer eingeben. hat einer das gleiche prob?
 
Who cares, niemand wird gezwungen den Scheiß zu kaufen. MS hat (ich glaub das hab ich schon mal geschrieben) nicht das Know-How und nicht das Personal für so ne Software. Aber selbst schuld sind auch die Idioten, die in solchen Zeiten noch ohne Router mit Hardware-Firewall und ohne Scanner ins Netz gehen. Da MS das Niveau von Freeware mit sicherheit erreichen wird (dazu gehört nicht allzuviel) und die Software wahrscheinlich per OEM verkauft werden wird, mach ich mir da keine Großartigen Sorgen. Firmen nutzen ehhh Serverbasierte Lösungen. Was mich so masslos angekotzt ist diese MS hat ein unsicheres System geschichte. Linux ist auch nicht sicherer, nur treten Fehler nicht so oft zu Tage, weil es auf Servern ehhh in minimal-version genutzt wird. Im Endefekt sollten wir alle auf Apple umsteigen, gibts darfür eigentlich Virenscanner :-P
 
Ich muss was fragen, vielleicht bin ich der Einzige, der es nicht weiss: BENUTZT "OneCare" jetzt eigentlich meine installierten Viren,-Spyware-u. Firewallprogramme, oder läuft es mit EIGENEN Scannern? Wenn ja, muss ich doch die anderen Programme deaktivieren wegen Unverträglichkeit mit 2 Virenprogrammen z.Bsp. und so? Leider findet sich dafür nirgends ein Hinweis, Windows maunzt aber auch nicht wie sonst eigentlich üblich nach dem Motto: das ist nicht kompatibel, dies kann nicht parallel laufen, jenes ist doppelt... Kann mir jemand was dazu sagen bitte?
 
@Skandic: Also ich hatte vorher Avast installiert und bei der Installation von OneCare kam ein Dialog, der Avast deinstalliert hat. Von daher denke ich mal, dass es einen eigenen Scanner hat.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte