Microsoft-Team besucht Hacker-Konferenz in Malaysia

Microsoft Wenige Wochen vor der Markteinführung von Windows Vista im November hat Microsoft erneut die Nähe der internationalen Hacker-Szene gesucht, nachdem man bereits als Hauptsponsor der Black-Hat-Konferenz aufgetreten war. Diesmal veranstaltete das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
fragt sich doch nur was das bringt? die bösen jungs sind doch die cracker, die sind auch die gefahr. ms sollte das melden von wirklich relaventen lücken bezahlen und das anonym, weil man so vl die arbeit der cracker nutzen könnte.
 
Ich seh das positiv. Letztlich kommt es aber drauf an was MS draus macht ("[]...unter Umständen...[]"). Dass Sicherheitsfimren wie Mc Afee darüber nicht glücklich sind kann ich verstehen. Schließlich ist das deren Geschäft, unsichere Software sicher zu machen... mit mehr oder weniger Erfolg. Allerdings ist ja MS nun selbst Teil der Sicherheitsfirmen. Zum einen durch ihr OS Vista, zum anderen aber auch durch die Firewall, den Defender und die Antiviren-Software. Darauf sollten sich Drittfirmen einstellen. Nachtrag: Und Hacker oder Cracker... der Übergang ist imho fließend. Ein Hacker, der dem Ruhm oder dem Geld oder beidem nachgibt, wird schlagartig zum Cracker. Insofern denke ich, dass auf solchen Konferenzen beiderlei Spezies anzutreffen sind. Anderen was vorspielen und ihnen hinterrücks den Dolch reinjagen, ist nun wirklich nichts neues.
 
[ironie on] ich seh es schon kommen ... die EU verklagt MS weil sie die den hackern etc, aus Malaysia den vortritt lassen ... [ironie off]
 
Naja, naja!!! Ich sehe das als PR-Gag, obwohl M-C$ASH da schon schritte nach vorn gemacht hat. Immerhin ziehen sie sich stückweise auch Leute ran (zB von McAffee) und sie arbeiten dran. Aber wenn ich ehrlich bin, sicherheitsmäßig bin ich zufrieden. Ich benutze Maxthon in der Combi mit Spybot (+tea timer) und McAfee Coorperate und hab eigentlich seit 1 1/2 Jahren keinen ärger mehr gehabt. Trotz Emule und mscracks.com (verseuchte seite). Ich meien Linux hat auch nicht weniger Probleme, nur dass sie weniger Leuten auffallen. Was nutzt ihr eigentlich so?
 
@nim:
"Zum diesem Zweck [...]"
ich glaube, du meinst eher "Zu diesem Zweck [...]" :)
 
Unterscheidet doch mal bitte zwischen "Cracker" und "Hacker" und verallgemeinert das nicht immer!
 
@Fuchs: haben se ja, die Bösen 'Cracker' haben Hausverbot und müssen zuhause bleiben :)

stell dir mal vor die Cracker würden alle ne Feier machen...
was meinste was Micro$oft machen würde?.... genau

RAZZIA :)
 
@Fuchs: genau. ohne Hacker gäbe es kein Linux, da diese die erste version geschrieben haben.
 
Hacker hin und her! Das Ergebnis wird sicher irgendwann sein, dass man sich wohl besser aus dem Internet fernhält. Es reicht mir was ich jetzt schon alles tun muss um zu 10% sicher zu sein. 100% Sicherheit, nicht mit Microsoft!
 
Finde es eigentlich ne tolle sache, so Spaart Microsoft zeit und nachher Updates. Und die verbraucher bekommen ein etwas sicheres System. Weil alleine in XP mehere sicherheitslücken gibt die man mit keinem Update behaben kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr