Vista: Dritte Beta des Mobile Device Centers erhältlich

Windows Vista Microsoft stellt ab sofort ein neues Update für die aktuellen Vorabversionen von Windows Vista zur Verfügung. Die im Downloadcenter von Microsoft angebotenen dritte Betaversion des Mobile Device Centers soll später das Tool ActiveSync ersetzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So soll es sein, funktioniert auf anhieb perfekt mit meinem MyPal636 - Windows Mobile 5. Ist im vergleich zu Active Sync eine echte Weiterentwicklung und weiß durch gute Bedienbarkeit zu gefallen.
 
Weis jemand ob es dieses Tool später auch für WinXP geben wird? Oder muss ich später, als XP User, weiterhin mit ActiveSync arbeiten.
 
@noname05: WEnn man auf dem Downloadlink schaut... wird auch XP später unterstützt!
 
@oely: Also wenn ich auf den Downloadlink schaue, sehe ich nur den Hinweis, dass es mit Vista RC1 und den späteren Systemen laufen wird. Da steht nichts von XP!
 
@oely: Office XP (was unterstützt wird) ist nicht Windows XP (was anscheinend nicht unterstützt wird). Ob WinXP je unterstützt werden wird, hmm, fraglich...
 
@xylen: Die 10.3 MByte Version läuft nur auf AMD64? Ich schätze mal auch auf EM64T von Intel. Das sollte man dabei schreiben: "drvupdate-amd64.msi (10.3 MB, AMD64, EM64T)". Oder so ähnlich.
 
Wird der Name des Programms so übernommen, oder wird der noch übersezt?
 
@pool: Windows Mobile-Gerätecenter
 
@Sydney: Tönt für Mich eher nach einer Microsoft Baumark für Gartenbau
 
ist es denn nun möglich mehrere PC's über einen PDA zu synchronisieren? Zumindest die Termine und Adressen?
 
Schade versteht sich das Programm nur mit Windows Mobile Geräten, eine Synchronisation mit allen gängigen mobilen Endgeräten wie z.B. mit Handys oder MP3-Playern diverser Drittanbietern hätte auf jedem Fall auch seine Daseinsberechtigung auf einer Betriebssystem-Plattform.
 
erweitert mit Windows Vista den Funktionsumfang seines Betriebssystem erheblich. Normalerweise werden neue Features nach und nach auch in den älteren Betriebssystemen zur Verfügung gestellt.>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Ein Beispiel dafür ist das neue Mobile Device Center, das in Zukunft auch für Windows XP erhältlich sein soll.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen