MS: Plattform für Roboterprogrammierung aktualisiert

Software Microsoft hat gestern die Vorabversion seines "Robotics Studio" aktualisiert, mit deren Hilfe Wissenschaftler ebenso wie Hobbybastler und Firmenkunden auf simple Art und Weise Applikationen für Roboter entwickeln können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oha dann weist ich das der Roboter eine Tastatur damit ich STRG+ALT+ENTF drücken kann und einen Reset Knopf braucht, lol
 
@lordfritte: ja wir verbraucher können da eh nix mit anfangen
 
@lordfritte: Wohl nicht die Roboter WM in Bremen gesehen? Dann könntest du dir sowas sparen.
 
@lordfritte: *gähn* Zum wievielmillionsten Mal kam dieser "Witz" eigentlich auf Winfuture schon?
 
@lordfritte: benutzst du immer noch Win9x / Me ?
 
Hab letzte Woche in der Schule auch einen Roboter programmiert. Werd mir das Prog auf jedenfall mal anschaun. Vllt kann ich damit ja was anfangen. Zumindest die Theorie vom proggen vertiefen. Damit wär ich schon glücklich.
 
ich find autonome roboter interesanter als roboter die vernabelt sin XD ich denk nur an de schneggefreßautomat wo schneggen sammelt , die in nem tank vergären läst und damit energie erzeugt XD
 
@sotex: dann lass einen fahren und benutz diese engerie zum heitzen LoL
 
ich finds lustig:-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check