Need for Speed: Carbon - Drei neue Videos erhältlich

PC-Spiele Electronic Arts hat das Rennspiel Need for Speed: Carbon für den ersten November 2006 angekündigt. Jetzt haben die Entwickler drei Videos zur Verfügung gestellt, die sich mit den Spezialfähigkeiten der Teamkameraden beschäftigen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bestätigt den Eindruck früherer Videos -> Schrott
 
@Memfis: Ist halt typisch EA: Ein Spielprinzip, was sich gut verkauft wird Jahr für Jahr neu aufgelegt. Aber das schlimme daran ist ja, dass die Spiele auch noch gekauft werden...
 
Ja, jedes Jahr ein Update, was kaum Änderungen bringt, hat man ein NFS gespielt, kennt man sie alle. Allerdings verkauft sich die reihe in der potenziellen Altersgruppe sehr gut, liegt aber eher an den jüngeren Spielern, die die Rappmusik gut finden als an der Qualität des Spieles. Wer eine richtige Simmulation sucht kommt an Titeln wie Gran Turismo noicht vorbei. :)
 
@Koopatrooper: Genau du sagst es. GT ist eine Simulation. N4S ist ein Acrade Spiel: Viel schneller, viel mehr Action, viel mehr fun! Da kannste GT echt knicken.
 
@ Koopatrooper: " jedes Jahr ein Update, was kaum Änderungen bringt, hat man ein NFS gespielt, kennt man sie alle." kommt GT nicht auch für jede PS raus und da verändert sich auch nicht viel?
 
@Memfis: Fahrt ihr nur mit den GT-Autos ala Hunday. Viel Spass. Ich stehe auf richtige Kisten (Ferrari, Porsche) und greife zu FORCA! :-)) GT war mal der Standart. Das hat sich schon lange geändert! Bei NFS ist es ähnlich. Bei "Underground 1" war das Thema heiss. Jetzt kommt der Xte Aufguss, der schon beim 2. Teil langweilig wurde. Dann zieht man sich die Meisterschaft rein und bekommt nicht mal ein Video als "Anerkennung". Wenn ich mir den Xten Aufguss schon antue, weil ich auf der anderen Seite nur Kriegsspiele bekomme, dann will ich auch richtig Autos, Strecken und Tuningteile gewinnen. Und dass alles so, dass ich bereitwillig schon fürs Antesten der "Gewinne" das Ganze noch mal spiele. Ich hab den Eindruck das EA sich da auf die Lorbeeren ausruht.
 
Bei GT kommen auch Updates, aber nicht jedes Jahr und der Unterschied zwischen Teil 3 und 4 war schon spürbar, der Unterschied zwischen Need For Speed Underground 1 und 2 war marginal. Sicherlich ist NFS ein unrealistischer Arkarderacer, daher sagte ich das es sich wohl eher an jüngerere Zielgruppen richtet. Das NFS "viel schneller" ist und "viel mehr Fun" bietet, kann ich nicht sagen, ist wohl Geschmackssache. :) Ich habe auch an GT 3 bemängelt, dass es fast nur Japaner gibt und bei GT4 auch noch kein Schadensmodell verfügbar ist, nicth das ein falscher Eindruck entsteht.
 
Ich will die Demo erst dann kann ich entscheiden ob es gut oder schlecht is..
 
Irgendwie seh ich nur EIN Video! Sollte da wo "Winfuture VideoPlayer" steht nicht die beiden anderen angezeigt werden?
 
@Agamemnon: Fehler behoben, du solltest nun alle drei Videos sehen - sorry. :)
 
hauptsache wieder kein Schadensmodell :D
 
@frakki: Dazu hätte EA ja mal was "Neues" implementieren müssen. Sowas ist bei denen nicht drin! :)
 
der winfuture videoplayer is ja mal cool gibts den irgendwo :) ?
 
Will nur kurz anmerken, dass die XBox 360 Demo seit gestern schon auf dem sog. Online Marktplatz erhältlich ist. Ob sich die Grafik wirklich nochmal verbessert hat will ich mal bezweifeln, aber Spass macht das Spiel trotzdem, zumal hier auch ein Rennen gegen acht Gegner sowie eins der neuartigen Canyon-Rennen möglich sind. Die Tuning-Möglichkeiten sind zudem grandios umgesetzt.
 
Auch die aktuelle Demo auf Xbox360 bestätigt, absoluter Schrott!
Ein schlechteres Need for Speed habe ich noch nie gespielt.
Beim Rennen bekommt man Augenkrebs, die ganze Stadt voller Neonlichter ohne richtige Umgebung.
Die Auto's sehen aus wie aus einem schlechten Comic.
Die Fahrzeuge besitzen keinerlei Fahrphysik sondern rutschen einfach nur schlecht über den Asphalt.
Hier kann man nurnoch sagen Respekt EA, wie kann man ein ehemals so gutes Spiel nur so verschandeln!
 
@Nico 77: Richtig! Ich denke etwas wehmütig an die Zeiten von NfS 2&3 zurück, als die Serie noch mit Recht als innovativ bezeichnet werden konnte. Das traurige ist, dass selbst das erste Battlefield gut war. Und was mit Crytek passieren wird, bleibt abzuwarten. Es ist auf jeden Fall traurig zu sehen, was aus EA geworden ist. Aber wenn man nur noch aufs Geld schaut, bleiben Qualität und Innovation eben auf der Strecke. Bitter ist das, trotzdem umso unglaublicher, dass sich dieser Mist besser verkauft, als so manch anderes gutes Game. Das ist wahrscheinlich wie mit Robbie Williams im Musikgeschäft: sobald ein Name drauf steht, bei dem schon mal was gefallen hat, wirds wieder gekauft, egal wie schlecht es ist.
 
Auch erschreckend, das EA, die firma mit den jährlichen updates und den miesesten Support sich so langsam ein Monopol aufbaut, bald gibts nur noch EA. *grusel*
 
@Nico 77: Es ist möglich Need for Speed Brennender Aslphalt und Need for Speed POrsche auch online zu spielen. EA hat zwar die Server dicht gemacht, aber innovative Fans haben kurzerhand eine eigene Serverplattform ententwickelt. Mit anti-Cheatsystem und Ranglisten.
 
@Nico 77: Was hälst Du davon, gefühlvoll mit dem GAS zu spielen? Das genau ist doch halbwegs reale Fahrphysik, wenn Du bei einem 400 PS-Boliden voll aufs Gas trittst, wird der auch unkontrolliert wegdriften.
 
Sieht ja richtig geil aus das spiel, aber ich befürchte, dass es wie Most Wantet wieder Windows XP verlangt.
 
ich warte auf die demo und entscheide dann
 
Super Videos überall steht "Winfuture VideoPlayer" aber null Videos.
 
@xphansi: Funktioniert hier (Firefox) perfekt, möglicherweise kein Flash Plugin installiert?
 
Also ich habe mir gerade die DEMO gezogen (XB360) und finds nich übel. Schwer zu fahren, weil man jetzt mehr mit dem Gashebel spielen muß, statt einfach nur draufzudrücken. Die Grafik ist O.K., jedenfalls besser, als bei MW. Allerdings, die nachtidylle der Stadt mit der Leuchterei ist wirklich etwas nervig, aber das kennt man von Underground2. Ich findes es aber besser, als Testdrive Unlimited. Habe jetztz beides probiert, und testdrive hat verloren.
 
@mcbit: Die Grafik ist OK? Außer bunter Lichter hat das Game doch garkeine richtige Grafik. Alles ist nur so ein hin und her gewisch ohnr richtige Details. Noch dazu ruckelt dieses anspruchslose Ambiente.
Mit dem Gashebel spielen ist schön gesagt, die Bremse brauch man anscheinend nicht mehr, simpler geht wirklich nicht mehr.
Was ist das denn für ein Vergleich zu Test Drive Unlimited wo man von Grashalme bis riesige Betonbauten erschlagen wird bis fast in das letzte Detail. NFSC hat doch außer Wischi/Waschi Lichterkette da garnichts zu bieten, da war NFSMW aber eine ganze Ecke schöner und detailierter. Dann wäre da noch die super detailierten Autos in TDU(und sogar jedes mit 360° Cockpit), nicht so wie bei NFSC wo man einen Comic Glitzerklumpen dem eigentlich sämtliche Deatils fehlen.
Test Drive Unlimited hat einen gehobenen Anspruch erreicht der bei NFSC nicht ansatzweise zu erkennen ist. Test Drive Unlimited passt sich der alten Liga an, man wird noch Jahre spielen weil es Game mit Stil und interaktiven Möglichkeiten ist.
 
@ Nico 77 : los den Bremshebel habe ich mehrmals gebraucht. Ruckeln tut es absolut gar nicht, tut mir leid. Im Vergleich zu NFS MW hast Du recht, allerdinsg vergiß nicht, es ist nachts in dem Spiel. Letztendlich zählt für mich aber das Spiel an sich. Das Handling der Fahrzeuge gefällt mir mehr als bei TDU. Tut mir leid, ist aber so.
 
@mcbit: Ich vermute das du nicht auf einem HDTV spielst sonst würdest du nicht so über TDU schreiben. Auf einem normalen Tv sieht TDU öde und langweilig aus, aber auf einem passenden Tv/Monitor wirst du überrascht sein welche Grafik sich in TDU verbirgt und dazu eine Freiheit an Spielbarkeit die es in dieser Form bisher noch nie gab.
 
@Nico 77: Auch das Handling unter TDU sagt mir nicht zu. Zumal ich bei TDU immer nur "normale" Rennen bestreiten muß, während NFS hier m.E. mehr Abwechslung bietet, jedenfalls im Spiel. Im Übrigen, Neu dürfte sein, dass man beim Bergsprint aus der bahn fliegen kann und die Runde beendet ist, sonst hat die leitplanke immer "gehalten".
Und nein, nicht HDTV, aber ich auch ohne HDTV sehe ich, ob mir die Umgebung des games gefällt. Was details betrifft, ist das nicht wirklich der Ausschlag für mich,ein Spiel zu kaufen. Spaß muß es machen, und da sehe ich beim Vergleich TDU und NFSC den Vorteil bei NFSC. Wen Du aber wirkloich schlechte Fahrphysik erleben willst, empfehle ich "Ridge Raceer 6", das war das Schlechteste bei einem Rennspiel, was ich je spielen durfte. Allerdings habe ich das bei Ridge Racer 4 schon bemerkt.
 
Mich würde ernsthaft interessieren, warum sich manche Leute so übermässig aufregen. Wenn euch das Spiel nicht gefällt, dann kauft es doch einfach nicht! Ich spiele die neuen NFS sehr gerne und mir macht es Spass ab und zu mal ein Rennen zu fahren oder ein Auto zu tunen. Wie gesagt: wenn ihr etwas besseres kennt, dann spielt das. Mir gefällt NFS. Achja: Das heisst _nicht_, dass ich EA Fan bin.
 
@felixfoertsch: ACK, aber FULL. Mußte mich entscheiden zwischen TDU und NFSC, TDU hat verloren.
 
Die Videos sind doch schon vorgestern ins inet gekommen, aber egal. Auf jeden Fall wird NFS C bestimmt geil. Aber wie viele andere hier schon sagten: Das kann man erst mit der hoffentlich bald erscheinenden DEMO herausfinden. Die Alternative, auch TDU genannt, wird auch auf jeden fall auf meiner Platte installiert. Sowas lasse ich mir nicht entgehen.
 
naja ist zwar immer das gleiche aber die Fahrphysik in nfs ist immer noch einmalig ( wenn man auf arcarde steht ). Neben Burnout ( ja leider nur für Konsolen ) ist NFS das beste Arcarde Rennspiel. Und im Grunde brauch ich nicht neues in nfs, halt nur neue strecken und die waren bis jetzt in nfs immer n1
 
Dem "Winfuture Video Player" fehlt eindeutig eine Möglichkeit, die Lautstärke anzupassen! :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Need for Speed im Preis-Check