Geldautomaten von neuen GEZ-Gebühren betroffen

Am 1. Januar 2007 wird das neue Rundfunkgebühren- gesetz in Kraft treten. Ab diesem Tag wird für internetfähige Handys und Computer eine Gebühr fällig, die der eines Radios entspricht, sofern noch kein anderes Gerät im Haushalt angemeldet ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie Deppert ist das den?
 
Oh my god ... schafft endlich die GEZ ab. Das ganze System ist total veraltet! Mensch wo leben wir denn. Heutzutage kann mal doch wohl erwarten das man nur für das bezahlt was man schaut. Ich werd doch nicht für ARD, ZDF usw. zahlen wenn ich das zu 0,00% schaue. Und dann sowas wie Handys und PCs ... das gibts doch wohl echt nicht *argghhhhhhh*
 
@IceSupra: Dann kann man ja gleich Krankenkassen abschaffen. Wenn du nicht krank wirst, musst du sonnst ja trotzdem für die ganzen Leute zahlen, die krank werden und Leistungen beanspruchen. Und wenn du vor dem Renteneintrissalter stirbst, bräuchtest du ja nicht in die Rentenkasse zahlen. Was interessieren dich die anderen? Das ist ja so gemein, dass man solidarisch sein muss
 
@Potty: Ich finde nicht das man die GEZ mit den Sozialversicherungen vergleichen kann. Außerdem schonmal dran gedacht wie du die Rentenversicherung abschaffen willst? Weil die die jetzt in der Rente sind oder schon länger in den Pott einzahlen können wohl kaum auf ne Private Versicherung umsteigen.
 
@IceSupra: Der Vergleich hinkt aber gewaltig Potty. Krankenkassen könnte man allerdings ja mal in Anspruch nehmen. Darauf bist du nun mal angewiesen sobald du etwas hast, was man darüber abrechnet. Wer die öffentlich-rechtlichen jedoch nicht nutzen will muss aber trotzdem zahlen. Gesundheit und Medien zu vergleichen ist wohl wirklich etwas lächerlich.
 
@nkler: Es geht um das Solidarprinzip, dass man auch für andere zahlt. Und darum, dass immer das Argument "Nutz ich nicht, also zahl ich nicht" zum tragen kommt. Bin zwar auch kein regelmässiger ARD & ZDF Gucker, aber das Geld für die GEZ kann ich dann noch irgendwie zusammenkratzen (und arme Studenten müssen sogar gar nicht zahlen). Und wenn ich mal vergessen habe zu bezahlen, sind die sogar so freundlich und schicken ein paar nette Männer zwecks Hausbesuch vorbei. Sowas bekommt man nicht so oft geboten :)
 
@Schmiddi: Und wenn ich doch mal feststelle, dass ein toller Film oder eine interessante Sendung auf ZDF kommt, soll ich mir die dann alle auf DVD kaufen, damit ich keine GEZ bezahlen muss?
Klar kommt der Vergleich komisch, aber wie gesagt, wir leben in einem solidarischen Land. Wem das nicht passt soll was ändern, anstatt nur zu meckern oder das Land wechseln.
 
@ Potty: Seid wann bekommen Studenten eine generelle Befreiung? Wenn der Hauptwohnsitz weiter bei Mutti und Vati ist und sie während der Woche im Wohnheim leben, müssen sie genaus so GEZ zahlen. Eine Befreiung bekommen Sie nur wenn sie Befög bekommen und eigene 4 Wände ihr "eigen" nennen.
 
@IceSupra: Für mich ist GEZ zahlen wie eine Frauenzeitschrift abonieren. ich les es zwar nicht zahl aber trotzdem dafür. Das kann man sicher nicht mit der Kranken- bzw. Rentenversicherung vergleichen. Also bitte.
 
@Potty:
Geiler Vergleich. Ich setzt noch eins drauf. Was hälste von einer monatlichen Spritabgabe ???. Dann kann jeder soviel oder wenig fahren wie er will. An der Tankstelle braucht er nichts zu bezahlen. Wird alles über die Zwangsspritabgabe beglichen. Quasi eine Tankflat. Und wenn Du kein Auto hast, soll das nicht mein Problem sein.
Fazit: Man kann es mit der Solidarität auch übertreiben.
 
@Klartext: Bei ner Benzinflatrate bin ich sofort dabei, bin Vielfahrer :)
@alle anderen: Ja ist ja gut, ihr habt alle recht, ich hab unrecht...
 
@Potty: Ich verstehe zwar deinen Grundgedanken, jedoch vergleichst du hier Bedarf mit Bedürfnis. Kurzfassung: Krankenkasse/Gesundheitssystem == Bedarf == Lebensnotwendigkeit. Fernsehen/Radio/ == Bedürfnis == Luxusgut. Für ein Luxusgut solidarisch Gebühren zu entrichten finde ich selbst auch dubios und ein Volksbegehren wert. Das gehört einfach abgeschafft! Ist in Österreich nicht anders...
 
@Potty: Ich glaube Du lebst fern jeder Realität. Solidarität gut und schön, aber nur da wo es angebracht ist, z.B. Kranken- und Rentenversicherung. Denn jeder nimmt das mal in Anspruch (und wer vor der Rente stirbt, da bekommen Hinterblieben noch was ab).

Aber wozu der Oma drei Straßen weiter aus Solidarität ARD, ZDF, WDR usw. mitbezahlen. Nur damit die ihre alten Filme schauen kann? Zahlt die denn meinen Internetanschluss, Premiere usw. mit? Den darf ich auch alleine blechen und beides sind weit hochwertigere MEdien als das "alte" Fernsehen.

Anstatt öffentliche und private Sender vom Empfang her zu trennen und jeden nur noch dafür zahlen zu lassen was er auch nutzt, packen die nur mehr Sachen auf die Liste wofür man zahlen darf, anstatt mal alles zu überdenken und zu modernisieren.

Am besten alles abmelden und via DBTV schwarz sehen. Das weißt dir nie einer nach. Und die GEZ Typen haben genausowenig zutrittsrecht wie der eigene Vermieter, Polizei und Co., ohne vorherige Anmeldung/Durchsuchungsanweisung etc.
Ne da ist man schon ehrlich und zahlt udn dann muss man immer und immer mehr belchen.... wenn das so weiter geht zahl ich nix mehr...
 
@IceSupra: Ah ich hasse sie!
 
@IceSupra: Ich bin der meinung, das man die sch*** GEZ abschaffen sollte. GEZ ist legale Ausbeute. Ich kenne kaum jemanden der ARD oder ZDF anschaut. Es müsste schon etwas besonderes dort laufen, das ich mich auf diese Sender verirre. z.B. "Fussball" oder "Wetten Das?"... GEZ ist ein Verein voller Idioten.
 
Setzt doch mal die GEZ mit der Kirchensteuer gleich, und alles passt wieder! :)
 
@IceSupra: Ihr scheint alle etwas zu GRUNDLEGENDES dabei zu übersehen....der Staat währe durchaus in der Lage anders und sogar 100% gerecht zu verrechnen...aber warum sollte er sich die zig Mio. Euro durch die Lappen gehen lassen?? Theorethisch wäre es sogar möglich ein vergleichbares Zahlungssystem auf Kranken- und Rentenversicherung etc. etc. umzulegen, aber dann bleibt für unseren lieben Vater Staat nicht mehr genug bzw. für die Politiker die sich damit ein schönes leben machen!!!
 
@Potty: auch wenn dandjo es sehr treffend beschrieben hat, einen hab ich noch :)
da ich ein potenter mann bin, bin ich in der lage kinder zu zeugen. also dürfte ich doch jetzt auch kindergeld beantragen oder ?
*gg*
 
@IceSupra: Keine WM geguckt?
 
@Stixx: Doch, und zwar jedes einzelne Spiel... ....auf Premiere. Und nu ? ^^
 
GEZ ist eine Zwangssteuer auf Rundfunk, wird aber als Gebühr kaschiert. Es ist ein Abo, dass man nie bestellte, auch nicht schaut, aber zahlen muss man trotdem .... oder soll man zumindest. Naja, zum Glück ist GEZ-Verweigern nur eine Ordnungswidrigkeit und damit ist eine Hausdruchsuchung ausgeschlossen. Ihr seit damit also absolut save.
 
@mega: der Spruch ist alt und nicht mehr lustig. Mit dem gleichen Argument kannst du dich genauso gut über alle anderen Gebühren, Steuern, Pflichtbeiträge usw. beschweren.

@alle anderen: Würde mich mal interessieren, was ihr während der WM gemacht hättet, wenn die Spiele nicht frei empfangbar gewesen wären und man für den Empfang hätte Zahlen müssen (wie bei Premiere). Oder was Millionen Deutsche machen würden, wenn es kein Wetten Dass?! mehr geben würde...

Es wird immer nur geschriehen und gejammert, wenn man was Zahlen muss. Aber sobald es weniger Leistung gibt, weil weniger Leute zahlen, dann wird erst einmal auf alles andere geschimpft. Allem voran, alles was mit dem Staat zu tun. Man selber trägt ja nie schuld...
 
@IceSupra: hey es gibt doch heute möglichkeiten ard und zdf über smard-katen zu schauen (wie premiere!!) da zahlt nur der wo es auch anschaut !!!
 
Betrifft das nur euch, also die Deutschen? Falls ja lache ich euch gerade aus wie Nelson von den Simpsons! HA HA! :D
 
@pascalm: Du hättest doch zunächst einmal dein Hirn einschalten sollen, bevor du deine Schreibe betätigst. Hast du dich schon jemals mit der "GEZ" beschäftigt oder dich nach dem was die da tun erkundigt? Wohl kaum. Sicher ist es eine erneute Abzocke, aber der Bürger steht der GEZ gegenüber machtlos dar. Also ist es eine Unverschämtheit von dir, uns dafür auszulachen.
 
@pascalm: würd ich nicht in deutschland wohnen würd ich auch drüber lachen, aber da ich ja noch nicht zu den glücklichen gehör kann ich mir nur an kopf fassen und mich jedes mal aufs neue über den verein aufregen
 
@pascalm: Tja bei uns gibts eben die GIS.. Aber hey, freut euch, jetzt könnt Ihr endlich Talkshows auf dem Bankomat schaun *g*
 
@pascalm: Meiner Meinung nach ist das was die GEZ mit den Geldautomaten abzieht
höchst illegal! Aber die Deutschen kommen ja nicht mal auf die Idee den Verein zu verklagen. Es heulen ja lieber alle rum und lassen sich noch von der letzten Staatlichen Instanz in den A. f**ken. Alle meckern immer über China und die ganzen Billiglohnländer - Deutschland ist in 10-20 Jahren absolut TOT! (offtopic).
 
Wenn heute der 1, April wäre...
 
Es wird Zeit den GEZ Saftladen abzuschaffen, damit ich mit meiner Kreditkarte am Bankautomaten TV glotzen kann.
 
"Ab diesem Tag wird für internetfähige Handys und Computer eine Gebühr fällig, die der eines Radios entspricht, sofern noch kein anderes Gerät im Haushalt angemeldet ist. "
Also bräuchten die Banken doch eigentlich nur ein Radio bzw. ein Fernseher anmelden. Schon müssten für die Automaten keine Gebühren mehr bezahlt werden.Oder hab ich da etwas falsch verstanden? Und die paar Euro für ein Radio auf zig tausende Kunden zu verteilen wär ja kein Problem. Ich zahl dann halt meine 0,0000001 Cent pro Jahr mehr.
 
@Creep: Ich glaube bei Unternehmen sieht es etwas anders aus als für Privatleuten, aber in jeder Bank sind sicherlich auch PCs vertretten, bei den ganzen Zusatzdiensten die sie anbieten.
 
@Creep: zuweit ich weis zählt es bei Unternehmen pro Geschäftstelle. Sprich pro Filiale wo ein Automat steht, müsste dann ein FerneherRadio oder halt ein Geldautomat angemeldet werden.
 
Wie siehts eigentlich im Ausland aus? Wie lösen die das Problem mit den Rundfunkgebühren?
 
@Jared: Eigentlich gibt es in jedem (europäischen) Land solche Gebüren, weil darüber auch die Infrastruktur (Fernsehtürme usw.) finanziert wird und ich glaube in D ist man sogar von der Höhe eher im Mittelfeld.
 
@Jared: Österreich: http://www.orf-gis.at/geb_tab.htm, Deutschland: http://www.gez.de/door/gebuehren/gebuehrenuebersicht/index.html, wie das in der Schweiz heißt weiß ich leider auch nicht.
 
@Jared: Schweiz: http://www.billag.com Auch für Computer mit Breitbandinternet, Handy mit Radio/TV, Autoradio muss bezahlt werden. Aber es werden nur einmal Gebühren pro Haushalt fällig (sobald die Möglichkeit besteht Radio/TV zu empfangen). Ferienwohnungen müssen nicht zusätzlich bezahlt werden, falls sie nicht vermietet werden, sonst muss der Gewerbliche Tarif bezalht werden.
 
Hm,

dann müssten doch die TollCollect-Automaten für die Autobahnmaut auch GEZ-pflichtig werden, oder? Die sind doch bestimmt auch übers Internet angebunden. Soll so ein weißrussischer Fernfahrer ruhig auch für arte, 3sat und Phoenix löhnen, find ich nur gerecht! :-)
 
@weblixx: Jepp, genau - das wäre doch mal was *fg*
 
@weblixx: Um Gottes Willen nein. Lass unsere europäischen Mitbürger doch bitte weiterhin kostenlos zuschauen, während wir blechen dürfen. =)
 
Also ich als Bank würde diesem idiotenverein GEZ was husten. Das ist ja schon verbrecherisch was die machen.
 
@husky046: Ich als Bank würde einfach der GEZ die Konten sperren *rofl*
 
Das habe ich bereits vor Wochen in den Kommentaren geschrieben... Deswegen bauen sämtliche Banken ihre Geldautomaten nun von aussen, nach innen in die Fillialen um. Dadurch zählt der Geldautomat nämlich zur Filliale und ist somit durch die GEZ Abgabe der Filliale "mitbezahlt". Müsst mal drauf achten...
 
@brand10: jetzt wo du es sagt...
 
Dann möchte ich wenigstens meine täglich Serie bei der Sparkasse am Geldautomaten sehen - lässt sich vll. ganz gut verbinden *g*
Aber es ist doch jetzt Oktober, oder? Denn wenn April wäre...
 
++FT++ Unwahr ist hingegen, das es GEZ Schergen künfitg erlaubt sei, an Geldautomaten über die Schulter zu gucken und sich dann blitzartig ein paar Scheine zu klauen. Dies sei immer noch Raub, so der Polizeisprecher zu Schilda, ein wohlgezielter Schwinger mit einer durchschlagkräftigen Handtasche, oder ein simpler K.O. Schlag seien hier mehr als angemessen. Bei einem Raubüberfall können Tater nun wirklich nicht damit rechnen, nur mit einem blauen Auge davonzukommen, wie der Polizeisprecher weiter ausführt. Auch gegen organisiertes Verbrechen sollten sich Bürger beherzt zur Wehr setzen, selbst in Schilda die Schildbürger. ++/FT++
 
@Fusselbär: *ggg*
 
Die Banken könnten doch den "GEZfilter" einsetzen, weil wer guckt dort schon Fernsehen oder hört Radio an dem Automaten?
 
Weg mit der gez !!! http://www.vrgz.org/
 
"Ob diese finanzielle Mehrbelastung an die Kunden der Banken weitergegeben wird, ist noch nicht klar." So ein quatsch. Welche Quelle sagt, das es noch nicht klar sei?
Als wenn wegen 5 Euro (sollte noch kein Radio/TV im Bankpausenraum sein, ach sind ja auch noch PCs in der Bank) für 10.000 FIlialkunden die Preise erhöht werden!
 
Ja unausgereift, aber schonmal abkassieren, das ist so richtig typisch für unsere Politik. Es gibt so viele Löcher im System wo viel Geld versickert. Statt diese mal zu schliessen, wird einfach irgentwo was erhöht. Und bei einer eimaligen Erhöhung wird es ja nicht bleiben. Wenn die Banken davon auch betroffen sind, dann wird die Kontoführungs -gebühr erhöht und so weiter und so weiter. Kein Wunder das immer mehr Menschen dieses Land verlassen. Einfach nur schrottig. Armes Deutschland.
 
Die Geldautomaten befinden sich doch an öffentlichen Orten. Wenn die GEZ ja scheinbar nun genau weiss, dass dort teoretisch musik oder anderes abgespielt werden kann. Müssen dann nicht auch GEMA Gebühren gezahlt werden?
 
Schön das diese Meldung völlig auf Gerüchten bruht und nichts mit der Wahrheit zu tun hat. Last euch weiter vor den Propagandakarren spannen.
 
Ist doch ganz einfach: Internet ist kein Rundfunk, damit ist die Regelung offensichtlich widerrechtlich zustandegekommen, und man kann sie ignorieren bis ein gegenteiliges Rechtsgutachten vorliegt. Sollte das jemals der Fall sein, so geht erst einmal eine Dienstaufsichtsbeschwerde über diesen Gutachter und die zuständige Instanz und das Spielchen beginnt von vorne.
 
Mit welchen Mitteln wurde das "Internet-Fernsehen" der öffentl. rechtlichen finanziert? Zum großen Teil mit den Rundfunkgebühren der Bürger, nur welche Bürger wollten dass ARD & Co. den Internetauftritt bzw. das Internet-Fernsehen einführen? Ich wüsste nicht dass es hierzu eine (demokratische) Umfrage gab...
Und das ist nämlich die ganze Sauerei! Mit unseren Geldern neue techniken aufbauen um damit noch mehr Geld kassieren zu können...
In welchem Land gibt es denn so etwas noch!?!
 
Ich stell mir nur grad das Bild vor wie einer am Geldautomaten steht und ne Runde Musik hört, statt Geld abzuheben... Und die anderen Kunden stehen dahinter und warten.
PS: In meiner Stammsparkassenfiliale sind zwei Fernsehbildschirme in der Wand eingelassen. Gibts sowas öfter?
 
@Major BSEwahn: Unsere Bank ist jetzt neu aufgebaut worden. Mit allem Schnick Schnack. Aber Fernsehen kann man da nicht.
 
@Major BSEwahn: Mir fallen min. 3 Geschäftsstellen ein, die meisten die auch ausführliche Aktienberatung anbieten, dort läuft dann meistens Phoenix oder n-tv.
 
Nee oder ? Das kann doch nur ein schlechter scherz sein. Ich dachte solche firmen sind von der GEZ befreit ? Nein das weigere ich mich zu glauben.
 
Ja wenn die Banken die Gebühren dann an ihre Kunden weitergeben, hätte man dann wohl das Recht in der Bank auch zu verlangen, daß man dort beim Abholen der Kontoauszüge gleichzeitig Radio hören und Fernsehen kann. Außerdem würde man dann wohl 2 mal Gebühren bezahlen, wenn man gleichzeitig zu Hause angemeldet ist. Ob das wohl rechtens wäre gleich 2 mal zu kassieren???
 
Warum fliegt nicht mal einer mit einer Boeing in die GEZ Hauptzentrale? Wo ist Binladen wenn man ihn braucht?!?! Schlechter Scherz ich weiss. Aber das geht einem doch aufn Sack!
 
Vielleicht weil sämtliche Boeings bereits für die Hauptquartiere von RIAA und MPAA verplant sind?
 
Alle schreien nach Abschaffung der GEZ, dabei habt ihrs selber in der Hand. Einfach abmelden, JEDER.
 
Naja bei 50000 Automaten in Land lohnt sich das ja stark. Was das alles an Einnahmen bringt! Aber ohne Zweifel die dümmste Idee des Jahres!
 
Ohne ÖR Sender würde nur noch mehr PISA Opfer schaffen... aber die schauen sowieso keine Polit oder Kultursendungen. Trotzallem sollte ARD und ZDF endlich mal anfangen die Sender zu straffen. Warum brauchen wir 10 Radiosender vom BR? oder 13 vom WDR? Das kann so ewig weitergehen. Vor allem sollte das ZDF KEINEN CENT BEKOMMEN von der neuen Regelung... denn das ZDF sendet KEINE EINZIGE MINUTE PROGRAMM über das Netz.. Kein Radio, kein TV. Wir werden von so vielen Seiten geschröpft, irgentwann gibt die Zitrone keinen Saft mehr.. und dann? Sollen wir alle nur noch Geld schei**n?!?!
 
@alicologne: Und was ist die ZDF Mediathek, wo man ganze Folgen als Stream anschauen kann?
 
@alicologne: Du meinst sicher diese Jodelsendungen für Zuschauer ab 60. Für solchen kram werde ich niemals zahlen.
 
Übrigens: Die GEZ erhebt nur die Gelder, das Gesetz aber nicken die Ministerpräsidenten der Länder ab. Wenn geschimpft wird, dann auf sie, denn die haben das Gesetz wohl nicht richtig gelesen...
 
@alicologne: Was der zerStoiber aktuell bestens unter Beweis stellt. Er hatte dem auch zugestimmt und jetzt erst gemerkt was da auf ihm und seinem Staat zukommt.
 
die werden immer ne lücke finden um abzukasieren
 
Zum Thema GEZ:
Ich soll also Gebühren dafür zahlen, dass ich ein Internet - fähiges
Gerät besitze, auch wenn ich gar keinen Internet - Anschluß habe?
Tja, dann werde ich mal ganz schnell Kindergeld beantragen.
Ich habe zwar noch keine Kinder, aber das Gerät ist vorhanden.
Zitat aus einer Berliner Zeitung, Leserbrief
 
@n0j0e: das hatte ich auch gelesen, einfach nur Klasse. Das sollte wirklich mal jemand machen oder sogar klagen. *g*
 
@n0j0e: GBO lässt grüßen :D
 
Ich kann nur eins sagen, PÄDERASTEN!!!
 
Um mal eines klarzustellen. Die Geldautomaten sind NICHT über das Internet angebunden, sondern über P2P Verbindungen. Das Internet kann in diesen abgetrennten WAN/LAN über Proxys erreicht werden. Es ist aber nicht für die Verbindung zu den Bankservern bzw. RZ notwendig. So irrsinning ist nicht mal eine Bank.
 
@jevermann: ja, aber nur wenn es sich um reine Intranet-Leitungen handelt. Das dürfte hier nicht der Fall sein.
 
@jevermann: Was sind denn bitte "reine Intranet-Leitungen"? Im Bankennetz gibt es nur P2P. D.h. In der Hauptstelle und in der Filiale bzw. beim Geldautomaten hängt ein Modem. Das hat nun gar nichts mit dem Internet zu tun. Die Insitute sind als Baum aufgestellt, d.h. die technische Haupstelle hat die Verbindung zum Rechenzentrum. Dort ist der Proxy zu erreichen. Unterhalb ist eine separate IP-Rage vorahnden. Das hat absolut nichts mit dem Begriff Internet zu tun.
 
Immer wenn ich den Namen GEZ höre, bekomme ich 200 Puls!... bald!
 
Hurra, zurück in die Steinzeit. Die GEZ wirds schon noch hinbiegen!
 
LOOOL Kann es sein, dass in der GEZ Führungsebene zu viele Leute sitzen, die im Geiste schon Rente beziehen? ____> Sagt mal wie allmächtig sind die denn, dass die so nen Wahnsinn durch drücken können?????
 
Nö, das hat schon seine Richtigkeit mit der GEZ. Klar, ich hebe immer 5 Euro ab und sehe dann am Geldautomaten 6 Stunden Musikantenstadel, Marienhof und Co. Niemals würde ich auf die Idee kommen, so anspruchslose Sendungen wie Spiegel TV oder National Geographic anzusehen, weil die ja bei den bösen Privatsendern laufen. Auch ein Harald Schmidt oder eine Sandra Maischberger wären doch bei den Privaten unvorstellbar - würden Sat 1 oder NTV auf die Idee kommen, solchen Cracks eine Chance zu geben? Niemals! OK, aber das mit den Geldautomaten ist ein guter Ansatz, aber noch nicht ausreichend!!! Aus einem Stück Draht könnte heute jedes Schulkind eine Antenne biegen, die bestens für den Empfang des öffentlich-rechtlichen Privatfernsehens geeignet ist! Daher auch GEZ auf Artikel des täglichen Handwerkerbedarfs, bitte. Und auf Kaugummipapier! Schon allein wegen der Solidarität!!! Und ich hätte gern Kindergeld. Ich habe zwar keine Kinder, halte aber ein Gerät zu deren Empfang zur Verfügung! Gleiches Recht für alle. Meine nicht vorhandenen Kinder werde ich dann selbstverständlich auch bei der GEZ anmelden.
 
@Prach: Tja, die meissten Leute checken nicht, das hinter jedem privaten Fernsehsender eine
Mediengruppe bzw. ein Zeitungsverlag steht. Beispiel SAT.1 und Bild. Wer sich mal die Berichterstattung bei Bild ansieht und die mal mit dem Dummbatz der bei SAT.1 so läuft vergleicht kann Meinungsmachende Parallelen erkennen.
Oder warum laufen bei N-TV und N24 immer die gleichen Sendungen zur gleichen Zeit? (Börse, Nachrichten, Magazine). Die beziehen doch alles eh nur aus einer Quelle und sind absolut gleichgeschaltet (Sendetermine). Fangt endlich an zu DENKEN, Leute und lasst euch nicht jeden Mist gefallen. Früher dachte ich Leute ohne Fernseher haben ein Problem, aber heute glaube ich Sie haben gar nicht mal so unrecht...
 
Das Problem ist doch eigentlich das der Geldautomat nicht als internetfähiger Rechner Zählen sollte weil ich damit die Angebote der ÖR gar nicht empfangen kann!
 
@HarL.E.kin: das zählt nicht... man müsste ja auch zahlen wenn die internetanbieter die IPs der ÖR rausfiltern so das man nicht auf sie zugreifen kann...
 
Die GEZ gibt es nur noch,weil der Staat selbst von denen reichlich Umsatzsteuer kassiert.
Die GEZ möchte natürlich auch weiterhin die fetten Gänse rupfen.
In den USA wird TV nur über Werbung finanziert und ist für User kostenlos.
Alles nach dem Motto,die Gans die goldene Eier legt.
Oder,einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul
Einer ist immer der Arsch,in dem Fall wir alle.
 
@Thron:
Nun, die GEZ gibt es nicht ihrer selbst Willen, sondern eben darum, weil es verschiedene Staatsvertäge gibt. Die GEZ ist eben nur die Einrichtung, die die in den Staatsvertägen festgeschriebenen Gebühren erhebt und eintreibt, wobei eintreiben wohl gewählt ist, weil die sich selten dämlich anstellen. Wer so aggressiv gegen freie Bürger vorgeht, der braucht sich nicht darüber zu wundern, dass die Leute nicht zahlen. Diese Spots, die man so sieht, zeugen doch eher von einer naiven und misstrauischen Einstellung dem Bürger gegenüber. Die Rechtmäßigkeit der Gebühren ist bereits durch mehrere Gerichte festgestellt worden. Doch solange die Drücker der GEZ keine hoheitlichen Befugnisse haben, also z.B. Daten abgleichen und verwenden dürfen, meine Wohnung nicht betreten dürfen, ich mich nicht auszuweisen habe, wenn so ein Drücker vor der Tür steht und kein Richter der Welt einen Durchsuchungsbeschluss ausstellt, werde ich mich -sagen wir mal- mit Zahlungen dezent zurückhalten.(und mir vorerst keinen Fernseher kaufen) Der Gesetzgeber hat halt nicht zu Ende gedacht. Würde ja auch nicht zusammenpassen, wenn die aus dem Grundgesetz abgleiteten Rechte eines jeden Bürgers auf freie und zensurfreie Berichterstattung des öfftl. rechtl. Fernsehen mit Zwang durchgesetzt werden würde. Ich zwinge dich zu deinem Recht. Leicht paradox das Ganze. Eine nach Nutzung gestaffelte Abrechnung, könnte mich zum Kauf eines TV Gerätes animieren. Vielleicht.
 
GEZ is das beste beispiel für sinnlose bürokratie in deutschland!
 
@nixn: Es ist keine sinnlose Bürokratie,da steckt allein nur die Macht des Geldes dahinter.
Die Kuh wird gemolken,bis sie keine Milch mehr gibt und anschließend wird sie geschlachtet.
Falls Du es noch nicht gemerkt hast,haben die Politiker in diesem Land nichts zu melden,das war schon immer so,die Mächtigen und Reichen, die sogenannten Lobyisten lassen die Politiker an den Schnüren tanzen.
Da steckt System dahinter und was sinnlos ist oder nicht,wird von denen bestimmt.
 
@keiflin1:Du brauchst mir nicht erklären was die GEZ ist.
Die GEZ ist nichts anderes als ein Inkassodienst der für die öffentlich,rechtlichen Rundfunkanstalten die Gebühren einzieht und sonst nichts anderes.
Und hat somit auch nichts mit Staatsverträgen zu tun,sondern die Rundfunkanstalten haben die Verträge.

 
@Thron:
Gut, dann erzähle ich dir eben nichts mehr außer, dass deine Aussage, das die Verträge bei den Rundfunkanstalten " liegen" - was das auch immer heißen soll- absoluter Nonsens ist. Es bedarf einer Rechtsgrundlage für die Gebührenerhebung und die stellt nun mal der Rundfunkgebührenstaatsvertrag dar, den alle Bundesländer unterschrieben haben. Dann gibt es noch unterrangige Verträge, die die Höhe und die Art und Weise der Erhebung regeln. So ist es richtig. Immer drauf hauen ohne wirklich Ahnung zu haben- das kann ja nun jeder. Kritik ist okay. Sie sollte jedoch profund sein.
 
ROOOOOOOFLLLLL meine fresse die GEZ läßt sich echt jedesmal was neues einfallen. Die Banken werden sich freuen und keine Sau juckt es, GEZahlt ? Nein danke.
 
Ähm, Moment. Wie blöd ist das?
 
So ein Schwachsinn!
Wer denkt sich solche News aus? GEZ-Gebühr soll für jedes Grundstück mit einem Internetfähigen PC. Ein Geldautomat befindet sich in fast allen Fällen auf einem Bankgrundstück, auf dem eh noch ein anderer PC betrieben wird, für den so eine Gebühr gezahlt werden müsste. Der Geldautomat verfügt über keine Möglichkeit, ins Internet zu connecten, wie oben schon erwähnt.
Und so viele dumme Posts wie hier habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
 
@Bruno_Moreno: Soll ich nun für die Bank unter uns im Haus die GEZ Gebühren zahlen oder zahlen die für mich ?
Das mit den Gebühren pro Grundstück ist so nicht richtig. Mietshaus mit 6 Wohnungen und jeder Meiter muß zahlen, egal ob Bank oder sonstiges.
 
GEZ welch graus. Verbieten sollte man diese Vereinigung. Alle Verantwortlichen erschiessen und das Geld unter den Bürgern aufteilen. Die ÖR verdienen ja schliesslich auch recht gut durch die ausgestrahlte Werbung.
Meine Meinung, die Gez ist nur eine Art um die Bürger abzukassieren.
 
GEZ, GEMA, GVL, VG-Wort,... gehören doch alle zur MAFIA (Music And Film Industrie Association).
 
Himmel$$$schundzwirn, jedes mal, wenn ich von der GEZ neuen Gebüren und deren Begründungen höre, muss ich mich verdammt am Riemen reisen...... Warum lassen wir uns das eigendlich gefallen..... is fast so, als ob ich in Zukunft kein Gerät mehr anfassen darf. Kein Gameboy, keine XBOX 360, Keine Playstation 3, keinen PC, Weil sie zufällig internetfähig sind und zusätzlich bezahlt werden müssen...... PS. Wenn ich für jede doofe Idee 1€ bekommen würde, dann wäre ich reich :-)
 
@Kill Bill: nimm es mir nicht Übel aber Du bist der kleine dumme Deutsche der sich das bieten läßt. Und solang jeder Deutsche sein kleines EGO auslebt und immer sagt "ich kann doch nichts ausrichten" wird sich daran nichts ändern.
Es werden weiterhin Siemens + Benq Produkte gekauft, auch Samsung macht sich weiterhin gut obwohl 800 Mio Euro Subventionen Berlins ergaunert und 800 Mitarbeiter vor die Tür gesetzt, Hans Grohe verlagert seine Produktion nach China aber es wird weiterhin gekauft.... Die Liste liese sich beliebig fortsetzen...
 
Mal rein RETHORISCH: Warum hat noch keiner diese Raubritter gehackt ???!!!
Wie gesagt rein RETHORISCH !
 
"I won't pay, no way, no way" Ach ja. Offspring hat schon ein paar gute Lieder. *fg*
 
Irgendwas in den falschen Hals bekommen? Wie mir scheinen will, verwechselt die GEZ da etwas: Nicht Alles was mit Noten zu Tun hat ist auch Musik welche über die Datenbahn läuft. Musik = Noten = Banknoten = !? GEZ-Gebühr? Nun Gut, Ich hoffe nur dass hier endlich mal das EU-Kartellamt einschreitet. Achso, die haben ja keine Zeit, weil die sich mit M$ beschäftigen müssen. Wenn das so weitergeht habe ich bald nischt mehr zu Essen, weil ja ALLES für Gebühren, usw. draufgeht.
 
Was sind hier nur für jämmerliche Heuchler. stixx Post habt ihr alle schön fleisig übersehen. WER VON EUCH HAT ALSO KEINE WM AUF ARD/ZDF GESCHAUT, oder schaut natürlich niiiie Bundesliga am Samstag?? (von wegen...ich zahle nur das was ich auch sehe) Außerdem finde ich es gut, dass es den z.B. KIKA für Kinder gibt und die nicht nur kommerziellen Kinder-Verblödungsfunk sehen müssen. OK OK, die Gebühren sind deutlich zu hoch weil dieser ÖR Apparat mittlerweile ein riesen Wasserkopf ist. Das ginge auch günstiger. Aber nur noch kommerzielles Verblödungs-TV?! Nein Danke! ÖR-TV ist für die geistige Kulturpflege in D notwendig. Schon mal was von "Bildungsauftrag" gehört?! (schlechtes)Privat-TV hat schon genug Schaden in den Köpfen angerichtet.
 
@Kugelsicher: ich gebe Dir in allen Punkten recht und doch wierspreche ich Dir. Wenn ich sehe, was für verblödeter Serienschwachsinn zum Teil durch meine GEZ-Gebühren finanziert wird, dann wird mir einfach nur schlecht und spätestens an dem Punkt, an dem man feststellt, dass dieser Wasserkopf es sich leistet parallel zwei weltweite Korrespondentennetzwerke zu besitzen, spätestens da sollte aus der Übelkeit eigentlich Wut werden. Die einzig interessante Frage, die ich gern beantwortet hätte: wer von denen über uns, die so auf die GEZ schimpfen zahlt denn überhaupt?! (Mir ist nämlich aufgefallen, dass die, die am lautesten schimpfen zumeist gar nicht zahlen. Ich bin weder mit den Methoden, noch mit den davon finanzierten Inhalten einverstanden, aber ich zahle)...
 
nö ich guck näcmlich kein fussball, und ich denk ma die meisten gucken wenn auf premiere, und dazu noch, die öffentlich rechtlichen können doch ganz einfach auch verschlüsselt senden, wer des dann gucken will muss sich nen decoder besorgen und halt die gebühren zahlen, wers net gucken will muss dann auch nicht zahlen so einfach ist das, so funktioniert das zumindestens beim pay-tv
 
gez gehören wie ard und zdf eingestampft
wer schaut schon gern volksmusik gut harald schmisdt aber der würde auch ohne ard woanders gut zurecht kommen .

für mich nachdem was ich imer so höre ist die GEZ die stasi der neuzeit.
die fragen sogar wie ich las deine nachbarn aus ob du ein auto hast wegen dem radio lol das grenzt manchmal echt schon an methoden aus stasi zeit würde mich nicht wundernw enn die sogar mit dem glas an der wand lauchen weg mit dem dreck sag ich nur^^

wegen den fusball rechten die würden ohne diese zwangs drücker kolonnen ard und zdf ebend woanders gesendet rtl oder sonstewo das wird da gesendet wo am meisten kohle geboten wird das hätten wir auch wenn es diese gez sender nicht geben täte.
 
@xylen: Quelle für den Artikel?
 
da kann ich nur sagen, die GEZ hat'nen schuss, die spinnen doch alle
 
Wenn man bedenkt, dass die Offentlich Rechtlichen das Geld zum Teil aus dem Fenster wirft... Bestes Beispiel, es sollte eine Internetplattform entstehen, auf der alle TV und Radiosender vertreten sind. Es wurden knapp 5.000.000 Euro investiert. Kurz vor Vollendung wurde das Projekt eingestellt. Es gab noch nicht mal eine Begründung. WAS SAGT IHR JETZT DAZU????
 
Ich sag nur "PublicViewingArea". Dann hätte ich mich mit meiner Frau nicht darum streiten müssen wer wann Fussball schaut. Schatz, ich geh mal eben zur Bank.... Ich Wette, die GEZ ändert jetzt auch ihre Farbe um das negative Image los zuwerden (s. Arbeitsagentur)
 
@keiflin1: Keiflin Du scheinst ein ewiger Nörgler zu sein.
Anscheinend wenn man bei Dir nicht jede Aussage (Wort)ausführlich dokumentiert,wird es von Dir regelrecht ausgeschlachtet.
Jetzr reitest Du auf den Verträgen herum ,weil ich dies anscheinend für Dich nicht ausreichend geschildert habe.
In der Kürze liegt die Würze.
 
Ei der Daus.Dann möcht ich aber wenn ich Geld hole das ZDF auf dem Bildschirm sehen.Man sind die blöd......
 
Hallo liebe GEZ !! Habt ihr etwa die Mobilfunkmasten vergessen? Über die kann man nämlich auch ins Internet. Schönen Gruß an D1, D", E+ und all die Anderen.
 
Am besten ist eh, dass diese Rundfunkgebühren super rausgeschmissen werden. Wir zahlen immerhin damit, dass die GEZ überall ihre dumme "Schon GEZahlt?" Werbung hinflastern kann. Super Verschwendung von unseren Geldern.
 
Und was ist mit den Fahrscheinautomaten?
 
Krank. Wirklich.
 
@felixfoertsch: Nicht nur krank - sondern traurig.
 
Ich schaue außer dem privaten n-tv sehr gerne Phoenix, arte und andere öffentlich rechtliche Sender und ertrage die (oftmals) grenzdebilen Kanäle wie RTL II / Super RTL / Sat1 nur schwer.

Ich plädiere trotzdem für die Abschaffung der großkotzigen und unverschämten GEZ und für ein freiwilliges Abo der öffenlich rechtlichen auf Pay TV Basis, was ja spätestens im Zeitalter des flächendeckenden Digitalfernsehens (also in ca. 5 Jahren) auch machbare Realität wäre.

Ich persönlich würde das dann auch abonieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles