Vista: So werden Raubkopierer in Zukunft behandelt

Windows Vista Seit Jahren kämpft Microsoft gegen die illegale Nutzung seiner Produkte. Mit dem Betriebssystem Windows XP wurde erstmals ein Programm eingeführt, das auf den Namen Windows Genuine Advantage (WGA) hört. Es handelt sich dabei allerdings nicht um ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ah ja...ich geb den cracker-crews 3-4 monate....:-)
 
@begg: 2-3 wochen sind mein angebot^^
 
ca. ne Woche, nur um Microsoft zu ärgern! Vielleicht sogar vor dem Release mit allem was man brauch als "Windows vista complete"... LoL...
 
@begg: Max 2 Tage! :-D
Bei XP gabs sogar vor dem Release nen Keygen der funktionierte bei der Final!
 
@begg:
da muss ich fabian86 rechte geben
ich glaub auch das die es schaffen inerhalb 48 h... wenn nicht sogar noch schneller^^
Cracker entteuscht mich bitte nicht *fg*
 
@begg: also ich denke 3-4 wochen sind realistisch. dann aber die ultimate mit 100% der funktionen...
 
@begg: Das hat MS gut gelöst, im November kommen die Versionen zum testen raus, und der Home-User hat dann im Januar schon den Crack - tolle Wurst.
 
@begg: Ich gebe zu bedenken, dass auch der Kopierschutz von Windows XP bis HEUTE nicht geknackt worden ist. ALLE derzeit gängigen Cracks beruhen interessanterweise auf Microsoft-Tools oder auf einzelnen Dateien der Corporate Edition von Windows, welche durch "Cracker" mit einem Original Windows XP "gekreuzt" worden sind. Denkt mal daran, dass die ersten Pseudo-Cracks eine Mischung zwischen Englisch und Deutsch waren, und die grassieren teilweise noch heute. Bis jetzt gibt es KEINE ECHTE Möglichkeit, den Kopierschutz einer Original-CD von Windows XP tatsächlich zu umgehen, welcher auf ca 60 Subst und ca 400 DLLs zugreift. Auch im derzeitigen Windows XP gibt es Reihe von Sicherungsmaßnahmen, welche offensichtlich schon beim letzten XP geplant waren, dann aber nicht mitcompiliert wurden, das kann man aus dem Code und den Comments klar erkennen. Das gilt auch für die "blue keys" der 640'er-Versionen, denn auch hier muss man noch massive Änderungen in der Registry durchführen um halbwegs "tatsächlich" aktiviert zu sein (außer dem "gekreuzten" Windows XP, welches daher notgedrungen nur als professional-Version existiert, für eine Home gibt es so was überhaupt nicht, da die CE-DLLs da nicht funzen). Das wirkt sich zwar bei den "Einzelplatz" und Arbeitsgruppenbenutzern nicht aus, aber wehe man geht in eine Domäne ... dann gehts los. Und was passieren wird, wenn sich diese Routinen im geschützten Kernel befinde, werden wir erst nach der offiziellen Version sehen. Auch in der jetzigen RC sind die Subs auf die tatsächlichen Schutzroutinen offensichtlich noch immer ausgeblendet und haben bestenfalls XP-Standard, was wir aber sicherlich auch zu einem guten Teile dem Wegfall des ursprünglich ins Sicherheitsnetz miteingeplanten und jetzt ersatzlos gestrichenen "neuen Filesystem" zu verdanken haben. Aber spätestens dann, wenn dieses tatsächlich kommt, werden die "echten" Cracker-Probleme erst beginnen, da Microsoft keine dem derzeit existierenden Corporate Edition entsprechende Version hinsichtlich der Nichtaktivierung plant, sondern diese durch (beim Benutzer!!! stehende) hausinterne Certifizierungsserver absichern will (Siehe IP6 und die neuen VPN-Versionen und Richtlinien). Da steht auch noch der Plan von MS ins Haus, dass Vista in der Domäne nur mit 2003 "or better" zusammenarbeiten wird (und hier auch nur spezielle Versionen wie derzeit beim Unterschied home und pro), für das ein entsprechendes Update für die Certifizierung beim Erscheinen von Vista geplant ist, also sowas wie ein permanentes WGA. Sicherlich betrifft das den "Standarduser" nicht, wie ihr sofort sagen werdet, absolut korrekt, aber nochmals, ALLE derzeitigen "Cracks" sind pro-Versionen und daher wirds "diesmals" mit Sicherheit WESENTLICH länger dauern, bis es analoge Lösungen gibt. Und da MS eine deutliche differenzierung der einzelnen Vista-Produkte plant, nähern sich die (Laden-)Preise eines gekauften professionellen Linux-Desktopsystems assymptotisch einen tatsächlich benötigten Windows Vista für den Einzelplatznutzer an. Zudem planen viele LAN-Spielerhersteller, den "Echtsheitsschutz", der ja auch bei der neuen XBOX bis dato trotz diverser MOD-Anläufe nicht umgangen werden kann, auch auf die eigenen LAN-Spiele für Vista auszudehnen (siehe diverse Kommentare der Speilerhersteller auf den letzten Messen) und hier auf die von Microsoft vorgegebenen Pläne und Routinen zurückzugreifen. Vom hardwareintegrierten Schutz wie bei der XBOX 360 sind wir zwar noch weit entfernt, ich weise aber ausdrücklich auf die von Intel und Microsoft geplante Hardwarezertifizierung der neuen Chipsätze für Softwareinstallationen hin, die in der Realität noch lange nicht vom Tisch sind, im Gegenteil, da die Amerikanische Regierung ausdrücklich auf eine solche drängt (Siehe Massnahmen zur Terrorbekämpfung durch den Congress). Also mal schlicht und einfach abwarten ...
 
Von wegen gekreuztes WinXP....
Mein nachbar hat eins da kannst alles machen wie bei nem echten :) auch nach updates oder so alles klappt perfekt.. sogar die eine kontrolle da von microsoft immer und immwre wieder :)
 
@seti40s: ähm keine ahnung wo du lebst aber von Windows XP Professional gab es bereits vor der einführung eine voll funktionsfähige Version , auf deutsch mit keinerlei einschränkungeb. installieren -> ferig. bis zum WGA check funktionierte auch das automatische update tadellos. btw ich hab mir trotzdem ein org XP gelkauft weils nun auch nich die welt kostet. ps. kommentare zu groß und kleinschreibung könnt ihr euch sparen
 
Lieber @Conos, !Mani!: Ihr habt offensichtlich nicht gelesen, was ich geschrieben habe (nebenbei, ich bin Gerichtssachverständiger für Software und EDV-Security, arbeite für den Urheberrechtsausschuss und habe ne relativ große EDV-Security-Firma und muss mich daher beruflich mit dieser Problematik auseiandersetzen), das, was ihr gesagt habt, habe auch ich im Prinzip ausdrücklich angegeben und bestätigt (... wie!!! bei nem echten [siehe unten] ... bereits vor der einführung eine "voll funktionsfähige" Version [= Corporate Edition mit blue key]). Der springende Punkt ist und bleibt die Corporate Edition und deren Funktionalität und dass alle diese beschriebenen Crack-Versionen im Prinzip mit Microsoft!!! Boardmitteln gemacht wurden - also lobt die Hacker da nicht zu viel :.) Um eine "funktionsfähige" pro Version zu erzeugen (geht im übrigen auch aus einer Home, wenn diese keine OEM-Version ist!!!, dann brauche ich aber 16 Dateien und ein paar Registry-keys) genügen im Prinzip 2 !!!! CE-Dateien, ein Blue-Key, eine kleine Manipulation der win.snf und ein kleiner Patch für die logon-proggys, das weiß ich sehr wohl ... aber bereits eine Kernel-Prüfsummenkontrolle für DLLs und Dienste hebelt das aus. Und weiters sind die "Nachwirkunden" solcher Windows-Crack-Versionen durchaus nachvollziehbar. Irgendwie ist es schon frustrierend, für wie dumm Microsoft gehalten wird. Ich werde aber alle Diskussionen hier sehr interessiert weiterverfolgen, vielleicht sehe ich einen von Euch mal als Kunde :-)
 
@seti40s muuhhh , viel SPASS beim weiterverfolgen der Diskussion. Frage mich nur was du auf WinFuture machst wenn du so ein Fachmann bist. Kenner der Szene verfolgen sollche Themen auf anderen Seiten....
 
Ich denke damit können "Raubkopierer" leben. Ich hoffe das die "Features" wie DRM und TCPA auch deaktiviert werden.
 
@Großer: TCPA ist kein Feature sondern ein Konsortium. Außerdem hat dir in einer vorherigen Vista News schon einmal jemand gesagt, dass die Features der TCPA nicht in Vista integriert sind...
 
@ragnar86:OK, ich habe es jetzt nachgelesen und werde es nicht mehr erwähnen :-)
 
Microsoft legt vor - die Raubkopierer knackens :) - Ein ewiges Katz und Maus Spiel
 
Drei Wochen nach Einführen dieses Blödsinns gibts n Patch...
 
Und auch wenn es keinen Patch geben wird. Ich find irgendwie nicht, dass die Einschränkungens sehr groß sind. Also wenn man einen älteren PC hat der eh nicht so ganz aero fähig ist, dann ist es ja eigendlich relativ egal.
 
Also sind dann quasi Funktionen NICHT verfügbar, die man eh nicht brauch? - Ja ist doch wunderbar ^^ - sehe schon überall den "Schriftzug" auf den Bildschirmen *g*
 
@Fuchs: Da kommen dann im Forum die Screenshots beim "Desktop-Thread" mit einer Unkenntlichmachung daher. *g*
 
@Fuchs: Yep, ohne gültige Lizenz wechselt Vista in den professional mode! :D
 
naja da ich ohne jegliche programierer kentnissen win xp ohne den produkt key zum laufen gebracht habe. und nur ein paar stunden für gebraucht habe.. bin ich mir net sicher das sich beim Vista viel ändern wird :-D
 
@KICKASSLÖCKCHEN: Gaaaanz gaaaanz schlimmer Junge, was? :P
 
Allerdings muss man als "Raubkopierer" auf zahlreiche Features verzichten . Dazu gehört unter anderem die neue Oberfläche Aero, das Anti-Spyware-Tool Windows Defender sowie die ReadyBoost-Technologie .
Na wenn das die tollen neuerungen bei vista sind bleib ich lieber gleich bei xp so ein blödsinn . Als ob microsoft das einzigste spyware tool hat , oder ist da was geplant weiss jemand mehr , kaufen sie alle anderen auf , lol
 
@Pratos:
Muss auch sagen, wenn das alles ist worauf ich verzichten muss, dann kann ich damit sehr gut leben. Bräuchte Vista sowiso nur wegen DX10.
 
Doch bisher gab es noch keinen perfekten Schutz..... Denn hats nicht gegeben, gibts nicht, und wirds nicht geben... Einen 100% Schutz gibts nicht daran muss sich MS abfinden.... Alles an Software ist irgendwie zum auskuppeln :) Naja ich kaufs mir schon original wer weiss irgendwann startet MS hausbesuche... :P
 
@!Mani!: klar wie de gez ... lol ... und ??? wat wollen die machen ... mit mia n kaffee trinken oda zwei ... loool ... muah nu hab ick aba angst ... :)
 
@!Mani!: Die kassieren Cash :D
 
ich bleib erstmal noch ne ganze weile bei xp . muss kein vista haben .
 
@podscher: wieviel solls denn eigentlich kosten ? hat da jemand links zu oder sich die preise noch nicht bekannt ?
 
@podscher: wayne?
 
@podscher: das seh ich auch so
 
@djxspeedy: Als die Ultimate Edtion (alle Features) kostet ich glaube ca. 320€!
 
@podscher: und ich ess grad lecker fritten :-)
 
es wird warscheinlich schnell progs bzw. kniffe geben, die die schrift entfernen oder umändern können!
 
@meierwella: denke auch :D in irgend ner datei muss es ja gespeichert sein was dann angezeigt wird :) btw bei der 5728 isses in ner mui datei in system32 :) wenn das bis zur final bleibt, dann ist die meldung jetzt schon ausgeblendet.
 
@meierwella: Ich denke nicht das diese angesprochenen Programme die Schrift manipulieren. Meiner Meinung nach werden sie deine Version zu einer "genuine one" wandeln, was zur Folge hat das die Schrift verschwindet und die Featuers verfügbar sind. :O
 
@djxspeedy

Google dein Freund und Helfer :
http://www.computerbase.de/news/software/betriebssysteme/windows/2006/september/microsoft_preise_windows_vista/
 
@AndyFreak: danke :) den pfeil benutzen wäre auch nich schwer gewesen oder ? :D
 
Wenn ich mir die Angebote von NeuPCs so anschaue, ist da sowieso schon immer irgendein Windows dabei, da sehe ich gar keinen Bedarf einer "Raubkopie" eines Systems das -gewünscht oder nicht- ohnehin schon auf der neuen Kiste installiert ist. Ich könnte dieser Raubkopie Hysterie ja noch ein gewisses Verständniss entgegenbringen, wenn es nicht so an den Haaren herbeigezogen erschiene, angesichts der Tatsache das es größter Mühe bedarf, einen neuen PC zu kaufen, auf dem kein_Windows_installiert_ist. Sollte man es tatsächlich schaffen einen neuen PC zu finden auf dem kein Windows vorinstalliert ist, so ist doch das Supersonderangebot vom örtlichem Discounter incl. Windows billiger. Sollte mal kein Windows vorinstalliert sein, so ist außerdem damit zu rechen, das es sich dabei um einen Apple Rechner mit MacOS handeln könnte. Also ich halte diese Raubkopie Hysterie wirklich für totalen Quatsch. Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Wenn du schon flamen willst, dann richtig!
Was ist mit Leuten, wie z.B. ich, die ihren PC aus Einzelteilen selber zusammenschrauben?
 
@voodoopuppe: Es mag duchaus ein paar Menschen geben die ihren PC selbst aus Teilen zusammenbauen, das ist jedoch teurer als einen Komplett Fix & Fertig PC incl. irgendeinem Windows vom Discounter zu kaufen. Außerdem wird es höchstwahrscheinlich mehr Benutzer geben die Linux oder BSD ihrem Rechner haben als es Nutzer gibt, die ihrern PC komplett selbst ausTeilen zusammenschrauben. Unterm Strich ist es doch eher wahrscheinlich, das mehr Windows Kopien (Orignal Kopien) verkauft werden, als hinterher tatsächlich genutzt werden. Viele PC Besitzer werden mehrere gekaufte Windows Orginal Kopien haben, aber gar nicht alle gleichzeitig nutzen können. Gerade in Linux und BSD Kreisen hört man oft genug, das die Benutzer zuhause einige Orginal Windows Installationsmedien rumfliegen haben, so das sie Orginal Windows CDs eigentlich auch als Kaffeuntersetzer benutzen könnten, wenn ihnen der Sinn gerade danach stünde! In Unixer Kreisen zählt eine einzelne Kiste als "Robinson", 2 Kisten als "Robinson und Freitag", 3 als "Sandwich", 4 sind ein "Quatro", dann kommmen "Fünflinge" und ab 6 und mehr wirds ein "GangBang! :-) Gruß, Fusselbär
 
einen vernünftigen preis dann brauch man darüber nicht mehr reden.die wollen es doch so haben
 
@janek27: oh mann.. köstlich. ich liebe solche peinlichen kommentare. scheisse, porsches sind zu teuer, die klau ich auch. vws gehn, die muss ich nicht klauen.
 
:) dass ich net lache *G* die frage is eigentlich nur,welche release group bringt am schnellsten eine vollständig gecrackte version raus ..... ich wette die gecrackte version gibts noch vor dem offiziellen release......
 
@djxspeedy

Wäre nicht schwer .... ist nur keine da !
Denke mal man kann auf ein Posting NUR EINMAL ANTWORTEN .....
 
@AndyFreak: nein, der pfeil befindet sich immer beim ersten, also bei dem, wo die ganzen antworten stehen
 
ms begibt sich auf dünnes eis, wenn sie eigenmächtig ein funktionsdowngrade vornehmen. das erfüllt den tatbetand der computersabotage. diesen tatbestand nachzuweisen ist den gerichten vorbehalten.
 
@shiversc: Na sicher doch...
Und was ist mit Sharewareprogrammen? Die schalten auch nach Ablauf ihrer Testperiode entweder komplett ab oder es sind eben nur noch begrenzte Funktionen benutzbar.
 
weißt du junge, wenn du es nicht kapierst,dann verschon mich. so gut wie keines deiner bemitleidenswerten sharewareprgramme installiert spyware um diese periode zu überwachen. vista hat hingegegen dann eien funktion die reglmäßig daten versendet, die nach keinen deutschen gesetz legitimiert sind. das was ms da ankündigt, wird aber einer bestimmten ebene als spionage bezeichnet. es geht nciht darum das die windows kopie unlizensiert ist, sondern, das ms das gewaltenmonopol hinterfragt. nach dem buchstaben des gesetzes handelt ms nach einer behauptung, allea andere, das was mit beweisen zu tun hat, das wird von gerichten per beschluss oder urteil nach eintritt der rechtskraft bestimmt, mein freund. also, wenn keine ahnung hat, einfach mal... und sich wo andes trollen gehen. du bist überführt.
 
@voodoopuppe: Vermutlich meinst Du damit sog. Trialversionen. Der Unterschied...sie sind in einem gewissen Zeitraum kostenfrei...oder bei manchen (u.a.nach Ablauf) in den Funktionen eingeschränkt bzw. nicht mehr nutzbar. @shiversc: Was hat Dich bewogen derart auf den Kommentar (17) (re:1) zu reagieren?
 
@shiversc: In diesem Fall hat aber voodoopuppe recht. Auch wenn Du es mit einem geklauten Key installierst und später crackst, so musst Du dennoch vor der Installation dem Lizensvertrag zustimmen. Und da steht mit Sicherheit drinne, dass bei einer entsprechenden Feststellung der Funktionsumfang eingeschränkt wird. Ergo: rechtens und keine Computersabotage.
 
@karstenschilder: Er spricht von der generellen Vorgehensweise, welche dem Nutzer/Kunden automatisch diese "Spyware" aufzwingt und ihn somit zu einem gewissen Grade "gläsern" macht ...
Vor selbigem Problem stand Microsoft auch bei der Einführung von Windows XP (2001). Es wurde lange und breit disskutiert/gemukelt wieviel Informationen Microsoft nun wirklich vom Kunden abfragt um die Echtheit der jeweiligen "Kopie" zu prüfen. Auch das oben genannte Problem der Ausspionierung war umstritten und wurde nur mit mühe von Microsoft durchgeboxt. (Wir wissen ja auch wie gut MS sich mit der EU/Deutschland - was rechtliche Fragen angeht - versteht :->)
 
@shiversc: selbst wenn die eula eine solche regelung hat, dann ist sie ungültig. ms steht diese maßnahme nicht zu. sie müssen den ganz normalen rechtsweg einhalten.
 
2 Wochen!Werden irgentwo Wetten angenommen?
 
Ich kapiers bis heute nicht. Kann mir jemand erklären, warum man es weiterhin benutzen darf, selbst wenn festgestellt wurde, dass es illegal ist?
Wäre ich Microsoft, würde ich bei jeder Version die illegal ist, erstmal sofort nach Überprüfung jeden Start verhinden, dann das komplette Windows selbst löschen lassen, dann die Daten ans FBI oder sonstwen weitergeben...
 
@Creasy: zumindest nach deutschen gesetz undenbar auch nciht per vereinbarung im lizensvertrag.
 
@Creasy: an csi: miami hehe... wenn der ganze grosse teil der kein "richtiges" windows hat, ausgesperrt wird, satteln die leute halt auf nen anderes system um und ms verliert geld... also sagen sie lieber du du als den hintern zu versohlen^^
 
"ReadyBoost" hört sich ja interessant an. Kann man das tool schon bei der RC1 testen? Bringts erfolge? dann würd ich mir sofot nen extra 2gb stick kaufen ^^
 
@AFFEMANN: Der wird um einiges langsamer als guter RAM sein, dafür aber deutlich preiswerter.
 
super was ich hier so lese, fast keiner will es sich als original kaufen ???
alle meckern nur über viesta wollen es aber alle haben ???
oder wollen auf linux umsteigen weil es schwerer zu knacken sein soll ???

 
@Sir @ndy: windows viesta? hört sich schwer nach nicht original an xD
 
@Sir @ndy: warum denn linux knacken ? :-) kaufen ? wat willer ? :-)
 
die hier aufgezählten feauters die wegfallen will ich garnicht haben... sprich MS macht es mir schmackhaft eine raubkopie zu besorgen da es sich selbt nlited :D.. ne ma im ernst... die VLK´s mögen vll unter strengeren auflagen vergeben werden, werden aber trotzdem ihrne weg ins netz finden. das MS alle versionen in eine DVD klatscht wird sowieo deren größtes verhängnis... da wirds ganz schnell cracks geben die aus ner home ne pro usw. machen. für mich ist das ein schritt rückwärts als vorwärts gegen raubkopier nutzer. Naja, mir solls rechts sein
 
Also ich finde das Vorgehen toll! Wenn man ein von allem überflüssigen Dreck befreites Windows nutzen möchte, ohne stundenlang in der Registry zu fummeln, oder spezielle Installationsdatenträger zu erstellen, dann braucht man sich also nur ´ne illegale Version besorgen. Träume werden wahr :-) Nee Freunde, so wird das nichts...
 
Ich denke in der Cracker-Szene warten sie nur wie gebannt drauf, heizen ihre Kaffekocher schon an, bestellen Tiefkühlpizzas und stellen sich auf ein regelrechtes Rennen ein, wer als erstes den "Kopierschutz" aushebeln und "massentauglich" macht...

/OT:
Also mir ist es die Oberfläche Aero nicht wert, dass mein PC dann im "Idle-Mode" schon kräftig heizt und meine Graka anspringt weil ich ein fenster verschiebe... Die überhaupt einzige Funktion die Aero (für mich!) rechtfertigt ist die möglichkeit Fenster in 3D darzustellen, was unbestritten im Dienste der übersichtlichkeit steht!

My 2 Cent

LOBSI
 
es soll auch noch leute geben, die keine lust haben sich bei M$ mit dem Original zu registrieren. Vielleicht möchte ich das Windows später auch mal verkaufen. Das alles wird schwieriger, wenn man registriert ist.
 
Das zeigt mal wieder das man in Redmond voll auf die neue GUI setzt, der Rest ist fast egal.
 
@Großer: da windows ein komplett Gui bezogenes Betriebsystem ist, ist dagegen auch nichts einzuwenden. Es sind leider viel zu viele kunden die das System auch nur genau danach bewerten. darum wird MS mehr oda wneiger glück haben mit dieser aktion weil sich kaum jemand den windows 2000 look mehr antuhen möchte. für mich aber noch das einzig ware
 
@Großer: Mmh, der graue Look sieht doch unter Vista schon besser aus und bedarf gleich viel weniger Ressourcen. Aber wie Du schon sagtest, sind leider viele von der Klicki Bunti Fraktion.
 
@Großer: Ich nutze momentan auch unter XP nur den 2000er Look. Meiner Meinung nach das Optimum. Möglicherweise werde ich aber auch auf den Aero Style wechseln denn er hat wesentlich weniger überflüssige Farben als XP.
 
ich will son müll gar nicht :D viel spass damit
 
Da ist schon irgendwas im Gange,das klingt als kapituliert MS jetzt schon.
 
sollte sich mal über ihre preise gedanken machen
für weniger geld würden auch mehr sich das originale kaufen. :-)
 
@schniepel:
Da geb ich Dir vollkommen Recht. Aber das zählt für viele Konsumgüter.
Die Preise steigen und steigen, aber die reale Kaufkraft läst mit jedem Jahr nach.
 
Erschlagt mich, aber ich finde WGA garnicht so schlecht. Leider weiß ich (und ihr auch) wieviele (beinahe alle im Umkreis) eine illegale Version einsetzen... und genau die wollen meist auch das neuste Windows mit den neusten Effekten und wenn schon, dann auch ganz einfach als Corporate. Vielleicht kann man genau diese Leute dann zu einem Original bringen. Für Leute mit einem Original ist die WGA Prüfung ohnehin zu vernachlässigen und ich glaube nicht, dass MS großartig nach anderem scannt. Ich bin derzeit nicht sehr informiert, was TCPA (wie es auch immer jetzt heißt) mitlerweile in Vista aussieht, wenn dieses nicht schlimm ausfällt, sehe ich keinen Grund Vista nicht zu kaufen, aber nur dann. Btw., < 1 Monat :D
 
Normalerweise dauert sowas nicht lange, deshalb sag ich mal max. eine Woche und das Ding is gelaufen :) [würde mich aber auch nicht wundern, wenn es die passenden Cracks schon vor dem offiziellen Release geben würde]
 
Wenn das so ist ... werde Raubkopie anschaffen :-)
dann deaktivieren sich die Programme von selbst die ich nicht brauch -
oder sowiso deinstallier !
Das ist gutes System - das die Arbeit von selbst erledigt ... :-)
mfg
 
@mark10000: Den IE und den Outlook können sie auf diese Weise einsparen,das
Dateisystem gibts sowieso nicht und Antivir und Antispy gibts woanders kostenlos.
Bleibt noch Aero.Alles andere ist heisse Luft.
 
Ich bleibe bei Windoze XP. Früher hatte ich Windoze 2000. Mehr braucht' ich noch nie. Hoffentlich wird Vista für Microsoft kein Flop...
 
Öhm klärt mich mal einer auf oder hab ich das richtig verstanden ? Ich darf also eine illegale Vista Version nutzen ? Solange man damit beruhigt ins iNet gehen kann, alle Games zocken kann und sonst alle erdenkliche Software die man so braucht auch funktioniert, warum sollte ich dann eine legale Version kaufen ? Diese "Features" die man dann nicht hat (AERO muss man ja nicht wirklich haben) würde ich gerne mal wissen wollen, welche das sein sollen. Mal abgesehen davon das irgendwann so oder so diese "Features" man irgendwo runterladen kann. Kommt mir alles ein wenig nach vorgezogenem 1.April oO oder ich hab alles total mißverstanden :/
 
@avril|L: Ne, darfst du nicht. Wird doch sogar ein Schriftzug eingeblendet, dass es nicht legal ist, wenn du es machst. Dich hält nur keiner so richtig davon ab.
 
Raubkopierern von Windows gehört alles verboten!

Wer führ ein Windows nicht zahlt darf es auch nicht nutzen!

Meine Meinung
 
Wo wäre Microsoft heute wohl, wenn es all die Leute mit illegalem Windows nicht geben würde? Denkt mal drüber nach was das für den Markt bedeuten würde, wenn plötzlich locker 60% der Windows-User ihren Rechner nicht mehr verwenden könnten. PS: Vista wird allerdings so oder so mein erstes legales Windows werden. (Heisst nicht dass ich je ein illegales Windows benutzt hätte!)
 
@klartext
Da hast du absolut recht, ich hoffe doch, dass es DX10 auch für XP geben wird, früher oder später wird man mit Sicherheit zum neuen OS gewzungen werden...Ich bleib zumindest bei XP solange wie möglich...
 
Microsoft schnürt sich langfristig gesehen damit den Hals zu. Meint ihr nicht, Windows ist deswegen quasi zum Standart geworden, weil es alle nutzen konnen/können?
 
@Antiheld: genau das ist es. mit diesem harmlosen "neuen schutz" wird sich M$ ins eigene fleisch schneiden bzw. sich im gegenzu um die verbreitung des systems keine sorgen machen müssen. wga-aushebeln und fertig ... die haben wirklich gute ideen bei M$! :)
 
@Antiheld: Also zum "Standart" sicher nicht. Vielleicht zum Standard - aber das hast du bestimmt gemeint.
 
Öhm, "Allerdings muss man als "Raubkopierer" auf zahlreiche Features verzichten, die den Kauf des neuen Betriebssystems erst interessant gemacht haben". Als Raubkopierer verzichte ich dann auf Win-FS und DRM, oder wie??? Papa, wenn ich gross bin, will ich auch Raubkopierer sein :)
 
Moin Jungs,
Ich finde es natürlich klasse das Microsoft sich was gegen raubkopierer ausdenkt...
schlecht finde ich allerdings das es ohne internet nicht möglich ist sein Betriebsystem zu aktualisieren :-(
Ich bin zum beilspiel nicht mit meinem eigenen PC im Netz.
Die könn doch nicht davon ausgehn das jeder PC im internet angeschloßen ist.
Wie währs also wenn jeder der bei Microsoft registriert ist, eine Update Cd bekommen würde.
Naja da solln die sich schon noch was einfallen lassen!
Gruß Noi!se
 
wie wäre es, wenn ihr einfach vista kauft, somit wäre die diskussion über cracks, knifes, usw. hinfällig :) :)
 
@DoomSoldier:
Das wäre dann aber doch ein wenig zu einfach.
Außerdem, wenn Du die Posting hier so liest, jeder sagt doch, er hätte ein legales Windows. Deshalb verstehe ich auch die ganze Aufregung nicht.
 
Ich finde die Entwicklung sehr bedenklich. Als ehrlicher Kunde wird man von DRM und etlichen anderen Sachen gegängelt, muss genuine Prüfungen unterziehen und und und. Zudem verliert man immer mehr Rechte auf seinem eigenen Computer und gibt diese an Dritte weiter. Bei Musik sieht man es heute schon: Ich kaufe keine Musik, ich miete sie. Ich darf meine gekaufte CD nicht kopieren oder auf mp3 umwandeln, damit ich sie im Autoradio oder mp3 Player hören darf. Mit Vista geht das alles in eine neue Dimension und weitet sich auf etliche Software aus :(
 
@The_Jackal: da kann man nur danke den Raubkopierern sagen ohne die bräuchte man kein drm usw
 
@malcom2:
Da machst Du Dir das aber einfach (genau wie die Musikindustrie). Wenn der Kunde nicht jeden Scheiß mitmachen würde, gebe es sowas nicht. Ich habe noch nie eine CD mit Kopierschutz gekauft, und werde es in Zukunft auch nicht tun. Wenn die Industrie auf Ihren Schutz besteht, kein Problem, man bekommt die Musik auch auf anderen Wege. Und da schreibt mir keiner vor, was ich mit meiner CD so alles machen darf.
 
Ich denk, durch nen Registry-HAck kannst du die Schrift weg machen, und Tools, die den Windows-Style verändern gibt's genug (Talisman Glass2K)
 
Ich überlege grade ob ich aus Spaß Fluxbox auf meinem Gentoo den Schriftzug anzeigen lassen :D :D
 
@xylen: Mein Gott, was für eine hübsche Auflösung eures wallpapers! Kannst du mir die Anzeige nennen?
 
Isch will gar kein Vista, mein Linux und mein OpenOffice langt mir.
Keine Viren, Würmer und Trojaner. Keine Drangsalierung durch Microsoft mit irgendwelchen WGA-Checks, kein DRM-Terror, unbefangenes Surfen mit Firefox,
moderate Hardwareanforderungen. Ach, kann die Welt schön und kostenlos sein !
 
gab es bei windows xp nicht so ein bild im netz wo man eine hand mit ner xp cd so vor dem ms firmen schild der zentrale im usa vor dem offiziellen release :D ?
 
@ seti40s da ganz oben: Egal welches Resultat Deine riesen Erfahrung da ans Tageslicht fördert, unterm Strich werden die Nutzer immer mehr beschnitten. Hast Du Bock auf ein Windows, was Dir den ganzen Tag nur sagt was Du tun darfst und was nicht? Ich möchte virtuelle CD-Laufwerke... Achso verboten.. Ein Drittbenutzerspiel ohne Zertifizierung... Achso, auch nicht... WOZU BRAUCHE ICH SO ETWAS??? Kommt noch soweit, daß wir in 50 Jahren alle Sender im Arsch stecken haben, damit das weiße Haus, bei endlich geglückter Weltherrschaft, weiß, wo Du grad hinstrullst. Dann machst Du den Fernseher an, der Dich wegen Mundgeruch erstmal zum Zähneputzen schickt. Dann machst Du den Rechner an, da läuft ohne Lebensberechtigungskarte gar nichts. .. Tut mir leid aber SICHERHEIT JA, BEVORMUNDUNG NEIN! Guten Tag, hier ist Ihr Windows Vista, Sie sehen leider zu labiel aus um Quake 4 zu spielen, bitte gehe Sie sofort zu einem Therapeuthen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles