Vista: Noch eine Testversion vor Produktionsbeginn

Windows Vista Microsoft steht nach eigenen Angaben kurz vor dem Abschluss der Entwicklung der Business-Varianten von Windows Vista. Angesichts des angestrebten Termins für den Produktionsbeginn der Installationsmedien am 25. Oktober scheint man also voll im ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön, schön.. wieder neues Futter für meinen Rechner :)
 
@Grimschlag: Wieso? Arbeitest du bei ner Firma die beim TPA teilnimmt?
 
@huntsman: selbst wenn nicht, es ist ja nun nicht allzu schwer sich diese test-builds zu besorgen :)
 
@Grimschlag: TPA=Total Prollige Äffer? :) Junge, wach auf, das TPA in Vista ist ein Witz.
 
@Grimschlag: Sry war natürlich TAP gemeint und nicht TPA :P
 
@huntsman: lol, na das änderts natürlich schlagartig :))...
 
okay... damit steht der entschluss fest: vorm SP1 für vista kommt mir das teil nicht auf platte, weil all die makken, die es noch hat, bekommen die in einer testversion nicht mehr raus... es sei denn die lassen ne version für die betatester springen, was ich nicht glaube, in sofern dürfen die ihre ware und ich mein geld vorerst noch etwas behalten...
 
@LoD14: Ähm.. die werden zwischen RC1 und "RC2" sicherlich dutzende weitere Testversionen erstellt haben. Keine Sorge :) Nur weil sie nicht jede neue Version gleich an hunderttausende verteilen heisst es nicht das es keine gibt.
 
@LoD14: Die Version ist ja dann nur für Firmenkunden. Da ist dann noch 2 Monate Zeit die Version für Endkunden zu verbessern und das wir auch gemacht. Ist ja nicht so das die einfach bis Januar 2007 warten bis sie Vista auf den Endkundenmarkt bringen.
 
@LoD14: Man beschafft und installiert Vista (wie jedes OS zuvor) exakt dann, wenn man es braucht (z.B. ne Software, die man braucht und die es erfordert) oder einen konkreten Vorteil (z.B. ein Feature, dass einem effizitenteres oder besseres Arbeiten ermöglicht wird) daraus zieht. Das hat mit dem SP-Level nix zu tun :)...
 
zum glück hat meine uni msdnaa...werde mir direkt im januar vista besorgen :)
 
@voodoopuppe: me 2 :) könnte es vl auch sein, dass die msdnaa leute die mit den firmenkunden kriegen? das wäre nice
 
@voodoopuppe: dito ^^
 
Bloß mal so ne Frage zu den Versionen. Ich nutze WinXP Pro. Welche Version von Vista ist den da das "Gegenstück"?
THX
 
@bigoesi: keine. während xp pro zwar für geschäftskunden gedacht, aber eigentlich für heimanwender optimal war und home eigentlich nur für ich-bin-doch-nicht-blöd-pcs gut war wird bei vista viel mehr zwischen business und home unterschieden. so wird vista ultimate alles haben was heimanwender brauchen, während beispielsweise deployment-werkzeuge und virtuelle umgebungen vista business und vista enterprise vorbehalten sein werden. es wird also keine alleskönner-version wie xp pro mehr geben, man muß sich anschauen was man braucht und passendes kaufen.
 
@bigoesi: so weit ich das weiss, kann die ultimate doch alles. oder lieg ich da falsch?
 
Ja, die Ultimate ist das Komplettpaket inkl. allen Business-Komponenten, sie bietet auch wesentlich mehr als XP Pro. Für de Heimanwender wird die Home Premium die optimale Version sein.
 
@bigoesi: die "abgespeckte" :-)
 
@Bouncy: Warum, was fehlt denn der XP Home, dass man als Heimanwender mehr bräuchte?
 
@Bouncy: hast ja voll den durchblick wa?! habe auch home - legal erworben. und wüsste nicht was mir die pro bietet was home nicht kann... pro ist eher die version für die die kein geld für nen legales win hatten ne?! :P
 
@sk4tz: Na du hast den Durchblick wenigstens nicht mit Loeffeln gegessen....Grad im Netzwerk Bereich hat die Pro Version deutliche Vorteile und zusaetzliche Features gegenueber der Home Version: http://www.microsoft.com/windowsxp/home/howtobuy/choosing2.mspx
Allerdings laesst sich die Homeversion auch mit ein paar kleinen Kniffen zu einer Pro Version umbauen.
 
@Bogy: Naja von den zusätzlichen Funktionen der Pro benötigt der Heimanwender aber normalerweise keine Einzige!
 
@Bogy: muss Bad-Angel unterstreichen... "Grad im Netzwerk Bereich" und "Heimanwender" ist wie "Grad im Formel 1-Bereich" und "Ich brauch mein Auto nur fürs Einkaufen" zusammenschmeissen - dass zum Thema Löffel und Durchblick :)...
 
Ich werd erstmal abwarten Tests usw. und dann wenn schon einige hundert Updates draussen sind und WinXp dann schon älter ist wird auf Vista umgestiegen ein paar neue Features sind ja schon ganz nett von Vista.
 
Schon witzig. Fachleute raten dazu Windows Vista frühstens in zwei Jahren als Produktives System zu nutzen zwecks Kinderkrankheiten. Leider zu spät, denn Microsoft plant ja alle zwei bis drei Jahre ein neues OS. Möchte echt mal wissen wie die sich das vorstellen bei MS, die bekommen ja nicht mal Windows Vista gebacken, schliesslich fehlt die hälfte^^·.. nur noch zum Auslachen der Laden.
 
@spreemaus: Da muss ich dir absolut zustimmen. Vista ist zeigt die Absolute Inkompetenz von M$. Ich finde es ja auch schon total lächerlich, ds Programme wie Visual Studio in KEINER version unter Vista laufen. Das zeigt doch, wechle "Fachleute" bei M$ arbeiten. Noch lachhafter finde ich es, wie sich völlig inkompetente User (Game-Kiddies) hier im Forum von der GUI von Vista blenden lassen. Mit einer "Design-Verpackung" läßt sich jeder Schrott verkaufen, auch wenn er völlig unbrauchbar ist.
 
oh nein nicht noch eine Windows Vista Beta version langsam reicht es dann warte ich doch Lieber noch ein bisschen bis das Windows Vista fertig is.

Was mich allerdings stört ist der v.e.r.f.l.u.c.h.t.e Registery Key vie schon beim Windows XP wird sicherlich der Registery Key auch bei Windows Vista zum aktivieren gebraucht so ne sch....e. :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte