Vista: Microsoft verweigert angeblich Zugriff auf APIs

Windows Vista Symantec, ein Hersteller von Produkten für die IT-Sicherheit, hat in dieser Woche wieder einmal gegen das neue Microsoft-Betriebssystem Windows Vista gewettert. Gleichzeitig beschuldigte man Microsoft, Drittfirmen bei ihrer Arbeit zu behindern, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@AndiOnTour: Du weißt genauso wenig wie ich ob es wahr ist oder nicht. Daher bist du in meinen Augen viel schlimmer als die von Symantec, denn ich denke, dass so eine Firma es zumindest testet, aber einfach wie du daherlabern und beschuldigungen zu machen, das ist einfach.
 
@elu: Ich muß Andi völlig Recht geben. Symantec geht es primär nicht darum, tolle Produkte für End-Anwender zu entwickeln bzw. kompatibel zu machen, sondern seinen Ar.... bei DAU-Installationen zu retten und der mächtigen Umsatz-Bedrohung kreischend entgegen zu wirken.
 
interessant wäre an dieser stelle eine stellungnahme der anderen unternehmen die ähnliche software wie symantec verkaufen, denn wenn dieses problem besteht dann bestimmt nicht nur bei symantec.
 
Hat Symantec Recht und MS hat die Herausgabe bewusst zurückgehalten (was noch zu beweisen wäre, was wiederum nicht leicht sein wird), dann sollte nicht nur die EU MS kräftig auf die Finger klopfen. Trifft die Aussage von MS hingegen zu, dann sollte Symantec besser den Mund halten und die eigene Software und Kompetenz überdenken.
 
Ich kann mir nicht helfen, aber ich glaube in dem Fall den Redmondern. Sorgen habe ich mir nur gemacht, als Miranda nicht ging. Aber das funzt ja jetzt. Wahrscheinlich hat Symantec einfach nur Angst, dass ihre Produkte nichtmal mit den OEM Alternativen mithalten können... :)
 
Komisch das nur es immer Symantec ist die rummaulen! Diese Firme kotzt mich dermassen an! Kann MS die nicht einfach mal schlucken damit ruhe ist - die sind dermasen zum kotzen und inkompetent und die Software dermassen schlecht das die echt alles versuchen sich wichtig zu tun! PS Winfuture - lasst die Berichterstattung über Symnatec ich denke das interssiert heir kaum jemanden!
 
@ChinaOel: Also wenn ich mir die Kommentarzahlen zu den Symantec-Mecker-News hier so anschaue, scheint das doch ne Menge Leute zu interessieren...
 
Alles Schwachsinn, es wird NIEMAND gezwungen Microsoft Produkte (VISTA/WINXP) zu installieren und zu benutzen. Soll Symantec doch nen eigenes OS entwickeln und aufn Markt bringen.- Ich versteh die ganzen Klagen usw nicht...wenn ich was nicht will kauf ich es nicht. Sollen se doch alle Linux installieren. Zum Beispiel: Es schreibt ja keiner BMW vor, sie sollen Mercedes Motoren einbauen, weil die BMW Motoren zu gut sind, und sich desswegen Mercedes Motoren nicht mehr verkaufen ?!?!?!?? - Microsoft kann doch mit seinem Vista machen was es will ist ja schliesslich deren Produkt. Beispiel2: Nen Bäcker backt seine Brötchen ja auch nicht mit ner NUSS in der Mitte, nur weil das nen andere Bäcker gern so hätte...
- Ich weiss zwei verwirrende Beispiele...aber Ihr verstehts schon :P
 
@deepblue2000: deine vergliche sind reine polemik und schwachsinn ist das was du schreibst. warum kommen regierungen, gerichte, behörden und spezialisten zu dem ergebnis, dass ms gewisse zwänge ausübt? warum war die zerschlagung wegen diesen misbrauchs in den usa bereits beschlossen? lass mich raten, die haben alle keine ahnung und sind schwachmathen.
 
@deepblue2000: Deine Beispiele sind im ganzen Falsch. Wieviele Autohersteller gibt es und werden auch benutzt? Ein OS ist bei diesem Beispiel eher die Strasse und nicht das Auto (Programme) und das mit der API mit einer Autobahnmaut zu vergleichen, wenn jetzt der Besitzer der Autobahn noch Autosherstellt, die von fast jedem gefahren werden und diesen erlaubt auf der Autobahn 300km/h zu fahren, aber alle anderen nur 100km/h dann haben wir die Situation wie sie hier ist.
Zu den Bäckern was ist wenn der eine Bäcker sich nicht an die Hygienebestimmungen hält, daher günstiger produzieren kann und nun vom Anderen (Symantec), angezeigt wird weil es nicht legal ist was er macht?
Und mit dem Gezwungen sein, das stimmt zwar das niemand gezwungen ist Windows zu installieren, aber wenn Windows haben will MUSS er die Zusatzprogramme von MS mitinstallieren.
 
Symantec sollte mal richtig fett abgemahnt werden.
 
hoffen wir mal, dass das verhalten bewiesen werden kann, weil das ein direkter verstoß gegen die laufenden auflagen in den amerikanischen verfahren darstellen würde. die eu sollte das vl auch prüfen, wenn die zuständigkeit gegeben ist.
 
@shiversc: Gabs hier in der EU nicht vor kurzen nicht noch ein Problem mit der Doku der API vom Win-Server? Die Geschichte wiederholt sich irgendwie.
 
ja, dafür ist ja das strafgeld ausgesprochen worden. mir ist nicht bekannt, ob die doku vorliegt, zusätzlich ist nicht bekannt, ob die doku der schnittstellen eine normung nach internationalen standard standhalten würde. wenn man an das theater um die neunen formate für office denkt, dann könnte mans chon vermuten das die doku stümperhaft ist. ms macht das ja auch nciht ohne grund, wenn vista und office erst auf dem markt sind, dann wird es ja nur schwieriger gegen vorzugehn. ich wiederhole meine meinung, ms muss zerschlagen werden.
 
@shiversc: Also ich kann nicht glauben was Du hier für einen Sch.......s verzapfst!! Was würde denn passieren wenn MS wirklich zerschlagen werden würde? Wäre dann alles besser? Witzfigur, der einzige der hier mal zersch..........en werden müsste bist du! Habe selten so einen Mist gelesen, so total auf Oberlehrer getrimmt mit Tendenz zum Rechtsverdreher. Werde jetzt sicher auf den Sack dafür bekommen, ist mir aber egal! Das musste mal raus! In Love Celine.
 
was dabei rumkommen würde? na ganz einfach eine unternehmen ohne die möglichkeiten den wettbewerb zu verzehren und die konkurrenz auszusperren. vl ist es dir entgangen, aber das war bereits beschlossene sache in den staaten. natürlich sind die leute die das damals entschieden haben genau die selben rechtsverdreher mit oberlehrerkomplex wie ich und andere wissende und verstehende. mal eine echt ernstgemeinte frage: was ist denn dein problem mit einer solchen zerschlagung? was denkst du denn welchen nachteil du erleden könntest? oder trollst du nur, weil du zu simpel strukturiert bist um zu verstehen, warum ms unter aufsicht steht?
 
Zur News: Ich denke Symantec sollte bis zur Final warten. Wenn sich dann nichts getan hat, dann können sie immernoch beschwerde einreichen.
 
@shiversc: Mach mal halb lang und setz dich wieder hin. Die Kampagne (ja, ich nenne dies direkt so) gegen Microsoft ist teilweise lächerlich und die "Pressemitteilungen" von Symantec sind unter jeglichem Blickwinkel die Zeit des Lesens nicht wert. Es ist nun mal ein Fakt, dass Microsoft mit seiner Windows-Reihe etwas auf dem Markt hat, das absolut dominierend ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dies nur der Fall ist, weil Microsoft andere Firmen betrügt und behindert, oder gar den Wettbewerb verzerrt. Denke darüber nach und hör ein wenig auf mit deinen Hetz- bzw. Stammtischparolen. Objektivität sieht anders aus. | @brand10: Tolles Beispiel für deinen Intellekt, wenn du den User / die Userin "Celine Dion" mit einem bekannten Menschen gleichsetzt und diesen - sowie den User / die Userin selbst dann beleidigst bzw. herablassend behandelst. Schule schon vorbei oder wie?
 
brand10: das könnte zu spät sein, um das große geschäft zu machen. xander: ich habe auch meine meinung in bezug auf symantec, diese ist auch nicht positiv, allerdings ist es egal wer es ausspricht. und in tollen pressemitteilungen nehmen sie sich bei nichts. wenn ms die geforderten funktionen, so wie verienbart dekumentiert, dann wäre das thema nicht da. ganz einfach. sie tun es aber nciht, weil sie die zeit nutzen die sie sich einräumen, wenn sie die verfahren verschleppen. übrigens hat ms wegen verfahrensverschleppung auch schon eine draufbekommen. wenn ms endlich die funktionen die gefordert sind dokumentieren würde, dann ist doch ruhe. wo ist das problem? ganz einfach, das soll mit allen mitteln verhindert werden. alles nur dummes gesabbel von wegen der kernel wird dann unsicher. blödsinn. unter linux heißt die selbe technik "kernel lock", diese ist offen und dokumentiert. das ist aber kein nachteil ür die sicherheit sondern ein vorteil.
 
**deleted**, da auch Post von Celine gelöscht wurde (Zurecht :)
 
@shiversc: Noch ist Vista final auf keinem einzigen rechner der Welt installiert, ergo hat es keine monopolstellung.wer die eingebauten sicherheitsfunktionen oder was auch immer nicht will soll es sich nicht kaufen und stattdessen beil XP, Linux whatever bleiben. Woher nehmen sich jetzt alle leute das recht über vista herzuziehen als ob es schon auf 97% der PC's laufen würde herzuziehen?Wann kapiert ihr endlich dass keiner gezwungen wird Vista zukaufen? aber drüberherziehen und bestimmen wollen was vista darf und nicht darf, das könnt ihr...
 
@shiversc: Und genau hier liegt der Denkfehler in deiner Argumentation. Windows Vista befindet sich derzeit noch immer in einer nicht finalen Phase. Das Microsoft überhaupt Zugang zu verschiedenen Dingen gibt ist ihnen nur positiv anzumerken. Aber wie heisst es so gern? Wenn man jemanden den kleinen Finger gibt...? Microsoft hat es, laut eigenen Aussagen, in der RC1 bereits eingebaut. Weshalb es noch keine vernünftige Doku darüber gibt, ist ebenfalls erklärt. Symantec hat nicht das kleinste Fitzelchen Recht dazu, von einem unfertigen Produkt ellenlange Dokumentationen zu erhalten. Um mal einen der geliebten Vergleiche anzuführen, welcher lediglich grundlegende Problem darstellen soll: Hersteller XYZ baut Maschine ABC, diese ist angekündigt und erscheint bald. Hersteller CDE möchte nun das Gerät 123 bauen, dieses aber für Maschine ABC kompatibel gestalten. Was bleibt? Freundlich fragen oder warten, bis es das Produkt final gibt und der Hersteller entsprechende Produkte veröffentlichen kann. Fertig.
 
@humbert: tolle vergleiche führst du da an. kannst du dich noch erinnern, wie die migration von w2k auf xp gefördert wurde?hast du eine firma am laufen oder weißt du wie es in einer behörde aussieht? welche aspekte da eine rolle spielen? du gehörst doch sicherlich zu den speilern? pc spieler meine ich. natürlich gibt es da keinen zwang sich auf vista hochzurüsten. oder etwa doch? so gut wie jeder coder wird gewisse "freeze" bei seinem produkt einführen. das soll bekanntlich die arbeit leichter machen. einige ausnahmen stellen die einmanncoder und kleinstteams dar. rate mal was einer fertigen un umfangreichen doku entgegensteht? ein featurefreeze! ich zeihe jetzt verschiedene rückschlüsse, einer ist, dass es mitmenschen gibt, die ohne hintergrundwissen, einen standpunkt vertreten den sie garnicht erklären können. daher tut sich mir ständig die frage auf, was für nachteile hätte der konsument, wenn den forderungen nachgekommen wird? jetz mal ohne flachs und krümel und hirnspinstiger marktheorien. was hast du, humber oder du xander für einen nachteil?
 
@Xander: Ich habe vorher noch nie einen Post von Celine gelesen. Der erste den ich gelesen habe (etwas weiter oben... Solltest Du auch mal lesen), hat shiversc grundlos aufs übelste angegriffen. Daher rührte mein Unmut und mein herablassender Kommentar. Ein hübscher Kontrast ergibt sich dann noch aus dem kleinen Satz "in love celine", welcher unter jedem seiner Postings prankt und fast schon Besessenheit vermuten lässt.
 
@WinFuture: Ich kann nicht verstehen warum die Beleidigung von brand10 gegenüber Celine Dion nicht gelöscht wird/wurde - scheinbar wurden ja schon andere Comments hier gelöscht. @shiversc: Windows Vista ist noch in der Entwicklung, klar, es gibt ein Feature Freeze, das heißt aber nicht, dass sich intern und API-technisch nichts mehr ändern wird. Wenn Microsoft solche Pläne hätte, dann würden sie ganz anders vorgehen können.. a) einfach stillschweigend bis zum Release den Defender verstecken b) einfach gar keine Betas an andere Firmen geben... viel Spaß bei der Entwicklung dann... Und: Kann man ein Unternehmen zwingen, Dokumentationen zu einem nicht-fertigen Produkt zu leifern? Und stell mal bitte etwas von deiner Arroganz ab, auch wenn du sinnlos angeflamed wirst...
 
@mibtng: Bitte zitiere die Stelle, an der ich den HIER registrierten Celine beleidigt haben soll. Bin gespannt :) Der einzige der hier beleidigend wurde ist Celine gegenüber shiversc... Der gelöschte Post von ihm in dem er mir körperliche Gewalt androhte, kann man ja nicht mehr lesen, da gelöscht. Man beachte: Die Sängerin und der hier registrierte Celine Dion, sind 2 unterschiedliche Personen
 
@shiversc: Natürlich ist MS-Software am markt etabliert, trotzdem gibt das leuten wie dir nicht das recht sie nach eigenem gutdünken zurechtzubiegen. ich bleibe dabei: keiner wird gezwungen auf vista umzusteigen.mag sein dass firmen triftige gründe haben nicht umzusteigen, dann müssen müssen sie eben abwiegen: vista nehmen so wie es ist oder eben umsteigen. Und jetzt zu deiner frage: zunächst bin ich dafür dass jede firma ihr produkt so anbieten darf wie sie es möchte: wenns es mir nicht passt kauf ich mir was anderes oder gar nix:nun konkret: ich will nicht auf die sicherheit die sowieso in vista eingebaut ist verzichten nur weil symantec daran mitverdienen will: wenn mir defender nicht gefällt schalt ich ihn aus und hol mir ein anderes programm. ich will den wmp, weil ich keine lust habe mir erst andere software zu besorgen, wenn der wmp mir nicht gefällt/ausreicht will ich das selbst entscheiden und mir alternative software holen.alles klar? oder hast du noch fragen?
 
nein habe keine fragen mehr. ich akzeptiere, dass unsere wirtschaft so funktioniert, das der produktverkehr kontrolliert wird. hast du ein kind? wenn ja, findest du es nciht toll, dassz.b. krebserrende weichmacher im vorfeld überprüft werden? ist ja auch egal, da stehen sich zwei welten gegenüber.
 
@shiversc: Nein, ich habe keine kinder.aber ich bin in einem land aufgewachsen wo die produktverkehrskontrolle so richtig nach deinem geschmack wäre: in der ehem. UDSSR. aber hast recht, da stehen sich zwei welten gegenüber und wir sind auch schon ziemlich offtopic :-)
 
@brand10: Du hast dich beleidigend gegenüber der Sängerin Celine Dion geäußert, ich habe nirgends geschrieben gegenüber dem User. Das macht auch keinen Unterschied, Beleidigung ist Beleidigung... und die kann nicht nur für dich, sondern für WinFuture Konsequenzen haben...
 
@mibtng: Stimmt. Habe Dich falsch verstanden. Durch das Recht auf freie Meinungsäusserung bezweifel ich aber jedwede Konsequenz. Trotzdem hast Du nicht ganz unrecht und ich habe meinen Post entsprechend editiert.
 
also einige firmen übertreiben schon förmlich mit ihren forderungen und ansprüchen. symantec ist nicht die einzige firma, die etwas von microsoft will. soll jetzt microsoft immer springen wenn einer schreit? alles egoisten- im wahrsten sinne.
 
Hoffentlich macht M$ den weg für Symatec weiter zu damit sich der User nicht für den Sche*** entscheidet!
 
@Sypder: Dann gibts aber auch keine anderen AVs unter Vista64 , dann musst du den MS-eigenen nehmen. Willst du das ?
 
@vistafreak2000: Habe ich Dich richtig verstanden? Wenn Symantec weg vom Fenster wäre, gäbe es keine Alternative mehr zu MS? Guten Morgen, aufwachen! Symantec ist a) bei weitem nicht der einzige "Sicherheits"-Softwarehersteller und b) mit seinen Produkten leistungsmäßig meist schlechter als viele der - meist sogar kostenlosen - Konkurrenzprodukte.
 
und wie ich hoffe, dass die ihre OEM software nicht rechtzeitig fertig bekommen. gerade heute wieder nen neues hp-notebook in die finger bekommen mit symantec internet security müll drauf. ...man wie dieses vorinstallierte oem zeugs nervt!
 
Dass gerade die zwei sich streiten. Da hat man aber echt die Auswahl zwischen Pest und Cholera :)
 
@The_Jackal: Falsch, wenn sich 2 Giganten streiten bewegt sich was.
 
ich mag symantec nicht.. aber.. wer weis, vielleicht ist da was dran. es geht um geld, da ist alles möglich :P
 
Also nicht, dass ich es gut finde, was Symantec in den letzten Tagen abzieht, aber die "Dokumentation" die Microsoft zum neuen API bereitstellt ist, gelinde gesagt, mal wieder unter aller sau (ganz zu schweigen davon, dass bis heute noch nichteinmal alle Funktionen von Windows 2000 anständig dokumentiert sind: ja, da hatte Microsoft ja auch nur etwa 10 Jahre Zeit das zu dokumentieren bisher ...) //EDIT: nicht dass ich darauf angewiesen wäre, weil die *nix Syscalls sind ausreichend gut dokumentiert :P
 
Kann mal bitte jemand den Symantec-Leuten ihre Lollis zurückgeben??????

Außerdem funktionieren AVG und avast! z.B. auch problemlos mit dem Windows Defender.... wird da evtl. nur eine Ausrede gesucht warum ihre Programmierer nicht schnell genug Vista-kompatible Versionen auf die Reihe bekommen?!
 
@lazlou: es geht um vista64 und wenn symantec darauf seine software über den systemkern nicht selbst schützen kann dann schaffts auch kein anderer.
 
@vistafreak2000: Du verstehst allerdings anscheinend nicht sehr viel von Programmieren. Es gibt durchaus andere Wege, seine Software zu schützen. Offensichtlich gibt es ja eine API dafür, womit ein direkter Zugriff auf den Kern nicht zwingend notwendig ist. Andere Möglichkeiten stehen ebenfalls zur Verfügung. Da auch NAI seit einiger Zeit an der Anpassung ihrer Software arbeitet und mit Sicherheit auch Andere und die hier kein Trara veranstalten, denke ich, dass Sym nur im Rampenlicht stehen will. Wenn ich schon lese "Microsofts Einstieg in den Markt für IT-Sicherheit wird von vielen Anbietern aus diesem Bereich argwöhnisch betrachtet. Sie fürchten eine Verzerrung des Wettbewerbs und machen deshalb verstärkt Front gegen die Sicherheitsfunktionen von Windows Vista." Welche Firma außer Symantec denn bitte noch??? Hab nichts gehört.
 
Ich kann es wirklich nicht mehr hören! Haben die nichts besseres zu tun als Scheiße zu labbern? Jeden Tag die gleiche Kacke, nur weil die zu doof sind irgendwas zu regel, geschweige denn ein vernünftiges AV- Programm zu Programmieren!
(Entschuldigung für die ausdrucksweise, aber das musste jetzt mal sein!)
 
@Vlad ExUs: Also die Corporate Editions sind durchaus tauglich. Natürlich auch kein Vergleich zur "soho" Marke Norton...
 
@Vlad ExUs: die norton 2007 version wird wieder ganz oben mitspielen, die ist in der Performance besser als andere geworden.
 
na klar....symantec mal wieder, ich kanns ned mehr hören...sollen sie doch nen Verein gründen als "MS-Geschädigte"! Irgendwie kann und will ich diese Aufregung ned verstehen - vor wenigen Jahren waren alle der Meinung, Windows sei zu löchrig und unsicher (zu Recht..). MS hats geändert und das iss nun auch nicht richtig?? Nur weil ein Unternehmen darum fürchtet, dass es seine (meiner Meinung nach ziemlich schlechte und völlig überbewertete) Software nicht mehr los wird?? Naja...lächerlich, nix weiter. Villeicht sollten die Herren bei symantec mal überlegen, ob das ganze daran liegt, dass ihr Produkt einfach ein schlechtes, viel zu grosses Stück Software ist, vor allem, weil es ja (gerade für Privatanwender) jede Menge vergleichbare und / oder bessere Produkte gibt! Inzwischen weiss doch jeder DAU, dass symantec seinen PC nicht wirklich sicherer, sondern vor allen langsamer macht....
 
@aroma_plus: Hol erstma wieder etwas Luft ! :)
 
@vistafreak2000: Nur leider hat aroma_plus in allen Punkten Recht.
 
Warum sollte Microsoft allen Firmen eine Testversion zur Anpassung der Software für Vista anbieten, um sie dann gleichzeit auszubremsen? Wenn Microsoft solche Absichten hätte, würde gar keine Beta und kein RC1 zugänglich gemacht werden, dann ist MS auf jeden Fall der erste...
 
@mibtng: es geht doch um die protokolierung der api. was gibt es daran nciht zu verstehen? es geht nciht um die betas oder rcs. guck dir mal eine norm an, dann weißt du was die dokumentation der api nicht ist. aber die eu wird es schon richten, aber dann wird ja aiuch gemeckert.
 
Mir geht es darum: Wenn MS nicht will, dass Symantec zum Verkaufsstart Software für Vista anbieten kann, dann braucht Microsoft einfach keine Beta-Versionen rausgeben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles