Symantec: Es gibt keinen sicheren Internet-Browser

Internet & Webdienste Egal ob Internet Explorer, Firefox oder Opera - kein Browser ist sicher. So lautet die Aussage des Sicherheitsunternehmens Symantec im halbjährlichen Internet Security Threat Report. Der Bericht zeigt, dass der Internet Explorer nicht mehr das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jo, manche sind mehr und andere wiederum weniger sicher
 
@DOCa Cola: würde ich so nicht sagen wollen wenn in der ersten zeile des artikels steht das es keinen sicheren browser gibt. man könnte sagen mehr oder weniger unsicher :-)
 
Wenn man deren software noch gleichzeitig auf dem rechner hat glaub ich das sogar :)
 
schon wieder so ein bullshit gelaber gegen symantec!
Wer keine Ahnung hat soll lieber sein PC auslassen oder einfach sein mund halten + nicht rum-spamen.
 
@Slizur: Ich stimm dir nicht zu. Mormalerweise kommt man mit Symantec Produkten gar nicht mehr ins Internet !^^
 
@Ramon31: So ein Bullshit ist es garnicht, Symatec Produkte sin einfach nur schrott! Es gibt eine ganze Anzahl mehr von anderen alternativen die besser sind. Symatec Produkte sind einfach nur Resourcenfresser die im allgemeinen kein Mensch braucht, da diese mehr schnick schnack überwachen als das was sie überwachen sollen.

Ich glaube auch das du ganz sicher einfach mal das nur du persönlich meinst du hast mehr Ahnung, dabei hast du anscheinend zu viel Matrix geschaut mit deinem "Bullshit" ... ich wette du kannst "Bullshit" nichtmal übersetzen.
 
Sicher sind ja nicht mal ihre eigenen Produkte sicher. Kümmert euch erstmal um eure total verbugte Software bevor ihr andere kritisiert.. Immer diese Symantec Affen :)
 
@>ChaOs: Du verstehst es nicht, das ist Promo für die, die müssen doch irgendwie auf sich aufmerksam machen. Die Statistik ist dennoch interessant. z.b das Firefox nur 1 Tag braucht und IE ganze 9 im Schnitt ^^
 
jop das soll wohl gutes marketing sein. kein browser ist sicher - besorgt euch besser zusatzsoftware von spezialisten, die euch schützt. wie währs mit symantec? :-)
 
@>ChaOs: Ja! Traurig, dass sie immernoch Martkführer sind... Und man bekommt bei vielen Providern (DSL Bestellungen) immer dieses Symantec-Dreck kostenlos angeboten als "guten Service"
 
@blazeblade: ja und? bist du so unterwürfig und machst alles das was auf hochglanz papier/karton gedruckt oder im fernsehn gezeigt wird?
 
Das ist auch wieder mega-subjektiv. Man sollte wohl etwas mehr differenzieren in welchen Bereichen bzw. in welchen Teilen des Codes die "Sicherheitslücken" auftreten. So mancher Browser ist von der Architektur her schon scheisse. So manches Softwarehaus ist von der Architektur her schon scheisse...
 
Ich habe jetzt aber furchtbar Angst !! Bekomme ich jetzt bei Symantec Rabatt für eines ihrer suuuuuuper Produkte ? *ironie*
 
Solange der IE noch am meisten benutzt wurde, war er natürlich das Hauptziel um Sicherheitslücken zu finden. Dadurch das der Firefox auf dem Vormarsch ist, ist dieser jetzt auch Interessant um hier Viren oder sonst was über Sicherheitslücken zu verteilen. Immer wurde gesagt das der Firefox sicherer ist als der IE. Mit nichten das die Statistik auch belegt. Es kommt immer nur darauf an bei welchem Browser gesucht wird.
 
@DeafNut: Doch, die Statistiken belegen das %Webbrowser% sicherer ist als der IE...
 
@overflow: Könntest du mal bitte die Seite der Statistik hier posten. Danke
 
@DeafNut: Ich hab gerade wenig Zeit, aber http://tinyurl.com/lm3an kannst du dir schon mal anschauen...
 
@DeafNut: Die Statistik belegt das der FF zu dem Zeitpunkt, November 2005, wenige Lücken hatte. Da war er aber auch noch nicht so verbreitet wie zum jetzigen Zeitpunkt, also daher auch noch nicht so interessant zum Verbreiten von Viren ect. (FF Marktanteil Nov 2005 von ca. 8,8%) Mich würden die Werte jetzt Sep 2006 interessieren. Schätze mal da gleicht das sich langsam aber sicher an. Gruß DeafNut
 
@DeafNut: Nein, mit steigender Verbreitung werden anteilig weniger Sicherheitslücken gefunden.
 
wow also das weiß doch nun jede sau...-.-
es gibt immer eine kleine lücke die man wieder stopfen muss...
 
"Es gibt keine sichere Sicherheitssoftware von Symantec" hätte ich beinahe gesagt. :)
 
@wellenreiter76: jetzt bin ich enttäuscht :-/ warum nur beinahe?? :D
 
@wellenreiter76: Damit liegst Du in Bezug auf Symantec gar nicht so falsch ! Wenn ich kurz erinnernn darf : Symantec hatte mit Sony vereinbart dass das Sony-Rootkit schlicht und einfach ignoriert werden sollte.
 
Natürlich wird der Browser wieder sicher, wenn man das komplette Symantec Kit draufwirft - oder? Also ehrlich. Ich habe bis jetzt noch nie irgendwelche Sicherheitsprobleme mit meinem schlauen Fuchs gehabt.
 
@felixfoertsch: Geht mir mit dem IE genau so.
 
Ich kann das Geschwätz von Symantec nicht mehr hören. Selber Mist herstellen, aber andere kritisieren! Hauptsache von den eigenen schlechten Produkten abgelenkt...
Man solllte Pressemeldungen von Symantec ignorieren und nicht mehr veröffentlichen... schrecklich sowas :-)
 
Kein System ist sicher, außer es existiert nicht. Erst Recht ist kein System, das ins Internet gelangt sicher. Also was ist nun die neue Erkenntnis von Symantec?
 
@TPW1.5: Nix neues...hauptsache die Labbern und werden nicht vergessen!
 
@TPW1.5: echt mal xD wow. und ich dachte wengistens einer der browser sei 100% sicher ^^
die leben auch irgendwo hinterm mars eh. Es gibt keine sichere Software, weil es immer welche gibt, die die codes knacken und dann ne Lücke ausnutzen -.- . no comment
 
Also auf was für Sachen die immer kommen. Sind ja ganz neue Erkenntnisse, wär ich im Leben nicht drauf gekommen... Ich mach eindeutig den falschen Job :)
 
Bla bla bla...Symantec muss immer labern und andere schlecht machen, dabei sollten sie mal solange das Fressbrett halten bis Sie diesen Norton-Virus endlich in den Griff bekommen. Einfach nur lächerlich...Dass kein Browser 100% sicher ist ist ja nichts neues, aber Symantec macht sich in die Hosen und muss sich im Gespräch halten. Also liebe Symantec Leute: Wenn man selber keine Ahnung hat......
 
@myc: Ist doch völlig Jacke wie Hose, ob nun Symantec oder ein Anderer diese Sprüche raushaut. Unter all dem Geseiere sieht niemand, das der Nutzer immer mehr Firlefanz an den Programmen verlangt, die diese Türen für Andere erst öffnen. Wer heute 3 Klicks zuviel machen muß stirbt 3 Tode aber erst Recht wenn er den Einbruch erlebt. Da sich die Entwickler also lieber um den Kunden bemühen und sich somit um den Firlefanz, statt um die Sicherheit mühen, muß auch keiner meckern. Wer dabei erzählt und darlegt was Sicher und Unsicher ist geht mir völlig am Ar... vorbei. Fakt ist, das man leider nur noch diese Überprogramme bekommt und nichts Einfaches was auch nicht so anfällig wäre.
 
Na, zum Glück vertreibt Symantec keine Verhütungsmittel...
 
@FireAngel: LOOOL .. "Kein Kondom ist sicher" xD
 
also, ich habe auch langezeit den ie benutzt bevor ich auf den firefox umghestiegen bin und in dieser zeit hab ich mir jeden dreck eingefange. seit ich den FF benutzte hab ich echt ruhe.
 
@Eardy:
Dann solltest du mal überlegen, ob du nicht die falschen Seiten aufsuchst bzw. aufgesucht hast. Ich hatte noch nie mit dem IE, noch mit dem Firefox noch mit dem Opera Probleme im Bereich PC-Sicherheit...

MfG,
Net(t)Mattse
 
Warum sollte man sich von seinem Browser vorschreiben lassen auf welche Seiten man gehen kann und auf welche nicht?
 
Das ich nicht lache! Symantec will jemanden was von Sicherheit erzählen? Die haben wohl die schlechtesten Sicherheitsprogramme überhaupt! Wenn das Programm einmal drauf ist dann bekommste es nur noch mit ner Formatierung weg. Ausserdem brauchen die Programme soviel Resourcen, das glaubt man garnicht. Ach und jetzt mal was DIREKT zu der News...Die bringen doch in der Woche, wenn überhaupt ich glaub das war noch schlechter, nur EIN Update! Bitdefender, das Programm meines Vertrauens bringt mir jede Stunde eins!
 
@Vlad ExUs: Kaspersky prüft auch mehrmals am tag nach updates .. das is auch das programm meines vertrauens .. spar ressourcen und hat mir bisher jeden mist fern gehalten =)
 
@ScorK: Jo von Kaspersky hab ich auch nur gutes bissher gehört...aber ich glaub jedes Programm ist besser als Symantec! :)
 
@Vlad ExUs: Joa glaub auch =) hatte auch ne zeitlang die IS-Suite von denen .. da konntest du beim hochfahren beherzigt auf klo gehen .. also der hat mir echt zuviel weggefressen .. da hab ich mit meinen damals 256mb ram echt drunter gelitten ^^
 
@Vlad ExUs: Hab ihr das Video vom CCC über Sicherheit im Netz gesehen, wo sie ein mit Symantec -Software "infiziertes" System live übernehmen? Nicht, dass ich vorher jemals mit Symantec-Software zufrieden gewesen wäre, aber seitdem ist die Firma für mich entgültig gestorben. Deren Programme bieten kein Mehr an Sicherheit, nichteinmal eine Umverteilung von Sicherheitslücken, sondern sind unsicherer, als ein Windows ohne jede weitere Sicherheitssoftware. Und von Geschwindigkeit will ich garnicht erst reden. Das Beste, was die jemals gemacht haben, war der Norton Commander, und der war damals noch nicht einmal von Symantec.
 
Symanec....lol
 
wenn symantec mal (hoffentlich bald :-)) insolvenz anmelden muss schmeiß ich ne party :D ich hasse diesen verein
 
Natürlich gibt es keinen sicheren Internet Browser wenn man den "Schutz" von denen auf dem Rechner hat. Typisch Symantec! Selber mist bauen und die schuld auf die Browser schieben.
 
Deswegen ist AVK von Gdata so gut. Kapsersky und Bitdefender Engine arbeiten zusammen.
 
Symantec kann nicht mal eigene Klappe halten, will nur die Leute abschrecken. Um Produkte besser zu verkaufen. Tip: Bau|Schalt doch NoScript mal ein!
 
ja symantec es gibt auch keine 100%ig sicheren av-scanner sowie eine 100%ig sichere fw :D usw usf :D
 
Ich denke es soll der Eindruck erweckt werden "Oh mein Browser ist nicht sicher und Symantec scheint zu wissen, wovon sie reden. Denen kann ich vertrauen" und dann gehen sie zum Händler ihres Vertrauens und kaufen es. Ist doch alles "geschicktes" Marketing. Zumindest für die Zielgruppe, die weniger Ahnung von solchen Sachen hat.
 
Symantec? das ist doch eine Abkürzung oder? Software (for that) You Must Always Need (a) Tool (to) Entirely Clean (itself).
 
@andreasm: LoL net schlecht :)
 
Danke, der fiel mir gerade spontan ein. nur das Wort "need" passt nicht so ganz. vielleicht fällt mir hierfür noch ein besseres Wort ein :-)
 
@andreasm: lol der is geil, muss ich mir merken :-)
 
38? Daß ich nicht lache. Und was ist mit den über 40, die nachwievor noch ausstehen? Und was ist mit konzeptionellen Lücken, die man nicht einfach patchen kann? Keiner, der Ahnung hat, würde sich mit dem IE auch nur ansatzweise ins Internet trauen. Und was ist mit der Schwere der Lücken, der Auswirkungen der Workarounds und die Abhängigkeit von der Konfiguration? Bei IE muss man alles verrammeln und verriegeln, damit man immernoch trivial unsicher ist, bei Firefox muss man überhaupt erst einmal eine Option aktivieren, damit man unsicher wird.
 
Hey, Kiddies... wenn die Meldung andersrum gewesen wäre, dass der Internet Explorer schlechter abgeschnitten hätte als der Firefox, dann würden an dieser Stelle wieder die Anti-IE-Trolle kommen und mit solch sinnvollen Posts wie "Dafür braucht es meiner Meinung nach keinen Test..." die Seite hier zumüllen. Wenn man danach geht, wer hier überhaupt mal lesen und schreiben kann, dann kann man 90% der selbsternannten Schlaumeier sowieso schonmal vergessen. Vielleicht bemüht sich der ein oder andere, das Niveau seiner Posts über das eines 12-jährigen anzuheben...
 
@nininho: Naja im Prinzip hat der IE schlechter abgeschnitten :) Der brennende Fuchs hatte zwar mehr Lücken, die jedoch meist früher gefixt wurden, als man überhaupt davon wusste. Microsoft braucht eben ein wenig länger. Aber ich finde das net sonderlich schlimm, solange die Lücke weg ist. Meist sind es ja sachen wie JavaScript o.ä. die Probleme machen und das kann man ja ruhig deaktivieren. Stirbt auch keiner von.
 
@nininho: Hmm... könntest du vielleicht noch einmal die News lesen, dann vielleicht noch den Kommentar direkt über dir und dann nochmal überdenken ob jetzt wirklich der IE besser abgeschnitten hat oder der FF?
 
Möchte Symantec einen eigenen Browser entwickeln der dann "total" sicher ist und das wettern gegen andere Browser ist erstmal das vorgeplänkel? =)
 
@Major König: Und brauchst 1GB RAM um überhaupt die Oberfläche aufbauen zu lassen? :)
 
Und ein weiteres GB für Vista.
 
@Major König: und dann mus noch ram für die "Normalen" anwendungen her xD die ram-hersteller reiben sich die hände xD
 
es gibt auch keine sicheren symantec produkte :-)
 
@diceone: Dito!
 
Jedesmal, wenn ich deren Namen irgendwo lese, frage ich mich, wem die ihren Dreck überhaupt noch verkaufen. Jeder mit mehr als einem Jahr PC-Praxis sollte wohl die Erfahrung Gemacht haben, daß deren Software auf dem Rechner geradezu kontraproduktive Auswirkungen hat. Auch ist mir ein Rätsel, daß deren Produkte von der Fachpresse nicht in weit stärkerem Maße entsprechend bewertet weden. Wenn dies einen Rückschluss auf deren Testmethoden zuläßt, dann sind die Gazetten das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind. Und wieso ausgerechnet deren Software als OEM-Version vielen Hardware-Produkten beiliegt, ist mir gleichermaßen nicht nachvollziehbar. Ich würde mal gerne die Ergebnisse einer repräsentativen Erhebung nachlesen, in der durch Symantec-Software verursachte Computerabstürze und andere, vorher nicht vorhandene PC-Probleme protokolliert sind. Oder gibt es sowas schon und ich hab's nur noch nicht gesehen?
 
@pbird:
Hast du überhaupt eine Ahnung?
Wenn ich dein spam kommentar lese frag ich mich überhaupt warum dein pc noch an ist! Jedesmal das selbe mit eurem bullshit gelaber man man man. Was für kommentare man hier liest ooojeses da kann man zum mutant werden. Solche leute die solche kommentare abgeben sollten sich lieber ne Playstation kaufen und gut ist.
 
@Ramon31: Haste nich irgendwie das Gefühl, daß Du mit Deinen Äußerungen nicht nur hier, auch in anderen Foren zum Thema Symantec, so ziemlich allein auf weiter Flur dastehst? Mir scheint, bei Dir ist schon so einiges mutiert ...
 
@Ramon31: dir fehlt es wohl noch einfach an erfahrung mit symantec. aber schrei deinen unsinn nur weiter ins leere hinaus...
 
unsinn? laber weiter wenn ihr keine ahnung von der materie habt.
Naja mir wurscht. :)
 
@Ramon31: Wenn Du vom computern soviel Ahnung hast wie von der deutschen Rechtschreibung, dann kann Dir ja nicht viel passieren - jemanden mit 'nem Holzbein tut's ja auch nicht weh, wenn ihm Einer auf die Zehen trit ...
 
@pbird:
du bist das beste Beispiel dafür das wenn man keine ahnung von nix hat sie irgendwas suchen um zu kritisieren und wenn es dann eben die rechtschreibung ist. Hauptsache man hat was gefunden um zu lästern. Das sind die Typischen reaktionen.
 
@Ramon31: Uff!!
 
wenn symantec das sagt muss es ja stimmen^^
 
kommens aber mal früh drauf, bin ganz stolz auf diese firma
 
Nach der Statistik zu urteilen steht also der Firefox besser da als der Rest. Und trotzdem wird es immer und immer wieder Sicherheitslücken geben, bei allen Webbrowsern. Es ist theoretisch nicht möglich ein Webbrowser absolut sicher zu coden. Es wird immer neue Versuche und Möglichkeiten geben diese zu umgehen.
Jedoch hat in diesem Punkt auch wieder der Firefox die Nase vorn, die Patches erscheinen in 1 Tages abständen, mehr support könnte man sich nur von MS wünschen ^^
 
Es gibt genau 2 Softwarehersteller, deren Produkte nicht auf unsere Rechner dürfen.
1. Symantec, 2. Data Becker. Wir wissen warum.

pbird: Die Strategie von Symantec ist sehr einfach. Erst Software verschenken, dann für Schrott kassieren. Der Normaluser macht das. Er weiss nicht, dass es genug kostenlose Alternativen gibt. Ausserdem laufen garantiert sehr viel Schmiergeschäfte zwischen Presse und Softwarehersteller. Ebenso wie der "Rote Riese", der es schafft, durch seine idiotische Werbung und den astronomischen Preisen immer mehr Kunden zu gewinnen. Blöd, wer darauf reinfällt.
 
@robby3: Ich nehm' mal an, AOL hast Du vergessen :-)
Ich sag immer, wenn AOL und Symantec fusionieren, dann entsteht der neue Supervirus ...
 
@pbird: der ist gut *lol*
 
Wieviel Lücken hat denn der Best-of-all Browser Opera? Oder wurde da nix gefunden? Oder keine Lust, welche zu suchen, da eh nur 0,1% ihn benutzen? Cool. Soll so bleiben, dann bin ich ja auf der sicheren Seite. :D
 
@dReamcatcher: Das ist genau das was ich meine, solange ein Browser keinen hohen Marktanteil hat, werden hier auch keine Lücken gesucht. Sobald der Browser aber populärer wird, so wie es jetzt mit dem FF ist, werden hier auch immer mehr Lücken aufgedeckt.
 
@DeafNut: Also sollten wir alles tun damit das nicht garnicht erst soweit kommt. Opera ist richtig sch****e Leute! Lasst die Finger davon. *gg
 
@DeafNut: Sicherheitsunternehmen ueberpruefen Opera genauso wie den IE und anderes und deine Marktanteil-Theorie stimmt nicht, denn um overflow zu zitieren: "Nein, mit steigender Verbreitung werden anteilig weniger Sicherheitslücken gefunden." Kann man auch nachlesen.
 
Gefundene Sicherheitslücken heißen noch lange nicht, dass der Browser angegriffen wird..tzzz Es gibt genügend Tester oder Sicherheitsfirmen, die solche Lücken melden. Das macht sie noch lange nicht zu Angreifern. Oder glaubt ihr die Angreifer schießen Sicherheitslücken in die Software, die daraufhin gestopft werden müssen??? Symantecs macht sich in letzter Zeit lächerlich. Zu NAV: Ich hatte ihn drauf, er hat nen Virus gefunden, konnte ihn aber nicht entfernen. Das ist Sicherheit...Bitdefender hat den Virus gefunden und restlos gelöscht.
 
@jay-kill: hatte bei kunden mit nav auch schon oft solche erlebnisse. schön sind immer so sachen wie: NAV findet keine malware auch nach fullscan. NAV wird mühsamst de-installiert > BitDefender drauf, und der findet sofort 2-10 Trojaner, die natürlich sofort entfernt werden :-)
 
Prima über 90% der Kommentare könnte man beruhigt als Troll und Spam löschen . Interesannt ist doch das der andere Webbrowser nicht Fehlerfrei ist und wenn die Virenschreiber wöllten wie sie könnten dann würden die auch Malware direkt auf den FF zugeschnitten schreiben aber die Realität zeigt es passiert so nicht es wird ausschliesslich nur der IE attackiert , trotzdem ist der andere Webbrowser nicht fehlerfrei und das vergessen die meisten wenn sie anfangen zu spammen. Die Leute die ihre Erfahrungen mit Symantec hier zu besten geben glaube ich auch nur sehr bedingt :) Entweder sind die Erfahrungen mind. 2 Jahre alt und nichtmehr korrekt oder diese angeblich übersehenen Funde sind nur die false positives der anderen.
 
@vistafreak2000: eigentlich schade, dass man Inkompetenz nicht verbieten darf. aber noja - habe nichtmal mehr lust dein unwissen zu dementieren, du weisst es ja eh besser...
 
@vistafreak2000: Sonst gehts dir aber gut,ja? Klar. Ich denk mir das alles nur aus um cool zu sein und der Anti-Symantecbewegung anzugehören... Dieses oben beschriebene Erlebnis ist keine 2 Monate her und war mit der Norton 2006 Internet Security. Der Internet Explorer wird nicht nur wegen seines prozentualem Anteils angegriffen, sondern vor allem weil MS so langsam ist, was das schließen der Lücken angeht. Außerdem kannste beim Firefox in der Standarteinstellung nicht einfach ActiveXelemente die Kontrolle über deinen PC übernehmen lassen.
 
@vistafreak2000: Wenn der TROLL andere des trollens bezichtigt, dann muss man langsam mal die notbremse ziehen.
 
@shiversc: Erwartest du auf deine Provokationen wirklich antworten damit du dann wieder sperren kannst ? Am besten du sperrst dich dann gleich selbst mit .
 
@vistafreak2000: sei froh, dass sich jemand wie Shiversc sich um das Niveau der Kommentare kümmert. Wenn du älter und reifer geworden bist, wirst du auch lernen solche Leute zu schätzen!
 
@vistafreak2000: "Prima über 90% der Kommentare könnte man beruhigt als Troll und Spam löschen"

Da gebe ich dir recht. Was hier für komments geschrieben werden über symantec, oh gott. Das sind genau die, die auch den FF benutzen bestimmt :)
Geil :)
 
ja achnee!! das kein browser sicher ist is doch schon klar. nichts is 100%! das haben die aber schön herausgefunden lööl.
 
Gibt's hier nur noch Doofe? Symantec Anti-Virus ist für Firmen, und die Software ist absolut klasse! Norton Anti-Virus ist für Consumer, und die Software verbruzzelt ewig viel CPU-Leistung. Ansonsten stellt Symantec noch Trillionen anderer Software her, und nicht nur für PC-Dummies. Ansonsten: wer zu blöd ist mit einem PC umzugehen braucht natürlich einen Virenscanner mit gleich 2 Engines. Man gönnt seiner CPU ja sonst nichts.
 
eigentlich hätte ich euch das auch sagen können
 
Komisch...ihre eigenen Produkte untersuchen sie nie nach lücken!Ich hasse Symatec sowas von!
 
Ganz "sicher" bin ich mir, dass ich keine symantec-Produkte kaufe. Seit dem die PCTools gekauft haben sind die die Bösen.
 
@skibbi: Das ist aber schon sehr lange her, und "PC Tools für Windows" war auch nicht so prall. Mit Utility-Paketen kannste keinen vom Hocker reissen. Die Norton Utilities und den ganzen Kram kauft bestimmt auch niemand. Die Konkurrenten fristen auch nur ein Nischendasein. Den Meisten reicht, was bei Windows ohnehin dabei ist.
 
@Alter Sack: Ich fand PC Tools für Windows genial. Nicht die Tools waren so besonders sondern das Desktop. Hätte mir gewünscht, dass es weiter entwickelt wird. Es hatte ein paar nette Ansätze.
 
@skibbi: Mir hat das "Dashboard" als Programmstarter besser gefallen. Und später bin ich dann zu "PowerDesk" gewechselt. Naja, lang' ist's her.
 
@Mods und Admins,

mich nervt es langsam ab, wenn nur ein Wort von Symantec erscheint, aufeinmal die ganzen Trolle hier erscheinen und keine normale Diskussion mehr zu lassen. Ich würde euch raten, wenn was von Symantec kommt, die Antwortfunktion zu sperren. Diese Trolle werden es glaub nie lernen.

So zum eigentlichen Thema, Symantec hat Recht, kein Browser ist zu 100% sicher, die gibt es einfach nicht.
 
Da hier schon unzählige User über Symatec (Norton) OT herziehen, will ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich verwende Norton NIS schon seit Version 2003 und muss sagen, Norton hat sich sehr gebessert, besonders seit der 2005/2006 Version. Ich gebe zu, dass der Festplattenverbrauch recht hoch ist. Ich gebe zu, dass die Deinstallation nicht perfekt ist (mit dem Norton Removal Tool -SymNRT- klappts mittlerweile ganz gut). Ich kann aber nicht bestätigen, dass der Ressourcen-Verbrauch, im Vergleich zu Produkten andere Hersteller, so viel schlechter ist. Auch über den Virenschutz kann ich nicht klagen. Ich prüfe mein System regelmäßig mit weiteren AV-Programmen, bisher haben diese noch nicht mehr gefunden. Schaut euch mal in anderen Foren um. Es gibt genauso viele "Norton Befürworter", wie "Norton Hasser". Und das Norton nicht identisch mit Symantec ist, sollte jedem klar sein.
 
@LUZIFER:
Da hast du nicht ganz unrecht mit dem was du schreibst.
Ich füge hinzu:
und mit der Version 2007 gibt es auch nix besseres in meinen Augen, da ich auch ständig solche diversen software prüfen muß.
Die jenigen die, die version 2007 auch getestet und ahnung haben, stimmen dir und mir auch zu.
 
Ich stimme nicht zu. Gruende wurden schon mehrfach genannt. Gebessert hat sich nicht viel, es ist immernoch "Bauernfaengerei".
 
Ok! Lasst uns jetzt bitte nicht ein "Flame wegen Norton machen". Warten wir mal die Version 2007 ab. Vieleicht ändert der Ein oder Andere seine Meinung. Bleiben wir beim Thema: "Es gibt keinen sicheren Internet-Browser" und diskutieren nicht über die Qualität von Norton-Produkten.
 
Gäbe es einen (kommerziellen) 100% sicheren Browser würde Symantec den Hersteller verklagen, weil der Browser Wettbewerbsschädigend ist.
So, wie bei Vista mit den neuen Sicherheitsfunktionen.

Zum Glück benutz ich den Symantec AV nicht (mehr), weil er zu viele Ressourcen braucht, der scan langsam ist und außerdem sieht man bei Testberichten, dass es bessere Produnkte gibt.
 
Sicherheit fängt im Kopf des Benutzers an und nicht in der Software: So lange Benutzer bei jeder Meldung einfach nur "Ja" klicken, bringt ihnen das sicherste Programm auch nichts... und ich kenne Leute, die arbeiten monatelang - wissentlich oder zumindest mit der Vermutung einen Schädling drauf zu haben - mit einem infizierten System...
 
"Aussage des Sicherheitsunternehmens Symantec" - muss man dazu noch etwas sagen?

btw: wenn ein browser mehr genutzt wird werden mehr lücken gefunden - firefox wird immer mehr genutzt dadurch die alten Sicherheitslücken entdeckt - InternetExplorer sollte aus dem Stadium raus sein :)
 
"Egal ob Internet Explorer, Firefox oder Opera - kein Browser ist sicher." - das ist richtig!!! Bei Betriebssystem MAC 10.4 oder höher ist am sichersten, egal Safari, Firefox und Opera. Das ist so. Ich habe ja iMac!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles