"Software-Pirat" zu sieben Jahren Haft verurteilt

Ein Mann aus Kalifornien wurden zu einer Haftstrafe von sieben Jahren und drei Monaten verurteilt, da er diverse Produkte von Adobe, Macromedia und Symantec kopiert und anschließend verkauft hat. Zusätzlich muss er 5,4 Millionen US-Dollar ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie bescheuert/geldgierig kann ein Mensch eigentlich sein...? Aber 7 Jahre, das is schon krass...
 
@Trancepole: Wer so doof ist und noch dazu meint damit durchzukommen, der hätte auch 10 Jahre verdient .....
 
@Trancepole: Sicherlich gehört er bestraft. Aber ihn so zu bestrafen, wie einen, der anderen (schwere) körperliche Gewalt angetan hat, finde ich doch etwas übertrieben...
 
@Potty: Ja das Rechtssystem is schon echt bescheiden ... raubkopierer gehen bis zu 5 jahre innen knast und einige die wirklich gewalt-taten vollbracht haben kommen mit bewährung davon.. irgendwas passt da net ganz
 
@Trancepole: ja richtig... ist leider so :(
 
@Trancepole: jau.... kinderschänder, vergewaltiger etc. kommen bei uns mit 3-4 jahren davon und werden noch wegen guter führung entlassen... aber die bösen bösen raubkopierer die gehören lange in den knast -.-
 
@Trancepole: kopierte Software benutzen? okay meinetwegen, ABER sich an Ideen und Produkten anderer bereichern ist Schmarotzertum! Sowas muss hart bestraft werden, da es kein "Kavaliersdelikt" ist. 7 Jahre sind viel zu wenig.
 
@Trancepole: Ja sicher bei uns/dene zählt Materielles mehr als der Mensch. Deswegen wirste für klauen auch härter bestraft als für schänden. Lustig oder.....
 
@garbot: 7 Jahre zu wenig. Du hast doch ein an der Latte.
 
@all:
Ich bin auch der Meinung das prügelnde asoziale Straßenkids (meist mit Migrationshintergrund) härter bzw. überhaupt bestraft gehören.
Wer anderen Gewalt antut / abzieht etc. muss hart bestraft werden.
Doch huch, das ist den linken ja egal, die toben sich doch nur aus.
Keiner sagt was. Warum kommt eigentlich immer das Vergewaltigungsbeispiel? Ich kann es einfach nicht versehen. Warum muss das immer extra rausgehoben werden? Penis in Vagina oder Hand auf Brust . Ist Krankenhausreifschlagen eine bessere Form der Gewalt?
 
@ChaOs: vielleicht hab ich eins an der Waffel (an der Latte hab ich Niemanden!). Ich finde nur, dass man das was anderen gehört nicht, dazu benutzen sollte um sich über alle Maßen zu bereichern - gegen p2p hab ich garnix. Wer brauch mehr als 2 Autos? Diese Leute sind viel schlimmer als "asoziale Getthokidz", die einem aufe Fresse geben. Das muss die Sozialpolitik regeln. Aber sich selbst bereichernde egoistische Menschen sind für mich (atheist) das allerletzte! Aufs Schafott mit Ihm ^^
 
@garbot: oje: die Kommasetzung!
 
@All: Das ist ja grauenvoll. Die Werbung hat bei euch ja mehr als nur funktioniert. Es ist eine reine Medienlüge, dass Raubkopierer 5 Jahre ins Kittchen kommen. Raubkopierer können BIS ZU 5 Jahren bekommen, aber mir ist kein Fall bekannt, bei dem das in Deutschland passiert ist. Und das Vergewaltiger usw. auf Bewährung freikommen ist mir auch nicht bekannt - viele kommen in geschlossene - und das ist schlimmer als Knast, weil du dort "unendlich" lang festgehalten werden kannst. Knast bedeutet, dass man nach einer bestimmten Jahresanzahl wieder frei kommt: dort gibt es auch "gute Führung". Also bitte schlagt euch endlich diese Medienlüge aus dem Kopf. Zudem ist das nicht in Deutschland passiert, sondern in den USA. Und ich finde das Urteil absolut korrekt - das ist Betrug im grossen Stil.
 
@garbot
Ich habe nicht gesagt,
das diese Strafe nicht angemessen wäre.
Bin ein Fan von Strafen bei vorsätzlichen und geplanten und lang durchgeführten
Kapitalverbrechen. Und es nervt mich, das jemand der über Jahre arbeitende
Menschen vorsätzlich um Millionen betrügt direkt mit Affekthandlungen von 5 Minuten
verglichen werden, wo dies nicht möglich ist.
 
@felixfoertsch
Genau und ein Missbraucher/Vergewaltiger wird in den USA auch entdprechend bestraft.
Man kann nicht den Raubkopierer in den USA mit den Grabscher in Deutschland vergleichen.
 
...ob der Mann jemals wieder Lachen kann?!
 
@Knackich: lol ^^
 
eine solche strafbemessung ist leider nur in den USA umsetzbar....in deutschland wärs wahrscheinlich nur "3 mal singen" bis pappa wieder da ist.....
 
@timohepolis:

Lööööl , hi hi der spot der ist echt gut
 
@timohepolis: welcher spot? hm?
 
@sonicmc: der wo die mutter mit ihren kindern vorm gefängnis steht und die kinder happy birthday in richtung des gebäudes singen weil der vater geb hat und wegen raubkopien im knast hockt ^^ .. und am ende sagt die mutter zu den kindern "noch 3 mal singen, dann kommt der papa wieder" ^^
 
@ sonicmc:
da weiß man wer nicht ins Kino geht :)
 
@ k!ll3r: Ich hab den auch schon im TV gesehen. Der ist echt nicht schlecht. Überzeugt aber leider trotzdem niemanden.
 
@k!ll3r : Ja, ich zum Beispiel, weil ich mit der Qualität, die geboten wird im Verhältnis zu den kosten nicht einverstanden bin. Meiner Meinung nach gehört übrigens so ein Spot auch zur Qualität. _Wenn_ ich ins Kino geh und teuer genug dafür zahle, dann habe ich nciht auch noch Lust mir soetwas ansehen zu müssen, grade so als ob ich, der zahlende Kunde der Verbrecher wäre. Ebenso auf DVDs. Wer kopiert sieht solche Spots nicht. (Nicht dass jetzt jemand denkt ich würde kopieren, nein ich habe festgestellt: ich kann auch ohne Leben und das bei weitem sogar besser: Statt zweimal im Monat Kino subventioniere ich eben einmal im Monat mein Lieblingsrestaurant. Statt einmal im Monat eine DVD kaufen trink ich nen Cocktail mehr oder auch zwei. Das Leben kann so schön sein und ich bin der, der das Geld hat und _noch, ja _noch_, gibt es kein Gesetz, das micht zwingt das Geld zweckgebunden auszugeben, vielleicht sollte sich das die Industrie einmal überlegen, bevor sie sagt, dass die Raubkopierer das Geschäft zunichte machen.)
 
@ TPW1.5: Toller Kommentar! Bin absolut und vollkommen deiner Meinung. Muss auch noch hinzufügen, dass ich wirklich sehenswerte Filme, die in den letzten 5 Jahren auf den Markt kamen, auf einer Hand abzählen kann, und von denen war keiner aus den Weststaaten. Mir hängt dieser grenzenlose amerikanische Patriotismus, wie er uns in diversen "Blockbustern" vermittelt wird, einfach nur zum Halse raus!
 
LOL. Naja, die Geldstrafe, und Gemeinnützige arbeit hättens auch getan finde ich.
 
@nils16: z.b. bei microsoft :D
 
@nils16: Müll aufsammeln oder zivi machen, dafür das er 7-20 Millionen schaden verursacht hat? find haftstrafe schon ok ^^
 
Tja, wer so Depp ist und es Offiziel mit einer Firma macht ist selbst schuld. Hät er sich doch denken können das es Auffliegt..... Aber 7 Jahre sind schon Hart, finde ich.
 
7 Jahre find auch echt hart... aber naja... sowas muss halt bestraft werden... bis dato hatte er sicherlich n schönes leben xD aber nun darf er im knast die seife aufheben xD
 
=clevere idee als backup zu verkaufen!!!=
 
mein got der depp hätte liebr das geld auf konto angelegt und sich nach 6 jahren von dem land verabschiedet in eins was nicht ausliefert naja selber schuld
 
@mr.guru: tja die liebe geldgier, der dachte wohl er könne noch ein jahr länger machen und erst dann abhauen :P
 
Wer sowas im grossen Stil tut, wie er es anscheinend getan hat, sollte sich nicht wundern so auf die Fresse zu bekommen! Stellt euch mal vor er bekommt nur 1 Jahr und wenn er wieder auf freien Fuss ist, verprasst er seine Millionen!

Sowas ist sogar in der "Szene" verpöhnt! Raubkopien sind bestimmt nicht O.K, aber Geld dafür zu verlangen stinkt! Ich hoffe er findet im Knast neue Freunde!
 
Ich bin für Freispruch und 7 Jahre Sozialer Dienst. Dann tut er wenigstens einmal was für andere. Wer so raffgierig ist hats nicht verdient auch noch im Knast durchgefüttert zu werden.
 
@sesamstrassentier: oder so. gute idee. man sollte wenigstens sein talent nich vergeuden
 
Das wäre für unsere Politiker auch nicht schlecht. Sobald die Bockmist gebaut haben, sollten die alle Besitztümer abgeben und das Land verlassen, haben ja auch einen EID abgelegt und der beinhaltet so einiges. Denke mal das es so manchen Politiker nicht bewusst is. Aber zu dem Bericht kann ich nur eines Sagen...American Life...auf das kann ich in Deutschland gerne verzichten und DIE, die es toll finden...bitte wandert endlich aus...
 
Also ich finde das Urteil übertrieben. Ihr vergesst wohl alle, das er zusätzlich noch 5,4 Millionen $ Strafe zahlen muss. Alleine das ist Strafe genug. Die 5,4 Millionen $ wird der doch nie bezahlen können. Und wie ich die Ami´s kenne, dürfen die Kindes Kinder da noch für bezahlen.
 
@Riplex: Du weisst doch, bei sowas möchten die am liebsten Köpfe rollen sehen. Da steckt viel Lobbyarbeit mit drin :)
 
Das Urteil ist meiner Meinung nach auch übertrieben und das die Kinder der Kinder dafür bestimmt noch zur Kasse gebeten werden kann ich mir bei den da drüben gut vorstellen. Jedoch muss ich dazu noch sagen, dass der Kerl welcher die Softwarekopien vertrieben hat auch etwas dumm ist, denn er hätte sich denken können das er richtig einen auf den Arsch bekommt. Jedoch ist die Strafe trotzdem etwas zu heftig. Und ob das auch immer stimmt, was die Firmen an Gelder dadurch angeblich verloren haben glaube ich auch nicht immer. Der "Vorschlag" von SilverIII das Politiker sobald Sie richtig Scheisse bauen Entschädigung zahlen müssen finde ich genial :) Die kriegen auch genug Kohle in den Arsch geschoben... und für was... Mehrwertsteuer rauf... supi... was haben wir noch... Gesundheitsreform... alle zahlen nur die Politiker nicht, die gehören geschlagen und ab in den Knast!
 
@LM.CyrusTheVirus:
Überlege mal theoretisch, wenn durch diese Millionenschäden auch nur ein oder zwei Programmierer eingesparrt werden mussten und als Hausbauer mit Arbeitslosigkeit vor dem finanziellen Ruin stehen, ob das fair ist. Auch wenn dies nicht zutrifft und die Eigentümer der Hersteller die gearschten sind. Trotzdem wird Minderumsatz längerfristig auch irgendwo eingesparrt.
 
Wie krank. Wusste zwar, dass manche sich davon ihren Lebensunterhalt bestreiten können aber nicht, dass man sich mehrere Autos, Häuser und so weiter leisten kann wenn man das richtig durchzieht oO.... Egal, die Strafe ist gerecht, wenn nicht zu schwach. Sich einfach so an anderen Leuten zu bereichern ohne selbst was dafür zu tun... pff
 
Wo ist eigentlich der Jet geblieben? damals in der ersten New hieß es noch, er hätte einen eigenen Flieger. Oder doch nur geleast? Und warum kann der das in so großen Mengen über so lange Zeit abwickeln? Warum wurden die Konten die Seite nicht gesperrt?
 
Ich finde wenn einer schon illegales tut und damit noch Geld verdient gehört hoch bestraft. Ob aber 7 Jahre auf kosten des Staates. Naja. Zumindest sollte er irgentwie dem geschadeten Firmen ein nutzen habe. Vielleicht zum Nulltarief als "Sklave" . Aber ich finde das geheuchelt wenn man sagt Leute die "Raubkopie" begehen sollten so oder höher bestraft werden, aber haben z.B. neben sich ein ganzen Stapel illegaler Copy stehen oder min. 1-2 Programme drauf auf dem Rechner die die nicht legal erworben hatten.
 
Naja immerhin haben sie ihm ja seit 2003 genug zeit gegeben sich etwas für die zeit nach dem Knast beiseite zu schaffen...!
 
Da wird sich sein Anus auf die Überstunden aber freuen :).
 
@MaLow17: jajajajajajaja BÜCK DICH

LANG LEBE AMERIKA (ironie)
 
@MaLow17: dann heißt es wohl demnäst für ihn komm Nathan Peterson BUS BAUN :>
 
@MaLow17:
BUS BAUN? Kenne nur BANG BUS
 
@MaLow17: Wie sagten schon Marx und Engels: Schweindl aller Länder, vereinigt euch!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles