Nvidia entwickelt Physik-Karte für PCI-Express-Slot

Hardware Der Mainboard-Hersteller Asus hat jetzt ein gut gehütetes Geheimnis des Grafikkartenherstellers Nvidia gelüftet. Bei der Vorstellung eines neuen Mainboards bewarb das Unternehmen stolz, dass insgesamt drei PCI-Express-Slots vorhanden sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich seh schon den 6fach SLI :)
 
@humpix: Obs die Grakas dann als Sixpack dann gibt?
 
@humpix: Als nächstes kommt ein eigener mini PC um die CPU zu entlasten x.x
 
@humpix: und ein kleines Stromkraftwerk der das alles in die Gänge bringt :-)
 
@humpix: Quadcore CPU, Quad SLI, Dual-PPU, KI-Beschleuniger. Habe ich was vergessen? :-)
 
@Dragonir: Ja, dein Gehirn, wo ist dein Gehirn?
 
@humpix: das heisst Dual-Tripple SLI hihi
 
naja habe mir gedacht das sowas kommt, ein Chip auf der Grafikkarten Platine wäre besser gewesen.
 
@sxshane: Aber da würden sich die Konten von Nvidia nicht so freuen :-)
 
Ganz im Gegenteil. Komponenten haben den Vorteil, dass man einzelne austauschen kann, wenn eine veraltet ist. Vor allem da Physikkarten ja noch in der 1. Generation sind, ist das sogar sehr wichtig. Also net immer diese dumme Geldgeilheit als Grund bringen.
 
bringt aber net soviel extra geld :)
 
die sollen lieber soundkarten auf pci-e basis pushen, das würde ich viel sinnvoller finden.
 
@shiversc: http://www.computerbase.de/news/treiber/soundkarten/2006/maerz/cebit06_creative_x-fi_pcie/
 
@shiversc: wozu Soundkarten für PCI-E?
 
@shiversc: ja tolle karte aber der ich will eine mit linux-treiber. der soll wohl erst 2007 kommen. warum ich das will, weil das sinnvoller wäre wie eine physx-karte aus meiner sicht. und auf dem tv-karten markt kann sich auch was tun. hersteller: ich will geld ausgeben, versteht ihr das nicht? ich will aber keine pci-technik.
 
@shiversc: na dann wird halt noch bis 2007 gewartet. Von anderen Herstellern habe ich diesbezüglich noch nichts gehört. Leider wirds dann teuer wegen Mehrwertsteuererhöhung.
 
@ThreeM: Warum das Rad? Wir haben doch Beine! Oh Mann!!!
 
sehe ich ähnlich, hab nur 2 pci slots aufm board und die sind beide voll... hab noch 3 pci-e slots frei aber keine karte in sicht die ich da reinbauen könnte -.-
 
@ThreeM: Weil es auch vernünftige Soundkarten zur Musikproduktion gibt die über ASIO oder andere Technologien zu weit mehr in der Lage sind als nur Samples abspielen. Allerdings ist PCI und die damit verbundene Latenz nach wie vor ein Problem.
 
2 Grafikkarten und ne Physikkarte.. mal ehrlich gibt das eigentlich Spiele die diese Performence benötigen oder speziell in Sachen Physik unterstützen?
 
@Mudder: Ghost Recon eben... aber das war dermaßen schlecht daß es in neuer Rekordgeschwindigkeit von meiner Kiste geflogen ist. War das nicht auch das tolle Spiel welches entweder HDR oder AA, aber nicht beides zusammen darstellen konnte?
 
@Johnny: Das ist aber eher abhängig von der Grafikkarte und der Art des HDR Rendering, die verwendet wird. Bei "echtem" HDR können nVidia Grafikkarten HDR und AA niemals gleichzeitig darstellen (egal welches Spiel), während ATI Karten das in der Regel können (zur Not mit Patch wie bei Oblivion, wo HDR nur fast echt implementiert war wegen der X360). Bei "unechtem" HDR (d.h. gefaked via Bloom wie zB in der Source Engine, also Half-Life 2 etc) dagegen können sowohl nVidia als auch ATI Karten HDR+AA simultan darstellen.
 
Tschuldigung für den Doppelpost, die Seite hat sich nicht neu geladen.
 
joint task force nutzt sie doch auch oder? und da waren glaub ich noch paar titel die das nutzen.... für mich dennoch sinnlos .... zumal die tolle ageia physx techdemo auch ganz ohne physx karte genauso wie mit läuft.... n1 :)
 
PhysikX ist eine gute Idee auf dem falschen Weg. Eine extra Karte ist unökonomisch. Auf der Grafikkarte mit drauf oder ein extra Chip auf dem Mainboard, als Coprozessor Steckplatz wie früher. Das könnte ich mir vorstellen. Aber so nen Schnigges ist pure Geldmacherei, die man nicht unterstützen sollte. Oder kann man diese PhysikX Einheit nicht sogar auf einer CPU mit unterbringen?
 
@Antiheld: theoretisch könntest fast das ganze mainboard in die cpu stecken aber das ist eben nicht der sinn der sache man will kosten auslagern und daher kommt jedes xbeliebiges feature als einzelne karte raus um die kosten zu verteilen und dem endkunden das zu geben was er will, ich finds sinnvoll eine extra karte rauzubringen statt zu verbauen, ich brauch das feature nämlich absolut nicht und will desshalb auch nicht für die entwicklung zahlen müssen, mir fallen noch viel mehr gründe ein warum ein hersteller alles einzeln rausbringt (besser austauschbar, aufrüstbar, technologie an 3. verkaufen statt nur selbst produzieren, etc.pepe)
 
@Antiheld: AMD plant doch sowas. Nen Co-Prozessor auf den Mainboards. Und das tolle ist, es ist ein "offener" Standart, also alle hersteller können Chips dafür entwickeln. Es könnte also alles mögliche drauf kommen, angefangen von eigendlichen Co-Prozessoren über Physikprozessoren bis zu speziellen Prozesoren für beispielsweise Vectorgrafikbeschleunigung. Das finde ich persönlcih am sinnvollsten, da dort dann auch eine bessere Möglichkeit für die Kühlung herscht im Gegensatz zum zu dicht besiedelten Slot-Bereich. Dieser ist eh schon dank Grafikkarten "überhitzt".
 
Zweifellos ist dieser Physik-Karten-Hype nur eine Zwischenlösung bis man die Physik-Chips geshrinkt auf die GraKa quetschen kann. Denke, dass diese SLi-Geschichte ebenfalls nur eine temporäre Angelegenheit ist, bis ein Techniksprung sie obsolet macht. In 3 oder 4 Jahren wird man über die Jahre 2006/2007 herzhaft lachen: Zwei Grafikkarten + 1 Physikkarte in einem PC.
 
@Melonenliebhaber: jow, aber das betrifft dann wohl erst mal nur die gamer :p - wär auch der hammer, wenn man für's office-paket ne physx-karte bräuchte... ^^
 
OH NEIN! ich sehs schon kommen Dutzende Verschiedene Physikkarten und jeder Spielehersteller nutzt nur Marke X und der Endnutzer ist wieder der gearschte weil er eigentlich alle Karten haben müsste da jedes Spiel eine andere braucht. Einziger Hoffnungsschimmer das Nvidia das besser macht als dieser andere Hersteller. Nur Arbeitet dann die Karte auch mit ATI Grafikkarten? :-P
 
Also das finde ich jetzt doof. Ich hoffe stattdessen auf eine GraKa, auf der neben der GPU noch zwei Ko-Prozessoren sitzen, einer für die Physik und einer für die KI. Das wäre geil. Aber von SLi und Extra-Karten halte ich nichts, das ist doch Irrsinn...
 
ich sehs kommen ^^ irgendwann braucht man n bladeserver mit perversen durchsatzraten und ner rechenpower wie man sie für die astronomie verwendet XD. so ein schmarrn... die würden leiber mal spezifizieren und die befehlssätze heutiger "normal"-systeme mal zu 100% benutzen anstatt nur 50% und die dann zu überlasten O~o... is ja schlim
 
@xylen: Allerings
 
Sollen sie doch extra Gamingmainbaards bauen wo es als Chip integriert ist.
Brauche noch Platz fur andere Karten auser Grafik oder Phsikkarten.
z.B. Soundkarte
Oder sie sollen die Games so programieren das die künftigen Mehrkernprozessoren
ihre Power entsprechend auch nutzen können.
Es findete sich immer jemand der irgedndeinen Kram kauft.
Wers braucht
 
*löl* Physik-Karte *lach* Aber wehe das wenn ich ne Granate neben ein Health-Pack werfe, und das dann nicht originalgetreu wegfliegt. So eine Physik wie bei Advent Children wär doch mal was .... mfg Aerith
 
Ich verstehe die Welt nicht mehr.Grade haben sich die meisten User (wie ich) endlich eine DualCore CPU geleistet, grade damit Kern 1 sich um das Game, und Kern 2 um die Physik kümmert.Wird mein CPU jetzt däumchen drehen, bloss weil einige Hersteller meinen, uns so einen Schrott andrehen zu wollen?

LIEBER HARDWARE HERSTELLER, nutzt doch erstmal einen DUALCORE-CPU ÜBERHAUPT AUS, bevor ihr uns so einen unsinnigen mist andrehen wollt....
 
@winfuture.de
sorry - Ihr seid etwa langsam - die Meldung ist überholt (siehe golem.de) - Nvidia hat gesagt, dass die neune Chips wohl auch Physikberechnungen können sollen - eine eigene Karte wurde aber nicht bestätigt.
 
Ich finde man sollte eben ein neues Feld Beschreiten statts Grafikarten Game-Cards: Ki, Grafik und Physik auf eine Karte fertig ist das Produkt. Sollte doch mit pci-e auch entsprechend gut laufen.
 
kommt drauf an was diese kosten soll
hab mir aber grade erst ein Neues Asus p5B deluxe
toll jetzt kann ich mir die karte schon wieder nicht holen !!!

hier das besagte board
http://www.asus.com/news_show.aspx?id=4329
 
die News ist überholt , Nvidia G80 hat Physikberechnung im Chip http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2006/september/nvidias_g80_physikbeschleunigung/
 
War doch voraus zu sehen, normale Entwicklung.
 
Was ein Schrott! Und was ist besser als eine Physikkarte? Richtig! ZWei nvidia Physikkarten im Verbund...! Was ein schmarn...!
 
das ganze ist nun wohl dementiert :D siehe forum :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte