AOL verkauft Internet-Sparte in weiteren Ländern

Wirtschaft & Firmen Nachdem der Internetkonzern AOL in dieser Woche sein deutsches Online-Geschäft an die Telecom Italia verkauft hat, folgen jetzt weitere Länder. Das Unternehmen gab heute bekannt, dass das französische Online-Geschäft für 282 Millionen Euro an den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht das es mich nicht freuen würde, dass dieser mistige AOL-Browser und die "Sicherheitsfunktionen" von AOL endlich verschwinden, doch was ist denn mit dennen los? Brauchen die dringend Geld oder wollen sie mit Europa nix mehr zu tun haben?
 
@Mudder: Sagt der Name doch schon: AmericaOnLine - also nix mit Europa...
 
@Mudder: Der AOL Browser verschwindet nicht dadurch.. ! Wer lesen kann ist klar im Vorteil ! Zitat: "Die Telecom Italia hatte für die deutschen AOL-Kunden angekündigt, dass sich für sie nichts ändern wird. Zusätzlich wurde die Möglichkeit geschaffen, problemlos zum Produkt Alice DSL von Hansenet zu wechseln." AOL DE hat nur das ZugangsGeschäft verkauft. Und das andere bleibt wie es ist und war !
 
@Mudder: Oh.. kannst aber gut zitieren. Genausogut wie ich lesen kann. Das ändert aber nichts an der Tatsache das der AOL Browser sein Ende gefunden hat. Denn ich bezweifel doch das er noch weiterentwickelt wird und Hansenet wird sicher mittel und Wege finden (preislich und Co) das der AOL-Client ausgedient hat. Naja und frage ist auch noch wie lange Hansenet den AOL-Client nutzen lässt.. sie würden sich selber schaden wenn man sich damit plötzlich nicht mehr einwählen könnte, aber das kann ich in ein paar Monaten auch recht schnell ändern.
 
Aus den AOL-CDs hab ich mir immer Untersetzer für Gläser gemacht :-) Für mehr waren die ja nicht zu gebrauchen.
 
@Sir Richard Bolitho: Ach wieeee witzig...aus dem Heiseforum kopiert ? Da gibts auch immer diese megaaktuellen Scherze...

Zum Thema @Mudder: Was hast du für ein Problem mit dem Client ? Es steht ja jedem Kunden offen diesen zu nutzen oder eben nicht, gezwungen wird keiner - und du wirst nicht glauben wieviele Leute den sogar praktisch finden...
 
Ich habe AOL seit viele Jahren, vollkommen ohne Probleme. Ich würde sogar sagen perfekt. Es ist schon schade, dass sich das jetzt ändern könnte !!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen